StartGartenRasen

Rasen kalken

Zuletzt aktualisiert: 10.02.20213 MinutenVon: OBI Redaktion
Rasen kalken

In diesem Ratgeber zeigen wir dir, wie du deinen Rasen richtig kalken kannst. Das Kalken kann dem Rasen bei einem niedrigen pH-Wert helfen. Ob es der Bekämpfung von Moos dient, erfährst du ebenfalls im Beitrag.

Warum sollte man den Rasen kalken?

Den Rasen zu kalken macht immer dann Sinn, wenn der pH-Wert des Bodens deutlich abgefallen ist. Einige Hobbygärtner führen das Kalken allerdings routinemäßig einmal im Winter unter anderem zum Eindämmen von Moos durch. Dabei prüfen viele den pH-Wert nicht, was gegebenenfalls dazu führen kann, dass das Wachstum des Mooses sogar noch beschleunigt wird. Das Kalken des Rasens ohne vorherige Prüfung des pH-Wertes ist deshalb nicht sinnvoll.

Hinzu kommt, dass sich Kalk generell nicht wirklich zur Bekämpfung von Moos im Rasen eignet. Moose sind in Bezug auf den pH-Wert eines Bodens relativ tolerant. Sie gedeihen auf sauren genauso wie auf leicht alkalischen Böden. Somit kann ein mit Kalk angereicherter Rasen das Wachstum unter Umständen sogar fördern.

Kalken erst nach der Bodenanalyse

Bodenprobe entnehmen vor dem Kalken des Rasens

Mit einer Bodenprobe ermittelst du den pH-Wert der Erde. Nur so weißt du, ob das Kalken des Rasens wirklich sinnvoll ist.

Bevor du Rasenkalk auf deinen Rasen gibst, misst du immer erst einmal den pH-Wert im Boden. Nur dann weißt du sicher, ob das Kalken den Boden auch verbessern würde. Entsprechende Bodentests bekommst du im OBI Online-Shop.

Bei dem pH-Test misst du an verschiedenen Stellen im Garten. Entnimm für den Bodentest an den entsprechenden Stellen in einer Tiefe von etwa 5 cm bis 10 cm Erde. Die entnommenen Proben vermischst du dann gründlich untereinander und gibst destilliertes Wasser hinzu. Anschließend misst du den pH-Wert.

Hinweis: Beachte bitte auch die Herstellerhinweise des Bodentests, um ein korrektes Ergebnis zu erhalten.

Verdichtete Böden sind oft sauer

Verdichtete, feuchte Böden versauern oft schleichend. Schnittgut vom Rasenmähen und andere organische Stoffe im Boden können nicht vollständig zersetzt werden, wenn dem Boden Sauerstoff fehlt. Die Stoffe beginnen dann zu faulen. Dabei bilden sich unterschiedliche organische Säuren. Diese senken den pH-Wert im Boden.

Ein niedriger pH-Wert hemmt die Vitalität der Rasengräser. Es gibt daher bestimmte Grenzwerte für den Boden. Werden sie unterschritten, solltest du den Rasen kalken.

  • Sandiger Boden mit einem geringen Pufferungsvermögen sollte einen pH-Wert von nicht weniger als 5,5 haben.
  • Bei Lehmböden sollte der pH-Wert nicht unter 6,5 liegen.
  • Ein guter pH-Grenzwert für mittelschwere Böden liegt bei 6,0.

Rasen kalken: die richtige Dosierung

Eine Frau kalkt Rasen mit einem Streuwagen

Ein Streuwagen verteilt den Kalk gleichmäßig auf dem Rasen.

Für das Kalken von Rasen verwendest du kohlensauren Kalk. Er ist nicht so aggressiv wie Brandkalk oder auch Löschkalk. Im Sortiment bei OBI findest du ihn unter dem Namen Rasenkalk.

Tipp: Gekörnte Produkte stauben beim Ausbringen des Kalks nicht so stark. Das macht die Verarbeitung angenehmer.

Achte beim Kalken des Rasens auf die richtige Menge. Orientiere dich hierbei an den Herstellerangaben auf der Produktverpackung. Als grobe Richtwerte kannst du diese Angaben nutzen:

  • Auf sandigem Boden mit einem pH-Wert von etwa 5,2 bis 5,5 kalkst du mit etwa 150 g bis 200 g kohlensaurem Kalk pro Quadratmeter.
  • Lehmböden mit einem pH-Wert von 6,2 bis 6,5 versorgst du mit der doppelten Menge. Nutze hier also 300 g bis 400 g Kalk pro Quadratmeter.

Kalke den Rasen im Herbst oder im zeitigen Frühjahr. Sobald die Schneedecke geschmolzen ist, kannst du den Kalk auf dem Rasen ausbringen und den pH-Wert beeinflussen.

Rasen sanden bei verdichteten Böden

Eine Person verteilt Sand auf einer Rasenfläche mithilfe der Rückseite einer Harke

Gib im Frühjahr Bausand auf deinen Rasen, wenn der Boden sehr verdichtet ist. Das lockert ihn auf.

Mit dem Kalken kannst du den pH-Wert des Bodens wieder ins Lot bringen. Die Ursache für die Versauerung behebst du damit aber nicht.

Verdichteten Boden solltest du deshalb jeweils im Frühjahr zusätzlich mit einer 2 cm bis 3 cm dicken Schicht grobem Bausand bedecken. Bringe so viel Sand aus, dass die Halme des Rasens noch ungefähr bis zur Hälfte herausschauen. Nutze dann den Rücken eines Rasenrechens. Damit ebnest du den Sand gründlich ein.

Die Sandkörner sacken dann mit der Zeit nach unten. Nach und nach machen die Körner den Boden dadurch lockerer. Etwas Geduld brauchst du allerdings: Wenn du den Rasen jedes Jahr sandest, musst du etwa drei bis vier Jahre warten. Erst dann zeigt sich der gewünschte Effekt. Auf diese Weise entwickelt sich dann auch das Moos zurück. Außerdem erscheint der Rasen vitaler und auch wächst besser.

Das könnte dich auch interessieren

Rasen anlegen – Schritt für Schritt
Achte beim Anlegen einer Rasenfläche vor allem auf die richtige Aussaat. Lies hier, wie das gelingt und wie du den Rasen richtig wässerst und pflegst.
Mehr erfahren
Rollrasen verlegen – Schritt für Schritt
Mit Rollrasen schaffst du eine grüne Rasenfläche, die du sofort nutzen kannst. Erfahre hier, wie du Rollrasen schrittweise verlegst und anwachsen lässt.
Mehr erfahren
Rasen richtig pflegen
Mit der richtigen Pflege hältst du deinen Rasen dauerhaft grün und ebenmäßig. Lese hier, worauf es bei der Pflege ankommt und wie du richtig bewässerst.
Mehr erfahren
Unkraut im Rasen bekämpfen
Um eine gleichmäßig grüne Rasenfläche zu erhalten, bekämpfst du regelmäßig und nachhaltig Unkraut. Lies hier, wie du dabei mit den richtigen Werkzeugen vorgehst.
Mehr erfahren
Rasen im Herbst richtig pflegen
Mit der Rasenpflege im Herbst bereitest du deinen Rasen auf den Winter vor. Im Ratgeber erfährst du, was es jetzt zu tun gibt und wie du deinen Rasen winterfest machst.
Mehr erfahren
Rasenbewässerung
Damit der Rasen saftig grün wird, benötigt er die richtige Menge Wasser. Diese Tipps helfen dir, deine Rasenbewässerung möglichst effizient und sparsam zu gestalten.
Mehr erfahren
Tipps für deinen Frühlingsrasen
Das Frühjahr ist die Zeit, in der du dich ganz besonders um deinen Rasen kümmern solltest. Alles zur richtigen Pflege und Aussaat sowie Dünger erfährst du hier.
Mehr erfahren
Rasen richtig mähen – 11 Tipps
Der richtige Schnitt ist für einen dichten, grünen Rasen wichtig. Welche Tipps und Tricks du bei der Rasenpflege und beim Rasenmähen beachten solltest, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Gartengestaltung – Ideen für den Garten
Welches Gewächshaus passt zum Grundstück? Wie kann man einen Teich selber anlegen oder: Wie plane ich ein Gartenhaus? Auf dieser Seite findest du die Antworten.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen