StartBauenDecke

Walmdach-Konstruktion: Formen, Vor- und Nachteile

Zuletzt aktualisiert: 14.04.20213 MinutenVon: OBI Redaktion
Haus mit Walmdach

Das Walmdach ist eine der beliebtesten Dachformen. Wir erklären dir, welche Formen es gibt, wie viel die Konstruktion kostet und welche Vor- und Nachteile sie mit sich bringt.

Konstruktion des Walmdachs

Bei einem Walmdach sind alle Seiten geneigt. Statt eines Giebels hat die Konstruktion Traufseiten und ein Walm. Sie vereinen sich zum Dachfirst. Es gibt auch Arten ohne First, hier treffen alle Dachseiten an einer Stelle aufeinander. Das nennt man Zeltdach oder Pyramidendach. Die Seiten haben meist die gleiche Neigung, weshalb die Wände meist auf der gleichen Höhe abschließen.

Welche Walmdach-Konstruktionen gibt es?

Häusersiedlung mit Walmdächern

Das Walmdach gibt es in verschiedenen Ausführungen. So bekommt jedes Haus ein individuelles Aussehen.

Krüppelwalm, Schopfwalm oder Halbwalm

Eine einfache Konstruktion des Walmdachs ist das Krüppel-, Schopf- oder Halbwalm. Dabei handelt es sich um einen nicht vollständigen Walm. Die Dachform des Krüppelwalms ist sehr beliebt, denn sie bietet Stellwände. Dadurch kannst du das Dachgeschoss als Wohnraum verwenden.

Fußwalmdach

Eine Kombination aus Sattel- und Walmdach ist das Fußwalmdach. Es hat einen kleinen Giebel. Dieser geht in eine Dachfläche über. Er endet einheitlich mit den anderen Dachseiten. Die Konstruktion gibt es nicht nur in Europa. Auch in Asien wird sie oft verwendet. Aufgrund ihrer Robustheit ist sie sehr beliebt.

Niedersachsengiebel

Die dritte Konstruktion ist der Niedersachsengiebel. Er ähnelt dem Fußwalm. Die Form wirkt willkürlich. Das Dach beginnt nicht am Dachfirst und endet nicht an der Traufkante. Dadurch erhalten Häuser ein besonderes Aussehen.

So viel kostet die Konstruktion eines Walmdachs

Pro Quadratmeter kostet der Bau eines Walmdachs rund 100 €. Zusätzlich fallen Kosten für die Dacheindeckung und Dachdämmung an.

Dabei kommt es darauf an, welches Material du verwendest. Einfache Tondachziegel kosten rund 25 €/m². Mit 90 €/m² ist das Kupferdach deutlich teurer. Dies sind allerdings nur Richtwerte. Die tatsächlichen Kosten unterscheiden sich von Dach zu Dach. Es lässt sich aber sagen, dass ein Walmdach rund 50 % mehr kostet als ein Satteldach.

Willst du das Dachgeschoss als Wohnraum nutzen, kommen die Kosten für den Dachausbau noch dazu.

Walmdächer sind im Vergleich zu anderen Dachformen deutlich teurer. Dies liegt unter anderem daran, dass du dadurch eine größere Dachfläche hast, weil es keinen Giebel gibt. Dies führt wiederum zu etwas weniger Kosten, da keine Giebelwände gebaut werden müssen.

Die Mehrkosten reduzierst du durch die Wahl der Bauweise und des Materials. Dennoch bleibt das Walmdach teurer. Dies liegt auch an den Dachfenstern, die eingebaut werden müssen. 

Vorteile eines Walmdachs

Mehrfamilienhaus mit Walmdach

Ein Walmdach ist besonders stabil. Starkem Wind oder auch großen Mengen an Schnee hält es besonders gut stand.

Die Walmdach-Konstruktion hat auch Vorteile. Sie ist beispielsweise stabiler als alle anderen Dachvarianten. Der Grund dafür ist vor allem der Dachstuhl. Für diesen wird deutlich mehr Holz verwendet als zum Beispiel bei einem Satteldach.

Das Walmdach ist zudem sehr widerstandsfähig bei hohen Windgeschwindigkeiten und viel Regen. Im Vergleich zu anderen Dachformen trägt es außerdem viel mehr Schnee. Dank dieser Eigenschaften eignet sich das Walmdach besonders für Häuser in Küsten- sowie Gebirgsregionen mit viel Wind beziehungsweise Schnee. Da es keinen Giebel hat, hast du damit auch einen geringeren Pflegeaufwand.

Steht dein Haus an einem günstigen Standort, bietet sich die gesamte Dachfläche für eine Solaranlage an. In kurzer Zeit gleichst du damit die Mehrkosten beim Bau deines Walmdachs aus.

Mit einem Walmdach hast du auch die Möglichkeit für bauliche Besonderheiten. Plane beispielsweise einen Balkon an der Giebelseite unterhalb eines Krüppelwalms. Dadurch hast du einen guten Schutz vor Regen, Wind und Sonneneinstrahlung. Ziehst du den Walm auf einer Seite bis zum Boden, hast du einen geschützten Lager- und Abstellraum.

Nachteile eines Walmdachs

Beim Walmdach zählen zu den Nachteilen vor allem die hohen Kosten beim Bau. Der Grund dafür ist die deutlich aufwendigere Konstruktion. Aber auch der höhere Bedarf an Material spielt eine große Rolle.

Der Bau dauert zudem länger. Er ist komplizierter als bei anderen Dachformen. Dadurch verzögert sich die Fertigstellung des gesamten Gebäudes. Vergleichbare Häuser mit anderen Dächern werden deutlich schneller fertig.

Darüber hinaus lässt sich das Dachgeschoss nur eingeschränkt als Wohnfläche nutzen. Innerhalb des Hauses befindet sich wegen des Walms eine Dachschräge an jeder Seite. Deshalb ist es nicht so leicht, Möbel gut zu platzieren. Deine nutzbare Fläche ist deutlich kleiner.

Das könnte dich auch interessieren

Dachboden ausbauen
Den Dachboden auszubauen, schafft Wohn- und Nutzfläche. Wie du den Dachbodenausbau planst, durchführst und was es dabei zu beachten gibt, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Pultdach
Ein Pultdach ist besonders preiswert und hat einige Vorteile gegenüber anderen Dächern. In diesem Ratgeber erfährst du, was du über die Dachform wissen solltest.
Mehr erfahren
Der richtige Dämmstoff für jeden Einsatzort
Das Wichtigste zu den gängigsten Dämmungen und welcher Dämmstoff in welchem Bereich des Hauses zum Einsatz kommt, erfährst du in diesem Ratgeber.
Mehr erfahren
Asbest erkennen und entfernen
Asbest-Vorkommen ist nicht immer leicht erkennbar. Wie du es entdeckst, warum es gefährlich ist und welche Maßnahmen du anschließend einleiten solltest, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Dach decken mit Wellplatten – Schritt für Schritt
Lies in dieser Anleitung die Voraussetzungen, um Bitumen-Platten zu verwenden und wie du diese Schritt für Schritt verlegen kannst.
Mehr erfahren
Dachbegrünung anlegen – Schritt für Schritt
Infos zu den Vorteilen eines Gründachs und die Anleitung zum Projekt – das erhältst du in diesem Ratgeber. So klappt die Dachbegrünung in 5 Schritten.
Mehr erfahren
Dachziegel reinigen
Geziegelte Dächer sollten sauber und frei von Moos sein. Warum und wie du Dachziegel regelmäßig reinigen solltest, erfährst du in diesem OBI Ratgeber.
Mehr erfahren
Bad mit Dachschräge – die wichtigsten Planungstipps
Auch ein Bad mit Dachschräge lässt sich clever einrichten und optimal nutzen: Tipps zur Planung und Umsetzung des Badezimmers mit Schrägen findest du hier.
Mehr erfahren
Überdachung aus Kunststoff – Tipps zu Material und Bau
Welche Überdachung aus Kunststoff bietet sich für Terrasse, Carport oder Balkon an? Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Materialien im Ratgeber.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen