StartGartenPflanzen

Taglilien – Wissenswertes und Eigenschaften

Zuletzt aktualisiert: 22.12.20204 MinutenVon: OBI Redaktion
Taglilien im Garten

Taglilien sind pflegeleichte und langlebige Gartenpflanzen, die im Sommer zahlreiche Blüten hervorbringen. Im Überblick erfährst du mehr über Aussehen, Pflege und Vermehrung der Pflanzen.

Woher kommen Taglilien?

Taglilien (Hemerocallis) gehören zur Familie der Tagliliengewächse (Hemerocallidaceae). Ursprünglich sind sie in Ostasien heimisch. In der freien Natur kommen sie auf Wiesen oder in Gebüschen vor. Sie bevorzugen frische bis feuchte Böden mit einem hohen Nährstoff- und Humusanteil.

So sehen Taglilien aus

Taglilien blühen ab Ende Mai. Jede Blüte öffnet sich nur für einen Tag. Dafür bildet die Staude so viele Knospen, dass die Pflanze fast den gesamten Sommer über blüht. Die einzelnen hellgrünen Blätter können je nach Sorte zwischen 20 cm und 120 cm lang werden. Sie sterben bei den meisten Arten zum Ende des Sommers ab. Die Blütenstängel sind lang und dünn. Sie sind zudem oft etwas gebogen und ragen über das Laub hinaus.

Viele Wildarten der Taglilien erfreuen sich großer Beliebtheit als Gartenpflanzen. Darunter finden sich beispielsweise die Zitronen-Taglilie (Hemerocallis citrina), die Gelbrote Taglilie (Hemerocallis fulva) oder Middendorffs Taglilie (Hemerocallis middendorffii).

Daneben gibt es zahlreiche großblumige Garten-Hybriden. Ihre stern- und glockenförmigen Blüten sind meist mehrfarbig. Abgesehen von reinem Blau, kommen unter diesen Hybriden nahezu alle Farbtöne vor. Sie bilden darüber hinaus kleine unterirdische Tochterknollen. Aus ihnen entwickeln sich über die Zeit große Horste. Daher solltest du für diese Staude etwa 1 m² Beetfläche einplanen.

Rote Blüten der Taglilie

Ab Ende Mai zeigen sich die Blüten der Taglilie.

Der richtige Standort für Taglilien

Als pflegeleichte Gartenpflanzen sind Taglilien anpassungsfähig und langlebig. Ist der Boden feucht genug, bevorzugt die Staude einen sonnigen Platz, kommt aber auch mit Halbschatten zurecht. Jedoch bildet sie dann deutlich weniger Blütenknospen. Vor allem die Züchtungen aus den USA haben den Ruf, etwas wärmebedürftiger zu sein. Sie bilden an kühleren, weniger sonnigen Standorten ebenfalls weniger Blüten.

An den Boden stellt die Taglilie keine besonderen Ansprüche. Es genügt ein humoser und durchlässiger Gartenboden. Dieser sollte jedoch nicht zu trocken sein.

Taglilien pflanzen

Taglilien pflanzen

Taglilien kannst du von April bis Oktober pflanzen. Wichtig ist ein nährstoffreicher Boden.

Die Pflanzzeit für Taglilien liegt zwischen April und Oktober. Allerdings bieten sich besonders das Frühjahr sowie der Herbst für das Pflanzen an.

Der Pflanzabstand sollte 50 cm bis 60 cm betragen. Auf 1 m² kannst du also vier Pflanzen setzen. Sonst kommen sich die Pflanzen mit ihren langen, schmalen und überhängenden Blättern in den Weg.

Taglilien bevorzugen einen eher nährstoffreichen Boden. Um diesen zu gewährleisten, reicherst du das das Pflanzloch mit etwas Kompost an. Mit einem geeigneten Komposter, kannst du diesen in deinem Garten ansetzen. Die Pflanze sollte so tief gesetzt werden, dass der Wurzelansatz mit etwa 3 cm bis 5 cm Erde bedeckt ist. Nach der Pflanzung gießt du die Pflanzen an und wässerst sie durchdringend.

Pflege von Taglilien

Taglilien bevorzugen feuchte Substrate. Daher solltest du sie in Trockenphasen rechtzeitig und regelmäßig gießen. Sonst kann es passieren, dass die Taglilien ihre noch ungeöffneten Knospen abwerfen. Normalerweise verrottet das alte Laub im Winter. Ist das nicht der Fall, solltest du es im Frühjahr rechtzeitig vor dem neuen Austrieb entfernen.

Taglilien bilden große Horste. Diese musst du jedoch nicht regelmäßig teilen. Die Staude ist von Natur aus sehr langlebig. Werden die Horste jedoch zu groß, verkleinerst du sie am besten im Frühjahr oder im Spätsommer. Grabe sie dazu mit einem Spaten aus und teile sie in faustgroße Stücke.

Taglilien im Garten

Taglilien im Bauerngarten

In Bauerngärten werden Taglilien schon lange angepflanzt.

Taglilien haben in Europa eine lange Tradition als alte Bauerngartenpflanze. Daher gibt es auch eine sehr große Sortenvielfalt. Die Stauden werden häufig als Randbepflanzung von Gartenteichen genutzt. Dort kommen sie mit dem feuchten Boden bestens zurecht.

Tipp: Pflanze die Taglilien ans Ostufer. Der in Europa überwiegende Westwind weht welke Pflanzenteile so nicht ins Wasser.

Taglilien im Beet

Orange blühende Taglilie

Weltweit gibt es über 50.000 Sorten der Taglilie.

Die Gattung der Taglilien umfasst rund 20 immer- oder sommergrüne Arten. Durch Züchtungen sind weltweit mittlerweile mehr als 50.000 Sorten registriert.

Wegen ihrer geringen Ansprüche eignen sich Taglilien für die meisten Standorte von Beeten, von sonnig bis halbschattig. Unter lichten Gehölzen sind reine Taglilienbeete mit ihren ausladenden Trieben besonders dekorativ. Da die Stauden oft zu imposanten Größen heranwachsen, übernehmen sie in Beeten häufig die Funktion von Leitstauden.

Wildarten der Taglilie eignen sich besonders für Präriegärten, wo ihr zierlicher Wuchs zur Geltung kommt. Achte auch hier auf einen ausreichend feuchten Boden.

Taglilien vermehren

Einen gut eingewachsenen Horst kannst du teilen und verpflanzen. Am besten gelingt das im Frühjahr oder im Herbst. Zwischen der Teilung und dem ersten Frost sollten mindestens sechs Wochen liegen. Dann hat die Staude genügend Zeit anzuwachsen.

Für die Teilung gräbst du die komplette Taglilie aus und teilst sie mit einem scharfen Spaten. Am neuen Standort setzt du sie so tief ein, dass die Stelle zwischen Wurzeln und Blattfächern mindestens zwei Daumen dick mit Erde bedeckt ist. Nun musst du sie nur noch gut mit Wasser versorgen.

Eine andere Möglichkeit, Taglilien zu vermehren, ist die Aussaat. Die Erdschicht über den Samen, sollte noch einmal so dick sein, wie der Samen selbst. Auch hier musst du ausreichend wässern. Am besten gelingt die Keimung bei Tagestemperaturen um die 20 °C. Bei der Vermehrung durch Aussäen entstehen nur bei Wildarten sortenreine Pflanzen.

Eine Person teilt den Wurzelballen einer Taglilie mit einem Spaten

Taglilien lassen sich durch Teilung vermehren.

Schädlinge und Krankheiten der Taglilie

Vor allem junge und kleine Taglilien werden häufig von Schnecken angefressen. Diese hältst du mit einem entsprechenden Schneckenschutz fern. Auch Blattläuse, Gallmücken, Thripse und Schmetterlingsraupen zählen zu den Schädlingen der Staude. Eine der häufigsten Erkrankungen von Taglilien ist die Stängelfäule (Sklerotium), ein Pilzbefall.

Das könnte dich auch interessieren

Alles rund um Ziersträucher
Ziersträucher sind eine optische Bereicherung für den Garten – lese hier alles zu beliebten Ziersträuchern sowie ihren Vorlieben bei Standort und Bewässerung.
Mehr erfahren
Gräser für den Garten
In diesem Ratgeber erfährst du, worin sich dekorative Ziergräser, Schilf und Farne unterscheiden und wofür sich die jeweiligen Pflanzen im Garten eignen.
Mehr erfahren
Staudenbeet anlegen – Schritt für Schritt
Wie du ein Staudenbeet anlegst, zeigt dir diese Anleitung. Lerne die richtige Pflanzzeit, die Vorbereitung des Beetes sowie das Anpflanzen und Pflegen kennen.
Mehr erfahren
Kompost im Garten
Garten- und einige Küchenabfälle lassen sich recyclen und später als Pflanzendünger nutzen. Erfahre alles über Kompost im Garten im OBI Ratgeber.
Mehr erfahren
Kompost anlegen – Schritt für Schritt
Kompost macht aus Bio-Abfällen nährstoffreichen Humus, den du als Dünger verwenden kannst. Lies hier, wie du einen Komposthaufen richtig anlegen und versorgen kannst.
Mehr erfahren
Winterharte Stauden pflanzen und pflegen
Winterharte Stauden sind langlebige und pflegeleichte Pflanzen für deinen Garten – wann und wie du die Stauden einpflanzt sowie Tipps zur Pflege, liest du hier.
Mehr erfahren
Schneeball pflanzen und pflegen
Der Schneeball beeindruckt im Garten mit seinen Blüten und Beeren. Was die Pflanze außerdem so beliebt macht und wie sie zu pflegen ist, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Bodenarten und Erde
Lies hier alles zu Bodenarten und Erde im Garten: Lerne Sand-, Lehm- und Ton-Böden sowie Zeigerpflanzen kennen und erfahre mehr zur Bodenverbesserung.
Mehr erfahren
Blühende Hecken – Eigenschaften & Tipps
Eine optische Bereicherung im Garten für das ganze Jahr – erfahre hier, was blühende Hecken auszeichnet und wie man sie richtig pflanzt und pflegt.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen