Fensterfront neu eingebaut in einem weißen Raum.

Fenster einbauen – Schritt für Schritt

Die Anleitung zeigt, wie Sie das alte Fenster aus der Fensternische entfernen, das neue Fenster gerade und dicht einbauen sowie die Fugen einschäumen.

Wie lässt sich ein Fenster einbauen?

Beim Fenstereinbau achten Sie darauf, dass die Fensternische sauber und unbeschädigt ist. Kleinere Schäden im Mauerwerk gleichen Sie vor dem Einbauen des Fensters mit Mörtel aus. Bevor Sie dann das Fenster einbauen, montieren Sie den Fenstergriff und hängen die Fensterflügel aus. Nun setzen Sie den Fensterrahmen lot- und waagerecht in die Fensternische ein. Tragklötze helfen bei der symmetrischen Montage. In dieser Position verschrauben Sie die Fenster über Dübel mit dem Mauerwerk und schäumen die Fugen mit Dichtschaum aus. Wie Sie beim Fenstereinbau und der Fenstermontage im Detail und Schritt für Schritt selber vorgehen, zeigt die folgende Anleitung.

So bauen Sie ein Fenster ein

9 Schritte

1
Fenster prüfen und alte Fensterflügel aushängen
Heimwerker hängt alte Fensterflügel aus.
Auf einen Blick
  • Neues Fenster prüfen
  • Fensterflügel aushängen
  • Rahmendübel entfernen

So geht das

2
Alte Fensterrahmen zersägen
Heimwerker zersägt Fensterrahmen mit einer Elektro-Säbelsäge.
Auf einen Blick
  • Fensterrahmen ansägen
  • Rahmen herausschlagen oder hebeln

So geht das

3
Alte Fensterrahmenlaschen und Putz entfernen
Heimwerker schlägt alte Lasche mit Hammer und Meißel ab.
Auf einen Blick
  • Ggf. Rahmendübel herausschrauben
  • Fensterrahmenlaschen heraustrennen
  • Putz von Fensterlaibung entfernen

So geht das

4
Fenstergriffe montieren und Rahmen streichen
Heimwerker streicht neue Fensterflügel mit Dickschicht-Lasur.
Auf einen Blick
  • Fenstergriffe montieren
  • Fensterflügel aushängen
  • Holz mit Dickschicht-Lasur streichen

So geht das

5
Dekompressionsdichtband an Fensterrahmen kleben
Heimwerker klebt Dekompressionsdichtband auf die Außenseite des Fensterrahmens.
Auf einen Blick
  • Dichtband an Fensterrahmen anbringen

So geht das

6
Fensterrahmen einsetzen, fixieren und ausrichten
Heimwerker fixiert Fensterrahmen mit Keilen und Distanzklötzen.
Auf einen Blick
  • Fensterrahmen auf Tragklötze in die Maueröffnung setzen
  • Rahmen lot- und waagerecht ausrichten

So geht das

7
Fensterrahmen verschrauben
Heimwerker verschraubt Fensterrahmen im Mauerwerk.
Auf einen Blick
  • Ggf. Befestigungslöcher bohren
  • Rahmendübel verschrauben
  • Fensterflügel einhängen und prüfen

So geht das

8
Fugen ausschäumen, Fensterbank einbauen und verputzen
Heimwerker baut die Fensterbank ein.
Auf einen Blick
  • Fugen mit Montageschaum ausschäumen
  • Tragklötze entfernen
  • Fensterbank einpassen und mit Klebemörtel fixieren
  • Fensterlaibung verputzen

So geht das

9
Anschlussfugen abdichten
Heimwerker dichtet Anschlussfugen mit Silikon ab.
Auf einen Blick
  • Mauerwerk-Anschlussfugen abdichten
  • Schutzfolie vom Fensterglas abziehen

So geht das

Das benötigen Sie für Ihr Projekt

  • Fensterflügel und -rahmen
  • ggf. Fensterbänke
  • Mörtel
  • ggf. Lasur (bei Holzfenstern)
  • ggf. Dekompressionsdichtband
  • Rahmen- oder Spreizdübel
  • Haftputz
  • Spachtelmasse
  • Ansetzbinder
  • Montageschaum
  • Dichtmasse (Silikon oder Acryl)
  • Fuchsschwanz
  • Elektro-Säbelsäge
  • Hammer
  • Meißel
  • Winkelschleifer
  • ggf. Pinsel
  • Wasserwaage
  • Schlagbohrmaschine
  • verschiedene Bohrer für Holz, Metall und Stein
  • Schraubendreher
  • Fugenglätter
  • Auspresspistole

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.