StartGartenGartengestaltung

Feuerstelle pflastern ohne Feuerschale

Zuletzt aktualisiert: 20.10.20215 MinutenVon: OBI Redaktion
Frisch gepflasterte Feuerstelle ohne Feurschale

Eine gepflasterte Feuerstelle aus feuerfestem Naturstein ist die ideale Lösung für ein sicheres Feuer ganz ohne Feuerschale oder Grill. Wie du eine solche Feuerstelle pflastern kannst und worauf du beim Verlegen der Pflastersteine ​​achten solltest, erfährst du in unserer Video- sowie Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Feuerstelle pflastern ohne Feuerschale – wozu?

Gemütliche Feuer erfreuen sich bei Hobbygärtnern großer Beliebtheit, weil eine Feuerstelle deinen Garten durch visuelle und lebendige Effekte ganz natürlich aufwertet. Offene Feuerquellen dienen auch als spannende Ergänzung oder Alternative zur klassischen Gartenbeleuchtung.

Wer nicht zu einer gekauften Feuerschale oder einem Feuerkorb greifen möchte, sondern eine Feuerstelle selbst bauen möchte, kann eine dekorative, trichterförmige Feuerstelle aus Naturstein selbst pflastern. Bei einer solchen Form des Grubenfeuers brennt die Flamme sicher und windgeschützt in einem Loch im Boden. Durch die trichterförmige Ausgestaltung der gepflasterten Feuerstelle kann nachgelegtes Holz immer wieder zum Boden hin nachrücken. Somit ist ein ausgezeichneter Brennwert auch bei geringem Holzverbrauch gegeben.

Achte darauf, dass deine Feuerstelle eine Umrandung aus feuerfesten Pflastersteinen und genug Abstand zu Bäumen, Büschen und dem Nachbargrundstück hat.

Um Funkenflug zu vermeiden, entzündest du ein Feuer niemals bei starkem Wind. Bei Grundstücken in Waldnähe verzichtest du bei längerer Trockenheit im Sommer ebenfalls besser auf das Erlebnis eines Außenfeuers.

Wie du eine Feuerstelle selbst pflasterst, erklären wir dir in unserer Videoanleitung. Alternativ findest du die einzelnen Schritte auch in der unten stehenden Anleitung. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung kannst du zudem als PDF herunterladen.

Mit Aufruf des Videos stimmen Sie einer Datenübertragung an Youtube zu. Für die Datenverarbeitung durch Youtube gelten deren Datenschutzhinweise.
Weitere Informationen

Feuerstelle pflastern

7 Schritte

1
Vorbereitung
Zwei Handwerker markieren mit Zirkel und Kies einen Kreis
Auf einen Blick
  • Zukünftige Feuerstelle markieren
  • Zwei Zollstöcke zu einem rechtwinkligen Kreuz legen
  • Mitte der Feuerstelle bestimmen
  • Gleichmäßigen Kreis aus Sand oder Kies legen
So geht das

Markiere deine zukünftige Feuerstelle, indem du zwei Zollstöcke oder Ähnliches zu einem rechtwinkligen Kreuz legst und so die Mitte der Feuerstelle bestimmst. In diese schlägst du dann einen Schnurnagel lotrecht – also senkrecht – in den Boden. Mithilfe dieses selbst gebauten Zirkels kannst du in einem vor dir gewählten Radius einen gleichmäßigen Kreis aus Sand oder Kies legen: Einfach ein Maßband oder eine Schnur mit entsprechender Abmessung in den Schnurnagel einhängen, Maßband oder Schnur wie einen Zirkel rund um die Mitte bewegen und mit Sand oder Kies eine Markierung legen. Für unsere Feuerstelle haben wir einen Radius von 60 cm gewählt.

So geht das

2
Boden ausschachten
Eine Person trägt Boden innerhalb eines Kreises ab
Auf einen Blick
  • Abgesteckten Kreis ausheben
  • Zur Mitte hin tiefer ausheben
  • Radius erneut überprüfen
So geht das

Mit einem Spaten schachtest du nun den abgesteckten Kreis 25 cm tief aus und trägst die Erde innerhalb des Kreises ab. In der Mitte sollte die Erde etwas tiefer ausgehoben werden als am Rand, da die Feuerstelle ja trichterförmig werden soll. Der optimale Höhenunterschied liegt bei circa 15 cm. Miss zur Sicherheit nach, ob der Radius deines Aushubs noch stimmt.

So geht das

3
Boden verdichten
Handwerker kontrolliert die Höhe des einfüllten Splitts mit einem Zollstock
Auf einen Blick
  • Boden verdichten
  • Splitt einfüllen, verteilen und glätten
So geht das

Damit die Fläche möglichst eben und stabil wird, verdichtest du den Boden nun entweder mit einem Handstampfer, einem Vorschlaghammer oder Ähnlichem. Wenn alles ordentlich fest ist, kippst du Splitt in die Grube, verteilst diesen mit der Schaufel schön gleichmäßig und streichst ihn glatt.

So geht das

4
Kleinpflaster verlegen
Handwerk bearbeitet Granitblöcke mit Hammer und Meißel zu Dreiecken
Handwerk bearbeitet Granitblöcke mit Hammer und Meißel zu Dreiecken
Handwerker verlegen Natursteine kreisförmig und trichterförmig für die Feuerstelle
Auf einen Blick
  • Steine kreisförmig um den Schnurnagel legen
  • Ggf. Steine mit Meißel zu Dreiecken schlagen
  • Erste Reihe ausrichten und festklopfen
  • Gleichmäßig in die Höhe aufbauen
  • Mit Wasserwaage und Zollstock prüfen
So geht das

Leg ein paar Pflastersteine in einer möglichst gleichmäßigen Kreisform um den Schnurnagel. So siehst du, wie viele Steine du für die erste Reihe brauchst. Damit sie gut abschließen, kannst du aus den Granitblöcken auch kleine Dreiecke herausschlagen. Dafür solltest du eine Schutzbrille tragen, um deine Augen vor Steinsplittern zu schützen. Setze zunächst den Meißel auf dem Stein an und schlage dann leicht mit dem Hammer darauf, um den Einschlagpunkt zu markieren. Danach spaltest du den Stein mit einem kräftigen und bestimmten Schlag. Falls du dir unsicher bist, kannst du diesen Schritt auch weglassen und die Pflastersteine einfach quadratisch verbauen.

 

Richte die dreieckigen oder quadratischen Pflastersteine der ersten Reihe aus und klopfe sie fest. Kontrolliere mit Schnur und Zollstock oder einem Maßband, ob die Höhen gleichmäßig verlaufen, und setze die Schnur zum Messen immer wieder etwas höher an, schließlich soll die Feuerstelle trichterförmig, aber gleichmäßig verlaufen. Du kannst auch mit der Wasserwaage hin und wieder überprüfen, ob du gleichmäßig in die Höhe aufbaust. Wenn alles passt, verlege alle Steine bis zum Rand. Klopfe einzelne Exemplare zwischendurch mit dem Eisenhammer fest.

So geht das

5
Pflastersteine verfugen
Handwerker verteilt Split in den Fugen zwischen den Steinen der Feuerstelle
Auf einen Blick
  • Zum Verfugen Splitt verstreuen
  • Gleichmäßig mit der Hand verteilen
  • Ggf. Besen verwenden
  • Fugen bis zur Oberkante mit Split füllen
So geht das

Streue zum Verfugen einfach etwas Splitt über dein Pflaster und verteile ihn zunächst gleichmäßig mit der Hand, bei Bedarf nimmst du einen Besen. Die Fugen sollten bis zur Oberkante mit Splitt gefüllt sein. Dadurch werden alle Lücken geschlossen und das Ganze erhält mehr Stabilität.

So geht das

6
Rückenstütze erstellen
Handwerker streicht mit einer Kelle Beton rund um die Feuerstelle glatt.
Auf einen Blick
  • Beton oder Mörtel mit Trass anmischen
  • Herstellerangaben beachten
  • Beton rund um die Feuerstelle verteilen
  • Getrockneten Beton mit Splitt abdecken
So geht das

Für die Rückenstütze mischst du nach Herstellerangaben etwas Beton mit Trass oder Mörtel an. Das Gemisch sollte sich etwas feuchter als Erde anfühlen. Verteile den Beton in dem kleinen Graben rund um die Feuerstelle. Mit dem Spachtel drückst du den Mörtel leicht schräg an die äußere Pflastersteinreihe an. So wird deine Feuerstelle schön stabil. Den übrig gebliebenen Splitt kannst du von der Fläche auf die Rückenstütze kehren, damit deine Feuerstelle schöner aussieht.

 

Tipp: Die Werkzeuge solltest du immer wieder mit Wasser säubern, damit es nicht zu Verhärtungen kommt. Wenn Beton oder Mörtel einmal hart wird, bekommst du ihn sehr schwer wieder ab.

So geht das

7
Feinschliff
Handwerker setzt in die Mitte der Feuerstelle zum Abschluss einen runden Stein.
Auf einen Blick
  • Schnurnagel entfernen
  • Ggf. runden Stein in der Mitte einsetzen
  • Erde um die Feuerstelle verteilen und harken
  • Ggf. Rasen sähen
So geht das

Als letzten Schritt ziehst du den Schnurnagel aus der Mitte. Wenn du einen runden Stein zur Hand hast, kannst du ihn hier einsetzen. Wer mag, verteilt mit einer Harke rund um die Feuerstelle ein bisschen Erde und sät ein paar Grassamen.

So geht das

Das benötigst du für dein Projekt

  • Edelsplitt
  • Kies oder Sand
  • Feuerfeste Natursteine
  • Gartenbaubeton mit Trass
  • Spaten
  • Meißel
  • Eisenhammer
  • Zwei Zollstöcke
  • Wasserwaage
  • Maurerkelle
  • Schnurnägel
  • Maßband oder Schnur
  • Handstampfer oder Vorschlaghammer
  • Schutzbrille
  • Mörtelkübel

Das könnte dich auch interessieren

Feuerstelle bauen
Du träumst von einer Feuerstelle im Garten? In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung erfährst du, wie du dir selber eine baust – und welches Material du dafür benötigst.
Mehr erfahren
Der perfekte Grillplatz
Für ein meisterhaftes Grillerlebnis spielt auch das Umfeld eine Rolle. Mit unseren Tipps gelingt dir der ideale Grillplatz und macht deine Grillabende perfekt.
Mehr erfahren
Ein furchtbar schöner Platz am See
Steve und Dorette wohnen in Berlin. Mithilfe der OBI MachbarMacher möchten sie sich ihren Traum erfüllen: eine Terrasse mit Lounge und Feuerstelle.
Mehr erfahren
5 Tipps für einen gelungenen Grillabend
Wir haben einige Tipps für dich, mit denen du deinen Garten oder Balkon in ein wahres Grillparadies verwandelst.
Mehr erfahren
Die spannendsten Gadgets für deinen Grill
Mach dein Grillerlebnis mit nützlichen Helfern noch spannender. Dieser Ratgeber gibt dir einen Überblick über die interessantesten Gadgets.
Mehr erfahren
Richtig grillen – Tipps zu Methode und Ausstattung
Vom klassischen Kohlegrill bis hin zum trendigen Smoker: Hier erfährst du, wie du richtig grillst und sowohl Fleisch- als auch Gemüsegerichte zubereitest.
Mehr erfahren
"Bei uns ist immer der Grill an!" – ein Interview mit dem Grillkönig
Deutschlands amtierender Grillkönig spricht über Grilltypen, Räucherchips und Wettbewerbe und verrät uns, warum er nicht experimentiert, sondern ausprobiert.
Mehr erfahren
Wintergrillen – mit diesen 6 Tipps gelingt’s
Grillen bei winterlichen Temperaturen – mit der richtigen Ausstattung, ein bisschen Geduld und leckeren Rezeptideen geht das. Mehr dazu in unserem Ratgeber.
Mehr erfahren
Kamin bauen – Schritt für Schritt
Du möchtest einen Kamin in deinem Haus bauen? Welche Vorkehrungen du treffen musst und welche Schritte es zu befolgen gilt, erfährst du in dieser Anleitung.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen