StartDekoration

Kürbis schnitzen

Zuletzt aktualisiert: 22.10.20214 MinutenVon: OBI Redaktion
Eine Frau hält einen geschnitzten Kürbis in den Händen.

Vor allem an Halloween sieht man sie vor Haus- und Wohnungstüren, auf Fensterbänken oder Treppen: geschnitzte Kürbisse. Hier erfährst du Schritt für Schritt, wie du deinen eigenen Kürbis schnitzen kannst, welche Materialien du dafür benötigst und wie sich dein Werk besonders lange hält. 

Kürbis schnitzen – Wie geht das?

Wenn der Herbst beginnt und Halloween allmählich vor der Tür steht, ist es für viele Erwachsene und Kinder traditionell an der Zeit Kürbisse zu schnitzen. Gruselige Gesichter oder herbstliche Motive zieren dann das Herbstgemüse. Hierfür solltest du dir zunächst einen Kürbis deiner Wahl aussuchen, das Motiv auswählen, vorzeichnen und letztendlich herausschneiden. In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung erfährst du, was genau du in den einzelnen Arbeitsschritten beachten solltest und wie du deinem verzierten Kürbis eine besonders lange Haltbarkeit verleihst. 

Welcher Kürbis eignet sich zum Schnitzen?

Viele große Kürbisse, die auf einem Haufen liegen.

Besonders häufig werden Riesenkürbisse zum Schnitzen genutzt, da sie am meisten Platz für die Schnitzereien bieten. 

Bevor du loslegst, stellt sich die Frage: Welchen Kürbis willst und kannst du schnitzen? Generell ist jeder Kürbis mit fester Schale zum Schnitzen geeignet. Dazu zählen auch die beliebten Hokkaido-Kürbisse, deren Fruchtfleisch du gut zu Suppe oder Kürbisbrot weiterverarbeiten kannst. Besonders viel Platz für Motiv und Lichtquelle bieten dir Riesenkürbisse

Halloween-Kürbis schnitzen

3 Schritte

1
Deckel abtrennen
Jemand schneidet den Deckel eines Kürbisses ab.
Auf einen Blick
  • Schnittlinie markieren
  • An Schnittlinie entlang schneiden
So geht das

Im ersten Schritt solltest du den Deckel vom Kürbis entfernen. Markiere mit einem Stift um den Stiel herum eine Schnittlinie. Beachte beim Markieren, dass der Deckel groß genug sein muss, um später das Innere des Kürbisses herauslöffeln zu können.

Dann schneidest du mit einem spitzen, scharfen Messer entlang der angezeichneten Linie in die Schale. Achte darauf, das Messer schräg anzusetzen, damit der Deckel nicht in den Kürbis hineinrutscht.

Den Deckel kannst du anschließend abnehmen und während des Schnitzens zur Seite legen.

So geht das

2
Kürbis aushöhlen
Eine Frau höhlt einen großen Kürbis aus.
Auf einen Blick
  • Kürbisfruchtfleisch entfernen
  • Kürbiswände verdünnen und ebnen
So geht das

Als nächstes solltest du das Fruchtfleisch aus dem Inneren des Kürbisses entfernen. Hierfür nimmst du zum Beispiel einen Eisportionierer oder einen großen Löffel. Je nach Kürbisart kannst du das Fruchtfleisch aufbewahren und zu leckeren Kürbisgerichten weiterverarbeiten.

Indem du das Fleisch von der Innenseite der Schale abschabst, reduzierst du die Dicke der Kürbiswand. Je dünner die Schale ist, desto besser ist später von außen das Licht im Inneren zu erkennen. Wenn du deinen Kürbis mit einem Teelicht beleuchten möchtest, solltest du zudem den Boden begradigen

So geht das

3
Muster auswählen und schnitzen
Zwei Frauen halten sich geschnitzte Kürbisse vors Gesicht.
Auf einen Blick
  • Muster auswählen und aufmalen
  • Mit einem Messer das Muster ausschnitzen
So geht das

Nun entscheidest du, welches Muster du in deinen Kürbis schnitzen willst. Ob Gruselgesicht oder feine Linien: Deiner Fantasie sind beim Schnitzen keine Grenzen gesetzt. Nur die Wand des Kürbisses sollte stets so stabil sein, dass der Kürbis nicht in sich zusammenfällt. 

Das gewünschte Motiv kannst entweder freihändig aufmalen oder dich an Vorlagen orientieren. Vorlagen kannst du zum Beispiel aus dem Internet herunterladen, ausschneiden und mit Klebestreifen auf dem Kürbis befestigen. Je nach Kürbisgröße musst du die Internetvorlagen möglicherweise noch vergrößern oder verkleinern. Die Konturen malst du dann mit einem Stift nach. Anschließend schneidest du mit dem Messer entlang dieser Markierungen in das Fruchtfleisch – arbeite stets vorsichtig und schabe lieber noch etwas Fruchtfleisch aus dem Kürbis heraus, falls das Schneiden zu schwer fällt.

Solltest du ein feines Muster für den Kürbis gewählt haben, ist es empfehlenswert, mit einem Schaschlik-Spieß oder einem kleinen Bohrer vorzubohren. Die Löcher kannst du anschließend mit dem Messer erweitern. Alternativ eignen sich auch Plätzchenausstecher aus Metall oder spezielles Schnitzwerkzeug für filigrane Muster.

Die vorgezeichneten und mit dem Messer ausgeschnittenen Stücke drückst du nun aus der Kürbisschale heraus.

So geht das

Das benötigst du für dein Projekt

  • Kürbis
  • Spitzes Messer, alternativ spezielles Schnitzwerkzeug für Kürbisse
  • Bohrmaschine mit dünnem Bohrer (für große Kürbisse)
  • Nadel oder Schaschlik-Spieß
  • Löffel oder Eisportionierer
  • Schüssel
  • Windlicht, Kerze oder Teelicht
  • Vorlagen und Klebestreifen (Optional)
  • Stift zum Vorzeichnen

Beleuchtung für deinen Kürbis

Zum Schluss erhält der ausgehöhlte und mit Schnitzereien versehene Kürbis ein Teelicht. Steht der Kürbis draußen in einer besonders windigen Ecke, kannst du das Teelicht mit einem Windlicht vor dem Luftzug schützen. Mithilfe von Windlichtern kannst du zudem spannende Lichteffekte erzielen. Platziere hierfür einfach ein Windlicht aus buntem Glas in deinem Kürbis. Ist das Teelicht oder die Kerze – zum Beispiel eine Grabkerze – entzündet, kannst du den zuvor entfernten Deckel wieder auf den Kürbis setzen. Praktisch ist auch eine LED-Kerze mit Timerfunktion für deinen Kürbis. Achte aber darauf, dass die LED-Kerze auch für den Außenbereich geeignet ist. 

Ein von innen beleuchteter Kürbis mit Gruselgesicht steht im Freien.

Die richtige Beleuchtung verleiht deinem geschnitzten Kürbis besonders viel Ausdruck. 

So hält der geschnitzte Kürbis länger

Damit du lange Freude an deinem geschnitzten Kürbis hast, solltest du darauf achten, dass er möglichst trocken bleibt. Im Inneren kannst du zum Beispiel Sägespäne verteilen, die überschüssige Feuchtigkeit im Kürbis aufsaugen. Auch ein kühler, sonnengeschützter Platz ist ratsam. Wenn du diese Dinge beachtest, kann sich dein Werk ein bis zwei Wochen lang halten.

Das könnte dich auch interessieren

DIY-Ideen: Einfach Deko selber machen
Du willst deine Deko selber machen? Hier findest du Ideen für Wanddekoration, dekorative Aufbewahrung sowie Deko-Objekte aus Beton und Rohr.
Mehr erfahren
Basteln mit Beton
Bastelbeton bietet vielfältige Möglichkeiten, das eigene Zuhause zu dekorieren. Hier findest du Tipps für den Umgang mit Bastelbeton und Ideen für eigene Kreationen.
Mehr erfahren
Adventskalender aus Holz basteln
Ein selbstgemachter Adventskalender aus Holz macht Freude und ist in der Weihnachtszeit ein schönes Geschenk. Unsere Videoanleitung zeigt, wie du ihn selbst baust.
Mehr erfahren
Wurmkiste anlegen – Videoanleitung
Mit einer Wurmkiste kannst du selbst Komposterde herstellen. Wir zeigen dir, wie du deine eigene Wurmkiste anlegst.
Mehr erfahren
Wurmkiste selber bauen – Schritt für Schritt
Mit einer Wurmkiste gewinnst du Humus aus Biomüll. Im OBI Ratgeber erfährst du, wie du deine Wurmkiste selber baust.
Mehr erfahren
Weihnachtsdeko basteln – Ideen für die Adventszeit
Die Weihnachtszeit naht, aber deinem Zuhause fehlt noch der letzte Schliff? Kein Problem: individuelle Weihnachtsdeko lässt sich leicht selbst machen. Wir zeigen, wie.
Mehr erfahren
Wildbienen und Insektenhotels: Infos und Fakten vom Experten
Welche Rolle spielen Wildbienen für die Natur und wie baut man ein Insektenhotel? Wildbienen-Experte und Insektenhotel-Hersteller Stephan Eßer hat Antworten.
Mehr erfahren
Laub entsorgen – mit diesen Tipps geht es ganz einfach
Tipps zur Laubentsorgung findest du hier in unserem Ratgeber. Wir haben für dich alles Wissenswerte zur richtigen Entsorgung von Laub zusammengefasst.
Mehr erfahren
Igelfreundlicher Garten – so gelingt er
Wie du deinen Garten igelfreundlich gestaltest, erfährst du hier. Wir geben Tipps zur Nahrung und zeigen, wie du ein Igelhaus für den Winterschlaf aufstellst.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen