Übersicht Ventilatoren und Klimageräte

Frau kühlt sich mit Ventilator ab.

Wenn es an heißen Sommertagen in den Wohn- und Arbeitsräumen unerträglich warm wird, gibt es einige Möglichkeiten, trotzdem einen kühlen Kopf zu bewahren. Wir stellen Ihnen Ventilatoren und Klimaanlagen vor und erklären Funktionsweise und Wirkung sowie Vor- und Nachteile der Geräte. Außerdem erläutern wir Ihnen, wann welches Gerät am besten zum Einsatz kommt.

1. Ursache für Hitze in Gebäuden 2. Tipps zur Hitzevermeidung
3. Wann ist welches Klimagerät sinnvoll? 4. Ventilatoren
5. Monoblock-Klimageräte 6. Split-Klimageräte
Wintergarten mit großer Fensterfläche.

1. Ursache für Hitze in Gebäuden

Meistens sorgt eine schlechte oder gar nicht vorhandene Dämmung für den Hitzestau in Gebäuden. Durch große Fensterflächen ohne Sonnenschutz wie Rollos, Jalousien oder Fensterfolien gelangt die Hitze ebenfalls ins Haus. Auch schlecht geplante Wintergärten mit großen Fensterflächen heizen sich durch den sogenannten Treibhauseffekt schnell auf und sorgen für viel zu warme Raumluft.

Verdunkeltes Fenster.

2. Tipps zur Hitzevermeidung

Tagsüber, wenn es heiß ist, sollten Sie die Fenster unbedingt geschlossen halten. Erst wenn die Außentemperaturen sinken, ergibt Lüften Sinn. Die frische Luft transportiert dann nicht nur die Hitze, sondern auch die Feuchtigkeit aus den Räumen und beugt somit Schimmelbildung vor. Rollläden und Jalousien helfen, tagsüber die Hitze fernzuhalten und sollten komplett geschlossen bleiben. Ein Sonnenschutz außerhalb des Fensters ist dabei effektiver, da er die Sonnenstrahlen vor Eintritt in die Wohnräume bereits außen reflektiert. Ein Sonnenschutz im Wohnraum reflektiert die Sonnenstrahlen erst nachdem sie bereits im Raum sind. Sonnenschutzfolien reflektieren die Sonnenstrahlen und bieten dadurch einen dauerhaften Hitzeschutz, vor allem bei großen Dachfenstern. Außerdem sollten Sie Wärmequellen wie Lampen, Computer und Fernseher nur dann einschalten, wenn sie tatsächlich gebraucht werden.

Leiden Sie im Eigenheim unter Hitzestau, ist unter Umständen eine energetische Sanierung sinnvoll. Eine gute Fassadendämmung hat auch im Winter Vorteile, da sie die Heizungswärme in den Räumen hält.

Klimagerät und Ventilator in einem Wohnraum

3. Wann ist welches Klimagerät sinnvoll?

Reichen alle beschriebenen Maßnahmen nicht aus, um die Temperatur in den Räumen auf einem angenehmen Niveau zu halten, verhelfen Ventilatoren und Klimageräte zu einer schnellen Abkühlung. Welches Gerät für Sie das Beste ist, hängt vom Einsatzort und letztendlich auch von Ihrem Geldbeutel ab. Ein einfacher Ventilator für die Abkühlung am Schreibtisch ist bereits für wenig Geld zu haben. Monoblock-Klimageräte kosten schon ein bisschen mehr und eignen sich vor allem für den mobilen Einsatz in kleinen Räumen. Bei Split-Klimageräten müssen Sie neben dem höheren Anschaffungspreis auch einen erhöhten Aufwand für die Installation einplanen.

Ventilator steht auf dem Boden.

4. Ventilatoren

Mit einem Ventilator sorgen Sie schnell, günstig und unkompliziert für Abkühlung. Er hält die Luft permanent in Bewegung und sorgt so für eine frische Brise. Sein Aktionsradius ist allerdings nur sehr begrenzt. Außerdem kühlt er die Raumluft nicht ab und sorgt bei permanenter Nutzung gerne schon einmal für einen steifen Nacken von der Zugluft. Ein Ventilator ist zudem aufgrund seiner Lautstärke nicht immer geeignet.

Monoblock-Klimagerät

5. Monoblock-Klimageräte

Wer ein einfach zu installierendes und sofort einsatzbereites Klimagerät möchte, entscheidet sich für ein Monoblock-Gerät. Monoblock-Klimageräte sind vor allem für kleine Räume geeignet und benötigen lediglich eine Steckdose und ein gekipptes Fenster. Die Wärme aus dem Innenraum wird durch einen dicken Abluftschlauch, der in den Fensterspalt gehängt wird, nach draußen transportiert. Das ist jedoch gleichzeitig auch der größte Nachteil der Geräte. Denn durch die im Gerät verbauten Ventilatoren wird ein Unterdruck im Raum erzeugt, wodurch warme Luft durch den Fensterspalt nach innen gesaugt wird. Das reduziert die Kühlleistung. Darüber hinaus verbrauchen Monoblock-Geräte sehr viel Strom.

Eine Spezialfolie kann an Fenster und Fensterrahmen montiert werden und verhindert, dass die von mobilen Klimageräten erzeugte Hitze durch geöffnete Fenster ins Zimmer zurückströmt bzw. dass die Hitze von außen nach innen dringt.
Split-Klimagerät

6. Split-Klimageräte

Split-Klimageräte bestehen aus einer Außen- und einer Inneneinheit, die über Kältemittelleitungen verbunden sind. Durch diese Trennung kühlen Sie die Raumluft am effizientesten ab und das bei einem sehr erträglichen Geräuschpegel. Neben dem hohen Anschaffungspreis müssen Sie allerdings den erhöhten Aufwand für die Installation berücksichtigen. Zum einen muss ein Loch mit einem Durchmesser von rund 7 cm in die Außenwand gebohrt und das Außengerät sicher auf einer Halterung montiert werden. Darüber hinaus dürfen nur zertifizierte Fachbetriebe Splitgeräte installieren, um ein ungewolltes Entweichen des Kältemittels auszuschließen. Einzige Ausnahme: vorgefüllte Split-Geräte, die Sie in Ihrem OBI Markt erhalten.

Niemand muss sich der Sommerhitze schutzlos ausliefern. Für jeden Geldbeutel, jeden Anspruch und jede Umgebung gibt es die passende Klimatisierungsmaßnahme: vom einfachen Ventilator bis hin zu Monoblock- und Split-Klimageräten.

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

  • Sichere Zahlmöglichkeiten
  • Kostenlose Rücksendung
  • Verfügbarkeit im Markt prüfen
  • Reservieren & im Markt abholen
Nach oben