StartGartenGartengestaltung

Hol den Strand in deinen Garten: Vom Sandkasten zum Strandkasten

Zuletzt aktualisiert: 25.06.20214 MinutenVon: OBI Redaktion
Familie in einem Sandkasten mit Schirm und Sonnenliege

Ob Sandburgen mit den Kindern bauen, im Liegestuhl sonnen oder einfach nur mal den warmen Sand unter den Füßen spüren: Der Strandkasten ist der perfekte Ort, um die Seele baumeln zu lassen. Wie du deine kleine Oase mit Sand, Liegestühlen und Dekoration baust, erfährst du in dieser Anleitung.

Variante: Variabler Strandkasten zum Auf- und Abbauen

Mit Aufruf des Videos stimmen Sie einer Datenübertragung an Youtube zu. Für die Datenverarbeitung durch Youtube gelten deren Datenschutzhinweise.
Weitere Informationen

Diese Variante des Strandkastens lässt sich nach Belieben auf- und abbauen. Wenn du wissen möchtest, wie du dir den Strand dauerhaft in deinen Garten holst, schau dir die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung an!

Wie wird ein Sandkasten aus Palisaden gebaut?

Sandkasten mit Liege und Sonnenschirm

Ob als Buddelparadies für die Kleinen oder als Strandoase für die Erwachsenen: Ein eigener Sandkasten im Garten bietet nicht nur Spaß, sondern auch Entspannung. Im Gegensatz zu einem fertigen Bausatz bietet ein selbstgebauter Sandkasten dabei große Gestaltungsfreiheit, da du nicht nur seine Form, sondern auch das Material der Umrandung frei wählen kannst. 

Um deinen Sandkasten aus Palisaden zu bauen, markierst du zunächst die gewünschte Form mit Sand auf dem Boden. Danach stichst du die Fläche an den Konturen aus und trägst die Erde ab. Für die Palisaden hebst du im nächsten Schritt eine Rinne um das Loch aus und schlägst die Holzpflöcke ein, die du danach mit einem Teil der ausgehobenen Erde einschwemmst. Jetzt verlegst du nur noch ein Unkrautvlies und füllst den Sand in deinen Sandkasten – fertig.

So baust du deinen Strandkasten

6 Schritte

1
Den richtigen Standort finden
Rasenfläche mit Holzterrasse
Auf einen Blick
  • Standort für Sandkasten wählen
So geht das

Wo soll dein neuer Entspannungsort in deinem Garten entstehen? Suche dir für deinen Strandkasten ein eher schattiges Plätzchen, wenn deine Kleinen sich im Sand austoben sollen. Wenn du dich in der Sonne erholen möchtest, suchst du dir dementsprechend einen Ort mit viel Sonneneinstrahlung aus. 

So geht das

2
Ausmessen und Fläche ausstechen
Hand markiert eine Linie mit Sand auf Rasen
Auf einen Blick
  • Fläche ausmessen und markieren
  • Konturen abstechen und Erde lockern
So geht das

Am besten beginnst du damit, die gewünschte Fläche für den Strandkasten in deinem Garten auszumessen. Um die Markierungen für deine Fläche sauber zu zeichnen, füllst du am besten eine PET-Flasche mit Sand und stanzt ein kleines Loch in den Deckel. So kannst du die Form auf den Boden zeichnen. Dann stichst du mit einem Spaten die Konturen für deinen Strandkasten ab und lockerst das Erdreich mit einem Spaten und einer Spitzhacke. Für ein natürliches Strandfeeling kannst du für deinen Strandkasten übrigens eine geschwungene und organische Form wählen.

So geht das

3
Erde abtragen und Rinne ausheben
Spaten sticht in Erde
Auf einen Blick
  • Erdreich abtragen
  • Rinne ausheben
So geht das

Trage mit einer großen Schaufel das lockere Erdreich innerhalb des markierten Bereiches ab und grabe das Loch für deinen Strandkasten bis auf eine Tiefe von mindestens 20 cm. Lege dabei einen Teil der Erde zur Seite – damit schwemmst du nachher deine Palisaden ein. Hebe mit einer kleinen Schaufel entlang der Konturen deines Strandkastens nun eine Rinne aus. An diesem Punkt kannst du jetzt auch die Form deines Strandkastens noch korrigieren, indem du vom Grabenrand etwas wegrutschst.

So geht das

4
Palisaden einschlagen, Erde feststampfen und Palisaden einschwemmen
Hand schlägt Palisaden in den Boden
Hand schlägt Palisaden in den Boden
Eimer gießt nasse Erde hinter Palisaden
Fuß tritt Erde hinter Palisaden fest
Auf einen Blick
  • Palisaden einschlagen
  • Erdreich verdichten
  • Palisaden einschwemmen
So geht das

In die Rinne kommen nun die Palisaden hinein: Setze die Rundhölzer nach und nach in die Rinne und schlage sie mit einem Gummihammer bis auf die gewünschte Höhe fest – beispielsweise im hinteren Bereich höher als im vorderen Bereich oder in unterschiedlichen Höhen. Wenn später Kinder in deinem Strandkasten spielen sollen, solltest du darauf achten, keine abgesplitterten Hölzer zu verwenden und scharfe Kanten abzuschleifen.

Mit einem Handstampfer oder alternativ deinen Füßen verdichtest du jetzt das Erdreich. Achte dabei darauf, dass der Boden eben ist. Mit der ausgehobenen Erde schwemmst du die Palisaden im nächsten Schritt abschnittsweise ein. Dafür füllst du die entstandenen Räume zwischen den Palisaden mit feuchter Erde. Stampfe danach das Erdreich vor und hinter den Palisaden fest.

So geht das

5
Unkrautvlies verlegen
Hand tackert Vlies an Palisaden fest
Auf einen Blick
  • Unkrautvlies auslegen und befestigen
So geht das

Über deine festgestampfte Erde kommt jetzt noch ein Unkrautvlies, damit sich Sand und Kies nicht vermischen und von unten kein Unkraut in deinen Strandkasten wächst. Das Vlies kannst du bei Bedarf an den Rundhölzern festtackern

So geht das

6
Sand einfüllen und dekorieren
Sand wird in den Sandkasten gefüllt
Sand wird in den Sandkasten gefüllt
Liege wird in Sandkasten gestellt
Hand legt Holzscheit in Feuerschale
Auf einen Blick
  • Spielsand einfüllen
  • Strandkasten dekorieren
So geht das

Jetzt wird der Sand eingefüllt und dein Strandkasten dekoriert! Dafür kannst du deine Strandliegen aufklappen, die Pflanzen im Topf aufstellen und Holzfackeln anzünden. Als Strandliege eignet sich zum Beispiel die CREATE! by OBI Wellenliege Lena.

So geht das

Das benötigst du für dein Projekt

  • Sand
  • Palisaden
  • Vlies/Plane
  • Ölfackeln
  • Liegestühle
  • Feuerschale
  • Deko-Pflanzen
  • Gummihammer
  • Wasserwaage
  • Schaufel & Spaten
  • Tacker
  • evtl. Handstampfer
  • PET-Flasche

Der richtige Sand für den Strandkasten

Je nachdem, wofür du deinen Sandkasten verwenden möchtest, solltest du den passenden Sand wählen: Wenn Kinder im Sandkasten spielen, wählst du am besten speziellem Spielsand. Dieser besitzt mit einer Korngröße von rund 2 mm und seiner runden Körnung die besten Eigenschaften, damit er sich gut zu Sandburgen formen und leicht von Kleidung abklopfen lässt. Außerdem ist er nicht zu rau für empfindliche Kinderhände. Um bei Spielsand auf Nummer sicher zu gehen, solltest du auf der Verpackung auf das TÜV-Siegel achten.

Möchtest du deinen Strandkasten hingegen ausschließlich als Entspannungsort für Erwachsene nutzen, kannst du auch Sand mit einer feineren Körnung – etwa 0,3 bis 1 mm – verwenden. Beachte hier jedoch, dass der feine Sand durch starken Wind eventuell verwehen kann. Plane also am besten direkt einen Windschutz mit ein oder wähle direkt eine höhere Begrenzung für deinen Sandkasten.

Schaufel mit Sand

Alternativen zum Palisaden-Sandkasten

Eine Umrandung mit Palisaden aus Holz gibt deinem Sandkasten ein besonders natürlich wirkendes Aussehen, doch du kannst auch andere Umrandungen wählen. Mit Holzbrettern oder sogar ganzen Baumstämmen lässt sich beispielsweise ein rechteckiger Sandkasten im Garten bauen – hier bist du bei der Form leider nicht so frei. Alternativ kannst du auch zu Stein greifen: Beeteinfassungen aus Beton oder Mauersteinen eignen sich ebenfalls, um einen Sandkasten dekorativ einzurahmen. Selbst Palisaden aus Kunststoff kannst du verwenden! Entscheide ganz nach deinem Geschmack und Budget.

Spielhaus mit Sandkasten und Spielzeug

Das könnte dich auch interessieren

Am Strand zuhause – mit deinen Sommerprojekten
Mit unseren Projekten holst du dir das Urlaubsgefühl in den Garten: Lass den Strand zu dir kommen statt andersrum, nutze dein Gewächshaus als Entspannungsoase und mehr!
Mehr erfahren
Sommerprojekt: Outdoor-Minibar gestalten
Erfahre, wie du dir mit den passenden Möbeln und Dekoration eine Minibar für entspannte Stunden auf Balkon, Dachterrasse oder im Garten schaffst.
Mehr erfahren
Gartenmöbel aus Paletten selber bauen
Gartenmöbel aus Paletten lassen sich schnell selber bauen und sind ein Hingucker im Garten – erhalte hier Ideen, Tipps zur Auswahl der Paletten sowie Farben und mehr.
Mehr erfahren
Feuerstelle selber bauen
Eine selbstgebaute Feuerstelle ist mit wenig Zeitaufwand und Material gebaut. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie es geht.
Mehr erfahren
Gartenspiele für Kinder: Hier wird gehüpft!
Draußen scheint die Sonne und die Kinder möchten zum Spielen raus: In unserem Ratgeber findest Du vier Ideen für schöne Gartenspiele für kleine und große Gartenfreunde.
Mehr erfahren
Abkühlung im Garten - Tipps & Tricks gegen Hitze im Überblick
Draußen ist es heiß, du willst aber nicht ins Freibad? Dann nutze doch einfach deinen Garten, um dich, deine Lieben und dein Haustier so richtig abzukühlen.
Mehr erfahren
Gartendusche selber bauen – Schritt für Schritt
Du möchtest eine Gartendusche selber bauen? Die OBI Anleitung erklärt, wie du dabei schrittweise vorgehst, was es zu beachten gibt und welche Werkzeuge du brauchst.
Mehr erfahren
Den richtigen Sandkasten finden
Damit deine Kinder auch zu Hause im Sand spielen können, findest du hier hilfreiche Tipps zur Wahl des richtigen Sandkastens.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen