Teppichbodenarten – ein Überblick über unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten

Teppichboden sorgt für Fußwärme und dämmt Trittschall.
Ein Teppichboden wertet einen Raum nicht nur optisch auf, sondern hat gegenüber anderen Bodenbelägen auch einige praktische Vorteile. Teppichböden wirken wärmeisolierend und können somit helfen, Heizenergie einzusparen. Insbesondere im oftmals kühlen Erdgeschoss sorgt ein Teppichboden für einen angenehm fußwarmen Boden und ist je nach Modell sehr pflegeleicht. Darüber hinaus dämmt ein weicher Teppich Trittschall besser als jeder andere Bodenbelag. Aufgrund der großen Farbauswahl und dem Variantenreichtum von Teppichen, sind die Gestaltungsmöglichkeiten nahezu unerschöpflich. Auch Allergiker müssen auf die Vorzüge von Teppichboden nicht verzichten – moderne Teppichböden sind häufig speziell auf ihre Bedürfnisse ausgelegt.
1. Veloursteppichboden 2. Nadelvliesteppichboden
3. Schlingenteppichboden 4. Wollteppichboden
Weicher Veloursteppichboden ist ideal für Wohnräume

1. Veloursteppichboden

Veloursteppichböden sind meist kurzflorig und besonders weich. Durch die breite Auswahl verschiedener Farben und Muster eignet sich Velours hervorragend zur dekorativen Gestaltung von Räumen. Die Teppichschlingen werden bei Veloursteppichböden aufgeschnitten, dadurch entsteht ein weicher, flauschiger Flor. Dies macht den Veloursteppich zum idealen, gemütlichen Bodenbelag für Wohn- und Schlafzimmer.
Auch für Kinderzimmer, in denen viel auf dem Boden gespielt wird, ist der weiche Veloursteppich gut geeignet. Durch den offenen Flor nimmt Veloursteppich Schmutz allerdings leichter auf als andere Teppichbodenarten und verschleißt ein wenig schneller.

Nadelvliesteppich wird meist als Meterware angeboten

2. Nadelvliesteppichboden

Für Nadelfilzteppichböden, auch Nadelvliesteppichböden genannt, werden meist Kunstfasern zu einem filzigen, strapazierfähigen Vlies verdichtet. Je nach Qualität bestehen Nadelvliesteppichböden aus einer oder mehreren Schichten. Sie sind meliert oder unifarben erhältlich. Neben der generell hohen Strapazierfähigkeit ist Nadelfilz besonders abriebfest und lässt sich gut reinigen. Insbesondere melierte Oberflächen sind unempfindlich gegenüber Schmutz. Aufgrund dieser Eigenschaften wird Nadelvlies vor allem im Objektbereich, in Büros und anderen Räumen mit hoher Bodenbeanspruchung eingesetzt.

Schlingenteppichböden besitzen eine charakteristische Struktur

3. Schlingenteppichboden

Beim Schlingenteppichboden ist die Produktvielfalt besonders groß. Neben eleganten glatten Schlingen kann diese Teppichart auch aus Strukturschlingen bestehen, die dem Bodenbelag eine rustikale Optik verleihen. Stark unterschiedlich hohe Schlingen dagegen, die sogenannten Hochtief-Schlingen, erlauben elegante Muster. Durch die geschlossenen Schlingen ist dieser Bodenbelag weniger anfällig für Verschmutzungen und robuster als ein Veloursboden und eignet sich gut für den Einsatz in Büros.

In Wohnbereichen werden Schlingenteppichböden häufig eingesetzt, weil sie nicht nur pflegeleicht sind, sondern Räumen auch ein edles, warmes Ambiente verleihen. Für Katzenbesitzer ist ein Schlingenteppich allerdings nur eingeschränkt empfehlenswert: Die Krallen der Tiere können sich in den Schlingen verfangen.

Wollteppichboden schafft im Wohnzimmer ein gemütliches Ambiente

4. Wollteppichboden

Wollteppichböden eignen sind besonders für all jene, die auch bei der Einrichtung Wert auf natürliche Materialien legen. Wollteppiche beeinflussen das Raumklima positiv, wirken wärmedämmend und sind sehr farbbeständig. Neben natürlichen Materialien kommen bei der Herstellung von Wollteppichböden allerdings teilweise auch Kunstfasern zum Einsatz, die den Bodenbelag strapazierfähiger machen.

Da Wollteppichböden besonders fußwarm sind und sich sehr angenehm anfühlen, werden sie häufig in Schlafzimmern verwendet. Auch in Wohnzimmern kann ein Wollteppichboden für ein angenehmes Raumklima sorgen. Beim Einsatz in Wohnräumen sollten Sie auf Schmutz abweisendes Material achten. Wie strapazierfähig ein Wollteppichboden ist, hängt stark von den verwendeten Materialien ab. Manche Wollarten sind von Natur aus schmutzresistent, andere reagieren deutlich empfindlicher.

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

  • Sichere Zahlmöglichkeiten
  • Kostenlose Rücksendung
  • Verfügbarkeit im Markt prüfen
  • Reservieren & im Markt abholen
Nach oben