StartWohnen

Innenwände verputzen – Schritt für Schritt

Zuletzt aktualisiert: 09.08.20194 Minuten
Innenwände verputzen in 9 Schritten Anleitung Glättkelle Heimwerker

Sind beim Hausbau oder bei der Renovierung die Schlitze für Leitungen und Rohre gestemmt, folgt das Verputzen der Innenwände. Diese Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie das funktioniert – inklusive Anbringen von Putzprofilen und Grundieren.

Wie lassen sich Innenwände selbst verputzen?

Ein wichtiger Teil der Arbeiten beim Verputzen der Innenwände ist die gute Vorbereitung. Die zu verputzende Wand muss sauber und der Boden abgedeckt sein. Nachdem im nächsten Schritt spezielle Eck- und Putzprofile angebracht sind und die Oberfläche grundiert ist, beginnt die Arbeit mit dem Putz, in mehreren Schritten. Zum Abschluss heißt es noch: Werkzeuge reinigen. 

Beim Verputzen ist es wichtig, zügig zu arbeiten, da Putz schnell trocknet. Es ist daher sinnvoll, dass immer alle notwendigen Materialien direkt griffbereit zu haben. Besonders wichtige Werkzeuge wie Spachtel, Kelle und Glättekelle sollten bestenfalls in doppelter Ausführung vorhanden sein.

Warum benötigt man Innenputz?

Putz für den Innenbereich ist ein Belag aus Mörtel und unterschiedlichen Bindemitteln. Er schafft eine glatte Oberfläche, um später zum Beispiel Tapeten anzubringen. Zudem schützt er die Innenwände und verbessert die Feuchtigkeitsregulation im Innenraum. Die Wahl der Putzsorte richtet sich nach der Beschaffenheit der Mauer.

Innenwände verputzen

9 Schritte

1
Vorbereitung: Boden abdecken, Einbauteile abkleben, Wand säubern
Innenwände verputzen in 9 Schritten Schritt 1 Wand abfegen und säubern
Auf einen Blick
  • Umgebung mit Folie abdecken
  • Alten Putz abklopfen
  • Wand abbürsten

So wird es gemacht

2
Eckprofile setzen
Innenwände verputzen in 9 Schritten Schritt 2 Eckprofile setzen
Auf einen Blick
  • Putzprofilmörtel auftragen
  • Eckprofil andrücken
  • Trocknen lassen

So wird es gemacht

3
Putzprofile setzen
Innenwände verputzen in 9 Schritten Schritt 3 Putzprofile setzen
Auf einen Blick
  • Putzprofile senkrecht anbringen

So wird es gemacht

4
Wand vornässen oder grundieren
Innenwände verputzen in 9 Schritten Schritt 4 Wand benässen und grundieren
Auf einen Blick
  • Wand vornässen
  • Grundierung auftragen

So wird es gemacht

5
Putz anrühren
Innenwände verputzen in 9 Schritten Schritt 5 Putz anrühren
Auf einen Blick
  • Putzmörtel mit Wasser anrühren
  • Mischverhältnis beachten

So wird es gemacht

6
Die erste Putzschicht auftragen
Innenwände verputzen in 9 Schritten Schritt 6 Unterputz auftragen
Auf einen Blick
  • Unterputz mit Spritzbewurf auftragen
  • Glattstreichen
  • Trocknen lassen

So wird es gemacht

7
Die zweite Putzschicht auftragen
Innenwände verputzen in 9 Schritten Schritt 7 Oberputz mit Kelle auftragen
Auf einen Blick
  • Unterputz befeuchten
  • Oberputz mit Glättekelle auftragen

So wird es gemacht

8
Putz glätten bzw. strukturieren
Innenwände verputzen in 9 Schritten Schritt 8 Putz glätten
Auf einen Blick
  • Putz mit Abziehbrett oder Kartätsche glätten
  • Struktur- oder Reibeputz strukturieren

So wird es gemacht

9
Werkzeuge reinigen
Innenwände verputzen in 9 Schritten Schritt 9 Werkzeuge reinigen Raum lüften
Auf einen Blick
  • Werkzeuge mit Wasser säubern
  • Raum lüften

So wird es gemacht

Das benötigen Sie für Ihr Projekt

  • Putz
  • Klebeband
  • Folie
  • Spachtelmassen, Füllstoffe
  • Putzprofile
  • Mörtel
  • Grundierung
  • Putzträger
  • Spachtel
  • Kelle
  • Glättekelle
  • Eimer
  • Reibebrett
  • Malerquast
  • Bohrmaschine
  • Mörtelrührer
  • Wasserwaage
  • Kartätsche oder Abziehbrett

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.