StartBauenBoden

Beton abschleifen

Zuletzt aktualisiert: 17.12.20204 MinutenVon: OBI Redaktion
Eine Schleifmaschine steht auf Betonboden

Beton ist ein vielseitiger Baustoff und nicht nur für den Rohbau von Nutzen. Hier erfährst du, wie du Beton selbst abschleifen, glätten und polieren kannst und welches Werkzeug sich dafür eignet.

Beton abschleifen – Warum?

In erster Linie wird Beton wegen seiner Stabilität beim Bau von Häusern verwendet. Doch mit der richtigen Behandlung und dem richtigen Schliff wird das Material zu einem schönen Dekorationselement und Blickfang der Wohnungsgestaltung. Durch den ebenmäßigen Schliff des Sichtbetons wirkt der Baustoff edel und modern.

Beton beim Hausbau

Wenn du ein Haus baust, verwendest du spätestens bei der Bodenplatte oder im Keller Beton als Baustoff. Zur Baustelle wird das flüssige Material aus Zement, Kies, Sand und Wasser mit einem Baumischer transportiert.

Erst wenn der Beton ausgehärtet ist, wird er stabil. Nur mit schwerem Gerät lässt er sich dann wieder entfernen. Beton trocknet nicht gleichmäßig und die Oberfläche ist meist uneben. Du kannst den Beton aber abschleifen oder glätten.

Mit einer glatten Betondecke lässt sich zum Beispiel Bodenbelag besser aufbauen. Nutzt du das Material als Sichtbeton, erhält er eine marmor-ähnliche Struktur, wenn du ihn abschleifst.

Du hast verschiedene Möglichkeiten, Beton abzuschleifen. Welche die richtige Lösung für dich ist, hängt von der Art des Betons ab.

Beton wird mithilfe eines Betonmischers gegossen

Beton härtet nicht gleichmäßig aus. Die Oberfläche ist daher oft uneben. Durch das Abschleifen sorgst du für eine ebene Fläche.

Betonflächen abschleifen

Eine Möglichkeit ist eine kleine Handschleifmaschine. Diese eignet sich für Ecken oder Treppenstufen. Für große Betonflächen gibt es fahrbare Geräte. Wichtig ist, dass du den Staub direkt absaugst, wenn du das Material im trockenen Zustand schleifst. Du kannst aber auch das Nassschleifverfahren anwenden.

Möchtest du eine raue Betonfläche glätten oder einen Feinschliff vornehmen, nutzt du eine Betonschleifmaschine. Diese verfügt wie auch andere Schleifmaschinen oder Spezialgeräte über einen Motor, der den Schleifteller in Bewegung setzt. Am besten eignet sich eine Betonschleifmaschine mit einer Diamantbeschichtung. Sie hat den Vorteil, dass sie sehr robust ist. Achte darauf, dass die Maschine in der Lage ist, den Staub direkt abzusaugen.

Mit Schleifscheiben in unterschiedlich starker Körnung kannst du dein Schleifergebnis optimieren. Nach jedem Schleifvorgang verdoppelst du hierfür die Stärke der Körnung.

Sanierst du deinen Beton, stößt du dabei häufig auf alte Klebereste. Entferne diese mit einer Schleifmaschine.

Große Betonflächen strahlen statt schleifen

Beton kannst du nicht nur abschleifen, um eine ebene Fläche zu erhalten. Gerade für große Betonflächen ist stattdessen der Einsatz einer Kugelstrahlmaschine sinnvoll. Diese erzeugt eine gerade, aber raue Oberfläche. Die Maschine schießt kleine Stahlkugeln mit großem Druck auf den Beton. Gleichzeitig saugt sie entstehenden Schmutz und Staub ab. 

In der Regel lassen sich bei solchen Maschinen Breiten von bis zu 50 cm einstellen. Auf diese Weise kannst du mit wenig Zeitaufwand größere Flächen strahlen.

Punktgenau Beton fräsen

Oft ist mit der Bezeichnung „Beton abschleifen“ auch das Entfernen von überstehenden Ecken oder die gezielte, punktuelle Bearbeitung von Beton gemeint. Dies ist jedoch nicht korrekt, da man bei diesen Arbeiten den Baustoff nicht abschleift, sondern fräst. 

Beim Fräsen von Beton fügst du beispielsweise mithilfe einer Fräsmaschine Schlitze für die Elektrik in die Flächen ein.

Sichtbeton polieren

Nahaufnahme von den Schleif- und Polierarbeiten an einem Betonboden

Nach dem Abschleifen kannst du den Beton polieren.

Möchtest du deinen Beton besonders glatt schleifen, kannst du die Flächen polieren. Dies gilt unter anderem für Sichtbeton. Dafür verwendest du eine sehr feinkörnige Schleifscheibe oder eine spezielle Poliermaschine. Poliermaschinen sorgen mit einem Nassschliff für besonders glatten Beton.

Die bei der Politur entstehenden Effekte machen sich zum Beispiel als Dekorationselement im Wohnzimmer gut. Für deinen Fußboden kannst du auch Sichtestrich verwenden. Dabei wird der Estrich abgeschliffen und ohne Bodenbelag verwendet. Den Estrich kannst du auf Wunsch auch einfärben.

So funktioniert das Abschleifen von Beton

Das Abschleifen des Betons kannst du auch selbst übernehmen. Bevor du beginnst, den Beton zu bearbeiten, solltest du eine Schutzbrille und einen Atemschutz aufziehen. Der Staub, der durch die Maschine entsteht, kann deine Atmung erschweren.

Schütze auch deine Ohren vor den lauten Arbeitsgeräuschen beim Abschleifen. Trage hierfür einen entsprechenden Gehörschutz.

Nachdem du die Fläche gereinigt hast, kannst du mit dem Abschleifen des Betons beginnen. Dies erfolgt in mehreren Schritten. Nach jedem Abschliff verdoppelst du die Körnung. Den Anfang machst du mit einer Körnung von etwa 80. Schleife den Beton so lange, bis dir das Ergebnis gefällt.

Führe die Maschine beim Schleifen mit gleichmäßigem Druck über die Betonfläche. Achte darauf, nicht zu lange auf einer Stelle zu schleifen. Dadurch erreichst du, dass dein Beton gleichmäßiger aussieht.

Nach dem Schleifen musst du die Betonfläche versiegeln. Ansonsten zieht der Beton Flüssigkeiten wie ein Schwamm auf, da dieser zunächst noch sehr empfindlich ist. Verwende hierfür eine passende Betonversiegelung. Diese schützt das Material nicht nur dauerhaft vor Flüssigkeiten, sondern macht es auch kratzfest. Trage die Versiegelung mit einer Rolle als dünne Schicht auf.

Darauf solltest du beim Beton abschleifen achten

Sitzecke in einer Wohnung, die mit einem Boden, Wänden und einer Decke aus Beton gestaltet ist

In modernen Wohngebäuden wird Sichtbeton häufig als Stilelement genutzt.

Für ein ebenmäßiges Ergebnis solltest du auf die Qualität der Schleifmaschine und -scheiben achten. Statt dir für dein Projekt eine Betonschleifmaschine zu kaufen, kannst du diese auch für verschiedene Zeiträume bei unserem OBI Mietgeräte-Service ausleihen.

Achte zudem auf die Körnungen der Schleifscheiben. Die unterschiedlichen groben oder feinen Körnungen helfen dir dabei, ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Das könnte dich auch interessieren

Beton-Deko selber machen – Anleitung, Ideen und Tipps
Stelle in wenigen Schritten Deko aus Beton her – wie es funktioniert, was du dabei beachten musst und was du alles aus Beton gießen kannst, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Beton mischen im Betonmischer
In diesem Ratgeber erfährst du, wie dir das Mischen größerer Mengen Beton im Betonmischer gelingt – alles über Werkzeug, Material und das richtige Mischungsverhältnis.
Mehr erfahren
Beton mischen – große, mittlere und kleine Mengen
Bei Beton kommt es auf das richtige Mischverhältnis an. Erfahre, wie du kleine, mittlere und großen Mengen Beton richtig anmischen kannst und was du dafür benötigst.
Mehr erfahren
Bad in Betonoptik – Ideen und Tipps
Badezimmer in Betonoptik liegen durch ihren Industriecharme voll im Trend. Lass dich inspirieren – für dein neues Badezimmer im Betonstil.
Mehr erfahren
Ruck-Zuck Beton mischen
Ruck-Zuck Beton selber mischen und verwenden – das geht mit unserer Videoanleitung und Materialliste in wenigen Schritten.
Mehr erfahren
Basteln mit Beton
Bastelbeton bietet vielfältige Möglichkeiten, das eigene Zuhause zu dekorieren. Hier findest du Tipps für den Umgang mit Bastelbeton und Ideen für eigene Kreationen.
Mehr erfahren
Wand mauern aus Porenbeton – Schritt für Schritt
Mit Porenbeton ziehen Sie Innenwände mit geringem Aufwand nachträglich ein. Erfahren Sie hier, wie Sie dabei vorgehen und wie Sie Wände mit Porenbeton richtig mauern.
Mehr erfahren
Estrich verlegen – Schritt für Schritt
Wie du Estrich verlegen kannst, zeigt dir diese Schritt-für-Schritt-Anleitung. Von der Vorbereitung über das Anmischen bis zur Verlegung – so geht Estrichverlegung.
Mehr erfahren
Trockenestrich verlegen – Schritt für Schritt
Trockenestrich mit Rieselschutz und Ausgleichsschüttung richtig verlegen – folge den Schritten unserer Anleitung für ein zufriedenstellendes Ergebnis.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen