StartBad

Holz im Badezimmer richtig pflegen und einsetzen

Zuletzt aktualisiert: 11.06.20215 MinutenVon: OBI Redaktion
Modernes Badezimmer mit Holzausstattung

Holz sorgt im Badezimmer für eine behagliche Atmosphäre. Es wirkt natürlich, strahlt Wärme aus und kann auf verschiedene Weise im Bad eingesetzt werden. Worauf es bei der Pflege ankommt, erfährst du in diesem Ratgeber.

Holz im Badezimmer verbessert das Raumgefühl

Im Badezimmer gibt es für gewöhnlich viele Flächen, die eher Kälte ausstrahlen: Fliesen, Armaturen, Badewanne und das Waschbecken sind für gewöhnlich aus kühlen Materialien gefertigt. Holz schafft da einen gelungenen Kontrast, nicht nur optisch.

Holz fühlt sich wegen seiner schlechten Wärmeleitfähigkeit warm an. In Räumen mit Holz- und Erdtönen frieren Menschen sogar weniger: Allein der Anblick von Holz reicht aus, um rein subjektiv eine höhere Raumtemperatur wahrzunehmen. Wer Holz im Bad verwendet, kann daher sogar die Heizung etwas herunterdrehen und so Geld und Emissionen sparen.

Mit Holz lassen sich außerdem individuelle Ideen auf vielfältige Art umsetzen. Die natürlichen Eigenschaften des Holzes mit seinen verschiedenen Farbtönen und der einzigartigen Maserung bringen Individualität ins Bad.

Holz im Badezimmer: die Vorteile

Ein modernes, minimalistisches Badezimmer mit Holzdielen

Holz im Bad kann Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben. So schafft es ein gesundes Raumklima.

Holz kann Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben. So reguliert es das Raumklima. Das ist im Bad besonders wichtig.

Gut lüften solltest du das Badezimmer aber dennoch. Denn dauerhaft zu viel Feuchtigkeit im Raum kann auch Holz nicht ausgleichen. Im schlimmsten Fall kommt es zu Schimmel.

Dunkle Holztöne für das Badezimmer

Ein Badezimmer mit Waschtisch und Schrank aus dunklem Holz mit einem weißen Waschbecken.

Dunkles Holz im Badezimmer wirkt oft besonders edel.

Hast du dich für Holz im Badezimmer entschieden, ist die Wahl der Holzart wichtig. Sorten wie Mahagoni, Teak, Wenge und Amerikanischer Nussbaum sind sehr dunkel. Das sieht edel aus und lässt sich gut mit Edelstahl oder auch Granit kombinieren.

Harte Holzarten sind im Vergleich mit anderen Hölzern eher hochpreisig. Doch gerade im Bad kann sich die Investition lohnen: Die enge Zellstruktur macht diese Hölzer widerstandsfähig und sehr langlebig. Sie sind außerdem feuchtebeständig und daher gut für das Badezimmer geeignet.

Tipp: Bedenke, dass auf dunklen Oberflächen Staub und Flusen recht schnell sichtbar sind – das gilt auch für dunkles Holz. Hier musst du also unter Umständen schneller zum Staubtuch greifen als bei hellen Oberflächen.

Helle Holztöne für das Badezimmer

Heller als die oben genannten Sorten ist die Lärche. Das robuste heimische Holz bringt ähnliche Eigenschaften mit wie die dunklen Hölzer. Wer auf Tropenholz verzichten möchte, findet in der Lärche einen widerstandsfähigen Ersatz.

Ebenfalls heller sind Sorten wie Ahorn, Buche und Birke oder auch Kiefer, Fichte, Mango und Eiche.

Hinweis: Buche und Ahorn quellen stärker auf und als beispielsweise Eiche oder Lärche. Sie ziehen sich bei sinkender Luftfeuchtigkeit wieder zusammen. Achte hier auf Versiegelungstechniken, die das Material vor Feuchtigkeit und Wasserflecken schützen.

Fusseln sieht man bei diesem Holz nicht so schnell. Ein weiterer Vorteil: Sie lassen kleine Räume größer erscheinen. Zudem können helle Farbtöne die Laune heben. Vor allem Morgenmuffel können also von einem hellen Holz im Bad profitieren.

Holzmöbel für das Bad

Möchtest du dich zuerst an Holz im Bad herantasten oder Renovieren ist keine Alternative? Dann probiere es zunächst mit einigen Badezimmermöbeln oder auch Accessoires aus Holz: Eine Ablage quer über die Wanne macht Lust auf Entspannung, ein Regal schafft Ordnung und Gemütlichkeit. Nutze eine Holzleiter als Handtuchhalter oder einen Spiegel mit Holzrahmen, um den Raum optisch zu vergrößern.

Holzbad planen

Ein Badezimmer komplett in hellem Holz gehalten, mit Holzwaschtisch, Holzwänden und -böden.

Du kannst Holz überall im Badezimmer verwenden. So entsteht dein persönlicher Wellnessbereich.

Hast du vor, dein Badezimmer mit Holz zu einem Wohlfühlraum umzugestalten, hilft dir ein Fachbetrieb mit der professionellen Planung. Damit du die beste Beratung bekommst und genau sagen kannst, was du möchtest, solltest du vorab diese Fragen beantworten:

  • Wie groß ist das Bad (Fläche, Raumhöhe)?
  • Wie sieht der Grundriss aus?
  • Gibt es Dachschrägen?
  • Wo sind Fenster und Türen?
  • Wo sind die Anschlüsse (Wasser, Strom), wo verlaufen Leitungen?
  • Wie viele Personen nutzen das Bad?
  • Welcher Stil ist gewünscht?
  • Soll das Badezimmer barrierefrei sein oder später entsprechend umgebaut werden können?
  • Welche Bereiche im Bad sollen mit Holz gestaltet sein (Boden, Wände, Decke)?
  • Sind Holzeinbauten geplant?
  • Welches Holz soll es sein?
  • Wie soll das Holz behandelt sein?
  • Welche weiteren Materialien werden im Bad verwendet?

Holz im Badezimmer schützen

Damit das Holz trotz teils stark schwankender Luftfeuchtigkeit im Badezimmer lange schön bleibt, muss es fachgerecht versiegelt werden. Die Versiegelung schützt das Holz vor Schäden wie aufgequollenen Stellen und Schimmel.

Ist das Holz unbehandelt, kannst du es mit Hartwachs-Öl versiegeln. Damit der Schutz Bestand hat, musst du den Versieglungsprozess zwei- bis dreimal pro Jahr wiederholen.

Geöltes Holz nimmt zwar Luftfeuchtigkeit auf, gibt sie aber auch wieder schnell ab. Hierbei ist die Menge des aufgetragenen Öls entscheidend: Je mehr Ölschichten verarbeitet wurden, umso weniger Feuchtigkeit kann das Holz aufnehmen und abgeben.

Lack weist Wasser besonders gut ab. Das Holz kann dann die Luftfeuchtigkeit nicht mehr regulieren. Schon bei kleinen Rissen im Lack kann Wasser eindringen und das Holz vergrauen oder den Lack abplatzen lassen. Die Reparatur ist aufwendig und kostspielig. Ist der Schaden nur klein, schleifst du die betroffene Stelle am besten sofort ab und versiegelst sie erneut. Hierfür kommt beispielsweise Bootslack infrage. Er ist vollkommen wasserresistent und schützt das Holz vor eindringender Nässe.

Hinweis: Wechsle nicht zwischen verschiedenen Versiegelungsarten. Auf geöltem Holz hält kein Lack. 

Wichtig für die Langlebigkeit eines Holzbodens im Bad ist zudem ein fachgerechter Unterbau mit Dampfbremse. Dieser verhindert, dass sich Feuchtigkeit unter dem Holz staut. Ist das Holz sorgfältig versiegelt, sind ein paar Wassertropfen oder -spritzer kein Problem. Auch die hohe Luftfeuchtigkeit kann dem Holz dann kaum etwas anhaben. 

Ein Badezimmer mit Holzwaschtisch und Holzbalken an der Decke sowie Holzboden.

Stimme die Farbtöne aufeinander ab, um ein einheitliches Bild zu erreichen.

Holz im Bad pflegen

Für die Pflege musst du das Holz im Badezimmer wie in anderen Räumen auch nur nebelfeucht wischen. Denkst du zusätzlich an die regelmäßige Neuversiegelung, bleibt das Holz im Badezimmer lange schön und quillt nicht auf. Eine hart gewachste Oberfläche lässt Schmutz und Wasser einfach abperlen.

Achte darauf, dass du in Bereichen mit hoher Spritzwassergefahr keine Kiefer verbaust. Dieses Holz ist besonders anfällig für Bläuepilze, wenn es zu viel Feuchtigkeit abbekommt.

Das könnte dich auch interessieren

Bad in Betonoptik – Ideen und Tipps
Badezimmer in Betonoptik liegen durch ihren Industriecharme voll im Trend. Lass dich inspirieren – für dein neues Badezimmer im Betonstil.
Mehr erfahren
Gestaltungsideen für das Bad in Holzoptik
Du willst in deinem Bad auf Natürlichkeit setzen? Dann ist Holz das richtige Material. Hier findest du Anregungen und Tipps, wie du dein in Holzoptik gestaltest.
Mehr erfahren
Schimmel im Bad entfernen und vorbeugen
Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit kann im Badezimmer schnell Schimmel entstehen. Lese hier, wie du diesen entfernen und die Luftfeuchtigkeit kontrollieren kannst.
Mehr erfahren
Badezimmer gestalten: Inspiration & Ideen
Um ein Traumbad zu gestalten, braucht es die richtige Inspiration. Wir geben dir Anregungen und Tipps zur Gestaltung – vom kleinen Bad bis zur Luxus-Oase.
Mehr erfahren
Badaccessoires – 11 Tipps für dein Wohlfühlbad
Du möchtest dein Bad noch wohnlicher und komfortabler einrichten? Wir zeigen dir 11 Badaccessoires und -elemente, mit denen du mehr Atmosphäre und Komfort erzeugst.
Mehr erfahren
Badrenovierung
Bei der Badrenovierung gibt es in puncto Planung, Design und Gestaltung einiges zu beachten. Hier bekommst du Tipps, Inspiration und Anleitungen zur Badneugestaltung.
Mehr erfahren
Bad modernisieren – Tipps, Ideen und Anregungen
Bei der Badmodernisierung hast du verschiedene Sanierungs- und Gestaltungsmöglichkeiten. Welche Maßnahmen du mit welchem Budget umsetzen kannst, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Bad mit Dachschräge – die wichtigsten Planungstipps
Auch ein Bad mit Dachschräge lässt sich clever einrichten und optimal nutzen: Tipps zur Planung und Umsetzung des Badezimmers mit Schrägen findest du hier.
Mehr erfahren
Bad-Fliesen: Ideen für dein Badezimmer
Hier erfährst du alles darüber, wie Fliesen dem Bad einen individuellen Charakter verleihen. Verschiedene Farben und Muster bieten zahlreiche Möglichkeiten.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen