StartGartenPflanzen

Spinnmilben bekämpfen

Zuletzt aktualisiert: 09.03.20213 MinutenVon: OBI Redaktion
Spinnmilben im Garten

Wir zeigen dir in diesem Ratgeber, wie du Spinnmilben bekämpfen kannst. Außerdem erfährst du, wie du das Ungeziefer erkennst und wie du ihm in Zukunft vorbeugst.

Wie sehen Spinnmilben aus?

Besonders verbreitet ist die Gemeine Spinnmilbe (Tetranychus urticae). Der Schädling wird etwa 0,5 mm groß. An ihrem hellgelben bis rötlichen Körper hat diese Art acht Beine. Die Körperform ist oval. Oft zeigen sich ab Herbst bereits nach kurzer Zeit die ersten Spinnmilben an deinen Zimmerpflanzen. Das liegt an der trockenen Heizungsluft.

 

Spinnmilben an Pflanzen erkennen

Spinnmilben werden mithilfe einer Lupe auf einem Blatt betrachtet

Spinnmilben erkennst du an der Blattoberfläche. Die Schädlinge sorgen für feine, helle Sprenkel.

Spinnmilben machen sich an deinen Zimmerpflanzen bemerkbar. Achte auf die Blattoberflächen. Sind sie mit feinen, hellen Sprenkeln durchsetzt, könnte das auf einen Befall mit den Schädlingen hindeuten.

Die Spinnmilben stechen die Pflanzen an und saugen sie aus. So entsteht die Sprenkelung. Fehlt der Pflanze der Saft, trocknen die Zellen aus. Die betroffenen Stellen verfärben sich dann hellgrün bis cremeweiß. Bei einem starken Befall vertrocknen die Blätter vollständig.

Die Gemeine Spinnmilbe legt als einzige Art an den befallenen Pflanzen feine Gespinste an. Sprühe die Pflanze mit einem Zerstäuber an. Dann kannst du die Fäden erkennen.

Keine Gespinste bilden die Orchideen-Spinnmilbe (Tenuipalpus pacificus), die Kakteen-Spinnmilbe (Brevipalpus russulus) und die Gewächshaus-Spinnmilbe (Brevipalpus obovatus).

Spinnmilben vorbeugen

Spinnmilben sind bei der Nahrung nicht wählerisch. Einige Pflanzen fressen sie aber besonders gern an. Der Zimmerefeu (Hedera) gehört dazu. Auch das Zyperngras (Cyperus), die Zimmer-Azalee (Rhododendron simsii), die Fingeraralie (Schefflera), der Gummibaum (Ficus elastica), die Schönmalve (Abutilon), Fuchsien und diverse Palmenarten mögen Spinnmilben sehr.

Am aktivsten sind die Tiere wie erwähnt im Herbst und Winter. Dann macht die trockene Heizungsluft die Schädlinge besonders aktiv. Sprühe deine Pflanzen regelmäßig mit Wasser ein. So beugst du Spinnmilben vor. Stelle die Gewächse außerdem auf breite Untersetzer. Darin lässt du immer etwas Wasser stehen. Das Wasser verdunstet und befeuchtet die Luft rund um die Pflanze.

Gummibaum wird mit Wasser aus Zerstäuber besprüht

Schütze deinen Gummibaum vor Spinnmilben. Sprühe ihn dafür regelmäßig ein.

Spinnmilben bekämpfen

Trenne deine Pflanze sofort von den anderen, wenn du einen Befall mit Spinnmilben entdeckst. Stelle sie dann in die Dusche und brause sie gründlich mit Wasser ab. Danach ziehst du einen transparenten Folienbeutel über die Krone. Verschließe ihn dicht über den Topfballen. Stelle die Pflanze so zurück ans Fenster. Den Folienbeutel lässt du mindestens zwei Wochen am Gewächs.

Die Luftfeuchtigkeit unter der Folie steigt nach und nach. Die Spinnmilben sterben dadurch ab.

Hast du an mehreren Pflanzen Spinnmilben entdeckt, ist die Methode mit dem Folienbeutel eher aufwendig. Ein weiterer Nachteil: Packst du die Pflanzen wieder aus, steigt die Gefahr für einen neuen Befall.

In dem Fall solltest du deine Pflanzen besser mit einem Mittel gegen Schildläuse behandeln. Hier gibt es auch Mittel ohne Giftstoffe auf Rapsöl-Basis. Die Öltropfen verkleben die Atemöffnungen der Schädlinge. Sie ersticken.

Auch Pflanzenschutzstäbchen helfen beim Bekämpfen von Spinnmilben. Diese Mittel steckst du einfach in den Topfballen. Die Pflanze zieht den Wirkstoff mit den Wurzeln ein und verteilt ihn im Pflanzensaft. Saugen Schädlinge diesen Saft an, werden sie vergiftet. Da Zimmerpflanzen in den Wintermonaten kaum wachsen, kann es eine Weile dauern, bis sich eine Wirkung zeigt.

Spinnmilben bekämpfen mit Raubmilben

Raubmilben sind nicht viel größer als Spinnmilben. Sie sind dennoch ihre natürlichen Feinde. Mit ihnen kannst du Spinnmilben bekämpfen.

Im Wintergarten oder Gewächshaus bekämpfst du Spinnmilben mit Raubmilben (Phytoseiulus persimilis).

Raubmilben sind Nützlinge. Sie sind kaum größer als Spinnmilben. Setze sie direkt auf den befallenen Pflanzen aus. Die Raubmilben saugen dann sofort die Spinnmilben und deren Eier aus.

Eine Raubmilbe frisst in ihrem Leben rund 200 Eier und 50 erwachsene Tiere. Nach und nach werden die Spinnmilben weniger. Es stellt sich ein Gleichgewicht ein. Die Spinnmilben schaden deinen Pflanzen dann nicht mehr.

Das könnte dich auch interessieren

Zimmerpflanzen richtig pflegen
Mit unseren Tipps hälst du deine Zimmerpflanzen auch ohne grünen Daumen am Leben. Alles rund um die Themen Bewässerung, Luftfeuchtigkeit, Düngesubstrate und Zubehör.
Mehr erfahren
Ratten vertreiben
Hast du im Haus oder Garten Probleme mit Ratten? Erfahre hier, wie du die nagenden Schädlinge sicher und effektiv vertreibst und einem erneuten Befall vorbeugst.
Mehr erfahren
Stechmücken bekämpfen
Stechmücken können im Sommer ganz schön störend sein. In diesem Ratgeber zeigen wir dir, wie du Mücken insbesondere mit Hausmitteln bekämpfen kannst.
Mehr erfahren
Hausschwamm erkennen und beseitigen
Der Hausschwamm schadet Holz und Mauerwerk. Darum ist es wichtig, ihn frühzeitig zu entdecken. Wir zeigen, wie du einen Hausschwamm-Befall erkennst und verhinderst.
Mehr erfahren
Trauermücken bekämpfen
Mit welchen Methoden du Trauermücken bekämpfen und zukünftig vorbeugen kannst, um deine Pflanzen vor Schäden zu schützen, erfährst du in diesem Ratgeber. 
Mehr erfahren
Übertöpfe für Zimmerpflanzen
Beim Übertopf für Zimmerpflanzen achtest du vor allem auf die richtige Größe. Daneben spielen auch Form, Farbe und Material ein Rolle – lese hier mehr dazu.
Mehr erfahren
Fliegengitter-Montage
Wie du dich im Sommer vor ungewünschten Insekten im Haus schützen kannst, erfährst du in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Fliegengitter-Montage.
Mehr erfahren
Blattläuse bekämpfen
Ein Blattlausbefall kann Pflanzen im schlimmsten Fall töten – bekämpfe die Schädlinge deshalb lieber rechtzeitig. In diesem Ratgeber erfährst du, wie das geht.
Mehr erfahren
Nematoden: Schaden und Nutzen
Mit Nematoden bekämpfst du Schnecken und Schädlinge auf natürliche Weise. Für Pflanzen können die Fadenwürmer aber auch schädlich sein. Hier erfährst du mehr.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen