StartBauenBoden

Elektrische Fußbodenheizung einbauen

Zuletzt aktualisiert: 19.10.20215 MinutenVon: OBI Redaktion
Elektrische Fußbodenheizung unter Laminat.

Wenn du eine elektrische Fußbodenheizung verlegen möchtest, bietet sich die Verwendung hochwertiger Heizmatten an. Heizmatten sind einfach zu verlegen und in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. In diesem Ratgeber erfährst du, wie du die Heizleistung ermittelst, einen Verlegeplan erstellst und die Heizmatten einbaust.

Warum sollte man eine elektrische Fußbodenheizung einbauen?

Elektrische Fußbodenheizungen sorgen für angenehme Wärme und sind als Heizmatten oder Heizfolien erhältlich. Elektro-Fußbodenheizungen überzeugen durch ihre geringe Aufbauhöhe und den unkomplizierten Einbau. Außerdem besitzen diese Heizungssysteme eine schnelle Reaktionszeit und können einen Raum innerhalb kürzester Zeit aufwärmen,

Da elektrische Fußbodenheizungen schnell und simpel installiert werden können, eignen sie sich ideal für einen nachträglichen Einbau. Heizmatten oder Heizfolien bieten eine gute Ergänzung zu einer Zentralheizung und sorgen beispielsweise im Bad für eine angenehme Bodenwärme.

Moderne Elektro-Fußbodenheizungen eignen sich für nahezu alle Bodenbeläge. Elektro-Fußbodenheizungen kannst du auf dem Estrich unter Holzböden wie Laminat oder Parkett verlegen. Auch Fußbodenbeläge wie Linoleum-, Vinyl- oder Korkböden sind geeignet. Achte jedoch möglichst auf die Herstellerangaben. Die Beläge sollten wärmebeständig und ausreichend wärmedurchlässig sein.

Fortgeschrittene Heimwerker können bei einer sorgfältigen Planung eine Fußbodenheizung mit Heizmatten oder Heizfolien selbst verlegen. Bei Fragen rund um den Materialbedarf, die optimale Heizleistung und die Vorgehensweise kannst du dich jederzeit an einen unserer Mitarbeiter in deinem OBI Markt wenden.

Elektrische Fußbodenheizung einbauen

6 Schritte

1
Optimale Heizleistung der Fußbodenheizung ermitteln
Frau ermittelt optimale Heizleistung.
Auf einen Blick
  • Optimale Heizleistung ermitteln
  • Art des Bodenbelags berücksichtigen
So geht das

Ermittle zuerst, welche maximale Heizleistung die elektrische Fußbodenheizung erbringen soll. Die erforderliche Heizleistung ist von der Beschaffenheit des Unterbodens und des Fußbodenbelags abhängig.

 

Bei einem Unterboden aus Holz, Estrich oder Bodenfliesen plane eine Maximalleistung von 100 W/m² ein, ebenso wie bei einem Bodenbelag aus Laminat und Parkett, Vinyl, Teppich oder Fliesen. Wird ein Unterboden aus Estrich mit einem Bodenbelag aus Fliesen kombiniert, ist eine elektrische Fußbodenheizung mit einer maximalen Leistung von 150 W/m² erforderlich.

So geht das

2
Materialbedarf für die Fußbodenheizung ermitteln
Jemand vermisst den Fußboden.
Auf einen Blick
  • Raum ausmessen
  • Maßstabsgetreue Skizze anfertigen
  • Feste Gegenstände einzeichnen
  • Gesamtbedarf errechnen
So geht das

Miss den auszustattenden Raum mit einem Zollstock aus und fertige eine maßstabsgetreue Skizze an. Zeichne die Fläche der festen Gegenstände wie Badewanne, Waschbecken oder Toiletten sowie großer Möbelstücke ein und ziehe diese von der Gesamtfläche ab. Ermittle so die Anzahl der benötigten Heizmatten oder Heizfolien unter Berücksichtigung von Länge und Breite.

So geht das

3
Lage von Thermostat, Bodensensor und Netzkabel planen
Jemand plant die elektrische Fußbodenheizung.
Auf einen Blick
  • Lage von Thermostat, Bodensensor und Netzkabel planen
  • In die Skizze eintragen
So geht das

Plane den Thermostat ausschließlich an Innenwänden und mit mindestens 50 cm Abstand von Fenstern und Türen ein . An ein Thermostat können je nach Modell drei Heizmatten angeschlossen werden. Werden mehr als drei Heizmatten für die elektrische Fußbodenheizung benötigt, berechne entsprechend mehrere Thermostate.

 

Der Bodensensor sollte zwischen zwei Heizkabeln verlaufen und mindestens 50 cm in den Raum hinein ragen. Beziehe bei der Planung des Netzkabels die vorhandenen Stromanschlüsse ein. Zeichne die geplante Lage von Thermostat, Bodensensor und Netzkabel in deiner Skizze ein.

So geht das

4
Untergrund für den Einbau der Fußbodenheizung vorbereiten
Jemand fräst eine Nut in den Boden.
Auf einen Blick
  • Nut für Sensor und Kabel fräsen
  • Boden reinigen
  • Haftvermittler auftragen (optional)
So geht das

Schneide dort, wo der Bodensensor und das Netzkabel verlaufen sollen, mit einer Fräse jeweils eine Nut in den Unterboden. Befreie den Boden anschließend von losen Teilen und reinige ihn gründlich, um den Heizleiter vor Beschädigungen zu schützen. Ist der Untergrund glatt und rutschig, solltest du gegebenenfalls einen Haftvermittler auftragen.

So geht das

5
Heizmatten ausrollen
Eine Frau verlegt Heizmatten.
Auf einen Blick
  • Heizmatten oder Heizfolie zuerst nahe am Thermostat verlegen
  • Netzkabel und Thermostat in die Fräsungen einpassen
  • Heizmatten festdrücken
  • Kaltleiter zum Anschlusspunkt zurückführen
So geht das

Beginne mit dem Verlegen der elektrischen Fußbodenheizung nahe am Thermostat. Ziehe die Schutzfolien von den Heizmatten und rolle sie gemäß der Skizze auf dem Boden aus. Schneide bei gewünschter Richtungsänderung das Trägermaterial ein und klappe die Heizmatte an der Schnittstelle entsprechend um. Das Einschneiden der Matten gelingt dir am besten mit einer Schere oder einem Cuttermesser.

 

Nun kannst du Netzkabel und Bodensensor in die Fräsungen einpassen. Zum Schluss drückst du die Heizmatten fest und führst den Kaltleiter der elektrischen Fußbodenheizung zum Anschlusspunkt zurück.

 

Positioniere den Temperaturfühler in einem Leerrohr mittig zwischen zwei Heizleitern auf gleicher Höhe wie die Heizmatte. Nur die richtige Positionierung des Temperaturfühlers führt zum gewünschten Wärmekomfort.

So geht das

6
Fußbodenheizung verspachteln
Eine Frau verspachtelt eine Fußbodenheizung.
Auf einen Blick
  • Fußbodenheizung mit Feinbeton oder Feinestrich bedecken
  • Boden 8 bis 10 Tage aushärten lassen
  • Bodenbelag verlegen
So geht das

Rühre Feinbeton oder Fließestrich nach Anleitung an und bedecke damit die elektrische Fußbodenheizung. Trage bei Fliesen als Bodenbelag nur eine sehr dünne Schicht auf. Bei Holz, Parkett, Laminat, Teppich- oder Vinylboden sollte die Füllmasse mindesten 5 mm stark sein.

 

Lass den Boden acht bis zehn Tage aushärten und schließe erst dann den Thermostat an, um die Heizung in Betrieb zu nehmen. Verlege anschließend den Bodenbelag deiner Wahl.

So geht das

Das benötigst du für dein Projekt

  • Fließestrich
  • Schutzkleidung
  • Bodenfliesen
  • Haftvermittler
  • Heizmatten für die Fußbodenheizung
  • Metermaßstab
  • Zimmermannsbleistift
  • Messer
  • Fräse

Welcher Untergrund eignet sich für eine elektrische Fußbodenheizung?

Eine elektrische Fußbodenheizung kannst du direkt auf den Rohestrich verlegen. Aber ebenso auf einem intakten Fliesen- oder Steinfußboden ist eine Verlegung der Elektroheizung möglich.

Als ideale Basis für die Verlegung sollte der Untergrund sauber, trocken, tragfähig und intakt sein. Das ist notwendig, um die Heizleiter nicht zu beschädigen. In Feuchträumen, wie zum Beispiel im Bad, sollte vor dem Verfliesen zusätzlich eine Verbundabdichtung als Feuchtigkeitsschutz aufgebracht werden. Bei Holzuntergründen kann eine Hinterlüftung erforderlich sein. Mit geeigneten Sockelprofilen beugst du hier einer möglichen Feuchtigkeitsbildung vor.

Was sind Heizkabel?

Alternativ zu den Heizmatten oder Heizfolien kannst du auch Heizkabel nutzen. Die Heizdrähte lassen sich ohne Mattenunterseite direkt auf oder in den Untergrund verlegen. Heizkabel überzeugen durch ihre sehr geringe Aufbauhöhe. Außerdem bieten sie eine große Flexibilität, da sie sich problemlos um feste Objekte herum verlegen lassen.

Was für eine Isolierung unter der Fußbodenheizung?

Um die Effizienz deiner Fußbodenheizung zu optimieren, kannst du Isolierplatten als Dämmstoff unter den Heizmatten verlegen. Isolierplatten verhindern, dass die Wärme aus der Heizungsanlage nach unten in den Unterboden entweicht.

Besonders in Altbauten kann das Verlegen einer Dämmung unterhalb der Heizmatten erforderlich sein. So optimierst du Wärmeverteilung in deinen Räumen und sparst zusätzlich Energie.

Das könnte dich auch interessieren

Welcher Fußbodenbelag passt zu dir?
Die Auswahl an Fußbodenbelägen ist riesig: Parkett, Laminat, PVC, Teppich und viele mehr. Finde mit unserem Ratgeber heraus, welcher Fußbodenbelag zu dir passt.
Mehr erfahren
Estrich verlegen – Schritt für Schritt
Wie du Estrich verlegen kannst, zeigt dir diese Schritt-für-Schritt-Anleitung. Von der Vorbereitung über das Anmischen bis zur Verlegung – so geht Estrichverlegung.
Mehr erfahren
Fußboden dämmen
Ein gedämmter Boden reduziert den Wärmeverlust im Haus. Wie du bei der Dämmung vorgehst, welche Materialen notwendig sind und welche Regelungen gelten, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Heizungsrohre isolieren – Anleitung in 6 Schritten
Mit gut isolierten Heizungsrohren lässt sich Energie beim Heizen sparen. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du die Leitungen isolierst und was du dafür benötigst.
Mehr erfahren
Heizkörper einbauen
Wie du einen neuen Heizkörper einbauen kannst, zeigt dir der OBI Ratgeber: Schritt für Schritt vom Ausmessen über die Montage bis zur Inbetriebnahme.
Mehr erfahren
Heizkosten sparen
Mit einigen Tipps lassen sich auch im Winter Heizkosten sparen. Lese hier alles zu Modernisierungsarbeiten, zur Verbrauchsoptimierung und zum hydraulischen Abgleich.
Mehr erfahren
Bad modernisieren – Tipps, Ideen und Anregungen
Bei der Badmodernisierung hast du verschiedene Sanierungs- und Gestaltungsmöglichkeiten. Welche Maßnahmen du mit welchem Budget umsetzen kannst, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Heizkörper richtig platzieren
Die korrekte Position von Heizkörpern wirkt sich entscheidend auf die Wirksamkeit der Geräte aus. Lies hier im Überblick, wo im Raum du den Heizkörper anbringen solltest.
Mehr erfahren
Teppich verlegen – Schritt für Schritt
Teppich verlegen geht ganz einfach und schnell: Lies hier, wie du den Teppich passgenau vorschneidest, verklebst sowie Ecken und Kanten richtig zuschneidest.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen