Licht- und Sonnenschutz

Ein großer heller Raum mit einem großen Fenster, vor dem ein halbtransparenter Vorhang hängt.

Guter Schlaf hängt maßgeblich von den Lichtverhältnissen ab. Aber nicht nur im Schlafzimmer ist ein effektiver Licht-, Sicht- und Sonnenschutz  erforderlich. Auch in anderen Räumen helfen Rollos, Jalousien, Vorhänge, Plissees oder Lamellen das Tageslicht zu regulieren und unerwünschte Blicke fernzuhalten. Wir erklären Ihnen alles Wissenswerte zu diesem Thema und unterstützen Sie bei der Kaufentscheidung. Bei der Wahl Ihres Licht- und Sonnenschutzes steht natürlich Ihr Geschmack im Vordergrund. Es kann aber auch vorkommen, dass Sie auf bauliche Gegebenheiten achten müssen – es gibt für alles eine Lösung.

1. Licht- und Sonnenschutz mit Rollos und Raffrollos 2. Licht- und Sonnenschutz mit Plissees
3. Licht- und Sonnenschutz mit Jalousien 4. Licht- und Sonnenschutz mit Flächenvorhängen
5. Licht- und Sonnenschutz mit Fenstervorhängen und Gardinen 6. Licht- und Sonnenschutz mit Lamellenvorhängen
7. Materialliste
Ein Rollo aus Bambus halb geöffnet vor einem Fenster.

1. Licht- und Sonnenschutz mit Rollos und Raffrollos

Rollos- und Raffrollos sind dekorativ, aber auch funktional und können sogar Energie sparen.
Rollos sind rechteckige Stoffbahnen, die auf eine Tuchwelle aufgerollt werden. Die Bedienung erfolgt über eine Endlos-Schnur oder -Kette. Rollos mit Mittelbedienung werden häufig Schnapp-Rollos genannt, die mittels arretierender Feder in verschiedenen Stellungen halten.

Sie sind in verschiedenen Stoffen, Farben und Maßen erhältlich – von transparenten Rollos, die einen leichten Sichtschutz bieten, über Thermorollos mit einem energiesparenden Effekt bis hin zu komplett verdunkelnden Rollos. Rollos gibt es auch aus Papier oder Bambus. Alle Modelle haben eines gemeinsam: Sie können entweder ohne Bohrung – mithilfe eines Klemm- oder Klebesets – am Fensterrahmen fixiert werden oder als klassisches Seitenzugrollo zum Bohren angebracht werden.

Spezielle Sonnenschutzrollos sorgen für den optimalen Licht-, Sicht- und Sonnenschutz, während sich leichte Raffrollos oder auch Faltrollos wunderbar mit Gardinen kombinieren lassen. Sie bestehen aus Stoff und können durch Ziehen und Fixieren der senkrechten Schnüre beliebig aufgerollt oder fensterverdeckend eingestellt werden. Doppelrollos bestehen zu 100% aus Polyester und bieten Sichtschutz durch abwechselnd transparente und blickdichte Streifen. Durch eine aufrollende und eine abrollende Stoffbahn lässt sich der Lichteinfall ganz nach Wunsch regulieren.

Rollos aus Polyester sind lichtdurchlässig und bieten einen leichten Sichtschutz – ganz im Gegenteil zu Verdunklungsrollos. Sie haben auf der Rückseite eine farblich angepasste Spezialbeschichtung und verhindern jeglichen Lichteinfall. Deshalb eignen sie sich besonders für das Schlafzimmer. Mit Thermorollos können Sie sogar Energie sparen: Die aluminiumbeschichtete Rückseite reflektiert Licht und Wärme und vermindert den Wärmeverlust, ist allerdings auch komplett lichtundurchlässig.

Regale bei OBI

2. Licht- und Sonnenschutz mit Plissees

Bei Plissees, Plissee-Rollos oder Faltstoren handelt es sich, wie der Name schon sagt, um Rollos, die durch ihre Faltung wie eine Ziehharmonika oder ein Fächer an mehreren Bändern funktionieren. Sie sind in unterschiedlichen Farben, aber auch in diversen Ausführungen erhältlich: von transparent über abdunkelnd bis hin zu energiesparend. So sind Wabenplissees mit ihrem doppelt gelegten Plisseestoff ein optimaler Sicht-, Temperatur- und Schallschutz, ebenso wie Thermoplissees, die mit ihrer zusätzlich alubeschichteten Rückseite isolieren und energiesparend sind. Tag-/Nacht-Plissees sind mit mehreren, teils verdunkelnden Stoffen ausgestattet.

Darüber hinaus sind Plissees über Bedienschienen und -griffe höhenverstellbar, sodass Sie den Lichteinfall individuell und punktuell regulieren können. Damit sind Plissees nicht nur dekorativ, sondern auch funktional und besonders vielseitig – man kann sie in verschiedenen geometrischen Formen anfertigen. Ursprünglich wurden sie für den senkrechten Einsatz entwickelt. Mittlerweile gibt es aber auch Modelle für Dachflächenfenster oder Plafonds für Wintergärten.

Die Montage ist einfach – z. B. mittels der beigefügten Klemm- oder Klebeträger zur Montage auf dem Fensterflügel. Die Falzmontage im inneren Fensterrahmen ist hingegen besonders dekorativ.

Plissees sind meist aus Baumwolle oder Polyester gefertigt; es gibt aber auch edlere Materialien wie Satin, Jacquard oder Chintz.

Jalousie halb geschlossen an einem Fenster in einer gelben Wand.

3. Licht- und Sonnenschutz mit Jalousien

Jalousien bieten mit ihren verstellbaren Lamellen Sichtschutz von außen und erlauben gleichzeitig freie Sicht von innen nach draußen. Sie bieten sich deshalb überall dort an, wo Aussicht nach draußen gewünscht ist, ein gewisser Blend- und Sichtschutz aber gewährleistet sein sollte. Jalousien sind in vielen Farben und in so unterschiedlichen Materialien wie Aluminium oder Holz erhältlich. Sie können je nach Raum an der Wand oder Decke sowie im Fensterrahmen oder in der Fensterfalz montiert werden – mit dem passenden Klemmträger auch ohne Bohren. Vor allem Metalllamellen reflektieren einstrahlendes Sonnenlicht und reduzieren damit die Wärmeentwicklung des Innenraums. Durch die variabel einstellbaren Lamellen können Sie den Lichteinfall individuell regulieren.

Wetter- und wasserfeste Jalousien eignen sich auch für die Montage im Außenbereich.

Flächenvorhänge in Schwarz, Weiß und gemustert.

4. Licht- und Sonnenschutz mit Flächenvorhängen

Bei Flächenvorhängen, auch Schiebevorhänge genannt, handelt es sich um glatt hängende Stoffbahnen, die mittels eines selbstklebenden Flauschbands durch Kletttechnik an einen Paneelwagen angebracht werden. Die Paneelwagen laufen in Flächenvorhangschienen an der Decke und sind so in ihrer Position verschiebbar. Die Flächenvorhangschienen können mehrläufig sein, sodass mehrere Flächenvorhänge in individueller Reihenfolge angebracht werden können und der Lichteinfall variierbar ist. Sie eignen sich besonders für raumhohe Fensterfronten. In den verschiedensten Designs erhältlich, sind Flächenvorhänge wahre Hingucker.

Ein großes Fenster mit raumhohen Gardinen in einem Wohnzimmer mit weißem Sofa.

5. Licht- und Sonnenschutz mit Fenstervorhängen und Gardinen

Gardinen können – je nach Stoff und Größe – einen optimalen Licht-, Sonnen- und Sichtschutz bieten oder aber auch transparent sein. Wenn sie dicht und schwer gewebt sind, bieten sie auch einen guten Lärmschutz und unterdrücken Zugluft. Gardinen und Vorhänge unterscheiden sich durch ihre Stoffe und Größen, aber auch durch Art der Aufhängung: Schlaufen, Ösen oder Kräuselband für Gardinenstangen, Seilsysteme oder Vorhangschienen in verschiedenen stilistischen Varianten. Für die richtige Aufhängung an Ihren Wänden und Decken fragen Sie Ihren Fachberater im OBI Markt.

Scheibengardinen verdecken meist nur einen Teil des Fensters. Sie werden direkt am Fenster befestigt. Der Stoff hängt dabei an einer sogenannten Vitragenstange.

Eine ausgefallene Variante sind Fadengardinen, die interessante Gestaltungsarten ermöglichen – nicht nur an Fenstern oder Türen, sondern auch als Raumtrenner.

Helle Lamellenvorhänge in einem abgedunkelten Wohnzimmer mit Sessel und Kommode.

6. Licht- und Sonnenschutz mit Lamellenvorhängen

Vertikallamellen und Lamellenvorhänge sind nicht nur optimal für Büros, Behandlungszimmer oder Konferenzräume, sondern mit ihrer klaren Linienführung auch im privaten Bereich vielfältig einsetzbar. Denn Vertikallamellen und Lamellenvorhänge sind die Meister der Lichtregulierung. Mit einem Zug an der Kette können Sie die Lamellen vertikal um ihre Achse drehen oder an der Vorhangschiene entlang fahren und ein Spiel mit Licht und Schatten erzeugen. Das im Lieferumfang enthaltene Befestigungsmaterial mit Montageanleitung ermöglicht Ihnen die einfache Decken- und Wandmontage.

In manche Räume soll möglichst viel Sonne, in anderen verzichtet man lieber darauf. Mit dem richtigen Licht- und Sonnenschutz schaffen Sie für jeden Raum die passende Lichtsituation. Da die Möglichkeiten des Digitaldrucks immer größer werden, können Sie mittlerweile auch aus einer Vielzahl von Motiven für Ihre Verdunklung wählen.

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

  • Sichere Zahlmöglichkeiten
  • Kostenlose Rücksendung
  • Verfügbarkeit im Markt prüfen
  • Reservieren & im Markt abholen
Nach oben