Deko / DIY / Rezepte Eine besondere Platzdekoration – ein Herz aus Fliederblüten

Ob für Muttertag, Vatertag oder ein anderes Fest – ein Herz aus Fliederblüten als Platzdekoration ist ein absoluter Hingucker. Lassen Sie sich von unseren Ideen zum Selbermachen inspirieren!

Ein Herz aus Fliederblüten als Platzdekoration
Ein Herz aus Fliederblüten als Platzdekoration

Duftendes Herz aus Fliederblüten

Mit seinen prachtvollen Blüten in vielfältigen Farbtönen und seinem herrlichen Duft präsentiert sich der Flieder im Mai von seiner schönsten Seite. Die buschigen Blüten sind schön anzusehen, weshalb sie sich auch besonders gut für Dekorationszwecke verwenden lassen. In kurzer Zeit lässt sich beispielsweise aus Fliederblüten und Draht ein hübsches Herz gestalten – die ideale Platzdekoration für Muttertag, Vatertag, aber auch für ein gemeinsames Essen mit Freunden.
Um ein solches Herz ganz einfach selbst zu machen, wird zunächst aus einem festeren Draht ein Herz in der gewünschten Größe gebogen. Die beiden Drahtenden sollten an der unteren Spitze des Herzes miteinander verdreht werden, um es zu stabilisieren. Anschließend werden Blütenbüschel aus den Blütendolden des Flieders herausgeschnitten und wenn nötig etwas gekürzt. Die Blütenbüschel werden nun mit einem feineren Draht oder einem Garn an das Drahtherz gebunden. Um ein besonders buschiges und lückenloses Herz zu erhalten, sollten die Blüten dicht an dicht nebeneinandergesetzt werden. Die fertigen Herzen können nun mit einer Serviette und dem Besteck auf den Tellern platziert werden.

Gartenscheren

Für kleine und große Schnitte

Bei der Gartenpflege ist die Gartenschere ein unverzichtbares Hilfsmittel. Werfen Sie doch mal einen Blick auf unser Sortiment.

Gartenscheren entdecken
Gartenscheren
Spargelsalat mit Erdbeeren und Walnuss-Feta

  • Zubereitungszeit: 20 min
  • Garzeit: ca. 8 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten:

  • 200 g Feta
  • 80 g Walnusskerne
  • 200 g grüner Spargel
  • 250 g weißer Spargel
  • Salz
  • 2 Handvoll Rucola
  • 200 g Erdbeeren
  • 50 g Joghurt
  • 50 ml Sahne
  • 5 EL Zitronensaft
  • 12 EL Aceto balsamico
  • Zucker
  • Weißer Pfeffer

Grün-weißer Spargelsalat mit Erdbeeren und Walnuss-Feta (vegetarisch)

(Für 4 Personen)

Zubereitung:

Den Feta in Würfel schneiden. Die Walnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften. Dann herausnehmen, abkühlen lassen, grob hacken und mit dem Feta mischen.
Den grünen Spargel putzen, die Stangen frisch anschneiden, am unteren Ende schälen und halbieren. Den weißen Spargel putzen und schälen, in 6–7 Zentimeter lange Stücke schneiden, in kochendem Salzwasser ca. vier Minuten blanchieren. Den grünen Spargel zugeben und zusammen weitere drei bis vier Minuten kochen, dann alles abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Den Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern. Die Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Die Hälfte davon mit Joghurt, Sahne, Zitronensaft und Essig pürieren und mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Den Spargel mit dem Rucola und den restlichen Erdbeeren mischen. In einer Schale anrichten, mit dem Walnuss-Feta bestreuen und mit dem Erdbeerdressing marinieren.

  • Zubereitungszeit: 20 min
  • Garzeit: ca. 8 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten:

  • 200 g Feta
  • 80 g Walnusskerne
  • 200 g grüner Spargel
  • 250 g weißer Spargel
  • Salz
  • 2 Handvoll Rucola
  • 200 g Erdbeeren
  • 50 g Joghurt
  • 50 ml Sahne
  • 5 EL Zitronensaft
  • 12 EL Aceto balsamico
  • Zucker
  • Weißer Pfeffer

Grün-weißer Spargelsalat mit Erdbeeren und Walnuss-Feta (vegetarisch)

Zubereitung:

Den Feta in Würfel schneiden. Die Walnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften. Dann herausnehmen, abkühlen lassen, grob hacken und mit dem Feta mischen.
Den grünen Spargel putzen, die Stangen frisch anschneiden, am unteren Ende schälen und halbieren. Den weißen Spargel putzen und schälen, in 6–7 Zentimeter lange Stücke schneiden, in kochendem Salzwasser ca. vier Minuten blanchieren. Den grünen Spargel zugeben und zusammen weitere drei bis vier Minuten kochen, dann alles abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Den Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern. Die Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Die Hälfte davon mit Joghurt, Sahne, Zitronensaft und Essig pürieren und mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Den Spargel mit dem Rucola und den restlichen Erdbeeren mischen. In einer Schale anrichten, mit dem Walnuss-Feta bestreuen und mit dem Erdbeerdressing marinieren.

  • Zubereitungszeit: 20 min
  • Garzeit: ca. 8 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten:

  • 200 g Feta
  • 80 g Walnusskerne
  • 200 g grüner Spargel
  • 250 g weißer Spargel
  • Salz
  • 2 Handvoll Rucola
  • 200 g Erdbeeren
  • 50 g Joghurt
  • 50 ml Sahne
  • 5 EL Zitronensaft
  • 12 EL Aceto balsamico
  • Zucker
  • Weißer Pfeffer

OBI Selbstbauanleitung: Flaschenfackel

Sobald die Temperaturen wieder etwas steigen, kann man die ersten milden Abende auf der Terrasse genießen. Was wäre da romantischer, als sich mit ein paar Kerzen eine gemütliche Atmosphäre im Garten zu schaffen? Die dekorativen Halter aus Glasflaschen bieten eine ideale Möglichkeit, die Kerzen anzubringen, und betonen zudem den flackernden Kerzenschein.

„Unser Tipp: Als Kerzenhalter lassen sich Flaschen mit den unterschiedlichsten Formen und Farben verwenden. So können Sie Ihre Fackeln je nach Geschmack ganz individuell gestalten.“

Hochbeet aus Rastersteinen

OBI Selbstgemacht! Blog: Hochbeet aus Rastersteinen

Hochbeete ermöglichen es, rückenschonend zu gärtnern und das ganze Jahr über frische Kräuter und Gemüse zu ernten. Zudem können sie aus den verschiedensten Materialien bestehen. Ganz einfach selber machen lässt sich beispielsweise ein Hochbeet aus Rastersteinen.

  • Sichere Zahlmöglichkeiten
  • Kostenlose Rücksendung
  • Verfügbarkeit im Markt prüfen
  • Reservieren & im Markt abholen
Nach oben