Elektrosägen – Erklärvideo

Elektrosägen – Erklärvideo
Elektrosägen – Erklärvideo

Eine Stichsäge sollte in keinem Haushalt fehlen. Mit den jeweils passenden Sägeblättern können Sie Holz und Kunststoff, aber auch Metalle trennen. Stichsägen sind sehr handlich. Gerade und geschwungene Schnitte gehen Ihnen leicht von der Hand. Inzwischen haben die meisten Geräte variabel einstellbare Pendel-Hub-Bewegungen. Mit der Akku-Variante haben Sie grenzenlose Einsatzmöglichkeiten. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass die Akkus von LUX auf alle Geräte der 18-Volt-Familie passen.

Mit Kreissägen können Sie perfekte Schnitte durch alle Holzarten ziehen. Die richtige Schnitttiefe entscheidet über die Schnittqualität, verringert aber auch die Unfallgefahr. Die Faustregel für die richtige Schnitttiefe lautet: Werkstückdicke plus zwei Millimeter. Das erlaubt Ihnen sogar, Platten auf einem Stück Wellpappe auf dem Boden zu schneiden.

Die Zug-, Kapp- und Gehrungssäge ist ein spezieller Typ Kreissäge. Ihr Werkstück liegt auf einem Teller, der beidseitig um 45 Grad drehbar ist. Zusätzlich können Sie auch den Sägekopf um bis zu 45 Grad kippen, was Schifterschnitte, also Doppelgehrungen ermöglicht. Diese Kreissägen sind durch die beweglichen Schutzabdeckungen sehr sicher.

Etwas vorsichtiger sollten Sie bei der Tischkreissäge sein. Es gibt zwar einen relativ großen Arbeitstisch, der um das schwenkbare Sägeblatt ruhiges, sicheres und genaues Arbeiten ermöglicht, Verletzungsgefahr besteht wegen des offenen Sägeblatts dennoch. Deshalb gibt es bei allen Tischkreissägen einen sogenannten Schiebestock, mit dem Sie Ihr Werkstück Richtung Sägeblatt schieben. Tischkreissägen werden vor allem im Möbelbau zum Einsatz. Durch Features wie Tischverlängerung, Winkel- und Parallelanschlag oder Laser-Schnittführung können Sie noch präziser arbeiten.

Bei der Säbelsäge muss es nicht so genau zugehen. Sie wird im Außen- und Innenbereich bei der Demontage eingesetzt. Holz, Kunststoff, Grünschnitt, mit speziellen Bimetall-Sägeblättern auch alte Rohre bündig an der Wand – die Säbelsäge, ausgestattet mit kräftigem Motor und eher groben Sägeblättern, ist eher der Typ fürs Grobe.

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

  • Sichere Zahlmöglichkeiten
  • Kostenlose Rücksendung
  • Verfügbarkeit im Markt prüfen
  • Reservieren & im Markt abholen
Nach oben