StartBad

Designbad – Inspiration und Ideen

Zuletzt aktualisiert: 29.11.20213 MinutenVon: OBI Redaktion
platzhalter

Was ein Designbad auszeichnet und worauf es bei den Design-Badmöbeln für dein Badezimmer ankommt, erfährst du in diesem Ratgeber. Lasse dich von unseren Anregungen inspirieren und bespreche die Planungen für dein Traumbad dann mit unseren Experten.

Was zeichnet ein Designbad aus?

Ein Designbad ist ein Badezimmer mit einem gestalterischen Gesamtkonzept und wird in der Regel von einem Designer oder einem Designer-Team errichtet. Die Badezimmer wirken optisch ansprechend und heben sich mit ihrem Sanitärbedarf bewusst von anderen Bädern ab.

Grundsätzlich sind der Kreativität im Baddesign keine Grenzen gesetzt – allerdings verfolgen professionelle Designer immer auch das Ziel, die Funktionalität des Badezimmers aufrecht zu erhalten. Das Design der Armaturen darf also nicht dazu führen, dass die Nutzung im Bad eingeschränkt ist: Auch ein Design-Schrank für das Badezimmer muss also zum Beispiel ausreichend Stauraum haben.

Häufig orientiert sich der Sanitärbedarf für dein Designbad an einem bestimmten Stil. Spezielle Farben und Formen kommen dabei besonders gut zur Geltung. Neben minimalistischen und zeitlosen Baddesigns in eher unauffälligen Farben erfreuen sich auch traditionelle und klassische Design-Variationen großer Beliebtheit. Häufig werden typische Badmöbel und Kacheln bei Designbädern mit auffällig wirkenden Lichtinstallationen kombiniert.

Für ein schlüssiges Gesamtkonzept im Bad müssen Farben und Formensprache der Armaturen miteinander einhergehen und ein stimmiges Bild erzeugen. Welches Designerbad das richtige für dich ist, hängt von deinem persönlichen Geschmack und deiner Badgröße ab. Ein kleines Badezimmer kannst du zum Beispiel mit Spiegelelementen und großflächigen Fliesen strecken. Auch die Frage, ob du ein Wellnessbad möchtest, kann das Design beeinflussen.

 

Design-Badewannen

Wenn du dein persönliches Traumbad gestaltest, solltest du der Badewanne viel Aufmerksamkeit widmen. In der Regel zählt sie zu den größten und auffälligsten Ausstattungen eines Designerbades – entsprechend stark beeinflusst sie die Badgestaltung.

Design-Badewannen haben eine jeweils eigene Formensprache. Ihre Materialien haben eine hohe Qualität und bieten ein angenehmes Hautgefühl. Häufig bestehen die Wannen aus geschwungenen Formen – andere Varianten sind wiederum eckig. Für dein Designerbad solltest du Wannen bevorzugen, die durch ihre Form mit deinen anderen Design-Badmöbeln harmonieren.

Auch die Funktionen deiner Wanne sind entscheidend. Ein Wellnessbad ist zum Beispiel häufig anders aufgebaut als eine normale Badewanne. Oft beeinflusst die Entscheidung für ein Wellnessbad das Design deines Bades deshalb nachhaltig – dafür bietet dir eine Wellness-Badewanne zum Beispiel eine Whirlpool-Funktion.

Die gängigsten Wannenformen sind:

  • Rechteckwannen mit rechteckiger Außenform
  • Eckwannen, die sich beispielsweise in Trapezform in eine Badeecke einpassen
  • Großraumwannen für besonders viel Platz
  • Raumsparwannen für kleine Bäder
  • Körperformwannen für ergonomisches Liegen in der Wanne
  • Freistehende Wannen in diversen Formen
  • Wanne für Wellnessbad mit Whirlpool-Funktion

Design-Waschtisch mit Unterschrank

Während es bei vielen Design-Badmöbeln eher auf die Optik ankommt, ist beim Design-Waschtisch mit Unterschrank auch die Praktikabilität entscheidend. Der Unterschrank sollte soviel Stauraum haben, dass du deine Badutensilien dort unterbringen kannst, und muss sich optisch in seine Umgebung anpassen.

Auch beim Design-Waschtisch mit Unterschrank gilt für viele Designbäder: Weniger ist oft mehr. Viele Unterschränke sind schlicht und in sanften Farben gehalten, damit sie mit anderen Armaturen und Design-Badmöbeln harmonieren. Die Waschbecken selbst verfügen wie die Design-Badewannen über eine hohe Qualität und eine variationsreiche Formensprache – häufig handelt es sich dabei um Aufsatzbecken. Mit den folgenden Waschbecken-Typen kannst du dein Designerbad ausstatten und deinen restlichen Sanitärbedarf ergänzen:

  • Einbauwaschbecken
  • Aufsatzbecken
  • Mineralgusswaschbecken
  • Glas-Waschbecken
  • Waschbecken aus Naturstein
  • Waschbecken aus Acryl, Stahl, Beton oder Holz

Design-Badmöbel

Auch mit anderen Design-Badmöbeln kannst du dein Bad verschönern. Beleuchtete Spiegel zählen hier ebenso dazu wie größere Badschränke oder zusätzliche Ablageflächen. Grundsätzlich gilt auch hier, dass sich in das optische Gesamtumfeld einfügen müssen. Bei einem Badezimmer in Holzoptik kann es zum Beispiel Sinn ergeben, auch den restlichen Sanitärbedarf in Holzoptik anzuschaffen.

Wenn du ein Badezimmer in Betonoptik designen möchtest, bieten sich schlichte Möbel und wenig Deko-Elemente an. Ein klassisches Luxusbad verfügt meist über mehr Sanitärbedarf und ist in der Regel mit auffälligeren Dekorationen ausgestattet.

Das könnte dich auch interessieren

Badezimmer gestalten: Inspiration & Ideen
Um ein Traumbad zu gestalten, braucht es die richtige Inspiration. Wir geben dir Anregungen und Tipps zur Gestaltung – vom kleinen Bad bis zur Luxus-Oase.
Mehr erfahren
Bad in Betonoptik – Ideen und Tipps
Badezimmer in Betonoptik liegen durch ihren Industriecharme voll im Trend. Lass dich inspirieren – für dein neues Badezimmer im Betonstil.
Mehr erfahren
Gestaltungsideen für das Bad in Holzoptik
Du willst in deinem Bad auf Natürlichkeit setzen? Dann ist Holz das richtige Material. Hier findest du Anregungen und Tipps, wie du dein in Holzoptik gestaltest.
Mehr erfahren
Badezimmer gestalten: Tipps von der Expertin
Trendscout Eva Klabuhn gibt Antworten rund um die Badezimmergestaltung, aktuelle Trends und zeitlose Stile.
Mehr erfahren
Badezimmer mit Farben gestalten
Erfahre hier, welche Farben sich für dein Badezimmer eignen und besondere Akzente schaffen. Wir zeigen dir Ideen zu Farbkombinationen und Gestaltung sowie Farbarten.
Mehr erfahren
Badezimmer dekorieren – Wohlfühl-Atmosphäre in deinem Bad
Das Badezimmer soll ein Wohlfühlort mit angenehmer Atmosphäre sein – da darf die passende Dekoration nicht fehlen. Ideen zur Badezimmerdekoration findest du hier.
Mehr erfahren
Bad modernisieren – Tipps, Ideen und Anregungen
Bei der Badmodernisierung hast du verschiedene Sanierungs- und Gestaltungsmöglichkeiten. Welche Maßnahmen du mit welchem Budget umsetzen kannst, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Badezimmer in Grau – Inspirationen und Ideen
Wie du dein Badezimmer in Grau gestaltest und mit welchen Farben und Accessoires du graue Elemente kombinieren kannst, erfährst du in diesem Ratgeber.
Mehr erfahren
Badbeleuchtung modern gestalten
LED-Beleuchtung oder beleuchtete Spiegel – lies hier, welche Beleuchtungsarten es gibt und worauf du bei der Badezimmerbeleuchtung achten solltest.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.