StartGartenPool

Whirlpool Abdeckung selber bauen

Zuletzt aktualisiert: 24.11.20214 MinutenVon: OBI Redaktion
Holzfass-Whirlpool mit Abdeckung aus Holzlatten.

Eine Abdeckung für den Outdoor-Whirlpool hält Schmutz ab und hilft, das Wasser im Spa warm zu halten. Hier erfährst du, wie du eine Abdeckung für deinen Pool selber baust. Wir zeigen dir, welches Material sich eignet, wie du vorgehst und wie du eine Abdeckung erneuerst.

Nutzen einer Whirlpool-Abdeckung

Bei einem Outdoor-Whirlpool bietet dir eine Abdeckung viele Vorteile: Sie verhindert, dass Laub oder anderer organischer Schmutz aus der Umgebung in das Wasser gelangen. Auch Regen, der das Wasser im Spa verunreinigt, wird abgehalten.

Eine Abdeckung, die außerdem mit einer Isolierung ausgestattet ist, hält das Wasser warm und sorgt dafür, dass Energie eingespart wird. Die Heizung des Pools ist dann nicht ständig in Betrieb, weil die Wärme gespeichert wird.

Starke Sonneneinstrahlung begünstigt die Algenbildung im Wasser. Mit einer Whirlpool-Abdeckung in Form von Platten oder einem Deckel unterstützt du die Wasserqualität im Pool, da weniger Zugabe von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln notwendig ist.

Verfügt dein Whirlpool im Garten oder im Haus nicht bereits über eine Isolierabdeckung, bringst du diese nachträglich an. In jedem Fall ist eine Abdeckung oder Überdachung für den Jacuzzi sinnvoll.

Whirlpool Abdeckung selber bauen: Anleitung

Baue die Whirlpool-Abdeckung für deinen eckigen Pool nach Maß. So stellst du sicher, dass nur minimale Wärmeverluste entstehen.

  1. Ermittle im ersten Schritt die richtigen Maße für deine Abdeckung. Miss dazu die Länge und Breite des Whirlpools beziehungsweise der Whirlpool-Verkleidung, an der du die Abdeckung später mit Schrauben befestigst.
     
  2. Wähle das passende Material aus. Verwende für die Outdoor-Whirlpool-Abdeckung Platten aus WPC (Wood Plastic Composites) oder Holz, beispielsweise Terrassendielen. Hierfür eignen sich Douglasie, Robinie oder Lärche, da sie wetterfest sind und größerem Gewicht standhalten. Lass dir das Material in deinem OBI Markt zuschneiden oder säge die Platten selber mithilfe einer Tischkreissäge zu.
     
  3. Verbinde die Dielen mit passenden Schrauben zu zwei gleich großen Flächen. Lege diese anschließend links und rechts auf deinen Whirlpool, sodass sie die gesamte Oberfläche bedecken. Prüfe, ob die Maße passend sind.

runder Whirlpool mit Abdeckung aus Holz
  1. Bringe eine Isolierfolie an der Unterseite der Abdeckung an. Befestige sie mit einem passenden Kleber oder einem Tacker an der Holzkonstruktion.
     
  2. Schraube die erste Platte an der rechten Außenseite der Whirlpool-Umrandung mit Scharnieren fest, sodass du sie von innen nach außen aufklappen kannst. Gehe mit der anderen Holzplatte auf der linken Seite genauso vor.
     
  3. Prüfe, ob sich die beiden Seiten der Abdeckung ohne Weiteres nach außen klappen lassen und richte sie gegebenenfalls aus.
     
  4. Für eine bessere Isolierung schneidest du eine dicke Teichfolie auf die Breite von circa 10 cm und die Länge der halben Poolumfangs zu. Bringe diese mit einem Tacker am Rand der beiden Abdeckungshälften an, sodass der Zwischenraum zwischen Abdeckung und Outdoor-Whirlpool zusätzlich geschützt ist.
     
  5. Bringe ein Schloss oder einen Torverschluss an, der die beiden Hälften miteinander verbindet. So verfügt deine Abdeckung über eine Schließfunktion und eine Kindersicherung.

Varianten für deine Whirlpool-Abdeckung

Je nach Gegebenheiten eignet sich eine andere Whirlpool-Abdeckung für deinen Spa. Wähle die für dich passende Überdachung aus und passe sie an deine Form, Größe und Maße an.

Bei einem runden Whirlpool bietet es sich an, eine vorgefertigte Thermoabdeckung auszuwählen, die exakt auf dein Modell passt. Falls du eine eckige Umrandung hast, ist ein eckiger Deckel realisierbar, den du mithilfe dieser Anleitung baust.

Hinweis: Eine runde Abdeckung selber zu bauen, ist wesentlich umfangreicher und bedarf eigener Lösungen für das Aufklappen der Hülle.

Wenn dein Jacuzzi in den Boden eingelassen ist, ist eine begehbare Abdeckung in Form eines Pavillon oder Ähnlichem nicht nur für kleine Gärten eine gute Idee. Sorge hier für eine stabile Unterkonstruktion aus Aluminium-Profilen, die das Gewicht der Abdeckung sowie von Gartenmöbeln und Personen trägt. Außerdem benötigst du Laufschienen und Edelstahllaufrollen, um die Abdeckung über den Whirlpool zu schieben.

Hinweis: Für ein größeres Projekt wie eine begehbare Whirlpool-Abdeckung lässt du dich am besten von unseren Experten in der heyOBI App kostenlos beraten.

Abdeckung für den Jacuzzi erneuern

Aufgeklappte Whirlpool Abdeckung aus Vinyl

Viele Whirlpool-Abdeckungen aus Vinyl bestehen im Inneren aus Polystyrol, das in eine Schutzfolie eingeschweißt ist. Wird die Hülle im Laufe der Jahre porös, treten die Wasserdämpfe aus dem Whirlpool in das Polystyrol ein und es verliert seine isolierende Wirkung.

Tipp: Um die Langlebigkeit deiner Abdeckung zu fördern, nimmst du diese etwa einmal im Monat bei trockenem Wetter für mehrere Stunden ab, damit sie den heißen Dämpfen nicht durchgehend ausgesetzt ist. Wische außerdem die Wasserrückstände an der Unterseite mit einem Schwamm ab, um die Abdeckung zu pflegen.

Wenn die Hülle des Polystyrols noch intakt ist, tauschst du den Schaumstoffkern aus. Nimm dazu die Abdeckung herunter und öffne diese am Reißverschluss. Entferne den mit Wasserdämpfen vollgesogenen Schaumstoff.

Lege den herausgenommenen Schaumstoffkern auf einen Ersatz mit der gleichen Höhe und zeichne dessen Form nach, um ihn dann auf die passende Größe zuzuschneiden. Lege abschließend den Kern in die Hülle aus Kunstleder oder Vinyl und verschließe den Reißverschluss wieder.

Auch eine Abdeckung aus Holz verliert im Laufe der Jahre ihre Isolierfähigkeit. Montiere die Abdeckung vom Whirlpool ab und tausche die Thermofolie aus. Die zusätzliche Behandlung mit einer Holzlasur gibt dem Material außerdem Schutz.

Das könnte dich auch interessieren

Einen Whirlpool draußen aufstellen
Ein Whirlpool draußen im Garten sorgt für Wohnkomfort und Wellness. Erfahre hier, was bei der Ausstattung wichtig ist und wo du deinen Whirlpool am besten aufstellst.
Mehr erfahren
Mini-Pools
Mini-Pools halten fit, erfrischen und sorgen für kühle Entspannung. Welche Pool-Arten es gibt und worauf es bei Mini-Pools ankommt, erfährst du in diesem Ratgeber.
Mehr erfahren
Hochbeet aus Holz selber bauen – Schritt für Schritt
Du möchtest ein Hochbeet aus Holz selber bauen? Die OBI Anleitung erklärt, wie du dabei schrittweise vorgehst, was es zu beachten gibt und welche Werkzeuge du brauchst.
Mehr erfahren
Pool überwintern
Mach deinen Pool winterfest, damit er lange intakt bleibt. Erfahre in diesem OBI Ratgeber, wie du deinen Pool überwinterst und was du dabei beachten solltest.
Mehr erfahren
Solarfolie für den Pool
Mit einer Solarfolie erwärmst du im Sommer das Wasser im Pool mit Sonnenenergie. Worauf du bei Auswahl und Nutzung achten solltest, erfährst du hier im Ratgeber.
Mehr erfahren
Sitz- oder Gartenbank selber bauen
Du suchst eine Bank, die genau zu dir passt? Hier erfährst du, welche Sitzbänke und Gartenbänke du selber bauen kannst und findest Tipps für die Durchführung.
Mehr erfahren
Geräteschuppen selber bauen
Wie du einen Geräteschuppen selber baust, zeigen wir dir hier. Neben der Anleitung bekommst du Hinweise zu den rechtlichen Grundlagen für den Bau eines Schuppens.
Mehr erfahren
Pool gestalten
Wie du deinen Pool gestaltest, damit er sich optimal in den Garten eingliedert, erfährst du hier. Entdecke Ideen im minimalistischen, mediterranen und naturnahen Stil.
Mehr erfahren
Sauna selber bauen
Dieser Ratgeber zeigt, was du beim Saunabau beachten solltest und welche Kriterien Raum und Saunaofen erfüllen müssen. Erfahre auch, welches Material sich dafür eignet.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.