Heimwerker in Arbeitshandschuhen dämmt Außenfassade mit Steinwolle.

Außenfassade dämmen – Schritt für Schritt

Diese Anleitung zeigt die Dämmung der Außenfassade Schritt für Schritt. Zur Wärmedämmung gehören die Vorbereitung, das Dämmen von Fassade und Wandöffnungen sowie das Auftragen von Spachtel und Putz.

Wie gelingt das Dämmen der Außenfassade?

Wir zeigen Ihnen, worauf Sie beim Dämmen der Außenfassade mittels Wärmedämmverbundsystem (WDVS) achten sollten und wie die Außendämmung gelingt.

Eine gute Wärmedämmung der Außenwand mit den richtigen Dämmstoffen erhöht die Energieeffizienz und trägt zum gesunden Raumklima bei. Bevor Sie mit der WDVS-Fassadendämmung beginnen, bedarf es genauer Planung. Beachten Sie zudem bei allen Materialien zur Dämmung die Hersteller- und Verarbeitungshinweise.

Informieren Sie sich als Hausbesitzer vor Beginn der Sanierung über die gesetzlichen Bestimmungen der Energieeinsparverordnung (EnEV). Dies ist besonders wichtig für die Beantragung von Fördermitteln zur Wärmedämmung der Fassade, die durch die Hausbesitzer vor Baubeginn erfolgen muss.

So dämmen Sie Ihre Außenfassade

11 Schritte

1
Untergrund für die Dämmung vorbereiten
Heimwerker bürstet Hausfassade mit dem Handfeger ab.
Auf einen Blick
  • Untergrund gründlich reinigen
  • Fassade mit Putz- oder Mörtel ausbessern
  • Grundierung auf Außenwand auftragen

So wird es gemacht

2
Sockelprofile für Außendämmung anbringen
Heimwerker bringt Sockelprofil auf Hilfslatte für die Dämmung der Außenfassade an.
Auf einen Blick
  • Höhe beim Sockelprofil festlegen und anzeichnen
  • Alle 50 cm bohren und Profilstöße beachten
  • Gehrungsschnitte an Gebäudeecken durchführen

So wird es gemacht

3
Klebespachtel auf Dämmplatten auftragen
Heimwerker trägt Klebespachtel auf Dämmplatte auf: Umlaufend und sechs Batzen in der Mitte.
Auf einen Blick
  • Spachtel für Dämmstoff anrühren
  • Kleber auf Dämmung auftragen

So wird es gemacht

4
Dämmung an Außenfassade anbringen
Heimwerker setzt Dämmplatte mit Klappbewegung an die Außenfassade, daneben kleben bereits die ersten Klimaplatten.
Auf einen Blick
  • Dämmstoff-Platten setzen und festklopfen
  • Stöße, Versatz und Hausecken bei Dämmung beachten
  • Stoßflächen frei vom Kleber halten

So wird es gemacht

5
Dämmung von Wandöffnungen
Heimwerker schneidet Dämmplatte in L-Form. Am Fenster im Hintergrund ist bereits die entsprechende Aussparung zu sehen.
Auf einen Blick
  • Dichtband kleben
  • Dämmstoff ausmessen und zuschneiden
  • Dämmung mit Kleber anbringen

So wird es gemacht

6
Tellerdübel zwischen Dämmplatten setzen
Heimwerker klopft Tellerdübel in die Dämmplatten-Ecke, einige bereits gesetzte Dübel sind zu sehen.
Auf einen Blick
  • Bohrlöcher für Tellerdübel bohren
  • Dübel mit dem Hammer einschlagen

So wird es gemacht

7
Eckwinkel für Armierung setzen
Heimwerker setzt Eckwinkel mit Gewebe an Fensterkante an.
Auf einen Blick
  • Hausecken, Fenster- und Türöffnungen absichern
  • Eckwinkel mit Gewebe setzen
  • Gewebeeckpfeile anbringen

So wird es gemacht

8
Spachtel auf Außenfassadendämmung auftragen
Heimwerker trägt Klebespachtel von unten nach oben auf Hausfassade auf.
Auf einen Blick
  • Spachtel auf Dämmung auftragen
  • Schicht senkrecht durchkämmen

So wird es gemacht

9
Gewebe einarbeiten und abziehen
Heimwerker arbeitet Gewebe in gespachtelte Außenfassade ein.
Auf einen Blick
  • Gewebe faltenfrei einarbeiten
  • Fläche auf der Dämmung abziehen
  • Bahnen mit Cutter zuschneiden

So wird es gemacht

10
Grundieren und Putz aufziehen
Heimwerker trägt Putz auf Außenwand auf.
Auf einen Blick
  • Fläche ausreichend trocknen lassen
  • Gedämmte Fassade grundieren
  • Putz anrühren und aufziehen

So wird es gemacht

11
Putz strukturieren
Heimwerker arbeitet Scheibenputzstruktur in Außenwand ein.
Auf einen Blick
  • Fassade mit Putz strukturieren
  • Sockel streichen oder verputzen
  • Fassadendämmung ist abgeschlossen

So wird es gemacht

Das benötigen Sie für Ihr Projekt

  • Dämmstoffe
  • Vollwärmeschutz-Systeme
  • Putz
  • Isolier- und Gewebeband
  • Klebespachtel
  • Eckwinkel mit Gewebe
  • Dübel für die Plattensicherung
  • Sockelprofil
  • Grundierung
  • Gewebe
  • Dichtband
  • Reibebrett
  • Kelle
  • Feinsägen
  • Wasserwaage
  • Glättekelle
  • Quast
  • Dübel für die Plattensicherung
  • Hammer
  • Bohrmaschine
  • Bohrer

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.