Der richtige Heizkörper für jeden Raum

Flachheizkörper mit Geschirrtuch

Sofern Räume nicht durch eine Fußbodenheizung oder ein modernes Warmluftheizsystem beheizt werden, sind Heizkörper notwendig. Allerdings müssen diese nicht immer traditionell weiß und rechteckig sein oder in den Fensternischen montiert werden. Inzwischen gibt es formschöne Alternativen, die häufig sogar noch einen Zusatznutzen bieten, beispielsweise vorgewärmte Handtücher im Bad. Darüber hinaus bringen moderne Heizkörper in der Regel eine deutliche Energieersparnis gegenüber den alten Standard-Modellen.

1. Heizkörper für Flure und Eingangsbereiche 2. Heizkörper in Wohnräumen
3. Heizkörper für Badezimmer 4. Heizkörper für die Küche
In den Raum montierter Heizkörper.

1. Heizkörper für Flure und Eingangsbereiche

In Wohnungen können Eingangsbereiche klein und funktional gehalten sein. Um hier möglichst wenig von der knapp bemessenen Stellfläche zu verschwenden, empfehlen sich schmale, hohe Heizkörper zur Wandmontage. Speziell für diesen Einsatzzweck haben einige Hersteller Flachheizkörper mit integriertem Spiegel im Sortiment. So können Sie sich die Unterbringung eines Garderobenspiegels im Flur sparen. Einen handelsüblichen Röhrenflachheizkörper können Sie mit einigen Kleiderhaken zu einer Garderobe umfunktionieren, die sogar Jacken vorwärmt oder feuchte Kleidung trocknet.

Wandheizkörper im Badezimmer.

2. Heizkörper in Wohnräumen

Heizkörper müssen nicht zwingend unter dem Fenster angebracht werden. Große Wohnzimmer können durch die Aufstellung eines Heizkörpers im Raum optisch in Zonen, z. B. Ess- und Wohnbereich, unterteilt werden. Dies lässt sich besonders gut durch hohe Röhrenheizkörper erreichen. Einzelne Hersteller bieten auch spezielle Raumtrenner-Heizkörper an, die beispielsweise in gebogenen Formen erhältlich sind.

Eine etwas kostspieligere Option für Wohnräume sind sogenannte Heizobjekte. Diesen Design-Objekten ist ihre Funktion als Heizkörper meist gar nicht anzusehen.

Grüner Heizköper unter Dachfenstern.

3. Heizkörper für Badezimmer

In Badezimmern sind hohe Wandheizkörper, die die Möglichkeit zum Handtuchwärmen bzw. -trocknen bieten, inzwischen Standard. In Ihrem OBI Markt finden Sie klassische Badheizkörper in verschiedenen Höhen, Formen und Anschlussmöglichkeiten.

Auch im Bad müssen Heizkörper jedoch nicht zwingend an der Wand montiert werden. Es sind auch in den Raum ragende Modelle erhältlich, die sich gut eignen, um die Toilette oder die Dusche optisch vom restlichen Raum abzutrennen.

Insbesondere im Badezimmer sind Heizungen mit integriertem Spiegel praktisch, da der Spiegel auch bei hoher Luftfeuchtigkeit, z. B. nach dem Duschen, nicht beschlägt. In Altbauten, in denen das Badezimmer nicht an den Heizkreislauf angeschlossen ist, liefern elektrische Heizgeräte Wärme.

Flachheizkörper mit integriertem Spiegelelement.

4. Heizkörper für die Küche

Da in der Küche häufig feuchte Geschirrtücher und Lappen anfallen, empfehlen sich auch hier Heizkörper, die als Aufhängemöglichkeit fungieren. Ein klassischer Badheizkörper ist daher auch in der Küche eine gute Idee. Problematisch wird die Unterbringung von Heizkörpern in der Küche dann, wenn alle Wände durch die Küchenzeile bedeckt sind.

Wenn es unvermeidbar ist, können Heizkörper auch unterhalb von Arbeitsplatten angebracht werden. Dabei sollte der Heizkörper 10 cm niedriger als die Arbeitsplatte sein. Damit die Wärme im Raum zirkulieren kann, muss für eine ausreichende Belüftung gesorgt werden. In der Arbeitsplatte sind dann Lüftungsgitter oberhalb des Heizkörpers erforderlich, damit die warme Luft in den Raum gelangen kann.

Heizkörper können weitaus mehr als nur heizen. Sie können als Raumtrenner oder Garderobe, als Spiegelfläche oder als Design-Objekt fungieren. Lassen Sie sich von OBI inspirieren und finden Sie einen Heizkörper jenseits von weiß und rechteckig.

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

  • Sichere Zahlmöglichkeiten
  • Kostenlose Rücksendung
  • Verfügbarkeit im Markt prüfen
  • Reservieren & im Markt abholen
Nach oben