Deko / DIY / Rezepte Elegantes White Dinner trifft auf fruchtiges Beereneis

Im August steht der Garten in voller Blüte und eignet sich ideal für ein schönes Dinner mit hellen Akzenten und französischem Flair! Food-Bloggerin Tina Bumann zeigt, wie eine hübsche Tischdekoration gelingt und verrät uns ihr himmlisches Rezept für Brombeer-Eis! Lassen Sie sich von den Ideen zum Selbermachen inspirieren!

Tina Bumann

Tina Bumann präsentiert auf ihrem Blog „Tinas Tausendschön“ Food von seiner schönsten Seite und zeigt, dass kreatives Kochen und Backen gar nicht so schwer ist.

www.tinastausendschoen.de
Tina Bumann
White Dinner im Garten

Mein Dîner en blanc, white dinner!

In vielen Großstädten werfen sich die Leute momentan in elegante Sommeroutfits, nehmen an langen gedeckten Tafeln Platz und genießen die ausgelassene Stimmung, das gute Essen, die Gesellschaft und das Ambiente – alles stilecht und elegant von Kopf bis Fuß in Weiß! Seit 1988 wird das Dîner en Blanc gefeiert, das von einem Pariser erfunden wurde, der sein Gartenfest kurzerhand in den Stadtpark verlegte. Seitdem wird im Hochsommer in vielen Orten auf der ganzen Welt eine komplett weiße Sommerparty mit internationalen Gästen gefeiert. Natürlich wollte ich als Food- und Dekobloggerin „Frau Tausendschön“ diesen Trend sofort selbst ausprobieren. Es wurde geplant, es wurde gekocht, es wurde dekoriert und geschmückt und diverse Einladungen geschrieben an sechs wundervolle Blogger-Kolleginnen aus der virtuellen Welt, mit denen ich schon immer mal gerne an einer Tafel sitzen wollte.

Dekoration und Blumenarrangements habe ich also komplett in Weiß geplant und mein lieber Herr Tausendschön musste während der Vorbereitung auf seinen geliebten Terrassentisch verzichten. Während ich eifrig Wochen vorher meine weißen Utensilien zusammensuchte und fein säuberlich sortierte, stellte ich fest, dass so viel Weiß im Hause Tausendschön gar nicht vorhanden ist. Mein Tipp: entweder selber basteln (OBI Selbstbauanleitungen) oder noch schnell im Deko-Shop eures Vertrauens eindecken. Und das braucht ihr für ein gelungenes White Dinner:

Mein Dîner en blanc, white dinner!

In vielen Großstädten werfen sich die Leute momentan in elegante Sommeroutfits, nehmen an langen gedeckten Tafeln Platz und genießen die ausgelassene Stimmung, das gute Essen, die Gesellschaft und das Ambiente – alles stilecht und elegant von Kopf bis Fuß in Weiß! Seit 1988 wird das Dîner en Blanc gefeiert, das von einem Pariser erfunden wurde, der sein Gartenfest kurzerhand in den Stadtpark verlegte. Seitdem wird im Hochsommer in vielen Orten auf der ganzen Welt eine komplett weiße Sommerparty mit internationalen Gästen gefeiert. Natürlich wollte ich als Food- und Dekobloggerin „Frau Tausendschön“ diesen Trend sofort selbst ausprobieren. Es wurde geplant, es wurde gekocht, es wurde dekoriert und geschmückt und diverse Einladungen geschrieben an sechs wundervolle Blogger-Kolleginnen aus der virtuellen Welt, mit denen ich schon immer mal gerne an einer Tafel sitzen wollte.

Dekoration und Blumenarrangements habe ich also komplett in Weiß geplant und mein lieber Herr Tausendschön musste während der Vorbereitung auf seinen geliebten Terrassentisch verzichten. Während ich eifrig Wochen vorher meine weißen Utensilien zusammensuchte und fein säuberlich sortierte, stellte ich fest, dass so viel Weiß im Hause Tausendschön gar nicht vorhanden ist. Mein Tipp: entweder selber basteln (OBI Selbstbauanleitungen) oder noch schnell im Deko-Shop eures Vertrauens eindecken. Und das braucht ihr für ein gelungenes White Dinner:

Gartenmöbel-Set weiß

Attraktives Gartenmöbel-Set

Das platzsparende und pflegeleichte Komplett-Set lädt zum gemütlichen Verweilen auf der Terrasse oder dem Balkon ein.

Gartenmöbel-Set weiß entdecken
Tina Bumann

Tina Bumann präsentiert auf ihrem Blog „Tinas Tausendschön“ Food von seiner schönsten Seite und zeigt, dass kreatives Kochen und Backen gar nicht so schwer ist.

www.tinastausendschoen.de
Tina Bumann

Und das braucht ihr für das White Dinner:

  • Weiße Tischdecke
  • Weiße Girlande
  • Weißes Geschirr
  • Verschiedene Glasvasen mit weißen/hellen Blumen
  • Weiße Pflanzen
  • Weiße Servietten
  • Weiße Stühle oder Stuhlhussen
  • Tipp: bestenfalls weißes Menü, beispielsweise Ziegenkäse-Dreierlei, Frischkäse-Torte
  • Weiße Cocktails, beispielsweise Kokosdrinks oder White Russian
  • Dresscode für den Abend: natürlich auch in Weiß!

Und das braucht ihr für das White Dinner:

  • Weiße Tischdecke
  • Weiße Girlande
  • Weißes Geschirr
  • Verschiedene Glasvasen mit weißen/hellen Blumen
  • Weiße Pflanzen
  • Weiße Servietten
  • Weiße Stühle oder Stuhlhussen
  • Tipp: bestenfalls weißes Menü, beispielsweise Ziegenkäse-Dreierlei, Frischkäse-Torte
  • Weiße Cocktails, beispielsweise Kokosdrinks oder White Russian
  • Dresscode für den Abend: natürlich auch in Weiß!
Gartenmöbel-Set weiß

Attraktives Gartenmöbel-Set

Das platzsparende und pflegeleichte Komplett-Set lädt zum gemütlichen Verweilen auf der Terrasse oder dem Balkon ein.

Gartenmöbel-Set weiß entdecken
Runde Lampions und Glasvasen als Deko
Zackige Girlanden als Deko
Weiße Tischdeko

Beim „White Dinner“ geht es nicht nur um den weißen Komplett-Look, sondern auch um verspielte, zarte Details und verschiedene Formen, die gemeinsam französisches Flair an den Tisch bringen, natürlich ebenfalls in weißen bzw. hellen Tönen. Runde Lampions und zackige Girlanden sind ein subtiler Kontrast, ebenso wie die verschiedenen kugeligen Formen der Kerzenhalter in schimmernden Silbertönen.

Nahansicht der Tischdeko
Nahansicht der Tischdeko

Beim „White Dinner“ geht es nicht nur um den weißen Komplett-Look, sondern auch um verspielte, zarte Details und verschiedene Formen, die gemeinsam französisches Flair an den Tisch bringen, natürlich ebenfalls in weißen bzw. hellen Tönen. Runde Lampions und zackige Girlanden sind ein subtiler Kontrast, ebenso wie die verschiedenen kugeligen Formen der Kerzenhalter in schimmernden Silbertönen.

Crème-Fraȋche-Brombeer-Eis

„Schaaaaaatz? Du? Sag mal ...

... schmeckt dir das Vanilleeis von unserem Eisdealer auch nicht mehr so wie früher??? Also, ich finde es schmeckt etwas künstlich! Du nicht?? Schaaatz, hast du gesehen, dass der gar nicht immer dein Bananeneis hat? Nur ganz selten! Verstehe ich gar nicht, es gibt doch bestimmt noch andere Männer, die gerne Bananeneis essen?“

Man könnte das jetzt weibliche Taktik, Zermürbungstaktik oder auch nur Ausdauer nennen. Auf alle Fälle gab es zu meinem Geburtstag eine Eismaschine. So weit, so gut. Aber … ich komme zurzeit einfach nicht dazu, mich in den Eismachmodus einzugrooven. Ich schaffe es ab und an, dann natürlich Vanille und Banane :-)

So richtig was zum „Verbloggen“ habe ich aber noch nicht wirklich geschafft. Bisher! Denn am Wochenende habe ich mein Eismonster in mir geweckt und habe mich auf wilde Experimente eingelassen. Was Neues musste es sein, etwas anderes und so kam ich auf diese Zusammenstellung: Brombeeren, Crème Fraȋche, gezuckerte Kondensmilch und heraus kam ein wirklich leckeres, nicht zu süßes, fruchtiges Brombeereis!

Crème-Fraîche-Brombeer-Eis

(Für etwa vier Personen)

Zubereitung:

Von den Brombeeren circa fünf bis sechs Stück zur Seite legen. Den Rest zusammen mit dem Zucker und dem Zitronensaft in einen Topf geben und circa fünf bis acht Minuten köcheln lassen, bis die Früchte aufplatzen und weich werden. Durch ein Sieb geben und den Saft auffangen. Für circa eine Stunde in den Kühlschrank geben. Danach die Crème Fraȋche, das Brombeerpüree und die Kondensmilch vermischen und alles in den Behälter der Eismaschine geben. Rühren, bis eine cremige, eisige Masse entstanden ist. Die restlichen Brombeeren einmal längs halbieren und am Schluss unter das Eis rühren. In einen verschließbaren Behälter umfüllen und für mindestens zwei Stunden in den Tiefkühler stellen.

  • Zubereitungszeit: 30 min
  • Wartezeit: 3,5 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten:

  • 400 g frische Brombeeren
  • 400 g Crème Fraîche
  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch
  • 100 g Zucker
  • 2 TL Zitronensaft

OBI Selbstbauanleitung: Multi-Gartenmöbel

Wenn man im Sommer viel Zeit im Garten oder auf dem Balkon verbringt, ist es umso schöner, sich dort einen gemütlichen Bereich zum Entspannen zu schaffen. Passend zum „White-Dinner“-Trend dazu auch die Farbe Weiß, die dem Gartenset einen sommerlichen Anstrich verpasst und auch schnell für ein romantisches Dinner im Garten herhält.

Kugeln aus Beton

OBI Selbstgemacht! Blog: Kugeln aus Beton

Die weißen Deko-Kugeln aus Beton machen nicht nur als Deko-Gegenstand viel her. Auch als Kerzenlicht schauen sie abends besonders romantisch aus und bringen in jeden Garten oder auf jeden Balkon ein bisschen Sommerfeeling.

Nach oben