24.09.2017 01:50
Mein Markt
Wien St. Marx
Litfaßstraße 8
1030 Wien St. Marx
Die angegebenen Informationen beziehen sich auf den ausgewählten Markt zum Zeitpunkt des Aufrufs bzw. Ausdrucks. Keine Gewähr für Änderungen.

OBI Metall-Schwerlast-Steckregal Anthrazit 180 x 120 x 50 cmArt.Nr. 6156905

  • 5 Jahre Garantie ( Garantiebedingungen unter "Weitere Details")
  • Belastbarkeit: 200 kg pro Boden (bei gleichmäßiger Verteilung)
  • Für viel Stauraum von besonders schweren und sperrigen Gegenständen
Alle Artikelinfos
62,99

Für Online Bestellungen sind nur Mengen in 1er Schritten verfügbar.

inkl. gesetzl. MwSt. 20%

Im OBI Markt Wien St. Marx

18 Artikel vorrätig

Artikelbeschreibung

Art.Nr. 6156905

Das anthrazit-pulverbeschichtete OBI Metall-Schwerlast-Steckregal bietet dank seiner Maße von 180 cm x 120 cm x 50 cm und der vier Böden viel Stauraum für besonders schwere und sperrige Gegenstände. Die Tragkraft der einzelnen Böden ist bis zu 200 kg bei gleichmäßiger Verteilung. Zusätzlich zeichnet es sich durch eine hohe Stabilität und Flexibilität in der Handhabung aus. Dank des praktische Stecksystem lässt sich das Steckregal schnelle und einfache montieren.

Technische Daten

Produktmerkmale

Art:
Lager- & Kellerregale
Material:
Metall
Montage:
Steckregale
Breite:
120 cm
Höhe:
180 cm
Belastbarkeit:
200 kg
Anzahl Einlegeböden:
4 Stück

Maße und Gewicht

Gewicht:
21,5 kg
Höhe:
180,0 cm
Breite:
120,0 cm
Tiefe:
50,0 cm

Bewertungen (3)

 3 von 5
  • 5(1)
  • 4(0)
  • 3(1)
  • 2(0)
  • 1(1)

Sie haben dieses Produkt bereits gekauft? Verfassen Sie doch gerne eine Bewertung!

„Sagen Sie uns Ihre Meinung!“

Sortieren nach:

  • Sortieren nach:
1

Wernie (17.08.2017)

Nicht zu empfehlen.

Das gefällt mir: Kompakte Verpackung

Das gefällt mir nicht: Instabil, wackelig, dünnes Blech, dünne Böden, umständlich aufzubauen.

Ich habe dieses Regal gekauft, und zwar gleich in zweifacher Ausfertigung, weil ich dachte, es wäre schnell aufzubauen und hoch belastbar.

Ergebnis:

Nach über 1 Stunde hatte ich endlich ein Regal aufgebaut, weil die Stanzteile so schlecht in einander passen, dass es oft erst beim zweiten oder dritten Versuch klappt. Hat man etwas falsch gesteckt, und das passiert sehr leicht, muss man alles wieder auseinander nehmen und wenn man Pech hat, fällt alles in sich zusammen. Die senkrechten Rahmenschenkel sind nämlich aus 2 Teilen zusammen gesteckt, und wenn man das Regal anhebt, fällt es unweigerlich auseinander. Die Blechteile sind so dünn, dass man höllisch aufpassen muss nicht drauf zu treten , sonst sind sie sofort verbogen. Auch die Pressspanplatten sind nur 6 mm dick und liegen auch nicht ganz sicher auf, da der Auflagerand nur sehr schmal ist.

Fazit:

Ich denke dieses Regal dürfte kaum eine TÜV-Prüfung bestehen. Sowas als Schwerlastregal zu verkaufen ist schlicht eine Frechheit. Ich rate dringend, ein anderes Regal zu kaufen und wenn man es schon hat, es gut an der Wand fest zu schrauben, sonst ist die Unfallgefahr zu groß. Geben Sie lieber ein paar Euro mehr aus und kaufen Sie ein stabiles Schraubregal. Der Aufbau dauert auch nicht länger.

2 oder

3

Guido (08.06.2017)

Ich würde da keine 200kg pro Boden drauf packen

2 Regale hatte ich gekauft.
Obwohl ich technisch nicht unbegabt bin, hatte ich so meine Probleme beim Aufbau.Habe zuerst nach der Aufbauanleitung gesucht, bis ich feststellte, das diese auf die Rückseite der Produktbeschreibung am Karton gedruckt war.

Das Zusammenstecken funktionierte bei mir nicht problemlos: Die "Zungen" fügen sich z.T. nur schwierig in die Aussparungen - besonders wenn man mal einen Boden neu anbringt weil die Höhe nicht passt.Die Pulverbeschichtung zerkratzt recht schnell.

Besonders ärgerlich ist, dass bei beiden meiner Regale alle Holz-Einlege-Böden 2-4mm groß waren, so dass sie nicht in den Metall-Rahmen passten (musste sie entsprechend kleiner sägen)

Die 1,80m Regal-Höhe erreicht man durch "aufeinanderstecken" 2er 80cm langer Pfostenstücke. Das ist praktisch für den Transport, denn dadurch ist das Paket klein und nicht so sperrig. Jedoch leidet dadurch m.M. nach die Stabilität des Regals. Außerdem gehen die Pfosten auch gerne wieder auseinander wenn man einen Regalboden im oberen Teil des Regals aus- bzw. umbaut. Habe die Pfosten daher mit Schrauben am Verbindungsstück fixiert.

Aus der Produktbeschreibung der Obi Internet-Seite (07.06.2017):
"Belastbarkeit: 200 kg pro Boden (bei gleichmäßiger Verteilung)"
Ich würde das Regal nicht mit mit 200 kg pro Boden belasten wollen. Dafür erscheint es mir nicht stabil genug. Z.B. sind die Querverstrebungen im Boden nur aus dünnem Metall und werden nur eingeklipst.
Ich habe aktuell nur ca 100kg pro Regal aufgelegt.

Optisch sieht das aufgebaute Regal immerhin recht ansprechend aus.

3 oder

5

Kiki (03.05.2017)

Aufbau ist super einfach!

Generell habe ich 2 linke Hände was handwerkliches Geschick angeht, aber diese Regale sind sehr einfach aufzubauen - sogar wenn man alleine ist.
Ganz selten kam es mal vor, dass ich etwas grob nachhelfen musste, wenn das Stecksystem etwas gehakt hat, aber an sich war das auch kein Problem. Insgesamt habe ich 4 regale in ca. einer Stunde zusammengesteckt.

Daumen hoch von mir!

0 oder

Die angegebenen Preise und Verfügbarkeiten geben den aktuellen Preis und die Verfügbarkeit des unter „Mein Markt" ausgewählten OBI Marktes wieder. Soweit der Artikel nur online bestellbar ist, gilt der angezeigte Preis für Online Bestellungen.
Alle Preisangaben in EUR inkl. gesetzl. MwSt. und bei Online Bestellungen ggf. zuzüglich Versandkosten.
UVP= unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

  • Sichere Zahlmöglichkeiten
  • Kostenlose Rücksendung
  • Verfügbarkeit im Markt prüfen
  • Reservieren & im Markt abholen
Nach oben