Ideen & Tipps für ein grünes Zuhause
04/2015 Mai 2015
Pfingstrosen

Deko/ DIY/ Rezepte Genuss im Garten

Im Mai dürfen wir uns endlich wieder auf wunderschöne sonnige Nachmittage im Garten freuen. Wir schmücken unseren Gartentisch liebevoll mit Pfingstrosen und genießen eine köstliche Biskuitrolle mit Erdbeeren und Rhabarber im Freien mit der Familie und Freunden. Lassen Sie sich inspirieren!

Pfingstrosen
Pfingstrosen

Tischdekoration mit Pfingstrosen

Eine Tischdekoration mit Pfingstrosen ist schnell gemacht und ihr Gartentisch erstrahlt in traumhaften Frühlingsfarben. Einfach mehrere rosa- und pinkfarbene Blüten in hübsche Gläser stellen (1-3 Blüten pro Glas) und auf dem Tisch verteilen. Alternativ können Sie natürlich auch kleine dekorative Vasen verwenden. Zusätzlich noch jeweils die Teller der Gäste mit einer schönen Blüte schmücken – und fertig ist unsere liebevolle Tischdekoration mit Pfingstrosen!

OBI Selbstbauanleitung Herzstueck

OBI Selbstbauanleitung Herzstück

Im Mai zeigen wir Ihnen unsere Lieblingsidee: unser Herzstück. Einfach schnell nachbauen und mit viel Liebe verzieren. Nicht nur zum Muttertag eine wunderbare Geschenkidee!

Herz zum Muttertag
Outdoor Lounge zum Selbermachen

OBI Selbstbauanleitung: Outdoor-Lounge

Was gibt es jetzt Schöneres, als mit Familie und Freunden draußen im Garten zu sitzen und gemeinsam zu essen und trinken? Wenn Ihnen dafür noch die passende Sitzgelegenheit fehlt, zeigen wir Ihnen in unserer Selbstbauanleitung, wie Sie eine einladend schöne Outdoor-Lounge mit Tisch und Sitzmöbeln schnell und günstig selber bauen können. Die passenden Materialien finden Sie natürlich in Ihrem OBI-Markt.

Biskuitrolle mit Erdbeeren und Rhabarber

Zubereitung

Den Backofen auf 200° C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Eier trennen. Die Eigelbe mit 3 EL Wasser und dem Zucker ca. fünf Minuten weißschaumig aufschlagen. Das Mehl nach und nach hineinsieben und vorsichtig unterheben. Die Eiweiße steif aufschlagen und unterheben. Den Teig auf einem Backblech mit Backpapier verstreichen und sieben bis acht Minuten backen. Auf die Arbeitsfläche stürzen, das Backpapier abziehen und den Biskuit zum Abkühlen mit einem feuchten Küchentuch abdecken. Den abgekühlten Biskuit zu einem Rechteck von 30 x 20 cm schneiden und auf ein großes Stück Frischhaltefolie legen. Den restlichen Biskuit einfrieren (beispielsweise für Cakepops).

Für die Quarkfüllung den Rhabarber waschen, putzen und klein schneiden. Mit 100 g Zucker, Himbeeren (optional) und 100 ml Wasser zum Kochen bringen. Den Rhabarber darin ca. fünf Minuten kochen, aus dem Sirup heben und abtropfen lassen. Die Erdbeeren waschen, putzen, klein schneiden und mit dem Rhabarber mischen. Dabei etwa 1/4 der Mischung zum Verzieren beiseitestellen. 300 g Quark mit dem übrigen Zucker und Zitronensaft verrühren. Die Quarkmasse auf dem Biskuit verstreichen, mit der Erdbeer-Rhabarber-Mischung bestreuen und einrollen. Ca. drei Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Kurz vor dem Servieren die Eiweiße mit dem Puderzucker steif aufschlagen. Unter den restlichen Quark heben und die Rolle damit von allen Seiten bestreichen. Mit der restlichen Erdbeer-Rhabarber-Mischung bestreuen und nach Belieben mit einigen frischen Erdbeeren verzieren.

Biskuitrolle mit Erdbeeren und Rhabarber

  • Zubereitungszeit: 35 min
  • Gesamtgarzeit: ca. 12 min
  • Kühlen: ca. 3 h
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten: für eine Rolle (30 cm) bzw. für zehn Scheiben

Für den Biskuit

  • 6 Eier
  • 3 EL Wasser
  • 150 g Zucker
  • 150 g Mehl

Für die Quarkfüllung

  • 4 Stangen Rhabarber
  • 150 g Zucker
  • 80 g TK-Himbeeren (optional für die Farbe)
  • 300 g Erdbeeren
  • 500 g Magerquark
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 Eiweiße
  • 2 EL Puderzucker
  • Erdbeeren zum Verzieren
Nach oben