StartGartenGartengestaltung

Spiel und Sport im Strandkasten

Zuletzt aktualisiert: 28.06.20214 MinutenVon: OBI Redaktion
Frauen spielen Crossboule im Sand.

Mit einem Strandkasten hält die Urlaubsatmosphäre dauerhaft Einzug in deinen Garten. Aber der Sand eignet sich nicht nur hervorragend zum Entspannen: Hier findest du einige Ideen, wie du deinen Strandkasten nicht nur zum Sonnen, sondern auch für Bewegung nutzen kannst. 

Dein Aktivurlaub zu Hause

Nach einem langen Tag lässt es sich im Strandkasten wunderbar entspannen – aber neben deiner Sonnenliege ist auch für Sport und Spiele noch genügend Platz. In diesem Ratgeber findest du garantiert die passende Idee: Von gemütlich bis schweißtreibend ist alles dabei, um dich morgens fit für den Tag zu machen, den Kreislauf nach einer entspannten Siesta wieder in Schwung zu bringen oder nach einem hitzigen sportlichen Duell den Übergang in den gemütlichen Teil des Tages zu finden. Und das Beste: Für die meisten Tipps benötigst du kaum Equipment, sodass du die Ideen auch im nächsten Urlaub mit an den großen Sandstrand nehmen kannst.   

Wikingerschach: Nordisch gut!

Wikingerschach ist das Trend-Spiel für draußen: Zu zweit oder in Teams kämpft ihr mit viel Wurfgeschick und ein klein wenig Strategie darum, wer mit dem Sturz des Königs das Spiel für sich gewinnen kann. Geworfen werden dabei Holzstäbe, die sogenannten Kubbs, weshalb das Spiel auch unter diesem Namen bekannt ist. Gerade auf weichem Boden wie Sand oder auch Gras ist das Outdoor-Spiel perfekt – auf Stein und Beton würden die Holzstäbe zu schnell beschädigt werden. 

Freunde spielen Wikingerschach im Sand.

Fast schon artistisch: Hacky-Sack

Auch Footbag genannt, ist Hacky-Sack ein Spiel, das du sowohl alleine als auch in Gruppen spielen kannst. Was du dafür brauchst, passt fast in jede Hosentasche: der Hacky-Sack, ein mit Sand oder Granulat gefüllter kleiner Stoffball, der Namensgeber des Spiels ist. Wenn du magst, kannst du ihn sogar selbst häkeln oder nähen. Das Ziel des Spiels klingt auf den ersten Blick unkompliziert: Den Hacky-Sack so lange wie möglich mit Füßen, Beinen oder anderen Körperteilen in der Luft zu halten. Arme und Hände sind dabei übrigens nicht erlaubt – Nase, Kinn und Rücken aber schon. Und natürlich gibt es dabei jede Menge Tricks für dich und Spielvarianten für größere Runden, mit denen es garantiert nicht langweilig wird. Damit ist Hacky-Sack eine gute Idee, um mit kleinem Aufwand deine Koordination zu trainieren und in Gruppen für gute Laune zu sorgen.

Freunde spielen Hacky-Sack oder Footbag im Sand.

Crossboule: Je unebener, desto besser!

Inspiriert von Boule, Boccia und artverwandten Spielen ist diese Variante ideal für unebenes Gelände. Die Regeln sind denkbar einfach: Nach dem Wurf der Zielkugel wirft man abwechselnd oder im Team eigene Kugeln. Wer am nächsten an der Zielkugel ist, gewinnt zwei Punkte. Danach wird die Zielkugel vom letzten Ort weitergeworfen. "Lass mal eine Runde spielen!" kann also tatsächlich Programm werden, da sich das Spiel immer weiter im Raum bewegt. Dabei ist es gleich, wie weit die kleine Zielkugel geworfen wird. Sie darf möglichst weit, aber auch gerne in unebenes Terrain geworfen werden, um es für die Spieler herausfordernder zu machen, ihre eigenen Kugeln zu platzieren. Dein nächstes Match kann also im Strandkasten beginnen, sich dann aber über Bäume auf die Terrasse ziehen und auf der Armlehne des Liegestuhls enden. Und falls du dann doch mal vom Strandkasten zu echten Sanddünen wechselst, lassen sich die meist mit Kunststoffgranulat gefüllten kugeligen Säckchen auch von Meerwasser nicht abschrecken.

Freunde spielen Crossboule im Sand.

Surf-Training mit dem Balance Board

Apropos Meer: Mit einem Balance Board kannst du dir deine eigene Ausstattung zum Wellenreiten im heimischen Garten selberbauen – ganz ohne Flugzeug und nasse Füße. Das DIY-Board gestaltest du dabei in der Größe und Farbe, die dir am besten gefällt. Dann noch die Rolle mit Kork beklebt, und los geht's! Vielleicht wird aus dem privaten Balanceakt auch ein Match im Team, wer sich am längsten auf dem Board halten und dabei noch die schönsten Surfposen machen kann? Wetten, dass du beim Abspringen in den Sand schon fast die Brandung hören kannst? 

Frau balanciert im Sand auf selbstgebautem Balance Board.

Für die Strandfigur: Fitness-Workout im Sand

Du willst richtig ins Schwitzen kommen, damit du danach in Ruhe deinen Sommercocktail genießen kannst? Kein Problem: Nutze den Strandkasten einfach für dein nächstes Workout! Ob du Liegestütze, Burpees oder Sprünge trainierst: Der unebene Boden beansprucht deine tieferliegende Muskulatur, die du sonst nur schwer erreichst. Gleichzeitig ist er jedoch auch schön weich und schont Bänder, Sehnen und Gelenke mehr, als es ein harter Hallenboden könnte. Und falls du mal aus dem Tritt kommst: Auch ein Sturz ist auf Sand weniger schmerzhaft. Denke allerdings daran, dass du bei Sandkuhlen und anderen Unebenheiten schneller umknickst als auf einer geraden Fläche – und natürlich auch an den Rand deines Strandkastens, der je nach Größe, Eifer des Gefechts und Bewegungsintensität schnell übersehen werden kann.

Mann macht Liegestütze für sein Fitnessprogramm im Sand.

Strand-Yoga: Entspannung inklusive

Eine entspannte Runde Yoga ist ideal nach ausgiebiger Bewegung oder um ein wenig Ruhe in deinen Tag zu bringen. Ob du den herabschauenden Hund oder den Krieger lieber mit oder ohne Matte auf dem sandigen Untergrund übst, ist natürlich ganz dir überlassen. Auch für Balancehaltungen wie den Baum oder den Tänzer ist der Strandkasten eine gute Idee: Der ungewohnte Boden lässt dich am Anfang sicherlich ein wenig wackeln, trainiert aber prima deinen Gleichgewichtssinn. Fest steht: Das entspannte Atmen und die Ausgeglichenheit kommen von ganz alleine, wenn du Finger oder Zehen genüsslich in den Sand gräbst – spätestens, wenn du nach deiner Yoga-Session in die wohlverdiente Schlussentspannung übergehst. Ob die dann noch auf deiner Matte oder in der Hängematte stattfindet, entscheidest du natürlich selbst.

Frau übt Yoga im Sand.

Das könnte dich auch interessieren

Am Strand zuhause – mit deinen Sommerprojekten
Mit unseren Projekten holst du dir das Urlaubsgefühl in den Garten: Lass den Strand zu dir kommen statt andersrum, nutze dein Gewächshaus als Entspannungsoase und mehr!
Mehr erfahren
Hol den Strand in deinen Garten: Vom Sandkasten zum Strandkasten
Der Strandkasten ist der perfekte Ort, um einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Wir erklären, wie du deine kleine Oase mit Sand, Liegestühlen und Dekoration baust.
Mehr erfahren
Sommerprojekt: Outdoor-Minibar gestalten
Erfahre, wie du dir mit den passenden Möbeln und Dekoration eine Minibar für entspannte Stunden auf Balkon, Dachterrasse oder im Garten schaffst.
Mehr erfahren
Feuerstelle selber bauen
Eine selbstgebaute Feuerstelle ist mit wenig Zeitaufwand und Material gebaut. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie es geht.
Mehr erfahren
Wasserspiel selber bauen
Baue in nur wenigen Stunden ein Wasserspiel in deinem Garten, mit dem du den Urlaub zu dir nach Hause holen kannst. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie es geht.
Mehr erfahren
Schwimmteich anlegen
Erfahre, wie du einen Schwimmteich selber anlegst und worauf es beim Bau ankommt. Alle Informationen von der Planung bis zur Teichbepflanzung.
Mehr erfahren
Ein Yoga-Garten für Claudia
Auf der neuen Terrasse kann sich Claudia sportlich austoben und ihre Yoga-Übungen machen. Hier erfährst du, wie der Traum vom Yoga-Garten verwirklicht wurde.
Mehr erfahren
Ein furchtbar schöner Platz am See
Steve und Dorette wohnen in Berlin. Mithilfe der OBI MachbarMacher möchten sie sich ihren Traum erfüllen: eine Terrasse mit Lounge und Feuerstelle.
Mehr erfahren
Der Traum vom eigenen Pool
Ramona und Patrick haben schon lange den Wunsch nach einem eigenen Pool im Garten. Erfahre, wie sie ihren Traum mithilfe der OBI MachbarMacher verwirklicht haben.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen