StartKüche

Küchenspüle einbauen

Zuletzt aktualisiert: 25.08.20214 MinutenVon: OBI Redaktion
Fertige Küche mit Spüle und laufendem Wasserhahn in der Arbeitsplatte

Wie du dein Spülbecken in der Küche selbst einbauen kannst, zeigen dir diese Anleitung und das dazugehörige Video Schritt für Schritt. Erfahre hier, wie du die Armaturen befestigst, das Wasser richtig anschließt und die Küchenspüle in die Arbeitsplatte einbauen kannst.

Wie kann ich eine Küchenspüle einbauen?

Diese Anleitung zeigt dir, wie du Schritt für Schritt deine Küchenspüle selbst einbauen kannst. Zeichne dazu zuerst auf deiner Arbeitsplatte die Spüle an. Nachdem du die Schnittlinien gezeichnet hast, sägst du die Arbeitsplatte mit einer Handkreissäge entsprechend aus. Gegebenenfalls muss auch der Unterschrank korrigiert werden.

Anschließend versiegelst du die Schnittkanten der Spüle mit Silikon. Montiere dann den Wasserhahn und die Flexschläuche, um später den Abfluss von innen zu verschrauben. Im letzten Schritt der Anleitung kannst du die Spüle einbauen und fixieren.

Wie du eine Küchenspüle einbauen kannst, erfährst du in unserer Video-Anleitung oder detailliert in der Schritt-für-Schritt-Anleitung, die du dir auch als PDF-Datei herunterladen und ausdrucken kannst.

Mit Aufruf des Videos stimmen Sie einer Datenübertragung an Youtube zu. Für die Datenverarbeitung durch Youtube gelten deren Datenschutzhinweise.
Weitere Informationen

Küchenspüle einbauen

5 Schritte

1
Ausschnitt einzeichnen
Heimwerker zeichnen den Ausschnitt der Spüle ein.
Auf einen Blick
  • Spüle nach oben auf die Arbeitsplatte legen
  • Spüle mit Wasserwaage ausrichten
  • Ecken mit Bleistift einzeichnen
  • Abstand von Außenkante bis Montagekante messen
So geht das

Lege die Spüle mit dem Spülbecken nach oben probeweise an ihren zukünftigen Platz auf der Arbeitsplatte und richten sie gleich mit der Wasserwaage aus. Zeichne jetzt die Ecken deiner Spüle mit einem Bleistift auf die Arbeitsplatte. Achte hierbei aber unbedingt auch darauf, dass Wasser und Abfluss später ohne Probleme im Unterschrank montiert werden können.

 

Da deine Spüle von der Platte gehalten werden soll und Auflagefläche benötigt, können wir nicht das ganze Außenmaß aussägen. Miss also den Abstand von der Außenkante der Spüle bis zur eigentlichen Montagekante. Versetze die Markierung auf deiner Arbeitsplatte entsprechend nach innen. Dann kannst du die einzelnen Markierungen mit einer Wasserwaage verbinden.

So geht das

2
Platte zusägen
Heimwerker markiert die Platte mit einem Bleistift.
Heimwerker markiert die Platte mit einem Bleistift.
Heimwerker sägt den Unterschrank der Spüle zu.
Auf einen Blick
  • Ausschnitt mit Handkreissäge zusägen
  • Ecken des Ausschnitts durchtrennen
  • Ggf. Unterschrank korrigieren
So geht das

Um den Ausschnitt zuzusägen, verwende eine Handkreissäge. Da du diese nicht einfach am Rand ansetzen kannst, solltest du einen so genannten Tauchschnitt durchführen. Positioniere dafür das Sägeblatt auf der Schnittlinie, starte die Säge und löse die Sperre. Um einen sauberen Schnitt zu bekommen, tauchst du die Säge langsam ins Holz ein und sägst an deiner Linie entlang. Trage dabei unbedingt eine Schutzbrille und einen Gehörschutz. Bohre auch in jede Ecke deines Spülen-Umrisses ein Loch und nimm dir den Ausschnitt langsam mit der Stichsäge vor. 

 

Hast du mit der Handkreissäge gearbeitet, durchtrennst du die Ecken deines Ausschnitts jetzt noch mit der Stichsäge. Jetzt kannst du prüfen, ob die Spüle in die Arbeitsplatte passt. Um den Unterschrank zu korrigieren, markiere die tiefste Stelle des Spülbeckens samt Abflussgarnitur an der Zwischenwand mit einer Wasserwaage. Um den Bereich mit der Stichsäge aussägen zu können, bohre Löcher in die Ecken deines Umrisses und verwende die Japansäge für schwer zugängliche Stellen. Überprüfe jetzt, ob das Spülbecken gut passt.

So geht das

3
Spüle abdichten
Heimwerker dichtet die Spüle mit Silikon ab.
Auf einen Blick
  • Unregelmäßigkeiten abschleifen
  • Schnittkanten mit Silikon versiegeln
  • Ggf. Arbeitsplattenöl verwenden
So geht das

Bevor die Spüle endgültig eingesetzt werden kann, musst du kleine Unregelmäßigkeiten ausbessern. Schleife die offenen Kanten der Arbeitsplatte dafür mit Schleifpapier gut ab. Die Schnittkante deines Unterschranks solltest du mit Silikon versiegeln. Verteile das Silikon dafür mit der Spritze auf den Innenseiten und verstreiche es mit einem Japanspachtel. Hast du eine Arbeitsplatte aus Massivholz gewählt, solltest du für die Schnittkanten ein Arbeitsplattenöl verwenden. Trage es mit einem Flachpinsel auf.

So geht das

4
Wasserhahn montieren
Zwei Heimwerker montieren den Wasserhahn vor dem Einbau der Spüle.
Zwei Heimwerker montieren den Wasserhahn vor dem Einbau der Spüle.
Heimwerker baut den Abfluss ein.
Auf einen Blick
  • Wasserhahn montieren
  • Flexschläuche anbringen
  • Abfluss von innen anbringen und verschrauben
  • Fallrohr, Siphon und Abflussschlauch eindrehen
So geht das

Montiere den Wasserhahn schon vor dem Einbau. In unserem Fall sind die Löcher dafür schon vorgebohrt. Sollte deine Spüle kein Hahnloch haben, kannst du dir vom OBI Zuschnittservice eines erstellen lassen oder es selbst bohren. Achte dabei auf das richtige Werkzeug.

 

Lege deine Spüle verkehrt herum auf Arbeitsböcke und führe den Hahn von unten durch das Loch. Schraube auch gleich die beiden Flexschläuche an. Diese sind meist farblich markiert. Anschließend kommen Unterlegscheibe und Überwurfmutter wieder darauf und du kannst mit dem Abfluss weitermachen. Setze hierfür den Abfluss von innen durch das Loch an und verschraube ihn von außen mit der Tasse. Den seitlichen Zulauf für den Abfluss steckst du in die Tasse und verschraubst ihn mit dem Spülbecken.

 

Zum Schluss drehst du das Fallrohr, den Siphon und den Abflussschlauch ein. Weil die Flexschläuche oft ein wenig kurz sind, verlängern wir unsere mit einem Verlängerungsstück. Am besten hältst du den Schlauch mit einem Engländer oder einer Rohrzange fest während du die Verlängerung anschraubst, damit sich nichts mit dreht. Achte darauf, die Muttern nicht zu fest anzuziehen.

So geht das

5
Spüle einbauen
Heimwerker bauen die Spüle in die Arbeitsplatte ein.
Auf einen Blick
  • Spüle mit Dichtband umrunden
  • Befestigungsklammern an die Arbeitsplatte schrauben
  • Flexschläuche anschließen
So geht das

Umrunde die Spüle innen zum Schluss mit einem Dichtband. Jetzt ist alles bereit zum Einsetzen. Sitzt die Spüle an ihrem Platz, kannst du die Befestigungsklammern unten an die Arbeitsplatte schrauben und der Spüle so weiteren Halt geben. Schließe danach die Flexschläuche mit einem Maulschlüssel an die Eckventile an und setze den Ablaufschlauch in den Wandanschluss. Teste, ob das Wasser ordnungsgemäß fließt. Ist das der Fall, kannst du die Schranktüren wieder einsetzen. 

So geht das

Das benötigst du für dein Projekt

  • Einbauspüle
  • Armatur
  • Arbeitsböcke
  • Schleifpapier
  • Silikon transparent
  • Arbeitsplattenöl
  • Dichtband
  • Befestigungsklammern
  • Wasserwaage
  • Bleistift
  • Zollstock
  • Schutzbrille und Gehörschutz
  • Staubsauger
  • Handkreissäge
  • Stichsäge
  • Japansäge oder Fuchsschwanz
  • Schleifblock
  • Silikonkartusche
  • Japanspachtel
  • Flachpinsel
  • Schraubendreher
  • Maulschlüssel
  • Rollgabelschlüssel (Engländer)
  • Cuttermesser
  • Akkuschrauber

Das könnte dich auch interessieren

Arbeitsplatte zuschneiden – Schritt für Schritt
Ob beim Kücheneinbau oder wenn du die alte Küchenarbeitsplatte ersetzen möchtest: Wie du die Arbeitsplatte zuschneidest, zeigt der OBI Ratgeber Schritt für Schritt.
Mehr erfahren
Die Grundlagen von Küchenspülen
Bei Küchenspülen hast du verschiedene Möglichkeiten und Varianten beim Einbau – lies hier, was du bei der Planung und Umsetzung der Spüle beachten solltest.
Mehr erfahren
Küchenplanung – was du wissen solltest
Finde deine Traumküche mit der richtigen Planung. Lies hier, worauf du achten solltest, wie du den Raum optimal nutzt, welche Designs zur Auswahl stehen und vieles mehr.
Mehr erfahren
Tipps zum Ölen der Arbeitsplatte
Mit wenigen Handgriffen ölst du deine Arbeitsplatte in der Küche und schützt sie vor Flüssigkeit sowie Schmutz. Erfahre hier, wie du beim Ölen der Platte vorgehst.
Mehr erfahren
Arbeitsplatte abdichten
Wie du eine Arbeitsplatte abdichten kannst, welche Materialien du benötigst und was es zu beachten gilt, erfährst du in diesem Ratgeber.
Mehr erfahren
Wasser sparen im Bad
Wie du wirkungsvoll Wasser im Bad sparst, zeigt dir unser Ratgeber. Berücksichtige die Tipps unbedingt bei der Badplanung, um das Potenzial voll auszuschöpfen.
Mehr erfahren
Küche richtig reinigen
Schränke, Fronten, Arbeitsplatte und Co. richtig reinigen – erfahre hier, wie du deine Küche inklusive Backofen, Kochfeld und Spüle richtig sauber machst.
Mehr erfahren
Ergonomie in der Küche
Ist die Küche ergonomisch korrekt aufgebaut, arbeitest du beim Kochen und Backen rückenschonend und entspannt. Lies hier, was bei der Küchenplanung zu beachten ist.
Mehr erfahren
Küchenarbeitsplatten – Material in der Übersicht
Küchenarbeitsplatten gibt es in vielen Materialien. Die Vorteile und Eigenschaften von Melamin, Naturstein, Quarzkomposit, Holz und Glas erfährst du in diesem Ratgeber.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen