StartWohnen

Glücksfeder

Zuletzt aktualisiert: 17.11.20204 MinutenVon: OBI Redaktion
Eine Glücksfeder steht neben einem Spiegel vor einem Fenster mit Gardine.

Die Glücksfeder, eigentlich Zamioculcas, gehört zu den beliebtesten und dabei pflegeleichtesten Zimmerpflanzen. Tipps und Infos bekommst du hier.

 

 

Glücksfeder: Herkunft

Die Zamioculcas, eigentlich Zamioculcas zamiifolia, ist unter dem Namen Glücksfeder bekannt. Manche nennen sie auch Zamie, doch die echte Zamie ist ein sogenanntes Palmfarngewächs, das mit der Zamioculcas nicht verwandt ist.

Die Glücksfeder ist ideal für Leute ohne grünen Daumen. Das macht die dekorative wie unverwüstliche Glücksfeder auch als Geschenk oder im Büro besonders beliebt.

Botanisch gehört sie zur Familie der Aronstabgewächse (Araceae) und stammt ursprünglich aus den Wäldern Ostafrikas. Erst seit einigen Jahren ist die Zamioculcas als Zimmerpflanze auch bei uns verbreitet.

Wuchsform und Blätter der Glücksfeder

Auf den ersten Blick erinnert der ungewöhnliche Wuchs der Zamioculcas an Farne. Dabei sind die vermeintlichen Triebe in Wirklichkeit einzelne Blätter: Sie sind mit sogenannten Fiederblättchen besetzt, während der eigentliche Trieb, der Wurzelstock (Rhizom), flach durch den Boden kriecht. Durchschnittlich besitzt die Glücksfeder eine Wuchshöhe von 40 cm bis 60 cm. Gelangt sie in die Hände eines Pflanzenkenners, kann sie bis zu einen Meter groß werden.

Die Glücksfeder trägt aufrechte bis überhängende, unpaarig gefiederte Blätter. Die zum fleischigen Speicherorgan verdickte Mittelrippe ist mit runden Fiederblättchen besetzt, die spitz zulaufen. An jeder Mittelrippe entwickeln sich acht bis zwölf kräftig grün gefärbte Fiederblättchen mit glänzender Oberfläche. Auch sie zeichnet ein verdicktes Speichergewebe aus.

Wirft die Glücksfeder ihre Fiederblättchen ab, können sie auf feuchtem Substrat kleine Knöllchen und später Wurzeln bilden. So kannst du deine Zamioculcas ganz einfach vermehren, indem du die bewurzelten Fiederblättchen umpflanzt.

Nahaufnahme der kräfitig-grünen Blätter einer Glücksfeder

Die kräftigen, grünen Blätter der Zamie bringen eine frische Farbe in dein Zuhause.

Blüten und Früchte

Im Zimmer setzen nur selten Blüten an der Glücksfeder an. Wachsen dennoch welche, sind die aronstabtypischen Scheidenblüten aus weißlich-grünlich-gelblichem Kolben und gefärbtem Hüllblatt (Spatha) leicht zu übersehen. Sie sitzen an kurzen Stielen quasi direkt auf dem Rhizom.

Keine Blüten, keine Früchte: Zur Samenbildung kommt es bei der Glücksfeder so gut wie nie. Bist du auf der Suche nach einer extravaganten Version, dann ist vielleicht die hierzulande selten verfügbare ZamioculcasRaven“ die richtige Glücksfeder für dich: Ihre fast schwarzen Fiederblättchen machen sie zu einem besonderen Hingucker.

Der richtige Standort

Normale Zimmertemperatur, keine direkte Sonne und ab und an etwas Wasser: Die Glücksfeder ist bescheiden. Vermeide jedoch Extreme. Niedrige Temperaturen im ungeheizten Treppenhaus verzeiht sie so wenig wie die pralle Mittagssonne.

Helle Standorte und indirekte Sonneneinstrahlung sind ideal. Selbst trockene Heizungsluft und kurzzeitige Trockenheit verträgt die Glücksfeder. Ihre verdickten Blattachsen helfen als Wasserspeicher bei Bedingungen, unter denen so manch eine andere Pflanze schon ihre Blätter hängen lässt.

Auch dunkle Ecken sind für die Glücksfeder kein Problem – im Gegenteil! Nur bei wenig Licht werden die Blätter richtig dunkelgrün.

Die richtige Pflege

Eine Frau hält eine Glücksfeder vor ihren Oberkörper.

Größer als 40 cm bis 60 cm wird die Glücksfeder nicht. Sie findet daher nahezu in jedem Raum Platz.

Am besten platzierst du deine Glücksfeder in Palmenerde oder verwendest eine Mischung aus normaler Blumenerde und Tongranulat. Achte darauf, dass du ein durchlässiges Substrat verwendest. So vermeidest du Staunässe. Besonders gut eignen sich Substrate, die Sand oder Blähton enthalten.

Staunässe im Topf ist der wunde Punkt der Zamioculcas zamiifolia. Bekommt sie zu viel Wasser, vergilben zuerst die unteren Blätter. Wenn das passiert, topfst du die Pflanze am besten um, damit nicht die ganze Pflanze von der Fäulnis befallen wird.

Vor allem im Winter heißt es deshalb: Sparsam gießen! Vier Wochen ohne Wasser ist für die Glücksfeder kein Problem.

Von April bis September ist die Glücksfeder in ihrer Wachstumsphase. Jetzt kannst du ihr mit normalen Grünpflanzendünger, den du ins Gießwasser mischst, etwas Gutes tun.

Glücksfeder umtopfen und schneiden

Der Wurzelstock der Zamioculcas füllt den Topf sehr schnell aus, weshalb gerade zu Beginn ein regelmäßiges Umtopfen wichtig ist. Jedes Frühjahr ist ein größeres Gefäß für Jungpflanzen sinnvoll.

Schneiden solltest du die Glücksfeder eher nicht. Zwar ist sie grundsätzlich schnittverträglich, doch werden die Schnittwunden nach dem Trocknen unansehnlich braun.

Vermehrung

Drei abgeschnittene Blätter der Glücksfeder stehen zur Vermehrung in Anzuchterde.

Für die Stecklingsvermehrung steckst du Blätter der Zamie in Anzuchterde und Quarzsand.

Eine Glücksfeder vermehrst du ganz einfach, indem du den Wurzelstock teilst und beide Hälften wieder einpflanzt. Auch aus einem Blattstück mit drei bis vier Fiederblättchen kannst du einen Ableger ziehen. Stelle sie dafür in einem abgedunkelten Wasserglas auf die Fensterbank. Für diese Variante musst du allerdings etwas Geduld mitbringen.

Am unteren Ende bildet sich zuerst eine knollenartige Verdickung. Sobald sich hier die ersten Wurzeln bilden, setzt du die Pflanze in Blumenerde. Bis ein neuer Trieb entsteht, geschieht in der Regel einige Monate lang nichts.

Auch mit einzelnen Fiederblättchen funktioniert die Stecklingsvermehrung der Glücksfeder. Allerdings stellst du sie nicht in Wasser, sondern direkt in ein Anzuchtgefäß. Mit einem 1:1-Gemisch aus Anzuchterde und Quarzsand sind die Blättchen gut versorgt.

Schädlinge und Krankheiten

In der Regel wird die Glücksfeder nicht von Schädlingen heimgesucht. Und auch vor Krankheiten scheint die Grünpflanze gefeit. Das einzige Problem kann Wurzelfäule durch zu reichliches Gießen werden.

In diesem Fall solltest du den Wurzelballen sofort aus dem Topf nehmen, das überschüssige Wasser abgießen und eine Drainageschicht aus Blähton einfüllen, bevor du die Zamioculcas wieder in den Topf setzt.

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen