StartGartenBalkon

Französischer Balkon

Zuletzt aktualisiert: 08.12.20204 MinutenVon: OBI Redaktion
Frau auf einem französischen Balkon

Der französische Balkon ist trotz seiner kleinen Größe in Großstädten recht verbreitet und ein echter Hingucker. Wir zeigen dir, welche Besonderheiten der Balkon mit sich bringt, welche rechtlichen Anforderungen es gibt und wie du ihn gestalten kannst.

Was ist ein französischer Balkon?

In Großstädten wie Paris gehört er zum normalen Stadtbild: der französische Balkon. Doch auch hierzulande ziert diese Balkonvariante immer häufiger die Häuserfassaden. Sie ist auch als „Pariser Fenster“ bekannt.

Der französische Balkon ist lediglich ein paar Zentimeter tief und sorgt hauptsächlich für besseren Lichteinfall und Schutz bei bodentiefen Fenstern. Mehr Platz gewinnst du durch ihn zwar nicht, dennoch lohnt sich diese Balkonvariante auch für dein Haus.

Französischer Balkon als Schutz für bodentiefe Fenster

Haus mit französischen Balkonen.

Ein französischer Balkon ist nicht größer als ein kleiner Austritt. Er lässt jedoch deutlich mehr Licht in den Raum.

Die offensichtliche Aufgabe eines französischen Balkons ist die Absturzsicherung. Die großen Fenster lassen zudem mehr Licht ins Zimmer. Altbauten haben meist Balkongitter aus Schmiedeeisen. Magst du es moderner, gibt es auch französische Balkone mit Glas oder Edelstahl.

Zwar kannst du auf einem französischen Balkon nicht sitzen, aber bei einer Tiefe von 20 cm bis 30 cm hast du trotzdem die Möglichkeit zu stehen.

Der französische Balkon ist ein guter Kompromiss: Darfst du zum Beispiel keinen richtigen Balkon wegen des geltenden Baurechts anbauen, ist er die richtige Wahl. Du schaffst damit den maximalen Lichteinfall.

Diese rechtlichen Anforderungen gelten für französische Balkone

Die vorgeschriebenen Geländerhöhen sind in Bauordnungen festgelegt. Informiere dich vor dem Bau, welche Regelungen speziell für deine Region gelten. 

In der Regel ist eine Mindesthöhe von 100 cm vorgeschrieben. Ab einer Fallhöhe von 12 m muss das Geländer 110 cm hoch sein, um ausreichend Schutz zu bieten. Bei kleinen Kindern im Haus ist ein höheres Geländer ratsam. 

Planst du ein Pariser Fenster, solltest du auch auf den Zustand des Materials sowie den Abstand der Stäbe achten.

Französischer Balkon: unterschiedliche Geländer

Eisernes Geländer vor französischem Balkon

Ein französischer Balkon braucht ein Geländer. Passe es an die Fassade deines Hauses an. So wirkt es stimmig.

Als Eigenheimbesitzer kannst du das Geländer deines französischen Balkons frei auswählen. Wohnst du jedoch zur Miete, benötigst du zum Austausch die Genehmigung deines Vermieters.

Passe das Geländer am besten an den Fassadenstil deines Hauses an. Klassischer Edelstahl oder feuerverzinkter Stahl eignet sich zum Beispiel für moderne Gebäude. Das Material ist zudem sehr witterungsbeständig.

Mit pulverbeschichtetem Stahl stehen mehr Farben zur Wahl. Magst du es verspielter, sind Geländer aus lackiertem Schmiedeeisen im Stil der 1920er-Jahre genau das Richtige. Du hast auch die Möglichkeit, dir dein Geländer ganz nach deinen Vorstellungen von einer Glas- oder Metallwerkstatt anfertigen zu lassen.

Statt eines Geländers kannst du auch transparente Sicherheitsgläser verwenden. Diese müssen jedoch die vorgeschriebene Höhe als Schutz für das bodentiefe Fenster erfüllen. Befestigen kannst du sie mit Trägern aus Metall oder mit einem Metallrahmen im Mauerwerk. 

Sehr beliebt sind Geländer aus Schmiedeeisen mit blumigen Verzierungen. Diese Jugendstilgeländer finden sich meist an Altbauten. Bei ihnen ist darauf zu achten, dass die Übergänge ins Mauerwerk noch intakt sind. Sind sie locker, musst du die Gitter nachschweißen.

Hinweis: Ziehe vor der Montage einen Profi zurate. Dieser kann dir auch bei der Wahl des richtigen Materials helfen und dich zum Thema Sicherheit beraten.

Begrüne deinen französischen Balkon

Auch wenn der französische Balkon weniger Platz bietet als ein herkömmlicher, kannst du ihn mit Pflanzen verschönern. Besonders gut gelingt dies mit Kletterpflanzen. Diese können sich gut an den Stäben des Geländers festhalten.

Der immergrüne Efeu ist für diese Variante eine gute Lösung. Er gedeiht auch im Schatten. Ebenfalls eine gute Wahl und ein Blickfang sind Kapuzinerkresse, Passionsblumen und Trichterwinden.

Du kannst die Blumen in stehenden Töpfen, Blumenkästen oder hängenden Ampeln sowie Balkonkästen pflanzen. Welche die richtige Variante ist, hängt vom Austritt deines französischen Balkons ab. Blumenkästen solltest du auf jeden Fall gut befestigen. Sie können ansonsten bei Wind hinunterstürzen.

Nutze auch die Pflanzgefäße als Dekorationselement. Wähle dafür ein Design, das gut mit dem Muster deines Balkongeländers harmoniert.

Französischer Balkon mit Pflanzen

Platz zum Sitzen bietet ein französischer Balkon nicht, Platz für Pflanzen allerdings schon. Setze ein paar grüne oder auch bunte Akzente.

Mit Hängepflanzen bringst du ein wenig Abwechslung in die Bepflanzung. Dafür eignen sich vor allem Pelargonien, Fuchsien und Petunien. Nicht nur ansehnlich, sondern auch nützlich sind Küchenkräuter in Töpfen und Kästen. Basilikum, Lavendel, Minze, Rosmarin und Thymian verbreiten außerdem einen angenehmen Duft.

Auch Gemüsepflanzen eignen sich bestens für deinen französischen Balkon. An sonnigen Standorten wachsen Bohnen, Chili, Erdbeeren, Pflücksalat und Strauchtomaten.

Mit all diesen Pflanzen schaffst du grüne Akzente auf deinem Balkon. Achte dabei lediglich darauf, nicht zu viele Pflanzen aufzustellen. Sonst wird der Vorteil des größeren Lichteinfalls gemindert.

Mit Pflanzenampeln kannst du übrigens auch einen natürlichen Sichtschutz vor ungewollten Blicken der Nachbarn schaffen.

Hole mehr aus deinem französischen Balkon heraus

Verwandle das bodentiefe Fenster statt zu einem Blumenbalkon zum Beispiel in eine Lese-, Sitz- oder Essecke mit Ausblick.

Dafür stellst du einfach deinen Lieblingssessel vor die Balkontür. Auch ein großes Sitzkissen oder ein Klapptisch mit Stühlen im Zimmer vor dem Balkon werten ihn auf. Im Sommer kannst du bei geöffneter Tür morgens einen Kaffee und abends ein Glas Wein genießen. Lichterketten wirken am französischen Balkon ebenfalls sehr gemütlich.

Das bodentiefe Fenster ist dank seines größeren Lichteinfalls zudem ein idealer Platz für eine Arbeitsnische.

Das könnte dich auch interessieren

Die richtigen Pflanzen für den Balkon
Welche Pflanzen sich aufgrund unterschiedlicher Sonneneinstrahlung und Lichtverhältnisse auf dem Nord-, Süd- sowie Ost- und Westbalkon wohlfühlen, liest du hier.
Mehr erfahren
Basilikum pflanzen und pflegen
Die mediterrane Küche ist ohne Basilikum nicht vorstellbar. Wir geben Tipps, wie du die wertvolle Küchenpflanze richtig anbaust, pflegst und erntest.
Mehr erfahren
Balkon neu gestalten – Tipps zur Verschönerung
Du möchtest deinen Balkon möglichst preiswert verschönern, einrichten und bepflanzen? Hier bekommst du Tipps zu Böden, Möbeln, Sichtschutz und Bepflanzung des Balkons.
Mehr erfahren
Echten Salbei pflanzen, pflegen und ernten
Salbei macht sich hervorragend in der Küche. Aber er schmeckt nicht nur gut. Er hat auch eine heilende Wirkung. So pflanzt, pflegst und verwendest du die Heilpflanze.
Mehr erfahren
Balkon abdichten – Schritt für Schritt
Wie du deinen Balkon abdichten kannst, erfährst du in diesem Ratgeber. Hier lernst du Schritt für Schritt, wie du vorgehst.
Mehr erfahren
Balkon sanieren – Schritt für Schritt
Wie du deinen Balkon sanieren kannst, zeigt dir die Anleitung: So besserst du Schäden aus, dichtest den Balkon ab und verlegst neue Fliesen.
Mehr erfahren
Kräuter pflanzen – im Beet, Topf oder Kasten
Je nachdem, wo du deine Kräuter anpflanzen willst, gibt es unterschiedliche Dinge zu beachten. Welche das sind, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Blumenerde schimmelt
Deine Blumenerde schimmelt? Wir erklären dir, wie der Schimmel entsteht und was dir dabei hilft, den Schimmelpilz zu beseitigen und künftig vorzubeugen.
Mehr erfahren
Rosmarin pflanzen und ernten
Die Blätter des Rosmarins sind fester Bestandteil in der mediterranen Küche. Wie du ihn selber in deinem Garten pflanzt und pflegst, erfährst du hier.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen