StartBauenAußenbereich

Fassade streichen – Schritt für Schritt

Zuletzt aktualisiert: 20.10.20214 MinutenVon: OBI Redaktion
Fassade wird mit einem Pinsel unter einem Fenster gestrichen.

Wie du die Fassade eines Hauses streichst – inklusive aller Vorarbeiten sowie den unterschiedlichen Vor-, Zwischen- und Endanstrichen – erläutert diese Anleitung.

Wie wird eine Fassade optimal gestrichen?

Wenn die Fassade des Hauses nicht mehr schön aussieht oder bröckelt, ist es Zeit für einen neuen Anstrich. Bevor du jedoch mit den einzelnen Fassadenanstrichen beginnst, erledige notwendige Vorarbeiten. Zu diesen Arbeiten gehört eine gründliche Reinigung der Fassade – zum Beispiel mit einem Hochdruckreiniger. Bessere außerdem Schäden aus – eventuell braucht die Hauswand sogar einen neuen Putz. Dank sorgfältig aufgetragener Grundierung benötigst du später sowohl weniger Anstriche als auch weniger Fassadenfarbe. Eine gründliche Vorarbeit beim Fassadenanstrich lohnt sich also mehrfach.

Wie oft du bei einem Neuanstrich der Fassade streichen musst, hängt von der gewählten Fassadenfarbe sowie dem gegebenen Untergrund ab. Dispersionsfarben eignen sich für kräftige, bunte Fassadenanstriche, während Silikatfarben für zementgebundene, poröse Untergründe funktionieren. Atmungsaktive Kalkfarben werden besonders für Pastelltöne genutzt, eignen sich aber nicht für stark gedämmte Fassaden. Polymerisatharzfarben eignen sich für mineralische Putze, Beton und Ziegelmauerwerk.

Grundsätzlich streichst du zunächst die Ecken und Winkel der Hausfassade vor. Dann folgt der Voranstrich, dem du zusätzlich Wasser und ein Anti-Algen- oder Anti-Schimmelkonzentrat hinzufügen kannst. Anschließend nimmst du mindestens einen Zwischenanstrich vor. Auch hier verdünnst du die Farbe und versiehst diese gegebenenfalls mit einem schützenden Konzentrat. Zum Schluss führst du den Endanstrich mit unverdünnter Fassadenfarbe durch. Dieser Anstrich erfolgt längs und quer, bis die gesamte Fläche zufriedenstellend abgedeckt ist.

Nutze für den Anstrich der Hausfassade unbedingt ein sicheres Gerüst. Das erleichtert die Arbeit immens und erhöht deine Sicherheit deutlich. Auch bei ebenerdigen Anstrichen ist ein kleineres, rollbares Gerüst hilfreich.

So streichst du deine Fassade

7 Schritte

1
Prüfung der Fassade auf Tragfähigkeit
Heimwerker prüft den Untergrund der Fassade vor dem Neuanstrich auf Tragfähigkeit.
Auf einen Blick
  • Tragfähigkeit gründlich prüfen
  • Ggf. Fassadenmängel abtragen
So geht das

Wische über die Fassade. Rieselt der Putz oder blättert die alte Fassadenfarbe leicht ab, trage die mangelhaften Stellen vor dem Neuanstrich großflächig ab.

 

Die Tragfähigkeit der Fassade kannst du auch via Klebebandtest prüfen. Dazu ritzt du die Testfläche mit einem Cuttermesser leicht ein, klebst Malerkrepp fest drauf und reißt den Klebestreifen scharf ab. Bleiben Teile vom Altanstrich kleben, so ist der Untergrund nicht tragfähig und muss entfernt werden.

So geht das

2
Untergrund vor dem Anstrich gründlich reinigen
Heimwerker reinigt die Hausfassade vor dem Neuanstrich mit einem Hochdruckreiniger.
Auf einen Blick
  • Fassade abkehren und mit Hochdruckreiniger reinigen
  • Moos- und Algenbewuchs entfernen
  • Abwasser auffangen und fachgerecht entsorgen
So geht das

Alle Untergründe müssen vor der Grundierung und dem Anstrich mit der Farbe sauber, trocken und staubfrei sein. Dazu kehrst du die Fassade zunächst grob ab und reinigst die Außenwand gründlich mit dem Hochdruckreiniger. Bewuchs von Moos und Algen entfernst du ebenfalls sorgfältig – auch hierbei leistet der Hochdruckreiniger wertvolle Unterstützung.

 

Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass du Abwasser, Farbreste, Strahlsand und Abrieb vollständig auffangen und ordnungsgemäß entsorgen musst. Schirme dazu die Arbeitsstelle zu allen Seiten und in voller Höhe mit einer geeigneten Abdeckplane ab. Genaue Angaben zur fachgerechten Entsorgung erfragst du bei deiner zuständigen Umweltbehörde.

So geht das

3
Fassade ausbessern und sensible Bereiche abkleben
Heimwerker klebt Haustür vor dem Fassadenanstrich mit Klebeband und Abdeckfolie ab.
Auf einen Blick
  • Risse und Löcher ausbessern
  • Mängelbereiche ggf. mit neuem Putz versehen
  • Sensible Stellen mit Abdeckfolie abkleben
So geht das

Bessere Risse in der Mauer sowie Fassadenlöcher aus und verputze, wenn nötig, mangelhafte Stellen der Hauswand neu. Im Anschluss klebst du Türen, Fenster und andere sensible Bereiche der Fassade (zum Beispiel Außenleuchten, Klingel und Lüftungsklappe) mit Klebeband und Abdeckfolie ab, um diese vor Schmutz und Schäden zu bewahren.

So geht das

4
Saugfähigkeit testen und bei Bedarf grundieren
Heimwerker trägt Grundierung mit Quast und Eimer vor dem Anstrich auf die Fassade auf.
Auf einen Blick
  • Mit nassem Schwamm Saugfähigkeit testen
  • Ggf. Grundierung auftragen
So geht das

Die Saugfähigkeit des Fassadenuntergrunds testest du mit einem nassen Schwamm. Zieht die Fassade Feuchtigkeit ein, grundierst du die Hauswand sorgfältig. Die Grundierung trägst du mit einem Flächenpinsel oder einem Quast satt auf. Achte darauf, nicht bei direkter Sonneneinstrahlung zu arbeiten.

 

Sobald die Grundierung entsprechend den Herstellerangaben aufgetragen ist, beginnst du mit dem Anstrich der Fassade.

So geht das

5
Ecken und Winkel der Hausfassade vorstreichen
Winkel an der Hausfassade werden mit einem kleinen Pinsel vorsichtig gestrichen.
Auf einen Blick
  • Ecken und Winkel mit dem Pinsel vorstreichen
  • Ggf. bestimmte Details oder Elemente streichen
So geht das

Der eigentliche Fassadenanstrich beginnt mit dem Streichen der Ecken und Winkel der Fassade. Hierbei trägst du die Farbe mit dem Pinsel auf.

 

Auch architektonische Details, spezielle Elemente oder Flächen der Hauswand streichst du mit dem Pinsel vor – insbesondere, wenn diese später farblich abgesetzt erscheinen.

So geht das

6
Vor- und Zwischenanstriche
Heimwerker führt den Voranstrich mit Farbroller und ausgewählter Fassadenfarbe durch.
Auf einen Blick
  • Voranstrich mit verdünnter Farbe durchführen
  • Es folgt mind. ein Zwischenanstrich
  • Ggf. Anti-Schimmelkonzentrat und Algizit anwenden
So geht das

Für die Vor- und Zwischenanstriche nutzt du die Fassadenfarbe. Den Voranstrich kannst du je nach Herstellerangaben noch mit 5 % bis 15 % Wasser verdünnen. Die mit Wasser verdünnte Fassadenfarbe reduziert den Verbrauch beim Streichen.

 

Um Anstrich und Putz besser zu schützen, füge der Farbe gegebenenfalls ein Fungizid (Anti-Schimmelkonzentrat) und / oder ein Algizid bei. Die Konzentrate beugen wirksam der Schimmel- und Algenbildung vor.

So geht das

7
Endanstrich: über Kreuz streichen
Heimwerker stehen auf dem Malergerüst und streichen die Außenwand mit Fassadenfarbe. Über-Kreuz-Streichrichtung wird durch Pfeile erklärt.
Auf einen Blick
  • Mit unverdünnter Farbe Endanstrich durchführen
  • Längs, quer und noch mal längs streichen
So geht das

Der Endanstrich der Außenfassade erfolgt mit unverdünnter Farbe in drei Schritten: Die auf der Farbrolle befindliche Farbe streichst du auf der Fläche erst längs, dann quer und noch mal längs. Die einzelnen Bahnen rollst du mit der Farbe nass in nass. So erreichst du die höchste Deckkraft für die Fassade deines Hauses.

So geht das

Das benötigst du für dein Projekt

  • Fensterbänke
  • Fenstersilikon
  • Mörtel
  • Acryl
  • Abklebeband
  • Reparatur-Fugenfüller
  • Fungizid
  • Algizid
  • Cuttermesser
  • Säge
  • Quast
  • Pinsel
  • Rolle
  • Gerüst
  • Teleskopstiel
  • Handschuhe
  • Spachtel
  • Bürste
  • Hochdruckreiniger
  • Hammer und Meißel

Das könnte dich auch interessieren

Fassade verputzen – Schritt für Schritt
Der Putz schützt die Außenfassade vor Witterungseinflüssen – in dieser Schritt-Anleitung erfährst du, wie du Fassadenputz mit der richtigen Putztechnik selbst aufbringst.
Mehr erfahren
Außenfassade dämmen – Schritt für Schritt
Wie du deine Außenfassade dämmen kannst, erfährst du in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung – von der Vorbereitung über das Dämmen bis zum Verputzen.
Mehr erfahren
Richtige Farben und Lacke für jeden Untergrund
Für verschiedene Räume und Oberflächen nutzt du die dafür vorgesehene Farbe, um optimale Ergebnisse zu erhalten. Lies hier, wann du welche Farbe wählst.
Mehr erfahren
Fenster einbauen – Schritt für Schritt
Du möchtest alte Fenster durch neue ersetzen? Mit der richtigen Anleitung nimmst du den Fenstereinbau selber vor: Erfahre hier Schritt für Schritt, wie es geht.
Mehr erfahren
Innenwand dämmen – Schritt für Schritt
Wie du mit Mineraldämmplattendeine Innenwand dämmen kannst, liest du hier. Du erfährst auch, wie du die Innendämmung streichst, verspachtelst oder verputzt.
Mehr erfahren
Innenputz streichen – Schritt für Schritt
Erfahre hier, wie du Innenputz richtig und sauber streichst – So bereitest du die Wand vor und trägst Grundierung sowie anschließend Farbe auf.
Mehr erfahren
Decke tapezieren und streichen
Das Streichen und Tapezieren der Decke ist etwas anspruchsvoller als das Streichen der Wände. Doch mit den richtigen Tipps geht es viel leichter. Wir zeigen dir wie!
Mehr erfahren
Wände streichen – Schritt für Schritt
Mit frischen Wandfarben kannst du dein Heim individuell gestalten. Lies hier, was du zum Wände streichen benötigst und wie du die Farbe sauber aufträgst.
Mehr erfahren
Wandstreifen streichen – Schritt für Schritt
Mit Wandstreifen bringst du farbige Akzente an deine Wände – lese hier, wie du die Streifen sauber auf die Wand bringst und was du beim Streichen beachten solltest.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen