StartGartenPflanzen

Rosen schneiden – Tipps & Tricks

Zuletzt aktualisiert: 02.11.20204 MinutenVon: OBI Redaktion
Gärtner schneidet Rosenstrauch mit Gartenschere.

Wie du Rosen richtig schneiden kannst, zeigt dir dieser Ratgeber. Mit 5 Tipps und Tricks erfährst du, welche Schnitttechniken du bei Beetrosen, Edelrosen oder Kletterrosen und deren Blüten anwenden solltest.

Worauf kommt es beim Rosenschnitt an?

Für den Rückschnitt der Rosen benötigst du eine geeignete SchereGartenhandschuhe und für Kletterrosen ggf. Rankhilfen. Die Wahl der richtigen Schere hängt vom Schnittgut ab. Greife je nach Rose und Wuchs zur Gartenschere, Astschere oder Heckenschere. Bei Beetrosen beispielsweise ist ein exakter Schnitt notwendig.

Die Art des Schnitts hängt vom Wuchs- und Blühverhalten der Pflanze ab. Handelt es sich beim jeweiligen Gewächs um eine einmal- oder öfterblühende Sorte? Die verschiedenen Herangehensweisen bei öfterblühenden und einmalblühenden Rosen sowie bei Hochstamm- und Kletterrosen stellen wir dir in diesem Ratgeber im Detail vor. 

Der richtige Zeitpunkt für den Rosenschnitt ist das Frühjahr, wenn die Forsythien blühen. 

Öfterblühende Rosen schneiden

Bei öfterblühenden Rosen schneidest du die verblühten Triebe bis zum ersten voll entwickelten Laubblatt mit der Schere zurück. Achte darauf, dass dieses Blatt nach außen weist. Aus der Schnittstelle entwickeln sich später neue Triebe für die nächsten Blüten. Diese Blüten weisen dann ebenfalls aus dem Strauch nach außen. Würden die Blüten nach innen wachsen, ergäben sich ungünstige Überkreuzungen einzelner Triebe.

Jedes Jahr im Frühjahr schneidest du die Haupttriebe tief herunter. Hierzu verwendest du bei Bodendeckerrosen die Heckenschere. Durch den Rückschnitt im Frühjahr förderst du einen kompakten und kräftigen Wuchs. Überalterte oder abgestorbene Triebe nimmst du an der Basis heraus, sodass immer circa 5 bis 8 kräftige Triebe das Gerüst der Pflanze bilden.

Achte bei der Rosenpflege darauf, dass Strauchrosen vor dem Blühen eine Basis benötigen, die aus Trieben der ersten und zweiten Ordnung besteht. Aus diesem Grund sollte bei diesen Rosen der Schnitt der Triebe aus dem Vorjahr nicht zu stark ausfallen. Kürze diese Triebe nur um etwa ein Drittel ihrer Wuchshöhe. Strauchrosen schneidest du idealerweise Ende März.

Verwende beim Rosenschnitt immer eine scharfe Schere. Diese setzt du bei Kletter- und Strauchrosen circa 0,5 cm oberhalb eines nach außen weisenden „Auges“ schräg an. Mit „Auge“ ist eine schlafende Knospe gemeint. Der schräge Schnitt leitet Wasser vom Auge weg. Somit können sich an der Knospe keine Krankheitserreger bilden.

Skizze eines Rosenbuschs mit Schnittmarkierungen.
Skizze eines Rosenbuschs in geradem Wuchs mit Schnittmarkierungen.

Einmalblühende Rosen schneiden

Die meisten Wildrosen blühen nur einmal im Sommer – und zwar an den seitlichen Abzweigungen der langen Triebe am mehrjährigen Holz. Das gilt auch für Rambler: Kletterrosen mit langen biegsamen Trieben, die sich ohne Kletterhilfe ihren Weg bahnen.

Bei einmalblühenden Rosen lichtest du ältere sowie kranke Triebe an der Basis aus und entfernst verblühte Triebspitzen. Lange einjährige Ruten ohne Seitentriebe, die weit aus dem Gewächs herausragen, werden ebenfalls um etwa ein Drittel eingekürzt, damit der kompakte Wuchs erhalten bleibt.

Um die Blüte von Kletterrosen ertragreich zu fördern, leitest du die langen Haupttriebe der Rose waagerecht. So wachsen die Seitenverzweigungen der Kletterrose mit dem höchsten Saftdruck nach oben. Wenn du verblühte Triebe erst später schneidest, erhältst du einen herbstlichen Hagebutten-Schmuck.

Skizze eines einmalblühenden Rosenbuschs mit Schnittmarkierungen.

Hochstammrosen schneiden

Sobald keine Frostgefahr mehr besteht, werden Hochstammrosen im Frühjahr auf ein kleines Triebgerüst aus circa 5 bis 7 Haupttrieben zurückgeschnitten. Schneide die Haupttriebe bei Edelrosen, die auf einen Hochstamm veredelt wurden, auf 3 bis 5 Knospen zurück.

Bei Beet- und Zwergrosensorten, die als Hochstämmchen kultiviert werden, kürzt du die Haupttriebe auf 5 bis 7 Knospen ein. Sehr feine Triebe – dünner als ein Bleistift – schneidest du bis auf 2 Knospen vor die Veredelungsstelle zurück. Dann treiben die dünnen Zweige gestärkt aus. Wurde auf den Stamm eine Kletterrose veredelt, entwickelt sich eine kaskadenförmige Krone, die du im Frühjahr nur etwas auslichtest.

Bei Hochstammrosen treten oft Wildtriebe an der Basis des Rosenstocks auf. Mit dem Herausreißen der Triebe entfernst du diese und verhinderst erneutes Austreiben.

Skizze einer Hochstammrose mit Rankhilfe aus Holz.

Kletterrosen schneiden

Auch bei Kletterrosen unterscheidest du für den fachgerechten Schnitt der Rosen zwischen einmal- und öfterblühenden Sorten. Climber blühen sowohl an ein- als auch mehrjährigen Trieben mehrmals im Jahr. Im Frühjahr ist der richtige Zeitpunkt, um zu dünne und überalterte Triebe herauszunehmen. Seitenverzweigungen der Haupttriebe kannst du auf bis zu 4 Augen einkürzen, damit die Wuchsform kompakt bleibt.

Kletterrosen wie die Rambler blühen nur am mehrjährigen Holz. Um bei einem Rückschnitt im Frühjahr nicht alle Blütenanlagen zu entfernen, schneidest du bei dieser Gruppe nur Totholz und kranke sowie abgeblühte Triebe aus dem Vorjahr heraus. Schneide bei einer Triebkreuzung den schwächeren Trieb der Rosen oberhalb einer nach außen weisenden Knospe heraus. Entferne bei eng stehenden Trieben den älteren Trieb von beiden.

Skizze einer Kletterrose mit Schnittmarkierungen.

Das könnte dich auch interessieren

Richtig mulchen
Mit einer Mulchschicht in Ihrem Beet schützen Sie die Erde vor Witterungseinflüssen und machen sie damit pflegeleichter. Wie Sie richtig mulchen, erfahren Sie hier.
Mehr erfahren
Baum pflanzen – Schritt für Schritt
Bäume pflanzen erfreut die Umwelt und bringt natürliche Optik in den Garten. Lesen Sie hier, wie die Anpflanzung optimal gelingt und Sie die Bäume richtig pflegen.
Mehr erfahren
Obstbaum schneiden – Tipps zum richtigen Schnitt
Beim Obstbaumschnitt gilt es auf den richtigen Zeitpunkt und die richtige Schnittart zu achten – wie das klappt, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Winterharte Stauden pflanzen und pflegen
Winterharte Stauden sind langlebige und pflegeleichte Pflanzen für deinen Garten – wann und wie du die Stauden einpflanzt sowie Tipps zur Pflege, liest du hier.
Mehr erfahren
Kompost anlegen – Schritt für Schritt
Kompost macht aus Bio-Abfällen nährstoffreichen Humus, den du als Dünger verwenden kannst. Lies hier, wie du einen Komposthaufen richtig anlegen und versorgen kannst.
Mehr erfahren
Hecke richtig schneiden
Lesen Sie hier im Ratgeber, zu welcher Jahreszeit Sie Ihre Hecke schneiden sollten und wie Sie die Hecke richtig schneiden, ohne sie zu beschädigen.
Mehr erfahren
Orchideen pflegen
Damit Orchideen gesund wachsen und viele Blüten ausbilden, gibt es bei der Pflege einiges zu beachten. Lies hier, wie du Orchideen richtig pflegst und mehr.
Mehr erfahren
Forsythie – Eigenschaften im Überblick
Der Pflanzensteckbrief enthält nützliches Fachwissen über die Forsythie. Erfahren Sie, welche Sorten existieren, wie hoch sie wächst und vieles mehr.
Mehr erfahren
Rhododendron umpflanzen
Sie wollen Ihrem Rhododendron einen neuen Platz in Ihrem Garten einräumen? Dieser Ratgeber erklärt, wie Sie ihn umpflanzen und worauf Sie dabei achten müssen.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen