Alu-Außenschornstein montieren in 6 Schritten

Heimwerker schraubt Außenkamin fest.

Niedrige Anschaffungskosten, schnelle Montage: Das sind die beiden großen Vorteile von Aluminium-Schornsteinen. Außerdem sind die Rohre korrosionsbeständig und eignen sich insbesondere gut für Öfen, die nur niedrigere Temperaturen erreichen und weniger aggressive Gase ausströmen. Ist ein nachträglicher Einbau eines zweiten Schornsteins für den Kaminofen geplant, ist ein Außenschornstein aus Aluminium eine sehr gute Wahl. Da Außenschornsteine meistens in kompletten Bausätzen angeboten werden, kann die Montage mit etwas handwerklichem Geschick schnell und preiswert selbst durchgeführt werden.Allerdings gibt es vor der Montage des Schornsteins einige wichtige Punkte zu beachten: Wie groß der Schornstein sein muss, um seine Aufgabe zu erfüllen, welcher Standort am Haus geeignet ist und wie er angeschlossen wird, müssen Sie vor Beginn der Arbeiten mit Ihrem zuständigen Schornsteinfeger besprechen – er muss den Schornstein vor Inbetriebnahme auch abnehmen.

1 - Schritt-für-Schritt 2 - Einkaufsliste
3 - Werkzeugliste
Heimwerker bohrt ein Loch mit einer Bohrkrone.

Schritt 1 - Ofenrohr durch die Hauswand führen

Nachdem Ihr zuständiger Schornsteinfeger den Schornstein genehmigt hat, sollten Sie auf die weitere Hilfe eines Fachmanns zurückgreifen. Um den Schornstein nutzen zu können, muss das Ofenrohr nämlich durch eine Öffnung ins Haus geführt werden. Die Bohrung des Lochs können Sie selbstverständlich selbst mithilfe einer Bohrkrone oder einem Schlagbohrer durchführen – Ihr OBI Markt verleiht nicht nur das nötige Werkzeug, sondern vermittelt gegebenenfalls auch einen Fachmann für die Bohrung. 

Heimwerker schraubt Wandkonsole an.

Schritt 2 - Die Befestigung an der Außenwand

Da die verschiedenen Schornstein-Bausätze sich im Aufbau unterscheiden, sollten Sie immer wieder die Montageanleitung des Herstellers zur Hand nehmen. Für den Aufbau müssen Sie die Positionen der Wandkonsolenschenkel an der tragfähigen Hauswand aufzeichnen und die Wandkonsolen befestigen – je nach Bausubstanz müssen Sie dafür auf Betondübel zurückgreifen. Achten Sie bei der Befestigung mithilfe einer Wasserwaage auf eine exakte Ausrichtung – denn sonst lässt sich der Schornstein im nächsten Schritt nicht korrekt aufbauen. Der Abstand zwischen den Befestigungen sollte 4 m nicht überschreiten. Eine der Konsolen sollte sich direkt über dem Feuerungsanschluss an der Stelle des Spannrings befinden. 

Fundament-Konsolenschenkel wird auf Betonfundament befestigt.

Schritt 3 - Das Fundament des Schornsteins

Der Schornstein muss auf einem frostsicheren, stabilen Fundament stehen. Daher sollte zuvor ein Fundament aus Beton gegossen worden sein – die Mindestmaße hierfür liegen bei 60 cm Breite x 60 cm Länge x 60 cm Tiefe. Auf dem ebenen Betonfundament werden die Fundament-Konsolenschenkel befestigt und darauf der Kondensatablauf mit Fuß. Der Ablauf sollte an die Wasserentsorgung des Hauses angeschlossen werden, denn so kann entstehendes Kondensat bei der Verbrennung von Öl und anderen Brennstoffen abgeführt werden. Achten Sie auch jetzt auf eine gerade Ausrichtung des Schornsteins und auf einen Abstand von mindestens 5 cm zur Hauswand. Die Montageanleitung Ihres Produkts enthält dazu weitere Informationen.

Schornstein wird montiert.

Schritt 4 - Die Verbindung mit dem Ofen

Nun wird der Schornstein Teil für Teil aufgebaut und verschraubt: Auf den verschraubten Kondensatablauf folgt das Formteil Prüföffnung, das mit einem Spannring gesichert wird. Über die Prüföffnung kann später eine Prüfung des Schornsteins stattfinden, aber auch die Reinigung. Ebenso sollten Sie beim Feuerungsanschluss vorgehen. Dieses T-Teil wird durch das zuvor gebohrte Loch mit dem Rauchrohr verbunden und durch die Hauswand geschoben, wo es mit dem Kaminofen o. ä. verbunden wird. Die Öffnung müssen Sie im Anschluss mit Mörtel verputzen.

Schornstein wird mit Spannringen gesichert.

Schritt 5 - Die weiteren Schornsteinteile

Nun wird der Schornstein gelängt und die einzelnen Teile mit Spannringen gesichert. Die gerade Ausrichtung des Schornsteins müssen Sie fortlaufend kontrollieren. Der Schornstein sollte etwa 40 cm über dem Dach enden – der Schornsteinfeger kann auch hier genauere Angaben machen. Den Abschluss des Schornsteins bildet die Mündung, die bei Bedarf mit einer Regenhaube versehen werden kann. Achten Sie dabei unbedingt auf die vorgeschriebenen Mindestabstände, damit Abgase ungehindert austreten können. Muss der Schornstein gekürzt werden, nutzen Sie dafür am besten einen Winkelschleifer, auch bekannt als Flex. Eine Eisensäge kann ebenfalls genutzt werden. Achten Sie unbedingt darauf, das Material nicht zu verformen. 

Schornsteinfeger nimmt Schornstein ab.

Schritt 6 - Vorgehen am Dach

Idealerweise lässt sich das Schornsteinrohr einfach am Dach vorbeiführen. Bei Dachüberständen muss eine Öffnung durch das Dach geschaffen werden. Um die Dichtigkeit des Dachs nicht zu gefährden, sollten Sie dafür einen Dachdecker zu Rate ziehen. Auch hier muss auf Mindestabstände zu brennbaren Materialen geachtet werden, die Sie der Montageanleitung Ihres Bausatzes entnehmen können. Bevor Sie Ihren selbst errichteten Schornstein einweihen, beispielsweise mit einem stimmungsvollen Feuer im Kaminofen, steht noch die Abnahme durch den Schornsteinfeger an. 

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

  • Sichere Zahlmöglichkeiten
  • Kostenlose Rücksendung
  • Verfügbarkeit im Markt prüfen
  • Reservieren & im Markt abholen
Nach oben