StartBauenBaustoffe

Styropor schneiden und kleben – Schritt für Schritt

Zuletzt aktualisiert: 30.09.20213 MinutenVon: OBI Redaktion
Hände schneiden Styropor mit Dämmstoffmesser

Damit Styropor, auch als Polystyrol bekannt, beim Schneiden nicht bricht oder ausreißt, kommt es auf das passende Werkzeug an. Wie du Styropor schneiden und kleben kannst, zeigt unsere Anleitung Schritt für Schritt.

Wie lässt sich Styropor schneiden und kleben?

Zum Schneiden von Styropor eignen sich Dämmstoffmesser und -sägen. Doch auch mit einem Cuttermesser lässt sich Styropor schneiden. Beim Kleben von Styropor sollte spezieller lösungsmittelfreier Styroporkleber verwendet werden. Denn lösungsmittelhaltige Klebstoffe können Styropor zersetzen.

Verwendest du ein herkömmliches Messer zum Schneiden von Styropor, kann das Material ausfransen oder einzelne Kügelchen lösen sich. Ein weiteres mögliches Problem ist die statische Aufladung. Wir empfehlen daher, zum Schneiden von Styropor spezielle Werkzeuge zu nutzen. Auch beim Kleben gilt es, die Besonderheiten des Materials zu berücksichtigen. Worauf es ankommt, zeigt unsere Anleitung.

So schneidest und klebst du Styropor

5 Schritte

1
Das passende Messer auswählen
Verschiedene Schneidewerkzeuge auf dem Boden vor einer Wand mit Styroporplatten
Auf einen Blick
  • Schneidewerkzeug auswählen
So geht das

Zum Schneiden von Styropor bieten sich Dämmstoffmesser und -sägen an. Aufgrund ihres Schliffs gleiten diese Messer leicht durch Styropor. Bei aufwendigen Schnitten, wie engen Rundungen oder um Ecken, sind allerdings auch diesen Dämmstoffwerkzeugen Grenzen gesetzt. Hier empfehlen sich elektrische Schneidegeräte, deren Verwendung in Schritt 2 erläutert wird.

Für kurze Schnitte durch Styropor kannst du grundsätzlich auch zum Cuttermesser greifen. Zum Schneiden von Styroporplatten eignen sich solche Messer aber nur bedingt. Sie bleiben während des Schneidens mitunter im Material stecken und saubere Schnitte gelingen nur schwer. Gleiches gilt für Sägen: Normale Sägen neigen ebenfalls dazu, im Styropor steckenzubleiben und das Material auszufransen.

So geht das

2
Große Mengen Styropor mit Styroporschneider oder Heißdrahtgerät schneiden
Hand mit Styroporschneider schneidet durch Styroporplatte.
Auf einen Blick
  • Spezialwerkzeug für größere Mengen auswählen
So geht das

Wenn du große Mengen Styropor schneiden möchtest, etwa bei einem kompletten Dachausbau, empfiehlt sich die Verwendung eines Spezialwerkzeugs für Styropor. Zum Schneiden von Styropor und anderen geschäumten Dämmstoffen werden entweder Heißdrahtgeräte oder deutlich handlichere Styroporschneider verwendet. Bei diesen Geräten erhitzt sich ein Schneidedraht beziehungsweise die Klinge mittels Strom. Durch die Hitze gleiten diese Geräte mühelos durch Styropor. Auch Rundungen und aufwendige Ausschnitte gelingen mit diesen Geräten.

So geht das

3
Schnittlinien auf dem Styropor anzeichnen
Jemand zeichnet Schnittlinien auf Styroporplatte an.
Auf einen Blick
  • Schnittlinien anzeichnen
So geht das

Wenn du Styropor schneidest, solltest du den Schnitt entlang vorgezeichneter Linien durchführen. Zeichne daher die Schnittkanten mit Filzstift und Lineal an – auch, wenn es sich um einfache, gerade Schnitte handelt. Dies gilt sowohl beim Schnitt mit dem Cuttermesser als auch, wenn du einen Styroporschneider oder ein Heißdrahtgerät verwendest.

So geht das

4
Styroporplatte schneiden
Mann schneidet Styropor mit Styroporschneider
Auf einen Blick
  • Probeschnitt durchführen
  • Styropor schneiden
So geht das

Stelle vor dem Ausschnitt mit einem Heißdrahtgerät sicher, dass das Schneidewerkzeug heiß genug ist. Um die Temperatur zu prüfen, bietet sich ein Probeschnitt in einen nicht mehr benötigten Styroporrest an. Übe beim Schneiden nur wenig Druck aus, um den Draht nicht zu beschädigen. Dank der Hitze sollte der Draht mühelos durch das Polystyrol gleiten.

So geht das

5
Styropor kleben
Mann mit Spachtel und Styroporplatte
Auf einen Blick
  • Styroporkleber auftragen
  • Lücken auffüllen
So geht das

Um Styropor zu kleben, eignet sich spezieller lösungsmittelfreier Styroporkleber. Den Kleber trägst du großflächig mit einem Zahnspachtel auf. So versiegelst du die Übergänge zwischen den Platten für eine optimale Dämmwirkung.

Tipp: Etwaige Lücken zwischen den Styroporplatten, etwa durch Verschnitt, kannst du mit lösungsmittelfreiem PU-Schaum auffüllen.

So geht das

Das benötigst du für dein Projekt

  • Styroporplatten
  • Styroporkleber
  • Ggf. PU-Schaum
  • Ggf. Dämmstoffmesser
  • Styroporschneider
  • Cuttermesser
  • Zahnspachtel
  • Lineal

Kann man Styropor schleifen?

Bei Styropor handelt es sich um einen Markennamen für expandiertes Polystyrol (EPS). Aufgrund der körnigen Struktur lassen sich Styroporplatten und -leisten nur schwer schleifen, ohne dass das Material ausfranst

Statt Styropor zu schleifen, kannst du Ecken aber abschneiden. Als Alternative empfiehlt es sich, bereits verbaute Platten an Decken oder Wänden mithilfe eines Überzugs zu glätten, beispielsweise mit Putz.

Wie kann ich Styropor auf Styropor kleben?

Um Styroporplatten miteinander zu verbinden, kannst du sie zusammenkleben. So beugst du Spreizungen vor und dichtest die Dämmschicht aus Polystyrol ab. Für bessere Haftung empfehlen wir, nach Möglichkeit Styroporplatten mit ähnlicher Körnung auszuwählen. 

Der Kleber muss lösungsmittelfrei sein. Im Außenbereich gilt zusätzlich: Der Klebstoff muss wasserdicht sein. Lösungsmittelfreier Montage- oder Bauschaum sowie verdünnter Epoxidharzkleber bieten sich für den Außenbereich an.

Im Innenbereich eignen sich außerdem lösungsmittelfreier Alleskleber, Sprühkleber sowie Holzleim

Tipp: Um Styropor auf Holz zu kleben, solltest du das Holz zunächst grundieren. Dadurch verschließt du die Poren und verbesserst die Haftung.

Um jedoch die Atmungsfähigkeit der Holzfasern aufrechtzuerhalten, empfehlen wir statt Polystyrol natürliche Dämmstoffe. Zur Dämmung von Decken und Wänden mit Holzverkleidung eignen sich Faserplatten aus Flachs oder Hanf beziehungsweise mineralische Dämmmittel.

Das könnte dich auch interessieren

Wand verputzen – Schritt für Schritt
Bevor du neue oder renovierte Innenwände streichst oder tapezierst, verputzt du sie. Wie du dabei vorgehst und worauf du achten solltest, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Löcher verputzen – Schritt für Schritt
Löcher in Wänden gleichst du mit etwas Spachtelmasse und evtl. Tiefengrund aus. Hier erfährst du, wie du Löcher verspachtelst und die Masse ebenmäßig abschleifst.
Mehr erfahren
Sockelleisten anbringen – Schritt für Schritt
Sockelleisten oder Fußleisten bilden den Abschluss bei der Bodenverlegung. Wie du diese Schritt für Schritt mit wenigen Hilfsmitteln selber anbringst, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Den richtigen Kleber für jedes Material finden
Kleben von Holz, Porzellan, Plastik, Metall, Papier – in diesem Ratgeber liest du, welcher Klebstoff sich für welches Material eignet und wie du ihn verarbeitest.
Mehr erfahren
Richtig tackern
Richtig tackern und mit dem Tacker umgehen: Lese hier, wie du Handtacker und Elektrotacker richtig bedienst und zu welchem Zweck du welchen Tacker einsetzt.
Mehr erfahren
Innenputz streichen – Schritt für Schritt
Erfahre hier, wie du Innenputz richtig und sauber streichst – So bereitest du die Wand vor und trägst Grundierung sowie anschließend Farbe auf.
Mehr erfahren
Dachboden ausbauen
Den Dachboden auszubauen, schafft Wohn- und Nutzfläche. Wie du den Dachbodenausbau planst, durchführst und was es dabei zu beachten gibt, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Dach dämmen – Schritt für Schritt
Wie du dein Dach richtig dämmst und damit wertvolle Energie sparst, zeigt dir dieser OBI Ratgeber. Schritt für Schritt führt er dich zur optimalen Zwischensparrendämmung.
Mehr erfahren
Innenwand dämmen – Schritt für Schritt
Wie du mit Mineraldämmplattendeine Innenwand dämmen kannst, liest du hier. Du erfährst auch, wie du die Innendämmung streichst, verspachtelst oder verputzt.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen