StartBadSanitäranlagen

Unterputz-Spülkasten reparieren

Zuletzt aktualisiert: 19.01.20224 MinutenVon: OBI Redaktion
Ein weißes Unterputz-WC mit silberner Druckplatte vor einer grauen Badezimmerwand.

Eine Toilettenspülung ist mehrmals täglich in Gebrauch. Bei dieser hohen Belastung kann es zu Verschleißproblemen an Dichtungen und Ventilen kommen. Wenn der Wasserzulauf deshalb nicht korrekt funktioniert und du deinen Unterputz-Spülkasten reparieren möchtest, folge unserer Video- und Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Wie kannst du einen Unterputz-Spülkasten reparieren?

Läuft bei einer Toilettenspülung unaufhörlich Wasser nach, muss nicht gleich ein neuer Spülkasten her. Oft reicht das Ersetzen von einzelnen Teilen oder Ventilen, um den teuren Wasserlauf zu stoppen. Wenn ein solches Problem also auftritt, behebe es so schnell wie möglich durch eine Reparatur, um größere Schäden durch Kalk oder Verschleiß frühzeitig abzuwenden und Geld zu sparen.

Grundlegende Probleme mit dem Spülkasten hängen häufig mit der Heberglocke zusammen. Die Heberglocke hat eine wichtige Funktion im Spülkasten: Sie ist über die Betätigungsplatte direkt mit der Toilettenspülung verbunden. Sobald jemand den Spülknopf drückt, hebt sich durch einen Hebelmechanismus die Heberglocke. Dadurch öffnet sich ab einem bestimmten Wasserstand das Füllventil und das Wasser fließt aus dem Spülkasten. Wenn die Heberglocke durch Verschleiß undicht ist, kommt es zu Problemen. Dann fließt das Wasser nur noch stoßweise in den Kasten.

Auch das Füllventil ist ein Teil mit wichtiger Funktion: Es ist ein durch einen Schwimmer gesteuertes Ventil. Deshalb wird das Füllventil auch kurz nur Schwimmer genannt. Ist das Ventil undicht und wird dadurch ein bestimmter Pegelstand unterschritten, öffnet sich das Ventil. Beim Erreichen des Sollpegels schließt sich der Schwimmer wieder.

Bei einem Unterputz-Spülkasten befindet sich die gesamte Spültechnik optisch gut versteckt in der Wand. Von außen ist nur die Drückerplatte zu sehen. Dadurch ist die Spülmechanik nicht ganz so leicht so leicht zugänglich wie bei einem WC, bei dem der Spülkasten auf Putz montiert ist. Bei vielen Modellen lassen sich die sichtbaren Deckel einfach abnehmen, indem diese nach oben oder nach rechts geschoben und anschließend abgezogen werden.

In dieser Video- und Schritt-für-Schrittanleitung zeigen wir dir genau auf, wie du einen Unterputz-Spülkasten in wenigen Schritten reparieren kannst. Du kannst dir unsere Videoerklärung anschauen, alle Schritte noch einmal detailliert nachlesen und dir die Anleitung zudem als PDF-Datei herunterladen und ausdrucken.

Mit Aufruf des Videos stimmen Sie einer Datenübertragung an Youtube zu. Für die Datenverarbeitung durch Youtube gelten deren Datenschutzhinweise.
Weitere Informationen

Unterputz-Spülkasten reparieren

3 Schritte

1
Ursache des Wasserlaufs ermitteln
Handwerker und Handwerkerin prüfen die Funktion einer Toilettenspülvorrichtung.
Auf einen Blick
  • Drückerplatte abnehmen
  • Spülvorgang beobachten
  • Fehlerquelle herausfinden
So geht das

Die Mechanik des Unterputz-WCs befindet sich hinter der Drückerplatte. Für die Reparatur nimmst du den Deckel des Betätigungsdrückers also zunächst ab. Das häufigste Problem bei einem Unterputz-Spülkasten ist, dass Wasser ungenutzt in die Toilette läuft. Dafür gibt es in der Regel zwei Ursachen: Die Heberglocke oder das Füllventil sind defekt.

 

Die Heberglocke ist dafür zuständig, die Wasserzufuhr beim Spülen wieder zu schließen. Das seitlich angebrachte Füllventil schließt sich im Normalfall, sobald der Spülkasten wieder mit Wasser gefüllt ist.

 

Wenn du die Spülung am WC betätigst und direkt nach dem Spülvorgang Wasser nachläuft, ist die Heberglocke betroffen. Wenn sich der Spülkasten nach dem Spülvorgang wieder normal füllt, aber am Ende des Füllvorgangs Wasser ins WC nachläuft, liegt es an einem undichten oder defekten Füllventil.

 

Hast du das Problem korrekt lokalisiert, kannst du dich der Reparatur widmen. Befolge dafür Schritt 2, wenn deine Heberglocke defekt ist, oder Schritt 3, wenn das Füllventil nicht mehr funktionsfähig ist.

So geht das

2
Heberglocke austauschen
Handwerker übergibt eine neue Heberglocke.
Auf einen Blick
  • Eckventil oder Hauptwasserhahn abdrehen
  • Heberglocke entfernen
  • Neue Heberglocke mit Korb einsetzen und mit Klammern sichern
So geht das

Zunächst einmal drehst du zur Sicherheit das Wasser am Eckventil im Spülkasten oder am Haupthahn ab. Um an die Heberglocke zu kommen, schiebst du dann das Füllventil ein wenig zur Seite.

 

Dann hebst du die Betätigungsstifte heraus und löst die Klammer, mit der die Heberglocke befestigt ist. Ziehe diese einfach nach vorne und schon kommst du bequem an die Heberglocke. Diese sitzt im Heberglockenkorb mit einer Dichtung. Nun kann der Defekt an der Mechanik der Glocke liegen, am Dichtring oder an der Dichtung des unten liegenden Korbes. Im besten Fall tauschst du daher die gesamte Heberglocke mit Korb aus.

 

Dafür greifst du hinein und ziehst den Korb heraus, der nicht mehr durch die Klammer gesichert ist, sobald die Glocke draußen ist. Den neuen Korb setzt du hinein und drückst ihn vorsichtig fest.

 

Die neue Heberglocke klappst du etwas zusammen, damit sich diese besser einbauen lässt, und setzt die Glocke dann in den Spülkasten. Danach sicherst du das Ganze wieder mit der Klammer, damit die Glocke stabil sitzt. Schon ist die Heberglocke ausgetauscht.

So geht das

3
Füllventil austauschen
Handwerker hält ein neues Füllventil in den Händen.
Handwerker hält ein neues Füllventil in den Händen.
Handwerker testet ein Füllventil auf seine Funktion.
Auf einen Blick
  • Verschraubungen vom Flexschlauch am Füllventil lösen
  • Altes Füllventil herausheben und austauschen
  • Material für die Spülbetätigung wieder einsetzen
  • Spülung testen
So geht das

Drehe das Wasser ab und löse die Verschraubung vom Flexschlauch am Füllventil mit einer Rohrzange. Schon kannst du das Füllventil herausheben.

Setze den neuen Schwimmer ein, verschraube es mit dem Flexschlauch vom Eckventil und setze danach die Betätigung ein. Danach setzt du die Halteplatte und die Betätigungsplatte wieder ein. Teste jetzt die Spülung, ob sie ordnungsgemäß funktioniert.

So geht das

Das benötigst du für dein Projekt

  • Neue Hebeglocke
  • Neues Füllventil
  • Schraubenzieher
  • Zange

Das könnte dich auch interessieren

Wasser sparen im Bad
Wie du wirkungsvoll Wasser im Bad sparst, zeigt dir unser Ratgeber. Berücksichtige die Tipps unbedingt bei der Badplanung, um das Potenzial voll auszuschöpfen.
Mehr erfahren
Spülkasten austauschen in 3 Schritten
Ein neuer Spülkasten ist meist verbrauchsärmer. Das spart Nebenkosten und ist gut für die Umwelt. Wie du deinen Spülkasten austauschen kannst, erfährst du im Ratgeber.
Mehr erfahren
Spülkasten reparieren
Kleinere Schäden am Aufputz-Spülkasten kannst du oft selbst reparieren. Erfahre hier, wie du Schäden erkennst, reparierst und Einzelteile austauschst.
Mehr erfahren
Toiletten und Toilettendeckel im Überblick
Bei der Toilette und dem Toilettendeckel hast du die Wahl aus verschiedenen Modellen, Materialien und Zusatzfunktionen. Erfahre hier im Ratgeber mehr dazu.
Mehr erfahren
Wand-WC austauschen
Ein Wand-WC auszutauschen, ist einfacher als von vielen gedacht. Wir es funktioniert und was du dabei beachten musst, erfährst du in diesem Ratgeber mit Videoanleitung.
Mehr erfahren
Stand-WC montieren
Wie du ein Stand-WC montierst, liest du in unserem Ratgeber: die komplette Montage Schritt für Schritt inklusive Wandanschluss oder senkrechtem Abgang.
Mehr erfahren
WC-Sitz montieren – Schritt-für-Schritt-Anleitung
Wie du deinen neuen WC-Sitz montierst, zeigt dir unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung. So gelingt der Austausch deines Toilettensitzes in zwei Schritten.
Mehr erfahren
Badezimmer in Grau – Inspirationen und Ideen
Wie du dein Badezimmer in Grau gestaltest und mit welchen Farben und Accessoires du graue Elemente kombinieren kannst, erfährst du in diesem Ratgeber.
Mehr erfahren
Druckspüler gegen Spülkasten austauschen
Ein Spülkasten ist umweltfreundlicher und wassersparender als ein Druckspüler. Wie du einen Druckspüler gegen einen Spülkasten austauschen kannst, erfährst du hier.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.