StartWohnen

Zimmer-Alpenveilchen

Zuletzt aktualisiert: 19.11.20204 MinutenVon: OBI Redaktion
Blühende rote und lila Alpenveilchen.

Ein Zimmer-Alpenveilchen bringt durch seine leuchtenden Blüten im Winter Farbe in deine Wohnung oder deinen Garten. Wo der richtige Standort für die Pflanze ist, wie du sie richtig pflegst und was du bei Krankheitsbefall tun solltest, erfährst du hier.

 

Woher kommt das Zimmer-Alpenveilchen?

Das Zimmer-Alpenveilchen (Cyclamen persicum) ist eine der insgesamt 22 Arten der Alpenveilchen (Cyclamen). Jedoch handelt es sich bei der Pflanze nicht um ein Veilchen, sondern um ein Primelgewächs (Primulaceae). Dem Namen zuwider stammt das Alpenveilchen nicht aus den Alpen, sondern aus Algerien, Tunesien und den Bergregionen im Südosten Europas.

Wie sehen Zimmer-Alpenveilchen aus?

Zwei Alpenveilchen wurden in einen Topf gepflanzt.

Alpenveilchen sind recht unempfindlich und blühen während der Wintermonate.

Das Zimmer-Alpenveilchen ist mehrjährig und blüht ungefähr von September bis April. Die Blätter, Blüten und Wurzeln der Pflanze wachsen allesamt aus einer Knolle heraus. Viele Sorten wachsen etwa 30 cm hoch.

Zimmer-Alpenveilchen können bis zu acht Monate lang am richtigen Standort und mit der entsprechenden Pflege blühen und dabei bis zu 20 Jahre alt werden.

Die Blätter des Zimmer-Alpenveilchens sind wie ein Herz geformt und dunkelgrün mit silberfarbener Musterung. Die Blüten sind entweder gefranst oder glattrandig und wachsen an langen Stielen in den Farben Weiß, Rosa oder Rot. Auch zweifarbige Sorten sind möglich. Sind die Blüten verblüht, schneidest du sie nicht ab. Greife und drehe sie stattdessen am Ansatz des Stieles ab.

Der richtige Standort für Alpenveilchen

Zimmer-Alpenveilchen gedeihen an hellen Standorten, die nicht direkt von der Sonne angestrahlt werden bei 15 °C bis 18 °C. Je kälter die Umgebungstemperatur ist, umso länger kannst du dich an den Blüten erfreuen. Bei zu warmen Temperaturen wirft die Pflanze ihre Blätter ab und verblüht deutlich schneller. Direkt über einer Heizung sollte die Pflanze keinesfalls stehen, da sie sonst die Köpfe herunterhängen lässt.

Im Sommer kannst du die Pflanze an einen halbschattigen Platz in den Garten bis zum ersten Frost in der Nacht draußen stehen lassen.

Blüten des Alpenveilchens blühen rosa.

An langen Stielen bilden sich die hübschen Blüten des Alpenveilchens. Sie besitzen eine weiße, rosa oder rote Färbung.

Welche Erde braucht die Pflanze?

Du kannst für die Winterblüher herkömmliche Blumenerde verwenden. Achte darauf, dass die Erde nicht zu nass ist. Um das zu verhindern, kannst du auch Kakteenerde für die Veilchen verwenden. Alternativ mengst du etwas Tongranulat oder Sand unter die Erde.

In der Zeit, in der die Pflanzen blühen, solltest du ihnen jede Woche über das Gießwasser etwas Dünger geben. Ist die Blütezeit vorbei, setzt du mit dem Düngen für circa sechs bis acht Wochen aus. Hast du die Veilchen umgetopft, gibst du etwa alle zwei bis drei Wochen Dünger, bis sie wieder blühen.

Alpenveilchen gießen

Gieße deine Alpenveilchen immer über den Untersetzer oder Übertopf mit kalkarmem, zimmerwarmem Wasser. Das Wasser, das nicht von der Erde aufgesaugt wird, entfernst du anschließend. Der Wurzelballen sollte zwar stets feucht sein, Staunässe ist dennoch schädlich für die Pflanzen.

Soll das Alpenveilchen auch im kommenden Winter wieder viele Blüten ausbilden, gießt du die Pflanze im Sommer weniger. Sobald die Pflanzen die Blätter verlieren, gibst du ihnen gar kein Wasser mehr. Erst wenn im Herbst die ersten neuen Blätter austreiben, kannst du wieder regelmäßig gießen.

Alpenveilchen umtopfen

Alle zwei Jahre solltest du den Zimmer-Alpenveilchen frische Erde geben. Topfe sie dafür im September um. Die Knolle sollte dabei zu einem Drittel aus der Erde herausragen.

Welche Alpenveilchen-Sorten gibt es?

Alpenveilchen stehen mit Kerzen und Herbstdekoration auf der Fensterbank.

Alpenveilchen dienen besonders in den kälteren Monaten als ideales Dekorationselement.

Von dem Winterblüher gibt es zahlreiche verschiedene Sorten. Diese werden nach ihrem Aussehen in sechs Gruppen eingeordnet:

  • Große, ganzrandige Blüten
  • Große, gefranste Blüten
  • Gewellte, gefranste Blüten (Rokoko-Sorten)
  • Blüten mit federartigem Kamm (Cristata-Sorten)
  • Blüten mit farbigen Rand und rotem Auge (Viktoria-Sorten)
  • Kleine, duftende Blüten (Wellensiek-Sorten)

Mini- oder auch Zwerg-Alpenveilchen sind eine besonders kleine Sorte, aber ebenso hübsch anzuschauen wie ihre großen Verwandten.

Zimmer-Alpenveilchen vermehren

Du kannst die Pflanzen durch Aussaat vermehren.

Bei einer Bodentemperatur zwischen 16 °C bis 20 °C benötigen die Samen ungefähr vier bis sechs Wochen, um im Dunkeln zum Keimen.

Wichtig: Pflanze die Samen möglichst bald ein, da sie nicht lange haltbar sind. Denke auch daran, dass alle Pflanzenteile giftig sind. Trage bei der Pflege deiner Zimmer-Alpenveilchen am besten immer Handschuhe!

Krankheiten und Schädlinge

Thripse befallen ein Alpenveilchen-Blatt.

Thripse befallen Alpenveilchen recht häufig. Die Blüten weisen dann braune Flecken auf.

Zimmer-Alpenveilchen sind generell anfällig für Thripse. Diese sorgen für braune Blütenflecken und verkorkte Stellen an den Unterseiten der Blätter.

Faulen die Blütenstiele oder bekommen die Blätter braune Flecken, kann die Pflanze von Grauschimmel befallen sein. Entferne befallene Blätter sofort. Auch die Cyclamenwelke ist eine häufige Krankheit bei den Alpenveilchen. Dabei welken die Blätter und die Wurzelknolle entwickelt Nekrosen.

Spinnmilben sind ebenfalls häufige Schädlinge, die sich an der Blattunterseite festsaugen. Ist die Erde zu feucht, können auch Trauermücken auftreten.

Hinweis: Stellst du eine Krankheit fest, schneide die Blätter nicht ab, sondern löse sie durch Abdrehen direkt von der Pflanze.

Das könnte dich auch interessieren

DIY Ideen – Deko zum Selbermachen
Du willst deine Deko selber machen? Hier findest du Ideen für Wanddekoration, dekorative Aufbewahrung sowie Deko-Objekte aus Beton und Rohr.
Mehr erfahren
Übertöpfe für Zimmerpflanzen
Beim Übertopf für Zimmerpflanzen achten Sie vor allem auf die richtige Größe. Daneben spielen auch Form, Farbe und Material ein Rolle – lesen Sie hier mehr dazu.
Mehr erfahren
Bodenarten und Erde
Lies hier alles zu Bodenarten und Erde im Garten: Lerne Sand-, Lehm- und Ton-Böden sowie Zeigerpflanzen kennen und erfahre mehr zur Bodenverbesserung.
Mehr erfahren
Zimmerpflanzen richtig pflegen
Mit unseren Tipps hälst du deine Zimmerpflanzen auch ohne grünen Daumen am Leben. Alles rund um die Themen Bewässerung, Luftfeuchtigkeit, Düngesubstrate und Zubehör.
Mehr erfahren
Alles rund um Ziersträucher
Ziersträucher sind eine optische Bereicherung für den Garten – lese hier alles zu beliebten Ziersträuchern sowie ihren Vorlieben bei Standort und Bewässerung.
Mehr erfahren
Kleine Bäume im Garten – Arten und Pflege
Für kleine Gärten eignen sich kleine Bäume beziehungsweise Hausbäume mit überschaubarem Wuchs – wie Sie die Bäume anpflanzen, kultivieren und pflegen, erfahren Sie hier.
Mehr erfahren
Trauermücken bekämpfen
Mit welchen Methoden du Trauermücken bekämpfen und zukünftig vorbeugen kannst, um deine Pflanzen vor Schäden zu schützen, erfährst du in diesem Ratgeber. 
Mehr erfahren
Blattläuse bekämpfen
Ein Blattlausbefall kann Pflanzen im schlimmsten Fall töten – bekämpfe die Schädlinge deshalb lieber rechtzeitig. In diesem Ratgeber erfährst du, wie das geht.
Mehr erfahren
Orchideen pflegen
Damit Orchideen gesund wachsen und viele Blüten ausbilden, gibt es bei der Pflege einiges zu beachten. Lies hier, wie du Orchideen richtig pflegst und mehr.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen