StartBauenWand

Raufaser tapezieren – Schritt für Schritt

Zuletzt aktualisiert: 14.11.20206 MinutenVon: OBI Redaktion
Schreibtisch mit Lampe, Notizbuch, Stifthalter und Uhr steht vor Raufaser-Tapete.

Raufaser-Tapete ist pflegeleicht und einfach anzubringen. Diese Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie du mit Raufaser tapezieren kannst, welche Materialien du benötigst und wie du dein Projekt vorbereitest.

Wie gelingt das Tapezieren mit Raufaser?

Bevor du einen Raum mit Raufaser tapezierst, ermittele den Materialbedarf, indem du den Raum in Höhe und Breite ausmisst sowie zusätzlichen Verschnitt einplanst. Dann bereitest du den Raum entsprechend vor und löst die alte Tapete von den Wänden. Nun beginnst du, die neuen Tapetenbahnen einzukleistern und Stück für Stück an die Wand zu bringen. Die folgende Anleitung erläutert Schritt für Schritt, wie das Tapezieren gelingt.

So tapezierst du Raufaser

9 Schritte

1
Materialbedarf vor dem Tapezieren ermitteln
Heimwerker misst den Raum mithilfe eines Zollstocks in der Breite aus.
Auf einen Blick
  • Raum ausmessen
  • Bedarf bestimmen
  • Verschnitt einplanen
So geht das

Um den Bedarf an Raufasertapete zu bestimmen, misst du den Raum in Höhe und Breite aus. Die Länge der Bahnen entspricht der Wandhöhe von der oberen Kante bis zum Boden beziehungsweise bis zur Fußleiste. Pro Raufaser-Bahn empfiehlt es sich, die gemessene Wandhöhe plus 10 cm zu veranschlagen – das erleichtert den späteren Zuschnitt.

Vergleiche die Raummaße mit den Maßangaben auf der Verpackung der Raufaser und berechne deinen Bedarf. Bedenke dabei möglichen Verschnitt – etwa bei Schrägen, Fenstern oder durch Fehler. Notiere dir die berechneten Mengen für den Kauf und plane Tapetenkleister ein.

So geht das

2
Raum vor dem Tapezieren vorbereiten
Heimwerker schraubt Steckdosenverkleidung ab.
Auf einen Blick
  • Umgebung mit Folie abdecken
  • Abdeckungen von Steckdosen und Rahmen entfernen
So geht das

Decke zunächst alle sensiblen Bereiche wie Böden oder Möbel ab. Idealerweise ist der Raum weitgehend leer, bevor du beginnst die Wände mit Raufaser zu tapezieren. Zum Abdecken nutzt du Folie, gegebenenfalls Abdeckvlies sowie Kreppband.

Schalte dann die Sicherungen im Raum aus und sichere diese gegen Wiedereinschalten, bevor du die Rahmen-Abdeckungen von Steckdosen und Schaltern entfernst.

So geht das

3
Alte Tapete ablösen und Wände vorbereiten
Heimwerker entfernt mit einem Spachtel alte Tapetenrückstände.
Auf einen Blick
  • Alte Tapete entfernen
  • Wände reinigen und ausbessern
  • Ggf. Untergrund grundieren
So geht das

Sollte noch alte Tapete auf der Wand sein, musst du diese zunächst komplett entfernen. Versuche hierbei zuerst, die Tapete trocken von der Wand zu lösen. Lässt sich die Tapete nicht einfach entfernen, kommt Wasser oder, in hartnäckigeren Fällen, Tapetenlöser zum Einsatz.

In diesem Fall perforierst du die Tapete mit einer Stachelwalze oder einem Tapetentiger, damit Wasser oder Löser tiefer eindringen können. Gehe hierbei vorsichtig vor, um den Putz nicht zu beschädigen. Anschließend weichst du die Tapete mit Wasser oder Tapetenlöser ein. Die Einwirkzeit beträgt etwa 40 Minuten. Dann löst du den alten Wandbelag vorsichtig mithilfe eines Spachtels ab. Bei besonders hartnäckigen Tapeten sowie großen Flächen empfiehlt sich der Einsatz eines Dampf-Tapetenablösers.

Ist die alte Tapete entfernt, reinigst du die Wände gründlich und bessern Risse oder Löcher mit Spachtelmasse aus. Dichte außerdem Anschlussfugen ab und schleife grobe Unebenheiten mit einem Bandschleifer glatt. So erhältst du eine ebene Wand.

Stark saugende und sandende Untergründe grundierst du vor dem Tapezieren mit Tiefengrund, da sonst keine Haftbrücke zwischen Wand und Tapete erreicht wird. Durch das Grundieren vermeidest du aufgeplatzte Nähte und sich lösende Tapeten.

So geht das

4
Kleister für das Tapezieren anrühren
Heimwerker rührt Tapetenkleister in Eimer an.
Auf einen Blick
  • Tapetenkleister auswählen
  • Kleister anrühren
So geht das

Für Raufasertapete gibt es spezielle Kleistersorten, die mit Wasser angerührt werden. Der Hersteller gibt das korrekte Mischverhältnis an. Gängig ist ein Verhältnis von 1:20, ein Teil Kleister und 20 Teile Wasser.

Gib zuerst kaltes, klares Wasser in einen Eimer, füge dann den Kleister unter Rühren – beispielsweise mit einem Stück Holz – langsam hinzu und lasse das Gemisch nach Herstellerangaben quellen. Vor Beginn der Tapezierarbeiten rührst du noch einmal kräftig um. Für Vlies-Raufasertapeten empfehlen wir Vliestapeten- oder Roll-Kleister. Diesen kannst du direkt auf die Wand aufbringen.

So geht das

5
Tapetenbahnen einkleistern
Nach dem Einkleistern wird die Tapetenbahn auf einem Tapeziertisch locker zusammengelegt.
Auf einen Blick
  • Tapeten zuschneiden
  • Bahnen satt einkleistern und Kleister einziehen lassen
So geht das

Zum Zuschneiden der Tapeten gemäß den Wandabmessungen legst du diese auf einem Tapeziertisch aus. Dann streichst du die Tapetenbahnen großzügig mithilfe eines Quasts mit Kleister ein. Bei großen Flächen bietet sich ein Kleistergerät an.

Schlage die Bahnen locker zusammen, sodass sich die bekleisterten Seiten berühren. Vermeide scharfe Knicke. Die eingeschlagenen Bahnen lässt du circa 10 bis 15 Minuten liegen, damit der Kleister einziehen kann.

Mit Vlies-Raufasertapeten geht das Tapezieren noch einfacher: Hierbei trägst du den Vliestapeten-Kleister direkt auf die Wand auf. Dann setzt du die Tapete an, rollst diese ab und schneidest die Bahn am Boden zu. Bringe immer nur drei Bahnen hintereinander an, damit der Kleister in der Zwischenzeit nicht trocknet.

So geht das

6
Linie vor der ersten Tapetenbahn vorzeichnen
Heimwerker zeichnet mithilfe einer Wasserwaage eine Linie auf der Wand vor.
Auf einen Blick
  • Startpunkt festlegen
  • Erste Tapetenbahn ausrichten
So geht das

Beginne mit dem Tapezieren der Raufaser an der lichtstärksten Stelle im Raum – idealerweise in der Nähe eines Fensters. Durch den Lichteinfall verringert sich der Schattenwurf bei überlappenden Tapetenbahnen. Dadurch fallen etwaige Ungenauigkeiten weniger auf.

Achte bei der ersten Tapetenbahn darauf, dass diese gerade verläuft. Die Ausrichtung der Bahn beeinflusst den Verlauf im gesamten Raum. Zeichne eine gerade Linie mit Bleistift und Wasserwaage oder Lot an die Wand, an der du die erste Bahn ausrichtest.

 

Tipp: Achte beim Tapezieren der Decke darauf, dass du in der Richtung des Lichteinfalles arbeitest. Du solltest also das Fenster im Rücken haben und in Längsrichtung arbeiten. So sind später auch an der Decke keine Schatten zu sehen.

So geht das

7
Tapete anbringen und glatt streichen
Heimwerker steht auf Leiter und bringt eine Tapetenbahn an Wand an.
Auf einen Blick
  • Tapetenbahn oben beginnend anbringen
  • Tapete glatt streichen
So geht das

B Beginne mit der Tapetenbahn immer oben an der Wand: Lasse den oberen Teil der Bahn ein wenig überstehen und drücke die Raufasertapete darunter leicht an. Anschließend bringst du die gesamte Bahn vorsichtig und gleichmäßig an der Wand an. Nun streichst du die Tapetenbahn mit Malerbürste oder Andrückspachtel glatt und entfernst möglichst alle Luftblasen.

 

Hinweis: Achte beim Tapezieren mit der Leiter auf einen sicheren Stand und arbeite idealerweise mit einer zweiten Person zusammen.

So geht das

8
Überstehende Tapetenenden abschneiden
Die Enden der überstehenden Tapete werden mit einer Rakel abgeschnitten.
Auf einen Blick
  • Tapezierte Bahnen zuschneiden
  • Nächste Tapetenbahn ansetzen und tapezieren
So geht das

Sobald die Bahn tapeziert ist, schneidest du die überstehenden Enden oben und unten gemäß Wand- und Bodenverlauf ab. Dazu drückst du mit einer Rakel die Enden an die Kante und ziehst überstehende Tapetenstücke vorsichtig an der Rakel ab. Wichtig beim Umgang mit Cuttermesser und Schere: Eingeweichte Tapetenbahnen reißen leicht ein.

Jede weitere Bahn muss direkt an die Kante der letzten anschließen. Vermeide Zwischenräume und Überlappungen. Beim Glätten der Nahtstellen hilft ein Tapeten-Nahtroller.

So geht das

9
Ecken, Kanten und schwierigere Bereiche tapezieren
Heimwerker schneidet die überstehenden Tapetenstücke mit einem Teppichmesser ab.
Auf einen Blick
  • Innen- und Außenecken tapezieren
  • Türen, Fenster und Heizkörper tapezieren
  • Steckdosen und Schalter übertapezieren
So geht das

Innenecken: Setze die Tapetenbahn so an, dass die Raufaser 1 cm bis 2 cm über die Ecke hinausreicht. Den Überstand drückst du vorsichtig in und um die Ecke, bis die Bahn vollständig und ohne Wellen sitzt. Lote die nächste Bahn neu aus und setze die Tapete möglichst bündig in der Ecke an. Die neue Bahn wird den Überstand der alten Bahn vollständig verdecken.

Außenecken: Gehe ähnlich vor wie bei Innenecken. Lasse die Raufaser 1 cm bis 2 cm über die Ecke hinausstehen und drücke die Tapete um die Kante herum. Setze die neue Bahn bündig an der Kante an. Durch den Überstand verhinderst du ein späteres Aufplatzen der Naht.

Türen, Fenster und Heizkörper sowie andere Hindernisse: Schneide die Tapete in diesen Bereichen nicht zurecht. Tapeziere stattdessen die ganze Bahn und trenne anschließend Überlappungen ab. Bei Heizkörpern bringst du die Tapete soweit wie möglich auf dem Untergrund dahinter an.

Steckdosen und Lichtschalter: Nachdem du die Abdeckungen demontiert hast (Schritt 2) tapezierst du Steckdosen, Schalter und ähnliche Aussparungen in der Wand einfach über. Sobald die Tapete komplett getrocknet ist, schneidest du die markierten Stellen vorsichtig mit dem Cuttermesser wieder frei.

 

Hinweis: Der Strom sollte noch immer ausgeschaltet sein! Dann kannst du die Blenden wieder montieren und abschließend den Strom wieder einschalten.

 

Mit der OBI Schritt-für-Schritt-Anleitung und dem richtigen Werkzeug ist das Tapezieren schnell erledigt. Jetzt kannst du deine Raufasertapete in der gewünschten Farbe streichen.

So geht das

Das benötigst du für dein Projekt

  • Raufasertapete
  • ggf. Spachtelmasse
  • ggf. Tiefgrund
  • Abdeckvlies
  • Klebeband
  • Tapetenlöser
  • Tapetenkleister
  • Zollstock
  • ggf. Tapetenstachelwalze oder -tiger
  • ggf. Bandschleifer
  • Tapeziertisch
  • Spachtel
  • ggf. Dampftapetenlöser
  • ggf. Kleistergerät
  • Eimer
  • Wasserwaage oder Senklot
  • Tapezierbürste
  • Tapetennahtroller
  • Rakel
  • Cuttermesser oder Schere
  • Leiter

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen