StartBauenDecke

Moderne Holzdecken einziehen

Zuletzt aktualisiert: 08.03.20214 MinutenVon: OBI Redaktion
Moderne Holzdecke im Dachgeschoss

Moderne Holzdecken bieten unter anderem ein natürliches Ambiente, halten viele Jahre bis Jahrzehnte und können zur Geräusch- und Wärmedämmung von Gebäuden beitragen. Der Einbau geht dank fortschrittlicher Bauelemente einfacher als früher und preislich lässt sich eine Holzdecke auch günstiger umsetzen. Erfahre mehr Wissenswertes in diesem Ratgeber.

Was muss eine Holzdecke leisten?

Auf Geschossdecken lastet das Gewicht von Menschen und Möbeln. Dazu kommt ihr eigenes Gewicht. Die Belastbarkeit einer modernen Holzdecke wird daher so berechnet, dass sie zusätzlich zu ihrem Eigengewicht noch eine bestimmte Verkehrslast pro m² tragen kann. 

Diese Traglast ist schnell überschritten, wird ein Klavier, ein Schwedenofen oder ein Aquarium aufgestellt. Dann muss ein Statiker die entsprechende Mehrlast in seiner Berechnung berücksichtigen.

Doch Decken tragen nicht nur Lasten. Sie stabilisieren Gebäude auch, indem sie die Wände aussteifen. Eine moderne Holzdecke trägt außerdem zum Brand- und Schallschutz bei.

Hinweis: Beachte, dass du dir für das Einziehen neuer Decken unbedingt professionelle Hilfe hinzu holst, damit alles den entsprechenden Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen entspricht sowie ordnungsgemäß umgesetzt wird.

Wie wird eine Holzdecke errichtet?

Rustikale Holzdecke in einem großen Raum oder Flur.

Eine Holzdecke trägt in Wohnräumen zu einem natürlichen Ambiente bei.

Eine Holzdecke wird im Fall einer Massivdecke auf einem Tragwerk aus massiven Betonplatten oder Holz-Elementen errichtet.

Eine sogenannte leichte Decke ruht dagegen auf Trägern aus Beton, Holz oder Stahl. Welche Lösung in deinem Haus die passende ist, hängt davon ab, wie die Außenwände errichtet wurden.

Eine massive Betondecke lässt sich nur auf ebenso massiven Wänden, gemauerten Stützen oder einem Stahltragwerk lagern. Eine moderne Holzdecke aus Fertigelementen oder eine leichte Decke wird dagegen von jeder Wandkonstruktion getragen.

Bei einer Deckenkonstruktion auf Balken werden die Zwischenräume zwischen diesen mit Dämmstoff gefüllt. Darüber wird ein Fußboden aus mehreren Schichten aufgebaut. Sollen die Balken und Gefache von unten später nicht mehr sichtbar sein, müssen sie auf der Unterseite zudem beplankt werden.

All diese Arbeiten erfordern während des Baus eine genaue zeitliche Terminierung der einzelnen Gewerke. Wer eine Betondecke gießen will, muss zudem berücksichtigen, dass diese eine gewisse Zeit braucht, um auszuhärten. Erst danach ist sie begehbar.

Wie wird eine moderne Holzdecke gefertigt?

Helles Wohnzimmer mit Holzpaneele an der Decke und an einer Wand.

Eine moderne Holzdecke kann Teil der Raumgestaltung sein oder mit diversen Möglichkeiten wie einer Vertäfelung ausgestattet werden.

Für eine Holzdecke aus vorgefertigten Elementen brauchst du mindestens einen Zimmermeister. Ein Vorteil der fertigen Bauelemente: Der Raum bezieheungsweise die Decke kann meist direkt nach dem Einbau begangen werden.

Holzdecken werden aus massiven, flächigen Elementen errichtet. Dabei stellt die Zimmerei bei der Fertigung Fichtenbretter hochkant nebeneinander und verleimt sie mit Melaminharz. Die Leimfugen sind hell und daher später kaum zu sehen.

Schon ohne weitere Verarbeitung sehen die massiven Elemente moderner Holzdecken daher richtig gut aus. Um zu verhindern, dass sich nach dem Einbau Schwindrisse bilden, schütze die Elemente beim Transport sowie bei der Verbauung vor Witterung.

Nach der Montage sollte das Gebäude zudem nur sehr langsam aufgeheizt werden.

Gesundes Raumklima dank Holz

Von Haus aus liegt die Holzfeuchte der Deckenelemente in etwa zwischen 8 % und 12 %. Im Sommer kann sie jedoch selbst nach dem Einbau auf bis zu 15 % Holzfeuchte steigen.

Bei der Planung müssen deshalb ausreichend große Dehnungsfugen vorgesehen werden. Denn wenn sich die Feuchtigkeit des Holzes um 6 % Prozent ändert, dehnt sich ein nur 80 cm breites Bauteil aus dem Material um 0,6 cm in jede Richtung aus. Das sind insgesamt 1,2 cm.

Die Fähigkeit des Holzes, Feuchtigkeit aufzunehmen und wieder abzugeben, sorgt in Innenräumen für ein sehr gutes Raumklima. Außerdem verbreitet eine moderne Holzdecke einen feinen Holzduft.

Kein Platz für Chemie

Moderne Holzdecke in großem Wohnzimmer

Moderne Holzdecken regulieren das Raumklima auf ganz natürliche Weise. Sie nehmen Feuchtigkeit auf und geben sie wieder ab.

Elemente einer Holzdecke werden meist technisch auf die Holzfeuchte getrocknet, die später in den Räumen vorherrscht. Dann kannst du nach dem Einbau auf chemischen Holzschutz verzichten.

Allerdings sollte das Holz dazu nur in Räumen verbaut werden, in denen ein normales Wohnklima oder vergleichbare Bedingungen herrschen. Achte außerdem auf diese Dinge:

  • Schütze die Decke durch eine geschlossene Bekleidung auf allen Seiten vor einem Befall durch Insekten.
  • Verbaue sie zum Wohnraum hin offen, sodass du ihren Zustand jederzeit kontrollieren kannst.
  • Verwende alternativ Farbkernhölzer. Diese brauchen keinen weiteren Schutz.

Welche Maße gibt es?

Moderne Holzdecke in einem Dachgeschoss-Schlafzimmer mit weißem Anstrich

Gestalte die moderne Holzdecke ganz nach deinen Wünschen. Auch ein Anstrich in Weiß ist möglich.

Eine Holzdecke lässt sich in vielen Abmessungen anfertigen. Grundsätzlich sind Längen bis zu 22 m möglich. Die Elemente sind in der Regel zwischen 8 cm und 24 cm stark und zwischen 12 cm und 80 cm breit.

Nutzt du diese Standardmaße der Hersteller, lässt sich eine moderne Holzdecke besonders wirtschaftlich herstellen.

Eine Ausnahme sind Bauteile mit ästhetischen Oberflächen. Diese gibt es nur mit einer maximalen Breite von 56 cm.

Kommt es auf die Optik nicht an, lassen sich die Elemente allerdings auch erheblich breiter als 80 cm fertigen. Sinnvoll ist dies aber nicht. Denn die Bauteile werden dadurch so schwer, dass du für den Einbau den Unterbau anpassen müsstest.

Weitere Aspekte beim Einziehen von Holzdecken

Vor der Fertigung der Deckenelemente werden die einzelnen Bretter nach unterschiedlichen Kriterien begutachtet und sortiert.

Profis achten dabei auf die Anzahl der Äste, die Faserneigung sowie eventuelle Risse und die Breite der Jahresringe. Dabei legen sie die ÖNORM DIN 4074-1 „Sortierung von Holz nach der Tragfähigkeit“ zugrunde.

Danach lässt sich Holz auf zweierlei Arten sortieren: Entweder es wird in Augenschein genommen oder mit einer Maschine geprüft und sortiert. Maschinen erledigen diese Arbeit genauer. Sie können anders als der Mensch auch prüfen wie elastisch und biegefest das Holz ist.

Das könnte dich auch interessieren

Decke – Ratgeber und Anleitungen zur Gestaltung
Alles was Sie zum Thema Decken beachten sollten, lesen Sie hier in der Anleitung.
Mehr erfahren
Holzschutz mittels Lack, Lasur und Öl
Zum Holzschutz behandelst du Holz mit Lack, Lasur oder Öl. In diesem Beitrag erfährst du, wofür sich welches Mittel eignet und wie du den Holzschutz richtig aufträgst.
Mehr erfahren
Bauholz und Qualität – alles Wissenswerte
Bauen mit Holz ist eine gute Sache. Ob die strengen Qualitätsanforderungen erfüllt sind, lässt sich nur mit dem richtigen Wissen erkennen. Erfahre mehr im OBI Magazin!
Mehr erfahren
Decke abhängen – Schritt für Schritt
Eine abgehangene Decke trägt zur Ersparnis von Heizkosten bei und wertet Räume optisch auf. Wir zeigen dir, wie du deine Raumdecke in wenigen Schritten selbst abhängst.
Mehr erfahren
Decke tapezieren und streichen
Das Streichen und Tapezieren der Decke ist etwas anspruchsvoller als das Streichen der Wände. Doch mit den richtigen Tipps geht es viel leichter. Wir zeigen dir wie!
Mehr erfahren
Decke und Wände spachteln – Schritt für Schritt
Wie du Decken und Wände spachteln kannst, zeigt dir diese Schritt-für-Schritt-Anleitung: So verspachtelst du Löcher, Risse und größere Flächen richtig.
Mehr erfahren
Bauen mit Trockenbau
Trockenbau ist eine schnelle und günstige Alternative zu Ziegel und Beton, um neue Räume zu schaffen. Die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten zeigen wir dir hier.
Mehr erfahren
Trockenbauwand stellen – Schritt für Schritt
Erfahre hier, wie du eine Trockenbauwand stellst von der Rahmenkonstruktion über das Ständerwerk bis zum Verspachteln der Platten.
Mehr erfahren
Kellerdecke dämmen – Schritt für Schritt
Mit einer gut gedämmten Kellerdecke kannst du Heizkosten sparen. Wie genau du beim Dämmen vorgehst und welche Materialien du benötigst, erfährst du in diesem Ratgeber.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen