StartGartenBalkon

Gemüse auf dem Balkon anbauen

Zuletzt aktualisiert: 30.09.20216 MinutenVon: OBI Redaktion
Gemüse in Beeten auf Balkon

Um Gemüse anzubauen, braucht es nicht unbedingt einen Garten mit Nutzbeet. Dieser Ratgeber zeigt dir, wie du auch auf dem Balkon Gemüse anbauen kannst. Wir geben Tipps zur Sortenauswahl und zu den passenden Pflanzgefäßen.

Wie lässt sich Gemüse auf dem Balkon anbauen?

Mit Aufruf des Videos stimmen Sie einer Datenübertragung an Youtube zu. Für die Datenverarbeitung durch Youtube gelten deren Datenschutzhinweise.
Weitere Informationen

Wer Gemüse selbst anbauen möchte, dem gibt ein Garten den größten Spielraum. Beim Urban Gardening werden selbst kleine oder ungenutzte Flächen in der Stadt urbar gemacht. Als Anbaufläche eignet sich beispielsweise der Balkon. Viele Obst- und Gemüsesorten wie Salat oder Erdbeeren gedeihen auch in Pflanzgefäßen.

Mit etwas Kreativität und den passenden Gemüsesorten kannst du dich auch auf kleiner Fläche gärtnerisch austoben – etwa mit Balkongemüse. Es wächst besonders kompakt, sodass sich das begrenzte Platzangebot bei vergleichsweise hohem Ertrag optimal nutzen lässt.

Zum Balkongemüse zählen unter anderem Snackpaprika, Minigurken und kleine Zucchini sowie Zwerg- und Buschtomaten

Der Vorteil fürs Balkongemüse liegt auf der Hand: Es ist meist vor Regen und Spritzwasser geschützt. So sind die Pflanzen weniger anfällig für Braunfäule und andere Pilzkrankheiten. Vor der warmen Hauswand gedeiht das Gemüse teils sogar besser als im Garten.

Aber auch schnell wachsende Gemüsesorten wie Mangold, Karotten, Radieschen oder Pflücksalat lassen sich auf dem Balkon anbauen.

Erfahre, welche Gemüsesorten sich für den Anbau auf dem Balkon eignen und welche Pflanzgefäße sich anbieten.

Dieses Gemüse lässt sich auf dem Balkon anbauen

Wachsendes Gemüse in einem Hochbeet

Viele Balkone sind in Richtung Süden oder Westen ausgerichtet und bieten damit wärmeliebendem Gemüse wie Tomaten, Melanzani, Paprika, Peperoni oder Gurken einen sonnigen Standort. Weitere Gemüsesorten, die du auf deinem Balkon anbauen kannst, sind:

  • Sellerie
  • Karotten
  • Salat
  • Spinat
  • Mangold
  • Erdäpfel
  • Zwiebeln
  • Radieschen
  • Süßkartoffeln

Balkonkästen und kleinere Töpfen geben frischen Kräutern einen Platz auf dem Balkon. Kleine Pflanzgefäße trocknen aber auch schneller aus. Bei vielen Pflanzen auf dem Balkon oder der Dachterrasse empfiehlt sich ein automatisches Bewässerungssystem.

Jemand baut Minigurken an.

Balkongemüse aussäen oder Jungpflanzen kaufen?

Gängige Gemüsesorten wie Pflücksalat, Zucchini und Tomaten sind als Jungpflanzen erhältlich. Gemüseraritäten und andere spezielle Sorten ziehst du aus Samen selbst heran. Die eigene Anzucht ist in der Regel preiswerter.

Du benötigst:

  • Anzuchtbehälter
  • Saatgut
  • Anzuchterde

Im März startest du mit der Aussaat. Hast du ein großes Südfenster, kannst du auch schon früher loslegen. 

Deine Jungpflanzen bringst du ab April ins Freie, sofern der Balkon sonnig und windgeschützt ist. Ein Südbalkon ist ideal für wärmeliebendes Gemüse wie Tomaten, Melanzani und Paprika. Aber auch Obstgehölze und Erdbeeren bevorzugen sonnige Standorte.

Ist der Balkon eher nach Westen oder Osten ausgerichtet, pflanzt du das Balkongemüse erst nach dem letzten Frost im Mai.

Die passenden Pflanzgefäße und Zubehör für den Balkon

Mit einem vertikalen Garten nutzt du die Balkonfläche optimal aus. Für eine reiche Ernte braucht das Gemüse außerdem ausreichend Raum für die Wurzeln. Karotten benötigen beispielsweise mindestens 40 cm tiefe Pflanzgefäße zum Wachsen. Die Gefäße für Tomaten und Gurken sollten mindestens einen Durchmesser von 35 cm besitzen und ähnlich hoch sein. Je nach Platzangebot bietet sich auch ein kleines Hochbeet für den Balkon an.

Gurken, Zucchini und Erbsen benötigen außerdem Rankhilfen. Ziehe sie deshalb vor einem Spalier oder stecke Pflanzengitter in die Erde, um die Pflanzentriebe daran zu befestigen. Bei Tomaten empfehlen sich die buschigen Sorten mit kleineren Früchten und geringerer Wuchshöhe. 

Kräuter kannst du in einem hängenden Garten anbauen. Oregano lässt sich in eine Hängeampel pflanzen. Auf die gleiche Art gedeihen übrigens auch Erdbeeren. Eine Pflanzen-Etagere eignet sich für aufrecht wachsende Pflanzen wie Basilikum oder Rosmarin.

Pflanzkübel und -töpfe

Kräuter kannst du bereits in Töpfen mit etwa 15 cm Durchmesser anbauen. Für Chili und Paprika sind größere Kübel von 5 l bis 7,5 l sinnvoll, Tomaten brauchen mit 15 l bis 20 l etwas mehr Platz. Möchtest du Zucchini anbauen, solltest du einen Pflanzkübel mit 20 l bis 50 l Fassungsvermögen wählen.

Die Größe der Pflanzkübel hängt aber auch stets von Größe und Sorte der jeweiligen Pflanze ab. Außerdem sollten die Pflanzgefäße immer ein Abflussloch besitzen, um Staunässe zu vermeiden. Wir empfehlen eine Drainageschicht aus Tongranulat oder ähnlichem Material unter der Erdschicht.

Für den Anbau von Erdäpfeln gibt es Pflanztöpfe mit einem herausnehmbaren Innenteil, um die Ernte der Knollen zu erleichtern.

Tontöpfe in verschiedenen Größen

Balkonkästen

Auch Balkonkästen kannst du zum Anbau von Gemüse verwenden. Wähle aber Gemüsesorten, die weder sehr ausladend wachsen noch sonderlich tief wurzeln. Karotten sind beispielsweise eher ungeeignet.

Aufgrund der Breite lassen sich aber andere Gemüsesorten nebeneinander pflanzen. Kräuter, Salate und Radieschen bieten sich an. Ein weiterer Vorteil: Die Kästen haben in den meisten Fällen bereits integrierte Abflusslöcher.

Kräuter in einem Balkonkasten

Pflanzsäcke und -taschen

Insbesondere für den Anbau von Erdäpfeln auf dem Balkon eignen sich spezielle Pflanzsäcke oder -taschen. Diese sind meist aus festem PVC-Gewebe gefertigt, welches wasser- und luftdurchlässig ist. Dadurch wird das Pflanzenwachstum begünstigt und die Entstehung von Schimmel minimiert.

Neben Erdäpfeln lassen sich auch Kräuter und andere Gemüsesorten bequem in Pflanztaschen anbauen. Der Vorteil: Durch ihre Tragegriffe kannst du sie je nach Größe einfach an einen anderen Platz setzen oder sogar aufhängen. Außerdem lassen sie sich nach der Saison platzsparend verstauen.

Balkon-Hochbeet

Auch auf dem Balkon hast du die Möglichkeit, ein Hochbeet anzulegen – Voraussetzung hier ist allerdings eine ausreichende Tragfähigkeit deines Balkons. Frag hier am besten vorher beim Vermieter oder der Hausverwaltung nach.

Eine sicherere Lösung sind Hochbeete, die auf Füßen stehen und bei denen der Pflanzkasten nicht bis zum Boden reicht. Mit solchen Hochbeet-Pflanztisch-Hybriden arbeitest du zwar genauso rückenschonend wie bei einem richtigen Hochbeet, allerdings fällt aufgrund der fehlenden Tiefe des Pflanzkastens die typische Schichtung des Hochbeets weg. Außerdem hast du weniger Gewicht und zusätzlich noch Stauraum, um dein Gartenwerkzeug oder weitere Pflanztöpfe zu verstauen. Du kannst solche Hochbeete kaufen oder selber bauen. 

Bepflanztes Balkon-Hochbeet

Upcycling aus Verpackungsmüll: Pflanztöpfe selber machen

Schneidest du einen Getränkekarton seitlich auf, entsteht ein Pflanzgefäß für Radieschen oder Pflücksalat. So lässt sich die leere Verpackung umweltfreundlich weiterverwenden.

Leere Getränkekartons kannst du auch zur Blumenampel umfunktionieren. Schneide dazu den Boden heraus und bohre 1 cm von der Kante entfernt je ein Loch in die Mitte der Seitenwand. Ziehe Schnüre durch die Öffnungen zum Aufhängen. Jetzt befüllst du die Verpackung mit Erde und setzt die Pflanze ein. Fertig ist die Upcycling-Hängeampel. Über den Drehverschluss auf der Unterseite lässt du überschüssiges Gießwasser ab, um Staunässe zu vermeiden.

Gemüse auf dem Balkon pflegen

Gemüse in Hochbeet wird gegossen

Nimm für deinen Balkon-Gemüsegarten Pflanzenerde oder je nach Gemüsesorte eine Spezialerde, die auf die Bedürfnisse der Pflanze abgestimmt ist.

Wie oft du gießen musst, hängt neben den Witterungsbedingungen vor allem von den Bedürfnissen der jeweiligen Pflanze und der Größe des Pflanzgefäßes ab. Je kleiner der Topf, desto mehr musst du vor allem an sonnigen Tagen gießen, da die Erde hier schneller austrocknet.

Sorge für ausreichend Nährstoffe, um eine reiche Ernte einzufahren. Das gilt vor allem für Starkzehrer wie Tomaten und Gurken. Verwende einen passenden Bio-Dünger und gib davon alle zwei Wochen etwas mit ins Gießwasser. Beachte dabei die Dosierungshinweise auf der Verpackung.

Das könnte dich auch interessieren

Microgreens anbauen
Microgreens sind der neue Trend in der Küche. Unter Microgreens versteht man die Keimlinge von Gemüse- und Kräuterpflanzen. Erfahre, wie du sie anbaust und verwendest.
Mehr erfahren
Regrowing: Gemüse aus Küchenabfällen ziehen
Gemüsereste müssen nicht im Biomüll landen - ziehe mit ihnen einfach neue Pflanzen nach! Wir verraten dir, wie das geht.
Mehr erfahren
Kräutertopfturm bauen: So geht es
Es geht doch nichts über frische Kräuter aus dem eigenen Garten! Erfahre, wie du mit einem Kräutertopfturm auf kleiner Fläche wie einem Balkon Kräuter anbauen kannst.
Mehr erfahren
Gemüse auf dem Balkon anbauen
Um Gemüse anzubauen, braucht es nicht unbedingt einen Garten mit Nutzbeet. Dieser Ratgeber zeigt dir, wie du auch auf dem Balkon Gemüse anbauen kannst.
Mehr erfahren
Kräuter in Töpfen und Kübeln
Erfahre hier, welche Kräuter zusammenpassen und wie du diese in Töpfen und Kübeln richtig anpflanzt.
Mehr erfahren
Balkonpflanzen für sonnige Standorte im Überblick
Viele Balkonpflanzen vertragen es nicht, zu sonnig zu stehen. Welche Balkonpflanzen du in die Sonne stellen kannst und wie du sie pflegst, erfährst du in diesem Ratgeber.
Mehr erfahren
Kräuter pflanzen – im Beet, Topf oder Kasten
Je nachdem, wo du deine Kräuter anpflanzen willst, gibt es unterschiedliche Dinge zu beachten. Welche das sind, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Hochbeet aus Holz selber bauen – Schritt für Schritt
Du möchtest ein Hochbeet aus Holz selber bauen? Die OBI Anleitung erklärt, wie du dabei schrittweise vorgehst, was es zu beachten gibt und welche Werkzeuge du brauchst.
Mehr erfahren
Hochbeet anlegen – alles rund um Hochbeete
Hochbeete erleichtern dir die Arbeit im Garten. Erfahre hier, welche Hochbeet-Arten es gibt und wie du Hochbeete richtig befüllen, bepflanzen und pflegen kannst.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen