StartGartenGartengestaltung

Gärtnern mit Kindern: Ideen für Garten und Balkon

Zuletzt aktualisiert: 18.03.20216 MinutenVon: OBI Redaktion
Zwei Kinder mit einer Schubkarre im Garten

Kinder können im Garten viel über die Natur lernen. Zudem macht das Gärtnern mit Kindern auch noch Spaß. Wir zeigen dir Gartenarbeiten und Projekte, die du zusammen mit dem Nachwuchs machen kannst.

Gemeinsam gärtnern: Mit Kindern Natur erleben

Sobald es Frühling wird, ist es wieder so weit: Es geht raus in den Garten zum Gemüsesäen oder Unkrautzupfen. Aber kann man nicht auch mal mit den Kindern gemeinsam gärtnern?

Beim Gärtnern erleben Kinder, wo Obst und Gemüse herkommen. Sie bekommen mit, wie die Pflanzen gesät werden, wie sie wachsen und schließlich geerntet werden. Diese verschiedenen Entwicklungsstufen einer Pflanze mitzuverfolgen, ist für Kinder spannend. Und die Freude am Ende meist groß, wenn sie Früchte oder das Gemüse selbst ernten können. 

Das Beste ist: In fast jedem Garten findet sich eine Ecke, in der Kinder alleine oder unter Anleitung gärtnern können. Dabei ist es gleich, ob sie Blumen säen oder Gemüse anbauen. Und wer keinen Garten hat, der kann auf dem Balkon oder auf der Terrasse einen kleinen Topfgarten anlegen oder Balkonkästen bepflanzen.

So begeisterst du deine Kinder fürs Gärtnern

Kinder wollen neue Dinge spielerisch und mit viel Freude entdecken. Gärtnern mit Kindern sollte also nicht Arbeit, sondern viel mehr ein Abenteuer sein. Ein Anfang kann zum Beispiel sein, gemeinsam Blätter, Steine oder Stöcker zu sammeln und die Natur im Garten genau zu beobachten: Welche Blumen wachsen hier? Und welches Tier frisst hier die Blätter? Wie heißen die Beeren an den Sträuchern? Die kindliche Neugier zu wecken, ist das A und O.

Du kannst dein Kind auch einfach nur bei deiner Gartenarbeit mitnehmen und kleine Dinge erledigen lassen. So sieht es, dass Pflanzen gepflegt werden müssen, damit sie gut wachsen.

Ein Mann schiebt ein Kind in der Schubkarre

Mache das Gärtnern mit Kindern zum kleinen Abenteuer.

Wie sieht ein kinderfreundlicher Garten aus?

Ein Garten, der kinderfreundlich gestaltet ist, zieht Kinder eher in den Bann als ein reiner „Schaugarten“. Das fängt zum Beispiel bei einer Naschecke an: Johannisbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren sind ideal dafür. Einige Beerensträucher gibt es auch im Miniformat, sodass sie in einem Topf auf der Terrasse oder dem Balkon Platz finden.

Hinweis: Pflanzenschutzmittel sollten immer für Kinder unzugänglich und sicher aufbewahrt werden. Zudem sind manche Pflanzen giftig und können für Kinder gefährlich sein, wenn sie Teile der Pflanze – zum Beispiel die Früchte – aus Versehen essen. Informiere dich am besten vor dem Pflanzenkauf, ob die Pflanze deiner Wahl Giftstoffe enthält.

Gartenprojekt mit den Kleinen planen

Noch im Winter kannst du zusammen mit den Kindern ein Projekt für den Start der Gartensaison im Frühjahr planen. Beziehe die Kleinen mit ein, damit sie gern mitmachen.

Dafür kannst du beispielsweise Wunschlisten anlegen. Welches Obst und welches Gemüse mögen die Kinder am liebsten? Gibt es Lieblingskräuter? Ein bis zwei Sorten genügen für den Anfang.

Gemeinsam könnt ihr auch den Garten erkunden und überlegen, wie man ihn so gestaltet, dass sich Vögel, Insekten und andere Gartenbewohner darin wohlfühlen. Projekte könnten dann sein, ein Insektenhotel oder einen Unterschlupf für den Igel zu bauen.

Hast du keinen Garten, sondern einen Balkon, dann finden sich auch hier Projekte, die du planen kannst – zum Beispiel Töpfe und Balkonkästen zu verzieren und darin die Samen von Blumen auszusäen, die Insekten besonders mögen. 

Freunde zum Gärtnern finden

Kinder haben besonders viel Freude am Gärtnern, wenn ihre Freunde dabei sind. Überlege also, wer noch Lust aufs Gärtnern hätte und lade Kinder und Eltern ein. Wer keinen eigenen Garten hat, kann sich auch einem Gemeinschaftsgarten anschließen.

Gärtnern spielerisch erlernen

Welche Tätigkeiten du Kindern im Garten überlassen kannst, hängt vom Alter und ihren Interessen ab. In erster Linie sollte die Gartenarbeit für die Kinder Spaß bedeuten. Kleinen Kindern erzählst du Geschichten rund ums Gärtnern, zum Beispiel welche Bedeutung die Eisheiligen haben oder wie die Menschen früher schon Obst und Gemüse angebaut haben.

Du kannst auch Pflanzenfarben zum Malen herstellen oder kleine Dekorationen basteln. Auch aus der Ernte von Obst und Gemüse selbst etwas zu kochen – beispielsweise Apfelmus – finden viele Kinder toll. 

Kindern im Grundschulalter bringst du das Aussäen bei oder pflanzt mit ihnen Jungpflanzen ein. Auch das Beet vorzubereiten gehört dazu. Aus der Ernte lassen sich auch Geschenke basteln, wie eine Marmelade aus selbst angebauten Erdbeeren oder ein Duftsäckchen mit getrockneten Lavendelblüten als Füllung.

Gartenarbeiten, die Kinder im Grundschulalter eigenständig übernehmen können, sind Laub rechen oder beim Umgraben helfen. Für kleinere Kinder bieten sich Aufgaben wie das Gießen der Pflanzen, das Aufsammeln von Früchten oder das Auslegen von Saatbändern im Beet an. 

Zwei Kinder setzen Jungpflanzen in die Erde

Etwas ältere Kinder helfen dir beim Einsetzen der Jungpflanzen. So können sie nach getaner Arbeit stolz auf das bepflanzte Beet schauen.

Gärtnern mit Kindern im Frühling

Im Frühling heißt es: Sommerblumen, Gemüse und Kräuter aussäen. Folgende Pflanzen bieten sich hierfür an: 

  • Kapuzinerkresse
  • Ringelblume
  • Sonnenblume
  • Strohblume
  • Jungfer im Grünen
  • Möhren
  • Radieschen
  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • Zitronenmelisse

Auch vorgezogene Jungpflanzen wie Salat, Tomaten und Paprika setzt du gemeinsam mit den Kindern ins Beet.

Gärtnern mit Kindern im Sommer

Im Sommer wird gemeinsam geerntet und gesät. Johannisbeeren, Stachelbeeren und Himbeeren sind reif. Auch Salat, Gurken, Zucchini, Tomaten und Paprika könnt ihr zusammen pflücken. Für Kräuter wie Salbei, Basilikum oder Thymian ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um sie zu schneiden und zu trocknen. Spinat und Feldsalat kannst du zusammen mit den Kindern aussäen.

Gärtnern mit Kindern im Herbst und Winter

Sobald Birnen und Äpfel im Herbst reif sind, können die Kinder beim Aufsammeln oder Pflücken helfen. Kürbisse werden jetzt ebenfalls reif. Diese kannst du passend zu Halloween mit den Kindern schnitzen.

Eine schöne Aufgabe ist das Setzen der Blumenzwiebeln für das kommende Frühjahr. Wer einen Balkon hat, kann Blumenzwiebeln auch in einen Topf pflanzen. Weitere kindgerechte Aufgaben im Herbst, sind Laub aufzusammeln und damit einen Unterschlupf für Tiere anzulegen.

Im Winter findet zwar keine eigentliche Gartenarbeit statt, dafür können Kinder in andere Aufgaben eingebunden werden. Gemeinsam mit den Kleinen kannst du Vogelfutter selbst machen, Hyazinthen im Wasserglas ziehen oder bereits Kresse säen.

Welche Pflanzen eignen sich für Kinder?

Vater und Tochter essen Beeren im Garten

Vergiss das Naschen nicht. Beim Gärtnern mit Kindern sind kleine Pausen für die Beerenernte immer willkommen.

Kleine Kinder sind noch nicht sehr geduldig beim Gärtnern. Wähle daher Pflanzen, die rasch wachsen und die robust und pflegeleicht sind. So sieht das Kind schnell den Erfolg des Gärtnerns.

Zum Aussäen empfehlen sich Blumen (Ringelblumen oder Sonnenblumen) oder Gemüse (Cocktailtomaten, Radieschen oder Kresse). Beim Obst sind es bunte, süße Früchte, die Kinder beim Besuch im Garten naschen können.

Jungpflanzen zu setzen und in der Erde zu graben, ist ebenfalls eine schöne Gartenerfahrung für die Kleinen. Eine etwas andere Erkenntnis ist es, wenn du ihnen zeigst, dass auch Blüten essbar sind, etwa Veilchen, Malve oder Kapuzinerkresse.

In jedem Fall solltest du im Garten oder auf dem Balkon auf giftige Pflanzen verzichten oder entsprechende Schutzvorkehrungen treffen. Auch dornige und stachelige Pflanzen können Kindern das Gärtnern verleiden.

Gartengeräte für Kinder

Der Umgang mit Gartengeräten trainiert die Motorik der Kinder. Allerdings sind die meisten Werkzeuge zu groß und schwer für die Kleinen.

Doch es gibt spezielle Gartengeräte für Kinder wie Mini-Gießkannen oder kleine Schaufeln. Solche Geräte sind auf die Größe des Kindes und die kleinen Kinderhände abgestimmt. Mit höherem Alter wechseln die Kinder dann zu den Geräten für Erwachsene.

Gärtnern auf dem Balkon und Indoor

Auch ohne Garten lässt sich auf der Terrasse oder dem Balkon einiges anbauen. Für kleine Balkone gibt es spezielles Balkongemüse, das nicht so viel Platz in Anspruch nimmt. Töpfe oder Balkonkästen reichen für den Anbau völlig aus. Sogar Kartoffeln lassen sich in Pflanzsäcken oder einem Kartoffelturm auf wenig Fläche anbauen.

Ein Klassiker für das Indoor-Gärtnern ist Gartenkresse. Dafür benötigst du zum Beispiel lediglich eine Fensterbank. Die Kresse ziehst du in einer Schale groß. Auf der Fensterbank lassen sich zusammen mit den Kindern auch Pflanzen in einem Zimmergewächshaus oder in Anzuchtschalen vorziehen. Diese werden dann im Frühsommer ins Beet umgesetzt.

Tipp: Auch für den Balkon und die Terrasse gibt es (mobile) Gewächshäuser, die wenig Platz einnehmen.

Das könnte dich auch interessieren

Basteln mit echten Blumen – für Kinder
Der Frühling kommt, die Gärten und Wiesen blühen. Tipps zum Entdecken und zwei Quiz findest du hier.
Mehr erfahren
Den richtigen Sandkasten finden
Damit deine Kinder auch zu Hause im Sand spielen können, findest du hier hilfreiche Tipps zur Wahl des richtigen Sandkastens.
Mehr erfahren
Gartenspiele für Kinder: Hier wird gehüpft!
Draußen scheint die Sonne und die Kinder möchten zum Spielen raus: In unserem Ratgeber findest Du vier Ideen für schöne Gartenspiele für kleine und große Gartenfreunde.
Mehr erfahren
Die richtige Schaukel finden
Im Ratgeber erfährst du alles zu verschiedenen Schaukeln, damit du die passende für deinen Garten findest: Holz- und Metallschaukeln, Einzel- und Doppelschaukel und mehr.
Mehr erfahren
Beeren für den Garten
Heimische Beeren lassen sich im Garten auch bei weniger Platz pflanzen und kultivieren. Lies hier alles über die beliebtesten Beeren für den Garten und ihren Anbau.
Mehr erfahren
Ein Schweinegehege für Emma und Karli
Talitha und Nils haben ein ungewöhnliches Anliegen: Das Paar aus Berlin wünscht sich ein Gehege für ihre Schweine Emma und Karli. So haben sie ihren Traum verwirklicht.
Mehr erfahren
Hochbeet ganzjährig bepflanzen
In einem Hochbeet lässt sich fast das ganze Jahr über Gemüse anbauen und ernten. Wie du dein Beet ganzjährig bepflanzen kannst, zeigt dir unser Ratgeber.
Mehr erfahren
Insektenhotel richtig aufstellen
Insektenhotels sind nicht nur nützlich, sondern auch schön anzusehen. In diesem Beitrag zeigen wir dir alles Wissenswerte rund um das Aufstellen eines Insektenhotels.
Mehr erfahren
So gelingt ein insekten- und bienenfreundlicher Garten
Insekten, besonders Bienen, sind zunehmend bedroht. Mit einem bienenfreundlichen Garten tust du der Umwelt etwas Gutes – hier findest du Tipps und Ideen zur Gestaltung.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen