StartGartenTerrasse

Holzterrasse mit Hochdruckreiniger reinigen

Zuletzt aktualisiert: 14.08.20194 Minuten
Mann reinigt Holzterrasse an Haus mit Hochdruckreiniger und Flachstahldüsen-Aufsatz

Durch eine sorgfältige Reinigung mit einem Hochdruckreiniger erstrahlt Ihre Terrasse wieder in neuem Glanz. Der Ratgeber erklärt, welche Vorgehensweise und welche Aufsätze sinnvoll sind, damit die Reinigung schonend und effektiv ist.

Wie lässt sich eine Holzterrasse mit dem Hochdruckreiniger reinigen?

Damit der Boden Ihrer Holzterrasse sauber und gepflegt aussieht, empfiehlt es sich, ihn zweimal im Jahr zu reinigen – einmal im Frühjahr und einmal im Herbst. Ein Hochdruckreiniger kann die Reinigung erleichtern, da sich mit dem Wasserdruck und dem richtigen Aufsatz auch hartnäckige Verschmutzungen vergleichsweise einfach entfernen lassen. Beim Reinigen von Holzterrassen mit dem Hochdruckreiniger ist allerdings darauf zu achten, dass der Druck des Wassers aus dem Hochdruckreiniger nicht so groß ist, dass er das Holz beschädigt. Dies lässt sich mit der Auswahl des passenden Aufsatzes vermeiden.

Um Ihre Holzterrasse mit dem Hochdruckreiniger richtig zu säubern, ist es ratsam, sie zunächst mit der Flachstrahldüse von dem gröbsten Schmutz zu befreien und anschließend mit einem Flächenreiniger oder einem Schrubber-Aufsatz nachzuarbeiten. 

Warum ist das Reinigen der Holzterrasse wichtig?

Zum einen kann sich im Laufe der Zeit auf den Terrassendielen Grünbelag bilden oder die Dielen vergrauen. Zum anderen entstehen auf dem gereinigten Holz keine rutschigen Stellen, die mögliche Unfallherde darstellen. Auch Staunässe und Feuchtnester durch herumliegenden Schmutz werden vermieden und Pilze oder ähnliche Organismen, welche das Holz der Terrasse schädigen, können sich auf einer gereinigten Terrasse nicht vermehren.

Der richtige Aufsatz

Flachstrahldüse, Flächenreiniger und Schrubber eignen sich für die Reinigung einer Holzterrasse mit dem Hochdruckreiniger und bringen verschiedene Vorteile mit. So ermöglicht der Flächenreiniger das Säubern vieler Quadratmeter, während der Schrubber es erlaubt, an den Rillen der Holzdielen entlang zu arbeiten.

Flachstrahldüse

Die Flachstrahldüse am Hochdruckreiniger eignet sich für ein erstes Absprühen der Holzterrasse, bevor entweder der Flächenreiniger oder der Schrubber zum Einsatz kommen. Bei der Reinigung einer Holzterrrasse sollte deshalb mit der Flachstrahldüse gearbeitet werden, weil Punktstrahl oder Dreckfräser mit einem größeren Druck auf das Holz wirken und es dabei beschädigen könnten.

Zudem ist eine Flachstrahldüse auch für viele andere Arbeiten rund ums Haus ideal. So eignet sie sich für die Reinigung von Wegen und Treppen sowie Fahrräder.

Mann reinigt Holzterrasse mit Flachstrahldüse an Hochdruckreiniger
Quelle: Kärcher

Flächenreiniger

Wenn die Grundreinigung der Holzterrasse mit der Flachstrahldüse erfolgt ist, kann der Feinschliff beispielsweise mit dem Flächenreiniger erfolgen. Dieser eignet sich für großflächige Bereiche wie den Terrassenboden besonders gut und trägt den Schmutz um 50 % schneller ab als ein normales Strahlrohr. Zudem fungiert die Haube an dem Gerät als Spritzschutz. Für die Reinigung von Holzoberflächen sollten Sie allerdings nur Flächenreiniger verwenden, deren Arbeitsdruck Sie regulieren können.

Reinigung von Holzterrasse mit Flächenreiniger Aufsatz an Hochdruckreiniger
Quelle: Kärcher

Schrubber

Als Alternative zum Flächenreiniger bietet sich ein Schrubber als Aufsatz für den Hochdruckreiniger an. Dieser kombiniert die Hochdruckreinigung mit der mechanischen Wirkung der Borsten, wodurch auch hartnäckiger Schmutz entfernt wird. Die Bürste verfügt über mehrere Hochdruckdüsen, welche die Reinigungsleistung des Schrubbers verstärken.

Besonders für die Reinigung von Holzterrassen ist der Schrubber geeignet, weil mit ihm auch entlang der Rillen oder der natürlichen Faserrichtung gearbeitet werden kann.

Reinigung von Steintreppe mit Schrubber Aufsatz an Hochdruckreiniger
Quelle: Kärcher

So reinigen Sie Ihre Holzterrasse

Im Folgenden sind die Schritte zur gründlichen Reinigung Ihrer Holzterrasse dargestellt und beschrieben. 

Holzterrasse mit Flachstrahldüse absprühen

Je nach Holzart reagiert Ihre Terrasse unter Umständen empfindlich auf den starken Wasserdruck des Hochdruckreinigers, deshalb ist die Wahl der richtigen Methode und des richtigen Zubehörs unabdingbar. Um sicher zu gehen, dass Sie die richtige Vorgehensweise zur Reinigung Ihrer Holzterrasse gewählt haben, ist es daher ratsam, mit der Reinigung zunächst testweise an einer weniger sichtbaren Stelle zu beginnen.

Reinigen Sie den Holzbelag zunächst mit dem Hochdruckreiniger und der Flachstrahldüse. Arbeiten Sie in Faserrichtung, also längs zum Holz, und achten sie auf einen ausreichenden Abstand des Hochdruckreinigers von etwa 30 cm zu den Terrassendielen.

Bringen Sie anschließend am Hochdruckreiniger einen Schrubber- oder Flächenreinigeraufsatz an. Bei weichen Hölzern sollten Sie die Reinigung  gleich mit dem Aufsatz beginnen und dabei auf niedrigen Wasserdruck achten, da sonst die Terrassendielen Schaden nehmen können.

Skizze von Schritt 1 zur Reinigung einer Holzterrasse mit dem Hochdruckreiniger – Reinigung mit der Flachstahldüse
Quelle: Kärcher
Skizze von Schritt 2 zur Reinigung einer Holzterrasse mit dem Hochdruckreiniger – Anbringen von Schrubber oder Flächenreiniger Aufsatz
Quelle: Kärcher

Holzreiniger einarbeiten und abspülen

Hartnäckige Verschmutzungen lassen sich besonders gut unter Zuhilfenahme von Holzreiniger lösen. Diesen tragen Sie mithilfe des Hochdruckreinigers auf den Boden auf und bewegen den Schrubber oder Flächenreiniger dabei vor und zurück. Arbeiten Sie auf der gesamten Fläche gleichmäßig und zügig sowie mit reduziertem Wasserdruck. Holzreiniger sorgt nicht nur für eine gründlichere Reinigung, sondern pflegt das Holz der Terrassendielen zusätzlich. 

Wenn Sie den Holzreiniger eingearbeitet und den Schmutz damit gelöst haben, dann spülen sie diesen mit Hochdruck und klarem Wasser gründlich ab. Abschließend tragen Sie ein Pflegemittel auf den Holzboden auf. Wenn Sie den Boden mit einer Pflegeschicht aus Öl versehen wollen, sollten Sie ihn allerdings zunächst 24 Stunden trockenen lassen, um ein Faulen der Dielen unter der Ölschicht zu verhindern.

Skizze von Schritt 3 zur Reinigung einer Holzterrasse mit dem Hochdruckreiniger – Reinigung mit Schrubber oder Flächenreiniger Aufsatz
Quelle: Kärcher
Skizze von Schritt 1 zur Reinigung einer Holzterrasse mit dem Hochdruckreiniger – Boden abspülen und pflegen
Quelle: Kärcher

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.