StartGartenRasen

Rollrasen verlegen – Schritt für Schritt

Zuletzt aktualisiert: 07.01.20214 MinutenVon: OBI Redaktion
Rollrasen vor dem Verlegen

Mit Rollrasen erhältst du eine grüne Rasenfläche, die du nach dem Verlegen direkt nutzen kannst. In der Schritt-für-Schritt-Anleitung erfährst du, wie du Rollrasen verlegst – von der Vorbereitung des Bodens bis zum fertigen Rasen.

Wie lässt sich Rollrasen verlegen?

Bevor du Rollrasen verlegst, trägst du, sofern vorhanden, die alte Grasnarbe mit einem Spaten ab. Im nächsten Schritt lockerst du den Boden auf und glättest ihn anschließend mit einem Rechen oder einer Harke. In schweren, lehmigen Boden arbeitest du etwas Sand ein, um ihn durchlässiger zu machen. Damit der Rasen später gut anwächst, düngst du den Boden, bevor du die Bahnen verlegst. Dann ordnest du die Bahnen nebeneinander an, verdichtest die Fläche mit der Walze und wässerst den Rollrasen abschließend.

Jetzt kannst du den Rasen bereits vorsichtig betreten. Bis dein neuer Rasen angewachsen und voll belastbar ist, vergehen etwa zwei Wochen.

Wie du genau vorgehst und deinen neuen Rasen pflegst, erfährst du in der Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Wann verlegt man Rollrasen?

Die optimalen Jahreszeiten, um Rollrasen zu verlegen, sind Frühling und Herbst. Denn im März oder September ist der Boden frostfrei und trocknet nicht so schnell aus wie im Sommer. So können die Bahnen gut anwachsen.

Hinweis: Um die Bahnen vor dem Austrocknen zu schützen, solltest du Rollrasen innerhalb von 24 Stunden nach Lieferung verarbeiten.

Videoanleitung – So entsteht eine neue Rasenfläche

Mit Aufruf des Videos stimmen Sie einer Datenübertragung an Youtube zu. Für die Datenverarbeitung durch Youtube gelten deren Datenschutzhinweise.
Weitere Informationen

Videoanleitung (6:35 Minuten)

So verlegst du Rollrasen

5 Schritte

1
Boden vorbereiten
Ein Stück Rollrasen auf feinkrümeligem Untergrund
Auf einen Blick
  • Fläche rechtzeitig vorbereiten
  • Untergrund düngen
So geht das

Damit der Rasen später gut anwächst, solltest du die Bahnen binnen 24 Stunden ab Lieferung verlegen. Beginne deshalb beizeiten damit, die Fläche für den Rollrasen vorzubereiten. Harke oder reche den Untergrund, bis eine feinkrümelige, glatte Oberfläche entsteht. Entferne dabei Wurzeln, Unkraut und Steine. Um schweren, lehmigen Boden aufzulockern, empfehlen wir, 1 m³ bis 3 m³ Sand und 1 m³ bis 3 m³ Kompost pro 100 m² Fläche einzuarbeiten. Anschließend lässt du die Rasenfläche mehrere Tage ruhen und entfernst dann neues Unkraut.

Noch bevor du den Rollrasen verlegst, düngst du den Untergrund mit einem speziellen Rasenstartdünger gemäß Dosierungsanleitung. Zusätzlich kannst du einen Wurzelaktivator zum besseren Anwachsen einsetzen. So schaffst du die optimalen Bedingungen für eine grüne Rasenfläche. 

 

Tipp: Bestelle mindestens 2 m² mehr Rollrasen, als du benötigst, da die Rollen je nach Witterung etwas größer oder kleiner ausfallen. Bei trockenem Wetter ziehen sich die Bahnen zudem leicht zusammen.

So geht das

2
Rasen ausrollen
Heimwerker legt eine Bahn mit Rollrasen in eine Schubkarre
Heimwerker legt eine Bahn mit Rollrasen in eine Schubkarre
Heimwerker rollt Rasen gleichmäßig aus
Auf einen Blick
  • Rollrasen zügig verarbeiten
  • Bahnen anordnen
So geht das

Nach der Lieferung nimmst du zuerst die obersten Rollen von der Palette, um Druck auf die unteren Rollrasenbahnen zu vermeiden. Lege nun die Rollen in der gewünschten Anordnung nebeneinander auf die Fläche. So kannst du sie leichter ausrollen, um die Bahnen zu verlegen.

 

Hinweis: Lagere die Rollen an einem schattigen Plätzchen, um den Rollrasen vor dem Austrocknen zu schützen. Wässere sie aber erst nach dem Verlegen, damit die Bahnen ihre Form behalten und sich gut verlegen lassen.

So geht das

3
Bahnen verlegen
Versetzt verlegte Rollrasenbahnen
Auf einen Blick
  • Bahnen im Verbund verlegen
  • Mit Messer zuschneiden
So geht das

Verlege die Rollrasenbahnen im Verbund, damit keine Kreuzfugen entstehen. Mit einem Garten- oder Cuttermesser lässt sich der Rasen wie ein Teppich schneiden. So bringst du die Bahnen an Rundungen und Ecken in Form, damit der Rollrasen später bündig mit der Wegbegrenzung abschließt.

 

Tipp: Hebe den Verschnitt vorerst auf. Vielleicht passen die Rasenstücke an einer anderen Stelle.

So geht das

4
Stoßkanten schließen
Heimwerker verlegt Rollrasen
Auf einen Blick
  • Bahnen übereinanderlegen
  • Rasen antreten
So geht das

Lege die Bahnen so aus, dass die Kanten etwa 1 cm bis 2 cm übereinander liegen. So vermeidest du, dass Lücken entstehen, wenn sich die Bahnen bei Sonne etwas zusammenziehen. Tritt die Bahnen nach dem Verlegen gut an. Für größere Rasenflächen eignet sich dafür die Nutzung einer Walze.

Tipp: Besitzt du keine eigene Walze, kannst du dir eine beim OBI Mietgeräte Service ausleihen.

So geht das

5
Rollrasen andrücken und angießen
Heimwerker drückt Fugen des Rollrasens aneinander
Heimwerker drückt Fugen des Rollrasens aneinander
Heimwerker drückt Fugen des Rollrasens aneinander
Auf einen Blick
  • Fugen andrücken
  • Rasen mehrmals wässern
So geht das

Drücke die Fugen abschließend aneinander. Etwaige Lücken füllst du mit Rasensand auf. Damit sich die Wurzeln mit dem Unterboden verbinden und weiterwachsen, wässerst du den Rasen großzügig mit einem Beregner.

Achte darauf, die Rasenfläche auch in den nächsten zwei bis drei Wochen feucht zu halten. Danach kannst du die Gießmenge reduzieren und den Rasen im normalen Rhythmus wässern. Da Wasser in der prallen Sonne wie ein Brennglas wirkt, bieten sich die Morgen- oder Abendstunden zum Bewässern an, damit die Grashalme nicht verbrennen.

 

Tipp: Wirkt der Rasen in der Anwachsphase matt oder graugrün, ist das ein Anzeichen für unzureichende Feuchtigkeit und du solltest die Fläche wässern. 

So geht das

Das benötigst du für dein Projekt

  • Rollrasen
  • Beregner
  • Rasenstartdünger
  • Kompost
  • Handschuhe
  • Rechen
  • Walze
  • Rasensand
  • Harke
  • Messer
  • Wurzelaktivator
  • Spaten

Ab wann ist der Rollrasen voll belastbar?

Nach 10 bis 14 Tagen ist der Rasen angewachsen und nahezu voll belastbar. Jetzt kannst du die Fläche das erste Mal mähen und die Bewässerung auf das normale Maß reduzieren. Bei Niederschlag braucht der Rasen etwa ein- bis zweimal pro Woche eine intensive Bewässerung. Bei Hitze solltest du täglich gießen, am besten morgens oder abends.

Wie pflege ich Rollrasen?

Bevor du den neuen Rasen das erste Mal mähst, wartest du, bis die Halme eine Höhe von etwa 6 cm erreicht haben. Eine Schnitthöhe von 3 cm bis 4 cm ist optimal.

Tipp: Um den Rasen im Sommer vor dem Austrocknen zu schützen, empfehlen wir eine Halmhöhe von 5 cm bis 6 cm.

Nach drei bis vier Wochen kannst du den Rollrasen zum ersten Mal düngen. Mit Rasendünger mit Langzeitwirkung schaffst du gute Voraussetzungen für einen gesunden Rasen, den du nur zweimal im Jahr düngen musst.

Hinweis: Achte bei der Wahl des Rasendüngers auf den pH-Wert des Bodens und halte dich an die Dosierung laut Herstellerangaben.

Das könnte dich auch interessieren

Rasen anlegen – Schritt für Schritt
Achte beim Anlegen einer Rasenfläche vor allem auf die richtige Aussaat. Lies hier, wie das gelingt und wie du den Rasen richtig wässerst und pflegst.
Mehr erfahren
Terrasse planen – 9 Tipps
Der Bau einer Terrasse bedarf einer guten und gründlichen Planung – wie du dabei vorgehst und was es bei der Planung zu beachten gibt, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Rasen richtig pflegen
Mit der richtigen Pflege hältst du deinen Rasen dauerhaft grün und ebenmäßig. Lese hier, worauf es bei der Pflege ankommt und wie du richtig bewässerst.
Mehr erfahren
Unkraut im Rasen bekämpfen
Um eine gleichmäßig grüne Rasenfläche zu erhalten, bekämpfst du regelmäßig und nachhaltig Unkraut. Lies hier, wie du dabei mit den richtigen Werkzeugen vorgehst.
Mehr erfahren
Rasen im Herbst richtig pflegen
Mit der Rasenpflege im Herbst bereitest du deinen Rasen auf den Winter vor. Im Ratgeber erfährst du, was es jetzt zu tun gibt und wie du deinen Rasen winterfest machst.
Mehr erfahren
Rasenkante aus Metall einbauen – Schritt für Schritt
Eine Rasenkante aus Metall trennt auf einfache Weise Rasen und Beet voneinander ab. Hier erfährst du, wie du die Rasenkante richtig anlegst – inklusive Videoanleitung
Mehr erfahren
Blumenbeet gestalten – Welche Farben passen zusammen?
Welche Blumen lassen sich im Beet am besten kombinieren? Lies hier, welche Formen und Farben miteinander harmonieren und wie du bestimmte Stimmungen erzeugst.
Mehr erfahren
Kompost anlegen – Schritt für Schritt
Kompost macht aus Bio-Abfällen nährstoffreichen Humus, den du als Dünger verwenden kannst. Lies hier, wie du einen Komposthaufen richtig anlegen und versorgen kannst.
Mehr erfahren
Rasen richtig mähen – 11 Tipps
Der richtige Schnitt ist für einen dichten, grünen Rasen wichtig. Welche Tipps und Tricks du bei der Rasenpflege und beim Rasenmähen beachten solltest, erfährst du hier.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen