StartBauenDecke

Spanndecken: Vorteile, Montage, Kosten

Zuletzt aktualisiert: 07.07.20215 MinutenVon: OBI Redaktion
Spanndecke im Wohnzimmer mit indirekter Beleuchtung

Spanndecken sind einfach zu montieren und verdecken alte oder zu hohe Decken unkompliziert. Was Spanndecken genau sind, wie sie zu montieren sind und was sie kosten, erfährst du hier.

Spanndecken: Was ist das?

Spanndecken sind gespannte Deckenverkleidungen, die Decken vollständig verdecken: eine neue Decke unterhalb der eigentlichen Zimmerdecke. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine abgehängte Decke. Die alte Decke bleibt unberührt und unbeschädigt. Spanndecken bieten eine schnelle, saubere und unkomplizierte Lösung, wenn die hohen Decken unerwünscht sind. Auch bei schlecht isolierten Decken können Spanndecken eine geeignete Alternative zu umfassenden Renovierungsmaßnahmen sein.

Es gibt verschiedene Gründe dafür, eine Spanndecke einzuziehen: Nicht alle mögen beispielsweise hohe Räume. Sie sorgen für hohe Heizkosten, da sich die Wärme im nicht genutzten Raum unter der Decke sammelt.

Auch die Optik der eigentlichen Decke kann ein Grund für eine Spanndecke sein. Wenn etwa die alte Holzvertäfelung nicht zur aktuellen Einrichtung passt, bietet eine Spanndecke eine unkomplizierte Lösung.

Vorteile von Spanndecken

  • Spanndecken sind schnell montiert.
  • Spanndecken verbessern die Akustik von Zimmern.
  • Hochwertige Spanndecken sind feuchtigkeitsbeständig und damit resistent gegen Schimmel.
  • Spanndecken sind sehr belastbar.
  • Spanndecken sind schwer entflammbar.
  • Es gibt Spanndecken in vielen Designs.
  • Spanndecken sind leicht zu reinigen.
  • Spanndecken sind auch für Außenräume geeignet.

Spanndecke im Schlafzimmer

Spanndecken gibt es in vielen verschiedenen Designs. So fügen Sie sich gut in unterschiedliche Räume ein.

Nachteile von Spanndecken

  • Spanndecken können nur bis zu einer Fläche von 50 m² bis 100 m² verbaut werden.
  • Reparaturen sind nur bedingt möglich.

Das kostet eine Spanndecke

In Sachen Montage und Spätfolgen für die Zimmerdecke ist die Spanndecke auf jeden Fall eine Alternative zu einer abgehängten Decke. Doch wie sieht es mit den Kosten aus?

Wie viel eine Spanndecke kostet, hängt von ihrer Größe und von den Winkeln des Raums ab. Auch Design und Qualität spielen eine Rolle. Sonderkonstruktionen kosten extra.

Grobe Richtwerte für die Kosten von Spanndecken helfen bei der Planung. Ein Kostenvoranschlag und Vergleich von Angeboten ist vor Auftragsannahme wichtig. Die Montage ist jeweils im Preis inbegriffen:

  • Eine einfache Qualität kostet pro m² etwa 120 €.
  • Bei einer Lichtdecke sind es 150 €.
  • Bei einer sehr hochwertigen Spanndecke werden rund 180 € pro m² berechnet.

Abhängig von der Größe, Raumnutzung und sonstiger Umstände kommen noch Lampen hinzu. Je nach Bedarf kannst du eine Lampe für 5 m² bis 8 m² rechnen, auch hier gibt es qualitative Unterschiede.

Beispiel 1: 20 ²m, einfache Qualität, vier einfache Lampen
20 * 120 € + 2* 60 € = 2.640 €

Beispiel 2: 50 m², Lichtdecke, acht Lampen mittlerer Qualität
50 * 150 € + 8 * 80 € = 8.140 €

Beispiel 3: 80 m², sehr hochwertige Spanndecke, zehn Lampen in hoher Qualität
80 * 180 € + 10 * 140 € = 15.800 €

Worauf kommt es bei Spanndecken an?

Spanndecke in der Küche

Spanndecken sind leicht zu reinigen. Sie eignen sich daher auch für die Küche.

Spanndecken bestehen aus PVC-Folien (Polyvinylchlorid). Sie sind nur sehr schwer entflammbar und darüber hinaus leicht zu reinigen. Achte beim Kauf darauf, dass schadstofffreie Folien verwendet werden. Gerade bei sehr günstigen Angeboten kommt es vor, dass Folien noch Wochen später stark riechen oder so gesundheitsschädlich sind. 

Spanndecken halten ein Gewicht von bis zu 100 kg/m² aus, sind also sehr belastbar. Allerdings kann nicht jeder beliebige Raum bespannt werden. Hersteller produzieren Spanndecken bis maximal 100 m², manche auch nur bis 50 m². Das bezieht sich auf durchgehende Decken. Wenn dich Verbindungsfugen nicht stören, kannst du einzelne Spanndeckenteile auch miteinander verbinden.

Eine besondere Art der Spanndecke ist die Akustikdecke. Sie bietet Schallschutz nach außen und eine bessere Akustik im Innenraum. Dabei kommt eine Dämmung, zum Beispiel Mineralwolle, auf die alte Decke. Das macht die neue Decke ein bisschen teurer als eine reguläre Spanndecke: Rund 120 bis 150 Euro pro Quadratmeter solltest du einplanen.

Spanndecken in Küche und Badezimmer

Dank der verwendeten Materialien kannst du Spanndecken auch in der Küche oder im Bad nutzen. Wähle hochwertige Ausführungen, die sich den Raumtemperaturen anpassen. So bildet sich keine Feuchtigkeit, kein Kondenswasser oder Schimmel.

Spanndecke reinigen

Flecken an Spanndecken sind kein Problem: Du kannst sie problemlos vorsichtig säubern. Nutze dafür ein weiches Reinigungstuch und sanfte Reinigungsmittel. Achte darauf, keine spitzen Gegenstände zu verwenden, um keine Löcher in die Decke zu stechen.

Spanndecke durch einen Fachmann montieren lassen

Eine Spanndecke kannst du entweder von Fachleuten montieren lassen oder es selbst angehen.

Beauftragst du einen Fachbetrieb, musst du nicht viel tun. Sogar die meisten Möbel können an ihrem Platz bleiben. Wichtig ist, dass die Wände frei zugänglich sind. Der Handwerker muss Löcher für die Tragleisten bohren, auf welche er die Folie dann spannt. Zum Schluss föhnt er noch eventuelle Falten mit einem Heizstrahler weg.

Rechne für einen Raum mit 20 m² bis 30 m² etwa sechs Stunden Zeit ein.

Spanndecken selbst richtig montieren

Die Alternative zum Fachbetrieb ist die Selbstmontage. Im ersten Schritt misst du den Raum aus, damit du weißt, wie groß die Spanndecke werden soll. Dann bestellst du eine Folie deiner Wahl. Denke auch an das Werkzeug, du benötigst zum Beispiel einen Montagespachtel und ein Heißluftgebläse.

Im zweiten Schritt bringst du die Lampen sowie die Trageleisten und Montageprofile an. Die Folie hängst du mithilfe von Halteklammern unter die Profile. Ist die Spanndecke in den Klammern befestigt, schiebst du sie mit dem Spachtel vorsichtig unter die Trageleisten.

Im letzten Schritt erwärmst du die Folie, um sie zu glätten. Überstehende Ränder schneidest du einfach ab.

Hinweis: Die Folie darf vor der Verarbeitung nur bei bis rund 20 °C gelagert werden.

Beleuchtete Spanndecke mit Auslassungen für kleinere Strahler und einer großen, gemusterten Auslassung mit pinker Beleuchtung.

Lampen machen die Spanndecke zu einem echten Blickfang im Raum. Du kannst mit Formen und Farben spielen.

Licht in der Spanndecke

Du kannst zwischen der alten Decke und der Spanndecke Lampen verbauen und so eine indirekte Beleuchtung schaffen. Die Installation der Lampen erfolgt vor der Montage der Spanndecke. Weil sie später nicht sichtbar ist, kannst du dir etwas Aufwand sparen und etwas gröber arbeiten.

Du kannst zum Schluss entweder kleine Löcher durch die Spanndecke schneiden, um das Licht durchstrahlen zu lassen. Oder du entscheidest dich für eine semitransparente Decke. Eine solche Lichtdecke lässt das Licht indirekt durch.

Individuelles Design

Spanndecken gibt es aus vielen Materialien und mit unterschiedlichen Motiven. Die Auswahl besteht zwischen matt und glänzend, lichtdicht oder -durchlässig und sogar gewebte Spanndecken sind zu haben. Du kannst bei einigen Herstellern außerdem eigene Designs oder Fotos auf die Folie drucken lassen.

Das könnte dich auch interessieren

Decke tapezieren und streichen
Das Streichen und Tapezieren der Decke ist etwas anspruchsvoller als das Streichen der Wände. Doch mit den richtigen Tipps geht es viel leichter. Wir zeigen dir wie!
Mehr erfahren
Decke abhängen – Schritt für Schritt
Eine abgehangene Decke trägt zur Ersparnis von Heizkosten bei und wertet Räume optisch auf. Wir zeigen dir, wie du deine Raumdecke in wenigen Schritten selbst abhängst.
Mehr erfahren
Decke und Wände spachteln – Schritt für Schritt
Wie du Decken und Wände spachteln kannst, zeigt dir diese Schritt-für-Schritt-Anleitung: So verspachtelst du Löcher, Risse und größere Flächen richtig.
Mehr erfahren
Wohnung renovieren – Tipps zur Neugestaltung
Bei der Wohnungsrenovierung gibt es einiges zu beachten. Lese hier, wie du ein Budget festlegst, Boden und Wandfarbe aussuchst und deinen Plan in die Tat umsetzt.
Mehr erfahren
Wände streichen – Schritt für Schritt
Mit frischen Wandfarben kannst du dein Heim individuell gestalten. Lies hier, was du zum Wände streichen benötigst und wie du die Farbe sauber aufträgst.
Mehr erfahren
Innenputz streichen – Schritt für Schritt
Erfahre hier, wie du Innenputz richtig und sauber streichst – So bereitest du die Wand vor und trägst Grundierung sowie anschließend Farbe auf.
Mehr erfahren
Wand verputzen – Schritt für Schritt
Bevor du neue oder renovierte Innenwände streichst oder tapezierst, verputzt du sie. Wie du dabei vorgehst und worauf du achten solltest, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Löcher verputzen – Schritt für Schritt
Löcher in Wänden gleichst du mit etwas Spachtelmasse und evtl. Tiefengrund aus. Hier erfährst du, wie du Löcher verspachtelst und die Masse ebenmäßig abschleifst.
Mehr erfahren
Lampe anschließen
Wie das Anschließen einer Lampe generell funktioniert und was dabei beachtet werden muss, zeigen wir in diesem Ratgeber. Erfahre mehr zu Werkzeugen und Installation.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen