StartBauenDecke

Decke abhängen – Schritt für Schritt

Zuletzt aktualisiert: 18.01.20215 MinutenVon: OBI Redaktion
Trockenbau Decke abhängen in Raum mit Unterkonstruktion

Diese Anleitung erklärt dir Schritt für Schritt, wie du eine Zimmerdecke richtig abhängen kannst. Erfahre, welche Schritte von der Montage der Unterkonstruktion über die Dämmung bis hin zum Anbringen der Gipskartonplatten im Trockenbau.

Wie und warum sollte man eine Decke abhängen?

Wer in einer Altbauwohnung lebt, weiß, dass Heizen ab einer bestimmten Deckenhöhe teuer werden kann – insbesondere, wenn die Zimmerdecke schlecht isoliert ist. Eine abgehängte Decke durch Trockenbau kann dafür sorgen, dass Räume schneller warm werden und so zu einer Heizkostenersparnis führen. Zudem bietet eine Deckenabhängung Schallschutz und wertet den Raum optisch auf. Auch für eine in die Decke eingelassene Beleuchtung ist eine abgehängte Decke eine gute Basis: Die Kabel kannst du hinter der Deckenverkleidung verbergen.

Für Abhänghöhen zwischen 4 cm und 12,5 cm von der Decke bieten sich Konstruktionen mit Direktabhängern an. Mit einem solchen Abhängsystem wird die aufwendige Unterkonstruktion aus Holz überflüssig. Auch Unebenheiten in der Decke lassen sich mit dieser bequemen, zeitsparenden Lösung gut ausgleichen. Sie erfordert die Montage einer Grund- und einer Traglattung. Die Gipskartonplatten werden mit Schrauben an der Unterkonstruktion befestigt und anschließend im Trockenbau verspachtelt. Viel Raumhöhe geht dabei von der Decke nicht verloren. Für eine Deckenabhängung aus ästhetischen Gründen reichen oft wenige Zentimeter Abstand zur Zimmerdecke.

Decke abhängen

6 Schritte

1
Profile für das Decken-Abhängsystem an der Wand anbringen
Illustration der Anbringung der Wandprofile für Deckenabhängsystem an Wand
Auf einen Blick
  • Dichtungsband anbringen
  • Einbauhöhe anzeichnen
  • Profile verschrauben
So geht das

Bevor du damit beginnst, die Profile für das Abhängsystem anzubringen, klebst du das Dichtungsband auf die Wandseite der Profile. Zeichne anschließend die Einbauhöhe mithilfe einer Wasserwaage an den Wänden an. So stellst du sicher, dass die Profile gerade ausgerichtet werden. Orientiere dich besonders in Altbauwohnungen nicht an den Decken, denn diese sind häufig nicht ganz gerade.

Zeichne dann entsprechend den vorgebohrten Löchern auf dem Profil die Dübellöcher vor und bohre diese mit einer Bohrmaschine in die Wand. Dann kannst du die Profile festschrauben.

So geht das

2
Direktabhänger an der Decke anbringen
Direktabhänger werden an Decke angebracht
Auf einen Blick
  • Position der Grundlattung markieren
  • Direktabhänger befestigen
So geht das

Lege die Position der Grundlattung des Abhängsystems per Schnurschlag fest und markiere an der Decke, wo du später die einzelnen Tragschienen anbringen willst. Die Grundlattung ist die Basis der Unterkonstruktion für die abgehängte Zimmerdecke, an der die Traglattung befestigt wird. Die Abstände zwischen den Direktabhängern sollten jedoch nicht größer sein als 80 cm. Achte außerdem darauf, dass der Abstand der beiden äußeren Latten zur Wand jeweils etwa 20 cm beträgt.

Bohre nun die Löcher und befestige die Direktabhänger mit geeigneten Dübeln und Schrauben an der Decke. Dübel und Schrauben müssen entsprechend der Deckenart ausgewählt werden.

So geht das

3
Grund- und Traglattung anbringen
Illustration einer Grundlattung an der Decke
Auf einen Blick
  • Grundlattung und gewünschte Dämmung anbringen
  • Traglattung montieren
So geht das

Nun schiebst du die Grundlattung des Deckenabhängsystems in die Direktabhänger und befestigst diese mit Schrauben. Kontrolliere dabei mithilfe einer Wasserwaage, dass die Schienen nicht durchhängen. Sollten Enden der Direktabhänger überstehen, biege diese mit einer Zange nach oben, damit sie später beim Abhängen der Decke nicht im Weg sind.

Nun wird die gewünschte Dämmung vorgenommen. Möchtest du, dass die Decke durch das Abhängen zusätzlich Schallschutz bietet, dämme die Konstruktion von oben idealerweise mit Steinwolle.

Die sogenannte Traglattung des Deckenabhängsystems ist die Querverlattung, also die Tragschienen, an denen später die Gipskartonplatten angebracht werden. Befestige die Leisten der Tragschienen mit Kreuzverbindern an der Grundlattung und achte auf einen Abstand von maximal 40 cm.

Beachte außerdem, dass der Plattenstoß – für Quer- und Längsstoß gleichermaßen – immer mittig auf der Traglattung liegen sollte.

Wenn dein Raum länger als 4 m ist, also länger als die Standardlänge handelsüblicher Tragschienen, dann verbinde die Grundlattung für das Abhängen der Decke mit Längsverbindern.

So geht das

4
Gipskartonplatten des Deckenabhängsystems zuschneiden
Jemand schneidet Gipskartonplatten mit einem Cuttermesser zu
Auf einen Blick
  • Benötigte Länge abmessen
  • Platte mit einem Cuttermesser einritzen
  • Platte über eine scharfe Kante brechen
  • Schnittkanten anschrägen
So geht das

Je nachdem, um welchen Raum es sich handelt, werden unterschiedliche Gipsplatten zum Abhängen ausgewählt. Soll die Decke feuersicher sein, nutzt du sogenannte GKF-Platten. Für Feuchträume wie das Badezimmer sind GKBI-Platten geeignet. Andernfalls greifst du zu regulären GKB-Platten.

Um die Gipskartonplatten auf die benötigte Länge des Abhängsystems zu bringen, ritzt du sie mit einem Cuttermesser entlang einer Schneidleiste oder einer Wasserwaage an, bis die Kartonummantelung durchtrennt ist. Brich die Platte dann über eine scharfe Kante und durchtrenne die untere Ummantelung mit dem Messer. Abschließend werden die Schnittkanten mit einem Kantenhobel oder dem Cuttermesser schräg angefast und mit einem Gipskartonhobel geglättet. Etwaige Staubreste entfernst du zum Schluss.

So geht das

5
Gipskartonplatten an Decke montieren
Heimwerker stehen auf Leiter und befestigen Gipskartonplatten mit Akkuschrauber
Auf einen Blick
  • Papiertrennstreifen vor dem Abhängen anbringen
  • Platten verschrauben
So geht das

Die Gipskartonplatten werden beim Abhängen mit den angefasten Kanten nach unten quer zur Traglattung an der Unterkonstruktion angebracht. Zuvor bringst du Papiertrennstreifen an die Wandanschlüsse an, um einen gleitenden Anschluss zu den festen Bauteilen zu gewähren. Diese Papiertrennstreifen sind selbstklebend und stellen sicher, dass die abgehängte Decke auch bei Erschütterung stabil bleibt.

Beginne mit dem Verschrauben der Platten immer in einer Ecke oder der Plattenmitte, um Stauchungen zu vermeiden, und arbeite am besten zu zweit. Nutze Schnellbauschrauben (25 mm x 3,9 mm) mit Feingewinde und setze diese in einem Abstand von 10 cm. Nachdem die erste Reihe angebracht ist, setzt du die zweite Plattenreihe im Schiffsverband mit Versatz von mindestens einer Traglattenbreite.

 

Hinweis: Achte bei der Verschraubung darauf, nicht in die Wandprofile zu schrauben, sondern in die Tragprofile.

So geht das

6
Fugen der Deckenabhängung verspachteln
Heimwerker steht auf Leiter und grundiert Schnittkanten der Gipsplatten
Heimwerker steht auf Leiter und grundiert Schnittkanten der Gipsplatten
Heimwerker verspachtelt Fugen in abgehängter Decke
Auf einen Blick
  • Glasfaservlies aufkleben
  • Fugen verspachteln
So geht das

Idealerweise klebst du vor dem Spachteln Glasfaservlies auf die Längskanten der Gipsplatten. Bringe die Spachtelmasse für die Deckenabhängung dann mit einem Spachtel quer zur Fuge auf. Nutze zu diesem Zweck Feinspachtel auf Gipsbasis. Auf diese Weise erzielst du eine vollständige, kraftschlüssige Füllung. Verspachtle in diesem Schritt auch die Schraublöcher.

Spachtle mehrmals und trage die Spachtelmasse zuletzt mit einer Glättekelle auf. Ziehe diese breit ab, bis eine gleichmäßige Oberfläche entstanden ist. Schleife die Oberfläche anschließend ab, nachdem die Spachtelmasse komplett durchgetrocknet ist. Gehe dabei möglichst vorsichtig vor, damit die Gipsplatten nicht beschädigt werden.

Nun ist die Oberfläche tapezierfertig. Falls du vorhast, die Decke nach dem Abhängen zu streichen, musst du die gesamte Plattenfläche spachteln und abziehen.

So geht das

Das benötigst du für dein Projekt

  • Deckenabhängsysteme
  • Dichtungsband
  • Dübel und Schrauben
  • Maßband
  • Dämmmaterial
  • Gipskartonplatten
  • Schnellbauschrauben
  • Spachtelmasse und Kelle
  • eventuell Längsverbinder
  • Wasserwaage
  • Kreuzlinienlaser
  • Glasfaservlies
  • Bohrmaschine und Bohrer
  • Akkuschrauber
  • Zange
  • Cuttermesser
  • Raspelhobel

Das könnte dich auch interessieren

Heizen mit Kamin und Ofen
Deinen Kamin oder Ofen heizt du mit Brennholz, Braunkohlebriketts oder Holzbriketts – lies hier, was es beim Beheizen von Kamin und Ofen zu beachten gibt.
Mehr erfahren
Richtig schrauben
DIY bedeutet oft auch: Schrauben. Lerne, die passenden Schrauben und den richtigen Bohrer auszuwählen, erfolgreich vorzubohren und mit einem Akkuschrauber umzugehen.
Mehr erfahren
Fassade verputzen – Schritt für Schritt
Der Putz schützt die Außenfassade vor Witterungseinflüssen – in dieser Schritt-Anleitung erfährst du, wie du Fassadenputz mit der richtigen Putztechnik selbst aufbringst.
Mehr erfahren
Sockelleisten anbringen – Schritt für Schritt
Sockelleisten oder Fußleisten bilden den Abschluss bei der Bodenverlegung. Wie du diese Schritt für Schritt mit wenigen Hilfsmitteln selber anbringst, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Heizkosten sparen
Mit einigen Tipps lassen sich auch im Winter Heizkosten sparen. Lese hier alles zu Modernisierungsarbeiten, zur Verbrauchsoptimierung und zum hydraulischen Abgleich.
Mehr erfahren
Innenwand dämmen – Schritt für Schritt
Wie du mit Mineraldämmplattendeine Innenwand dämmen kannst, liest du hier. Du erfährst auch, wie du die Innendämmung streichst, verspachtelst oder verputzt.
Mehr erfahren
Geschossdecke dämmen
Du möchtest eine Geschossdecke dämmen? Die Anleitung erklärt schrittweise, wie du den passenden Dämmstoff auswählst, den Untergrund reinigst und die Verlegung gelingt.
Mehr erfahren
Heizkörper richtig platzieren
Die korrekte Position von Heizkörpern wirkt sich entscheidend auf die Wirksamkeit der Geräte aus. Lies hier im Überblick, wo im Raum du den Heizkörper anbringen solltest.
Mehr erfahren
Smarte Beleuchtung – Tipps für Einsteiger
Mit einer smarten Beleuchtung kannst du dein Licht optimal einstellen und so nicht nur Atmosphäre schaffen, sondern auch Geld sparen.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen