Kleiner Teich mit Fischend darin

Brunnen, Quellstein, Miniteich und Bachläufe

Kein Platz für einen Gartenteich? Miniteiche, Brunnen, Quellsteine und Wasserspeier sind echte Hingucker. Sogar auf Balkon oder Terrasse können Sie ein kleines Wasserspiel anlegen: Als Basis für einen Miniteich eignet sich jedes größere wasserdichte Gefäß.

Miniteiche

Terrasse mit Miniteich und Sitzmoebeln

Ob alte Holz- oder Zinnwannen, glasierte Terrakottaschalen oder bunte Emaileimer: Mit ein bisschen Fantasie wird jedes wasserdichte Gefäß ab einem Wasserstand von 25 cm zum „Kübelteich“. Darin können Sie sogar Zwerg- oder Miniseerosen blühen lassen. Zunächst füllen Sie Teicherde in das Gefäß, setzen die Pflänzchen in einem Pflanzkorb darauf und decken sie anschließend mit Kies ab, bis alles gut eingebettet ist. Ein Pflanzkorb erleichtert Ihnen das Entnehmen zur Überwinterung und zur Reinigung. Dann füllen Sie mit Wasser auf. Besonders gut eignet sich gesammeltes Regenwasser. Wenn das Gefäß transportabel ist, können Sie den Miniteich im Winter in den Keller oder Ihren Wintergarten bringen, um empfindliche Pflanzen zu überwintern. Im Keller kann der Wasserstand im Gefäß stark reduziert werden, die Wurzeln der Pflanzen sollten allerdings im Wasser stehen.

Seerosen finden Sie im OBI Online-Shop

Brunnen und Quellsteine

Detailansicht eines Gartenbrunnens auf einer Terrasse

Der richtige Standort beeinflusst die Wirkung Ihres Springbrunnens maßgeblich. An einem sonnigen Ort kommt Ihr Springbrunnen besonders gut zur Geltung, da das Wasser im Sonnenlicht glitzert und für eine besondere Atmosphäre sorgt. Doch auch nach Sonnenuntergang kommen Sie mit der passenden LED-Beleuchtung in den Genuss eines stimmvollen, abendlichen Wasserspiels. Achten Sie außerdem darauf, dass eine Pumpe mit angemessener Leistung ausgewählt wird, damit die Fontäne nicht über den Beckenrad hinausgeht.
In der Nähe Ihres Sitzplatzes und auf kleinen Terrassen machen sich vor allem Quellsteine gut. Diese können Sie entweder selbst aus einem Findling oder Sandstein bauen oder Sie greifen auf fertige Sets zurück. Bei Letzteren liegen alle wichtigen Bestandteile wie Pumpe, Anschlussmaterial sowie Wasserbecken oder -tank bereits bei. Meist haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Formen und Materialien. Edel wirkt Terrazzo, etwas rustikaler kommen Wasserspiele aus Feldstein oder Sandstein daher. In jedem Fall sollten Sie darauf achten, dass sich der Quellstein harmonisch in Ihre Gartenlandschaft einfügt und auch optisch auf die Hausfassade abgestimmt ist. Zu norddeutschem Klinker passt beispielsweise Granit. Haben Sie sich einen mediterranen Garten gestaltet, sind Sie mit Sandstein gut beraten. In einem modern gestalteten Grün kommen Wasserspiele mit klarer geometrischer Form und polierter Fläche gut zur Geltung.

Gartenbrunnen im OBI Online-Shop entdecken

Bachlauf im eigenen Garten

Terrasse mit asiatischem Wasserlauf

Eine mögliche Ergänzung oder lebendige Alternative zum Gartenteich ist ein eigener Bach. Beachten Sie dabei aber, dass ein Gefälle von 3-5 % gegeben sein muss, damit das Wasser selbstständig fließt. 
Wenn Sie sich für einen passenden Verlauf entschieden haben, heben Sie den zukünftigen Bachlauf mindestens spatentief und bestenfalls etwa 40-50 cm aus. Dabei gestalten Sie Kurven, Verengungen und Staustufen. Für spätere Wartungsarbeiten empfiehlt es sich, ein KG-Rohr(Kanalgrundrohr) als Leerrohr unter den Bachlauf einzugraben. Darin liegt der Schlauch gut geschützt und kann jederzeit ausgetauscht werden. Entfernen Sie freigelegte Wurzeln und spitze Steine und verdichten Sie die Erde, um zu vermeiden, dass der Untergrund später absackt. Es empfiehlt sich die Verwendung von Teichvlies und Teichfolie, damit das fließende Wasser nicht zu schnell versickert. Die Stärke der Folie liegt bei einfachen Kiesschüttungen optimalerweise bei 0,5 mm, während Arbeiten mit großen Findlingen eine Stärke von 1 mm oder eine Kautschukfolie nötig machen.
Um die Folie zu verdecken und den Bach möglichst natürlich in Ihren Garten einzufügen, machen Sie sich Gedanken zur Befestigung und Bepflanzung des Ufers, z. B. mit Kies, Steinen und Teichpflanzen. Im Flachwasserbereich des Bachlaufs installieren Sie eine Pumpe, die das Wasser wieder nach oben pumpt, sodass ein geschlossener Kreislauf entsteht. Dafür sind Bachlaufpumpen am besten geeignet, da sie den geringsten Stromverbrauch aufweisen. Für den Rücklauf führe Sie den Schlauch durch das verlegt KG-Rohr zurück zum Anfang ihres Bachlaufes. Dort können Sie den Schlauch zum Beispiel über einen Quellstein oder einen Edelstahl-Wasserfall anschließen.

Zu den Bachläufen im OBI Online-Shop

Fontänen im eigenen Garten

Eine Fontäne in einem Gartenteich, umgeben von Steinen und Kies.

Leises Plätschern finden Sie langweilig? Dann könnte ein aktives Wasserspiel mit Fontänen das Richtige für Sie sein. Ob als einzelne große Fontäne, die in der Regel aus einem Teich hervorragt, oder mit mehreren Wasserstrahlen, die abwechselnd emporschießen – hier gibt es immer etwas zu schauen. Das tanzende Wasser können Sie zusätzlich mit Lichteffekten kombinieren, dann bleibt Ihnen der Blickfang auch am Abend erhalten. Wenn Sie bereits einen Teich im Garten haben, sind kleine Fontänen einfach durch ein schwimmendes Modul zu ergänzen. Für bogenförmige Fontänen, die weiter auseinanderliegen, setzen Sie einzelne Wasserdüsen in den Teich, eine Steuertechnik übernimmt die Koordination. Beachten Sie jedoch, dass Seerosen dauerhafte Einwirkung von Spritzwasser nicht vertragen.
Aber auch ohne Teich können Sie diese lebhaften Wasserspiele im Garten installieren, denn meist handelt es sich dabei um robuste Bodenplatten, beispielsweise aus Terrazzo, die Sie fast überall auf Ihrem Grundstück platzieren können. In den fertigen Sets sind wie auch bei den Exemplaren für den Teich alle wichtigen Bestandteile wie Pumpe, Beleuchtung und Wasserbecken enthalten. Dank der verwendeten LEDs sind diese bunten Wasserspiele trotz Lichteffekten relativ sparsam im Stromverbrauch . Die Höhe der Fontäne sowie die Beleuchtung können Sie vorprogrammieren, das Schauspiel ist bei hochwertigen Ausstattungen sogar mit Fernbedienung zu steuern. 

Zur Auswahl der Wasserspielpumpen im OBI Online-Shop

Wasserspiele auch ohne Strom

Ein solarbetriebenes Wasserspiel versprüht eine Fontäne

Wer auf die entspannende Wirkung eines Wasserspiels nicht verzichten will, im Garten aber keinen erreichbaren Stromanschluss zur Verfügung hat, kann sich von der Sonne unter die Arme greifen lassen. Inzwischen ist die grüne Stromgewinnung auch im Garten angekommen und immer mehr Wasserspiele können dank kleiner Solarkollektoren die benötigte Energie selbst gewinnen. Das gilt sowohl für kleine Kaskadenspiele auf der Terrasse als auch für größere Springbrunnen. Damit das kühle Nass an stark bewölkten Tagen gleichwohl fließt, sind diese Modelle zusätzlich mit einem Akku ausgestattet. Vor dem Kauf sollten Sie aber darauf achten, dass der von Ihnen ausgewählte Standort nicht zu sehr von Bäumen oder Häusern verschattet wird.

Zu den Solar-Wasserspielen im OBI Online-Shop

Puristisches Design: Wasserspiele aus Stahl

Ein dreiteiliges, puristisch wirkendes Wasserspiel in schwarzem und grauem Stahl

Wenn Sie ein modernes Gartenambiente bevorzugen, empfehlen sich stilvolle Wasserspiele aus rostfreiem Edelstahl. Klare geometrische Formen geben den Ton an und auch hier scheint der Auswahl an Modellen kaum Grenzen gesetzt zu sein. Zum Repertoire der diversen Hersteller gehören beispielsweise Kugeln, Säulen oder Quader, aus denen das Wasser heraussprudelt. Extravagante Entwürfe gleichen modernen Skulpturen: Sie stehen häufig auf einem Kiesbett, wo sie mit kleinen Lichtinstallationen stimmungsvoll in Szene gesetzt werden. Im Gartenteich finden außerdem kleine Wasserfälle aus Edelstahl Platz. Besonders in rechtwinkligen Teichanlagen macht sich das moderne Design der Stahl-Wasserspiele gut.

Wasserspiele aus Edelstahl im OBI Online-Shop entdecken

Das könnte Sie auch interessieren