StartBauenBoden

Boden ausgleichen mit Ausgleichsmasse

Zuletzt aktualisiert: 19.10.20214 MinutenVon: OBI Redaktion
Heimwerker glättet Nivelliermasse.

Mit Ausgleichsmasse kannst du Unebenheiten am Boden ausgleichen. Vor allem bei Renovierungsarbeiten kann dies notwendig sein – insbesondere, wenn du einen neuen Bodenbelag aus Parkett oder Fliesen verlegen möchtest. Wie du deinen Boden ausgleichen kannst, erfährst du in diesem Ratgeber.

Wie kann man einen Boden ausgleichen?

Mit Nivellier- oder Ausgleichsmasse schaffst du eine gute Grundlage für unterschiedlichste Fußbodenbeläge und Untergründe. Auf einem ausgeglichenen Boden kannst du verschiedene Bodenbeläge wie Parkett oder Fliesen verlegen oder die komplett durchgetrocknete Nivelliermasse fein abschleifen und abschließend versiegeln, um sie direkt als Fußboden zu nutzen.

Um die Nivelliermasse aufzutragen, solltest du am besten mit einer weiteren Person zusammenarbeiten. Wie du deinen Boden ausgleichen kannst, erklären wir dir in unserer Videoanleitung. Alternativ findest du die einzelnen Schritte auch in der untenstehenden Anleitung. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung kannst du zudem als PDF herunterladen.

Mit Aufruf des Videos stimmen Sie einer Datenübertragung an Youtube zu. Für die Datenverarbeitung durch Youtube gelten deren Datenschutzhinweise.
Weitere Informationen

Boden ausgleichen mit Ausgleichsmasse

7 Schritte

1
Untergrund vorbereiten
Heimwerker befreit Untergrund von losen Materialien.
Auf einen Blick
  • Boden reinigen
  • Untergrund abdichten
So geht das

Um Unebenheiten auf dem Boden ausgleichen zu können, musst du ihn zuerst gründlich vorbereiten. Sorge dafür, dass er frei von Fett, Staub und sonstigen losen Materialien ist. Stellen, die du nicht nivellieren möchtest, dichtest du vorher gründlich mit Maleracryl oder Silikon ab. Dann gelangt die Ausgleichs- oder Nivelliermasse nicht dort hin.

So geht das

2
Randstreifen anbringen
Heimwerker bringt Randdämmstreifen an.
Auf einen Blick
  • Randdämmstreifen anbringen
  • Türöffnungen abdichten
So geht das

Nach dieser ersten Vorbereitung bringst du Randdämmstreifen mit einer Stärke von mindestens 5 mm an den Wänden an, dort wo die Wand auf den Boden trifft. Dadurch entkoppelst du den Boden von den Wänden und sorgst so für einen optimalen Trittschallschutz.

 

Die Dämmstreifen sind in der Regel selbstklebend. Du kannst sie jedoch zusätzlich mit dem Tacker an der Wand fixieren. Vergiss nicht, dabei zum Beispiel auch Türöffnungen abzudichten, damit die Ausgleichsmasse nicht in angrenzende Räume fließt. Am sichersten ist es, wenn du die Rückseite des Dämmstreifens sowie den Boden des angrenzenden Raumes mit Klebeband schützt.

So geht das

3
Haftbrücke auftragen
Heimwerker trägt Haftgrund auf.
Auf einen Blick
  • Haftgrund auf Untergrund auftragen
  • Löcher und Risse mit Ausgleichsmasse verschließen
So geht das

Bevor du die Ausgleichsmasse für den Bodenbelag verarbeiten kannst, musst du den Boden weiter vorbereiten. Trage dazu einen mit Quarzsand angereicherten Haftgrund auf den Untergrund auf. Diese Haftbrücke sorgt später bei der Verlegung für einen optimalen Verbund zwischen Ausgleichsmasse und Boden.

 

Dabei arbeitest du mit Pinsel und Malerwalze und am besten von einer der hinteren Raumecken zum Ausgang hin. Denn so kannst du den fertig grundierten Raum auch wieder verlassen.

 

Ist der Haftgrund getrocknet, verschließt du größere Löcher und Risse im Untergrund mit Ausgleichsmasse und einer Glättekelle. Auf diese Weise kann dort später keine Luft aufsteigen – die Ausgleichsmasse verteilt sich so gleichmäßig und eben. Kleine Beschädigungen musst du nicht ausbessern, da die Ausgleichsmasse diese selbstständig verschließt.

So geht das

4
Ausgleichsmasse für den Untergrund anrühren
Ausgleichsmasse wird in einem Kübeleimer verührt.
Auf einen Blick
  • Handschuhe und Atemschutzmaske aufsetzen
  • Ausgleichsmasse in Baukübel verarbeiten
  • Nivelliermasse beim Auftragen weiter verrühren
So geht das

Zum Verarbeiten der Ausgleichsmasse nimmst du dir mehrere große Eimer, Baukübel oder Mörtelwannen. Außerdem solltest du Handschuhe und unbedingt eine Atemschutzmaske tragen, wenn du die Masse mit Bohrmaschine und Quirl anrührst.

 

Die Ausgleichsmasse muss während der gesamten Verarbeitung gerührt und verteilt werden. Aus diesem Grund raten wir dir, diesen Schritt mit einem weiteren Helfer anzugehen.

So geht das

5
Ausgleichsmasse auf dem Untergrund verteilen
Ausgleichsmasse wird auf dem Boden verteilt.
Auf einen Blick
  • Ausgleichsmasse von der hinteren Raumecke aus verteilen
  • Nivelliermasse mit Flächenspachtel glätten
So geht das

Beginne in der schwerer zugänglichen, hinteren Raumecke mit dem Auftragen der Ausgleichsmasse. Arbeite dich von dort aus auf den Raumausgang zu. Während du die Ausgleichsmasse bereits auf dem Boden verteilst und mit einem Flächenspachtel vorsichtig das gleichmäßige Verfließen unterstützt, rührt dein Helfer parallel schon den nächsten Kübel an.

 

So kannst du direkt weiterarbeiten und den Boden Stück für Stück ausgleichen. Außerdem sorgst du so dafür, dass sich die Masse ideal verbindet. Denn die Ausgleichsmasse trocknet schnell und verbindet sich dann schlechter.

So geht das

6
Ausgleichsmasse entlüften
Heimwerker rollt mit Stachelwalze über Ausgleichsmasse.
Auf einen Blick
  • Mit der Stachelwalze über Ausgleichsmasse rollen
  • Aufgetragene Teilmengen der Nivelliermasse miteinander verbinden
So geht das

Die Bodenausgleichsmasse musst du vor dem Trocknen entlüften. So vermeidest du die Entstehung von Luftbläschen, die das Material und damit auch deinen späteren Bodenbelag instabil machen. Dazu arbeitest du schon beim Verteilen der Masse immer wieder kurz mit einer Stachelwalze und rollst die ausgeglichene Fläche damit ab. Beim Entlüften arbeitest du auch wieder Richtung Ausgang.

 

Mit der Stachelwalze kannst du außerdem die aufgetragenen Teilmengen deiner gesamten Ausgleichmasse nochmals miteinander verbinden. Ist die Masse vollständig entlüftet, lässt du sie nun wie in den Verarbeitungshinweisen beschrieben durchtrocknen.

So geht das

7
Abschleifen
Heimwerker schleift Ausgleichsmasse glatt.
Auf einen Blick
  • Boden punktuell abschleifen
  • Unebenheiten mit Schleifmaschine ausbessern
So geht das

Nachdem deine Nivelliermasse vollständig durchgetrocknet ist, schleifst du den Boden im letzten Schritt noch einmal punktuell ab. Dazu überprüfst du die gesamte Oberfläche auf Unebenheiten, die sich vor allem an den Ecken und Rändern bilden. Bessere Unebenheiten auf dem Untergrund gegebenenfalls mit der Handschleifmaschine aus.

 

Trage auch bei diesem Schritt immer eine Maske, um deine Atemwege zu schützen. Wenn du damit fertig bist, kannst du Bodenbeläge wie Parkett oder Fliesen auf dem Untergrund verlegen. Wenn du die Nivelliermasse nicht für den Bodenbelag, sondern als fertigen Fußboden nutzen möchtest, solltest du sie sorgfältiger schleifen und danach versiegeln.

So geht das

Das benötigst du für dein Projekt

  • Arbeitshandschuhe und Atemschutzmaske
  • Baukübel oder Mörtelwannen
  • Bohrmaschine mit Quirl
  • Flächenspachtel oder Zahnkelle
  • Malerwalze und Pinsel
  • Besen
  • Glättekelle
  • Staubsauger
  • Handtacker
  • Handschleifmaschine
  • Stachelwalze oder Nagelsohlen
  • Haftgrund (mit Quarzsand)
  • PE-Randstreifen
  • Universal-Ausgleichsmasse
  • Silikon
  • Acryl

Das könnte dich auch interessieren

Bodenfliesen verlegen
Wie du Bodenfliesen verlegen kannst, erfährst du hier: Schritt für Schritt den Boden vorbereiten, Kleber auftragen und die richtige Verlegetechnik anwenden.
Mehr erfahren
Laminat verlegen – Schritt für Schritt
Wie du mit Laminat im Klicksystem arbeitest, den Untergrund vorbereitest und Rohre und Türen einbindest: Hier erfährst du Schritt für Schritt, wie du Laminat verlegst.
Mehr erfahren
Vinyl verlegen
Vinylböden bestehen aus Kunststoff und sind pflegeleicht sowie strapazierfähig. Wie du Vinyl selber verlegst, erfährst du in dieser Anleitung Schritt für Schritt.
Mehr erfahren
Klickfliesen verlegen – Schritt für Schritt
Klickfliesen lassen sich schnell verlegen. Wie genau du dabei vorgehen solltest und was du benötigst, erfährst du in der detaillierten Anleitung dieses Ratgebers.
Mehr erfahren
Laminatarten im Überblick – 6 Tipps
Erfahre, welche unterschiedlichen Laminatarten es gibt, worin die Vorteile der einzelnen Laminatböden liegen und worauf du beim Kauf von Laminat achten solltest.
Mehr erfahren
Parkett verlegen – Schritt für Schritt
Lese hier, wie du Parkett Schritt für Schritt verlegst – von der Vorbereitung bis zum Zuschnitt schwieriger Werkstücke.
Mehr erfahren
Wohnung renovieren – Tipps zur Neugestaltung
Bei der Wohnungsrenovierung gibt es einiges zu beachten. Lese hier, wie du ein Budget festlegst, Boden und Wandfarbe aussuchst und deinen Plan in die Tat umsetzt.
Mehr erfahren
Trockenestrich verlegen
Trockenestrich mit Rieselschutz und Ausgleichsschüttung richtig verlegen – folge den Schritten unserer Anleitung für ein zufriedenstellendes Ergebnis.
Mehr erfahren
Fußboden dämmen
Ein gedämmter Boden reduziert den Wärmeverlust im Haus. Wie du bei der Dämmung vorgehst, welche Materialen notwendig sind und welche Regelungen gelten, erfährst du hier.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen