StartKüche

Lebensmittelmotten bekämpfen

Zuletzt aktualisiert: 17.03.20215 MinutenVon: OBI Redaktion
Eine Lebensmittelmotte auf einer Nudelpackung

Lebensmittelmotten befallen unter anderem Mehl und Getreide. Wir zeigen dir im Ratgeber, wie du die Insekten wirksam bekämpfst und dem Befall durch die Tiere vorbeugen kannst.

Lebensmittelmotten im Haushalt

Wenn du Lebensmittelmotten in deinem Wohnraum entdeckst, speziell in deiner Küche oder der Speisekammer, ist es höchste Zeit zu handeln. Zwar nehmen die erwachsenen Motten keine Nahrung mehr auf und lassen deine Lebensmittel somit in Ruhe, aber sie pflanzen sich sehr schnell fort. Bis zu 500 Eier legt ein Weibchen, aus denen innerhalb kurzer Zeit neue Lebensmittelmotten schlüpfen.

Die jüngeren Tiere fressen dann unter anderem Mehl, Müsli, Reis und Nudeln sowie Schokolade. Auch an Dörrobst, Tee, Kaffee und Tiernahrung gehen die Insekten ran.

Bei den Tieren handelt es sich um kleine Schmetterlinge. Sie gehören zur Gruppe der Zünsler. Zu den drei Arten zählen:

  1. Die braun-weiße Dörrobstmotte
  2. Die silbrig-graue Mehlmotte
  3. Der braun-gelbe Mehlzünsler

So erkennst du einen Lebensmittelmotten-Befall

Entdeckst du an einer Wand schwarze oder graue Striche, liegt womöglich ein Befall durch Lebensmittelmotten vor. Die Wahrscheinlichkeit steigt, wenn du Insekten siehst, die hüpfend oder krabbelnd durch die Küche ziehen. Ein weiterer Hinweis sind verklebte Körner sowie weiße und fadenartige Gespinste in deinen Vorräten.

Bei einem Befall untersuchst du am besten alle Lebensmittel. Die Insekten verstecken sich zudem gern in Soßenbindern, Cornflakes und Süßigkeiten. Sie nisten sich ebenfalls in Trockendekorationen wie Blumen oder Kränzen ein. Selbst ungeöffnete Verpackungen halten die Lebensmittelmotten nicht ab. Sicher sind nur Behälter aus Glas oder Plastik.

Zusätzlich kann es vorkommen, dass sich die Motten in gerade gekauften und verschlossenen Behältern mit getrockneten Gewürzen befinden. Stelle den Behälter auf den Kopf. Entdeckst du Spinnfäden am Boden, haben sich die Lebensmittelmotten bereits ausgebreitet.

Gespinste von Lebensmittelmotten

Die Raupen der Lebensmittelmotten bilden helle, fadenartige Gespinste.

Lebensmittelmotten bekämpfen

Ist deine Küche von Lebensmittelmotten befallen, lagere neu gekaufte Lebensmittel für ein paar Tage in deinem Kühlschrank. Entsorge befallene Vorräte direkt. Sauge anschließend alle Schränke aus. Wirf den Staubsaugerbeutel sofort weg. Anschließend untersuchst du ungeöffnete Lebensmittel. Glaubst du, dass die Motten dort Eier abgelegt haben, entsorge auch diese Vorräte.

Verpacke im nächsten Schritt alle anderen Lebensmittel. Dafür bieten sich Vorratsbehälter aus Glas oder Plastik an, die sich luftdicht verschließen lassen. Lagere die Behälter an einem Ort, den Lebensmittelmotten schwer erreichen können.

Lebensmittelmotten bekämpfen kannst du beispielsweise mit Pheromonfallen. Dies sind Pappstreifen mit einem Klebstoff. Männliche Motten werden von einem Sexuallockstoff angezogen. Die Tiere bleiben an der Falle kleben.

Mit einem Föhn gehst du gegen verbliebene Motten vor. Stelle den Föhn auf die höchste Stufe und blase damit in Ritzen und Löcher. Die Tiere überleben die hohen Temperaturen nicht. Mit Essigreiniger säuberst du abschließend alle Schränke. Du kannst auch Wasser mit Essig vermischen. Achte dabei auf ein Verhältnis von 1:2.

Lebensmittelmotten bekämpfen: langfristige Methoden

Die bereits erwähnten Methoden helfen dabei, den Großteil des Befalls durch Lebensmittelmotten zu bekämpfen. Unter Umständen haben aber einige Larven und Eier deine Maßnahmen unbeschadet überstanden.

Diese kannst du mit chemischen Mitteln oder Sprays beseitigen. Allerdings enthalten diese oft Stoffe, die auch für Menschen ungesund sind. Wir stellen dir deshalb einige Alternativen vor, die langfristig gegen Lebensmittelmotten helfen.

Lebensmittelmotten mit Mottenpapier bekämpfen

Tote Lebensmittelmotten

Mit Mottenpapier kannst du die Lebensmittelmotten bekämpfen. Der darauf enthaltene Stoff ist giftig für die Tiere.

Wirksam gegen Lebensmittelmotten und ihre Larven ist Mottenpapier. Dieses tötet die Tiere. Dies geschieht durch einen Wirkstoff, der über einen längeren Zeitraum freigesetzt wird. Meist handelt es sich dabei um Chlorpyrifos. Für Motten ist dieser Stoff giftig, für Menschen aber nicht. Das Mottenpapier legst du in die Schränke und schließt diese. So entfaltet sich das Gift besser. Es erreicht eine höhere Konzentration.

Kieselgur oder Diatomeenerde gegen Lebensmittelmotten

Ein anderes gesundheitlich unbedenkliches Mittel ist Kieselgur. Sie hilft gegen Motten und andere Insekten. Dabei handelt es sich um ein feines Pulver. Es besteht aus Kieselalgenschalen.

Das Pulver lässt sich leicht in Ecken und Ritzen verteilen. Die Motten fressen die Kieselgur. Die darin enthaltenen feinen Schalenbruchstücke schädigen die Insekten von innen heraus. Die Lebensmittelmotten sterben dadurch.

Schlupfwespen

Schlupfwespe in einem Loch

Schlupfwespen legen ihre Eier in die der Lebensmittelmotten. So helfen dir die Insekten beim Bekämpfen der Tiere.

Ein natürlicher Fressfeind der Lebensmittelmotte ist die Schlupfwespe. Sie legt ihre Eier in die der Motten. Dadurch unterbricht die Wespe den Lebenszyklus der Motte. Neue Raupen entstehen in den Eiern nicht.

Diese Methode ist besonders wirksam gegen die Insekten. Schlupfwespen bekommst du auf Kärtchen. Auf diesen befinden sich 1.000 bis 3.000 Schlupfwespeneier.

Lege pro Schrank eine der Karten aus. Die Wespen brauchen bis zu drei Tage, um die Eier an der betroffenen Stelle zu finden. Aus diesen schlüpfen dann statt Motten die Schlupfwespen. Die Jungtiere suchen selbstständig neue Motteneier, die sie übernehmen können. Damit verringert sich die Arbeit für dich.

Haben die Wespen sämtliche Motteneier zerstört, verschwinden die Schlupfwespen von allein. Die Tiere leben nämlich nur wenige Tage. Auch wenn die Anwendung von Schlupfwespen dem einen oder anderen schwerfällt, lohnt sich diese Methode, um Lebensmittelmotten zu bekämpfen.

Damit du auch wirklich alle Motten beseitigt hast, setze die Schlupfwespen mehrmals ein. Am besten legst du insgesamt dreimal im Abstand von drei Wochen die Karten aus.

Schlupfwespen sind nicht mit der klassischen Wespe verwandt und stechen auch nicht. Sie erreichen nur eine Größe von 0,3 mm bis 0,4 mm.

Lebensmittelmotten vorbeugen

Lebensmittel in Glasbehältern

Verwahre deine Lebensmittel immer gut verschlossen. So können Lebensmittelmotten sie nicht erreichen.

Am besten ist es, wenn Lebensmittelmotten sich erst gar nicht in deiner Küche ausbreiten. Dafür haben wir ein paar Tipps für dich.

Die Insekten gelangen meist durch Einkäufe in dein Haus. Fülle deshalb alle Lebensmittel um. Verwende dafür Behälter aus Glas, Plastik oder Metall. Die ursprünglichen Verpackungen halten die Motten in der Regel nicht ab. Die Schädlinge finden einen Weg in die Packungen.

Kontrolliere außerdem regelmäßig deine Vorräte. Krümel und Lebensmittelreste entfernst du direkt. Aber Achtung: Wische nicht zu oft feucht deine Küche. Dies fördert die Entwicklung der Larven.

Getrockneter Lavendel und Sandelholz hält Lebensmittelmotten ebenfalls ab. Die Tiere mögen die Gerüche nicht. Dies gilt auch für Nelken, frische Kaffeebohnen und Holunder. Niemöl hilft ebenfalls, es enthält das natürliche Insektizid Azadirachtin.

Das könnte dich auch interessieren

Lavendel trocknen
Getrockneter Lavendel eignet sich nicht nur als Duftstoff, sondern auch als Tee oder Gewürz. Hier erfährst du, wie du selbst Lavendel trocknen kannst.
Mehr erfahren
Kühlschrank richtig reinigen
Um Lebensmittel sicher zu lagern, sollte der Kühlschrank hygienisch sauber sein – wie du den Kühlschrank reinigst und einräumst sowie Gerüche beseitigst, liest du hier.
Mehr erfahren
Speisekammer einrichten
Damit du in der Speisekammer alles findest, sollte Ordnung herrschen. Wir zeigen, wie du eine Speisekammer planst und deine Vorräte ordentlich und griffbereit verstaust.
Mehr erfahren
Aufbewahrung von Büchern, Kleidung und Schuhen
Bücher, Kleidung und Schuhe müssen im Haushalt trocken und platzsparend aufbewahrt werden – wie du alles organisiert und ordentlich unterbringst, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Verschiedene Regalarten im Haushalt – Ratgeber
Mit dem passenden Regal oder Regalsystem bringst du Ordnung in Haus und Wohnung. Lies hier, welches Regal sich wofür eignet und wie du den Stauraum optimal nutzt.
Mehr erfahren
Aufräumen mit Kindern
Wir geben dir Aufräum-Tipps für die ganze Familie und zeigen, wie ihr gemeinsam Kisten baut. So entsteht im Kinderzimmer und im Werkraum Ordnung.
Mehr erfahren
Keller aufräumen: Tipps für mehr Platz und Ordnung
In vielen Kellern lagern unterschiedlichste Dinge. Regale sind voll, es herrscht oft Platzmangel. Lies, wie du deinen Keller aufräumen kannst und mehr Ordnung schaffst.
Mehr erfahren
Maden in der Biotonne: Diese Tipps helfen
Unappetitlich wird es, wenn sich Maden in der Biotonne einnisten. Diese dann wieder loszuwerden, ist nicht einfach, doch mit unseren Tipps gelingt es dir.
Mehr erfahren
Ratten vertreiben
Hast du im Haus oder Garten Probleme mit Ratten? Erfahre hier, wie du die nagenden Schädlinge sicher und effektiv vertreibst und einem erneuten Befall vorbeugst.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen