StartWohnen

Heizkörper reinigen

Zuletzt aktualisiert: 20.11.20203 MinutenVon: OBI Redaktion
Eine Frau putzt die Heizkörper in ihrer Wohnung.

Ist ein Heizkörper mit Staub und Schmutz bedeckt, verringert sich dessen Heizleistung erheblich. Um die bestmögliche Leistung auszuschöpfen, solltest du regelmäßig deine Heizkörper reinigen.

Warum sollte man Heizkörper reinigen?

Heizkörper arbeiten nur dann gut, wenn du sie regelmäßig entlüftest und reinigst, denn in den Zwischenräumen der Radiatoren sammelt sich mit der Zeit Staub an. Bereits eine kleine Staubschicht vermindert die Heizleistung um bis zu 30 %. Dies macht sich bei der Heizkostenabrechnung bemerkbar.

Die Staubablagerungen werden durch die warme, zirkulierende Heizungsluft aufgewirbelt und im Raum verteilt. Die Staubpartikel in der Luft reizen Hals- und Nasenschleimhäute und begünstigen somit Erkältungen. Leidest du unter einer Hausstauballergie, solltest du besonders gründlich bei der Heizkörperreinigung vorgehen.

Wann solltest du deine Heizkörper reinigen?

Staub in einem Heizkörper wird mit einer Bürste entfernt.

Zwischen den Heizkörperlamellen setzt sich jede Menge Staub fest. Etwa ein bis zwei Mal im Jahr solltest du deine Heizkörper deshalb reinigen.

Grundsätzlich reicht es, wenn du deine Heizkörper ein bis zweimal im Jahr gründlich reinigst. Dabei säuberst du sowohl die Außenseite des Heizkörpers als auch Zwischenräume der innen liegenden Heizkörperlamellen gründlich. Die Innenreinigung führst du vor Beginn oder zum Ende der Heizperiode durch, denn gerade im Hohlkörper des Radiators sammelt sich während des Betriebs viel Staub an.

Im Winter lässt die warme Heizungsluft Flusen und Staub aufsteigen. Diese sinken dann direkt zwischen den Lamellen wieder herab und setzen sich dort fest. Besonders im Badezimmer bleiben Staub und Flusen wegen der erhöhten Luftfeuchtigkeit in den Zwischenräumen der Heizkörper kleben.

So reinigst du das Heizungsgitter

Die meisten Plattenheizkörper sind auf der Oberseite mit einem Gitter abgedeckt. Oft liegt dieses nur lose auf. Bei einigen Heizkörpern ist das Gitter festgeschraubt. Bei solchen Radiatoren entfernst du die Befestigungselemente an den Seiten oder der Rückwand mit einem Schraubenzieher und kannst das Gitter anschließend abnehmen. Meist ist das Gitter so lang, dass es nicht in die Küchenspüle oder Geschirrspüler passt. Daher reinigst du es am besten in der Dusche, Badewanne oder einem großen Eimer

Mit einem dünnen Tuch mit Seife oder Spülmittel lässt sich der Schmutz meist leicht entfernen. Bei besonders hartnäckigen Verschmutzungen greifst du zu einem Fettreiniger. Die Ablagerungen in den Zwischenräumen entfernst du mit einem Borstenpinsel oder einem Staubwedel. 

Innenseite von Heizkörpern reinigen

Du hast mehrere Möglichkeiten, um deine Heizkörper von innen zu reinigen. Welche sich für dich am besten eignet, hängt vom Typ deines Heizkörpers ab.

  • Staubsauger eignen sich besonders gut, um Heizkörper zu reinigen. Mit einem flachen Aufsatz lassen sich Flusen und Staub leicht und schnell entfernen.
     
  • Mit einem Föhn bläst du den Staub aus den Zwischenräumen des Heizkörpers. Damit sich Staub anschließend nicht im Raum verteilt, legst du ein feuchtes Handtuch unter den Heizkörper. So werden die Staubpartikel aufgefangen.
     
  • Heizkörperbürsten sind bei hartnäckigen Verschmutzungen zu empfehlen. Sie sind in unterschiedlichen Längen erhältlich – passend für jeden Heizkörper. Dank des langen Stiels erreichst du jede Ecke und Rille. Auch für Röhrenheizkörper, wie Handtuchtrockner im Badezimmer, gibt es spezielle Bürsten.
    Die meisten Heizkörperbürsten sind aus Ziegenhaar gefertigt. Als Lamellenreiniger haben sie in der Regel einen weichen Mikrofaser-Überzug, an dem Schmutzpartikel leicht haften.
     
  • Wurde dein Heizkörper lange nicht gereinigt, nimmst du einen Dampfreiniger zu Hilfe, um auch festsitzende Verschmutzungen zu entfernen. Die Punktstrahldüse des Dampfreinigers setzt du bei einem Flachheizkörper von oben auf den Lamellen an. Der Dampf weicht den Schmutz auf und transportiert diesen nach unten. Dort solltest du ihn während der Reinigung mit einem nassen Tuch oder Stück Pappe auffangen. Bei einer Rippenheizung solltest du während der Reinigung mit dem Dampfreiniger aufpassen, dass du die dahinterliegende Wand nicht triffst. Bei dieser Reinigungsmethode ist Vorsicht geboten: Die Reinigung mit einem Dampfreiniger ist zwar sehr effektiv, kann jedoch den Heizungslack beschädigen.

So reinigst du Heizkörper von außen

Ein Heizkörper wird mit einem Reinigungstuch von außen gesäubert.

Nachdem du das Innere deines Heizkörpers gesäubert hast, kannst du die Außenseite mit einem weichen Tuch und Haushaltsreiniger von Verschmutzungen befreien.

Ist der gröbste Staub aus dem Inneren deiner Heizkörper entfernt, solltest du diese auch von außen gründlich reinigen. Das gelingt dir mit einem herkömmlichen Haushaltsreiniger. Hartnäckige Flecken entfernst du mit einem Schwamm oder einer weichen Bürste. Abschließend wischst du mit einem feuchten Lappen oder Tuch noch einmal den gesamten Heizkörper ab, um Reinigerreste zu beseitigen.

Heizkörper überstreichen

Ein Heizkörper wird mit weißem Heizkörperlack überstrichen.

Bei Verfärbungen und hartnäckigen Verschmutzungen hilft ein Überstrich mit Heizkörperlack.

Wenn deine Heizkörper trotz gründlicher Reinigung nicht glänzen und Verschmutzungen oder Verfärbungen aufweisen, ist es an der Zeit sie zu streichen. Auch in älteren Häusern sind die Radiatoren oft vergilbt oder besitzen Abplatzungen im Lack. Abhilfe schafft ein Überstrich mit speziellem Heizkörperlack. Hierbei kannst du zwischen einem matten und einem glänzenden Endergebnis wählenTrage den Lack nach der Reinigung mit einem Lackierroller auf. Für die Rillen und Zwischenräume nutzt du einen Heizkörperpinsel. 

Das könnte dich auch interessieren

Richtig heizen mit Kamin und Ofen
Ihren Kamin oder Ofen heizen Sie bspw. mit Brennholz, Braunkohlebriketts oder Holzbriketts – lesen Sie hier, was es beim Beheizen von Kamin und Ofen zu beachten gibt.
Mehr erfahren
Heizkosten sparen – Tipps für den Winter
Mit einigen Tipps lassen sich auch im Winter Heizkosten sparen. Lesen Sie hier alles zu Modernisierungsarbeiten, zur Verbrauchsoptimierung und zum hydraulischen Abgleich.
Mehr erfahren
Schimmel entfernen und vorbeugen
Wie Sie Schimmel entfernen und vorbeugen, erfahren Sie im OBI Ratgeber. Lesen Sie mehr zur nachhaltigen Schimmelbekämpfung sowie der Vorbeugung von Schimmel.
Mehr erfahren
Heizen mit Holz
Als Alternative zu Kohle, Öl oder Gas ist Holz ein günstiger und regenerativer Brennstoff. Beachten Sie einige Hinweise, um mit Holz zu heizen.
Mehr erfahren
Heizungsrohre isolieren – Schritt für Schritt
Gut isolierte Heizungsrohre sparen Energie beim Heizen – lesen Sie hier, wie Sie Schritt für Schritt Ihre Heizungsrohre optimal isolieren und was Sie dafür benötigen.
Mehr erfahren
Heizkörper richtig platzieren
Die korrekte Position von Heizkörpern wirkt sich entscheidend auf die Wirksamkeit der Geräte aus. Lesen Sie hier im Überblick, wo im Raum Sie den Heizkörper unterbringen.
Mehr erfahren
Heizkörper einbauen
Wie Sie einen neuen Heizkörper einbauen, zeigt Ihnen der OBI Ratgeber: Schritt für Schritt vom Ausmessen über die Montage bis zur Inbetriebnahme des neuen Heizkörpers.
Mehr erfahren
Heizkörper abbauen – Schritt für Schritt
Wie Sie einen Heizkörper abbauen, zeigt Ihnen der OBI Ratgeber. Mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung lernen Sie die komplette Demontage mit allen Handgriffen kennen.
Mehr erfahren
Metalloberflächen reinigen
Mit der richtigen Pflege glänzen die Metalloberflächen: Hier finden Sie Tipps zu Reinigung und Pflege verschiedener Metalloberflächen und wie Sie Rostflecken entfernen.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen