StartBadBadmontage

WC-Betätigungsplatte austauschen

Zuletzt aktualisiert: 25.10.20213 MinutenVon: OBI Redaktion
Weiße Spültaste eines Unterputz-WCs auf grauen Wandfliesen.

Diese Anleitung erklärt dir, wie du eine WC-Betätigungstaste austauschen kannst. Dabei erfährst du auch, welche unterschiedlichen Drückerplatten es gibt und worauf du beim Kauf achten solltest.

WC-Betätigungsplatten statt Spülkasten

Die Drückerplatte, auch als Betätigungsplatte bezeichnet, ist der sichtbare Teil eines Unterputzspülkastens. Mit der WC-Betätigungsplatte lässt sich die Spülung einer Toilette oder eines Urinals auslösen. Der Vorteil moderner WC-Betätigungsplatten: Im Vergleich zu den früher gebräuchlichen Hebelzügen reduzieren diese Modelle den Wasserverbrauch merklich. Da ihre Technik im Unterputz verbaut ist, überzeugen sie außerdem durch eine klare, moderne Optik.

Die WC-Drückerplatte ist als Teil eines Unterputz Vorwandelements zu betrachten. Wähle Montageelement und Betätigungsplatte möglichst aus dem gleichen System, damit alle Elemente optimal zueinander passen. WC-Drückerplatten stehen in vielen verschiedenen Designs zur Verfügung. Es gibt die Auslöser für die Spülung zum Beispiel aus Glas, Edelstahl oder Kunststoff und in unterschiedlichen Farben.

Die folgenden Ausführungen stehen dir für WC-Bedienelemente zur Verfügung:

  • Betätigungsplatte für zwei Mengen: Dieses Modell besitzt zwei Tasten zum Auslösen der Spülung. Die eine Taste ist für den großen Spülvorgang vorgesehen. Die zweite Taste dient dem kleinen Spülvorgang mit reduziertem Wasserverbrauch.
  • Betätigungsplatte mit Start-Stopp-Funktion in einer Taste: Es gibt eine Taste zum Auslösen des Spülvorgangs. Wird diese Taste nach Beginn des Spülvorgangs noch einmal gedrückt, wird die Spülung vorzeitig beendet.
  • Betätigungsplatte mit Start-Stopp-Funktion und zwei Tasten: Mit der größeren Taste lässt sich der Spülvorgang auslösen. Mit Betätigung der kleineren Taste wird der Spülvorgang vorzeitig beendet.

Dazu finden sich in vielen modernen Badezimmern auch Toiletten mit berührungslosen Betätigungsplatten. Diese Modelle sehen besonders elegant aus. In barrierefreien Badezimmern vereinfachen berührungslose WC-Betätigungsplatten das Auslösen des Spülvorgangs für Menschen mit Behinderung.

Spültaste austauschen

Bei nachlassender Funktionalität oder Verschleiß durch den täglichen Gebrauch kann es notwendig sein, die Spültaste des WCs zu erneuern. Achte beim Kauf einer neuen WC-Betätigungstaste darauf, dass sie zum vorhandenen Unterputz-Spülkastenmodell passt. Erfahre hier, wie du bei deinem WC die neue Spültaste montierst.

3 Schritte

1
Vorbereitung
Kunststoffpfropfen für die Spülfunktion werden eingesetzt.
Auf einen Blick
  • Kunststoffabdeckung und Befestigungsschablone entfernen
  • Neue Befestigungsschablone montieren
  • Kunststoffpfropfen zum Auslösen der Spülfunktion einfügen
So geht das

Entferne zuerst die Kunststoffabdeckung und nehme anschließend die Befestigungsschablone an der Spültaste ab. Befestige nun die neue Befestigungsschablone. Führe die beiden Kunststoffpfropfen zum Auslösen der Spülfunktion ein. Achte darauf, dass du den Abstand zwischen Wand und Vorwandelement im Unterputz einhältst.

So geht das

2
Spültaste festschrauben
Festschrauben der Spültaste.
Auf einen Blick
  • Hinteren Teil der Spültaste festziehen
  • Kontrolle der Tasteraufnahme
So geht das

Sind die Pfropfen in Position, kannst du den hinteren Teil der Spültaste festziehen. Stelle sicher, dass die Tasteraufnahme festsitzt und sich die Pfropfen einfach bewegen und betätigen lassen.

So geht das

3
Kunststoffabdeckung anbringen
Kunststoffabdeckung anbringen.
Auf einen Blick
  • Funktion der Spülung prüfen
  • Kunststoffabdeckung montieren
So geht das

Überprüfe, ob die Spülung funktioniert. Betätige beide Tasten, um deren Funktion zu prüfen. Wenn alles funktionsfähig ist und die Spülung sich fehlerfrei betätigen und auslösen lässt, kannst du die Kunststoffabdeckung anbringen. 

So geht das

Das benötigst du für dein Projekt

  • WC-Betätigungsplatte
  • Schraubendreher

Kann man jede Drückerplatte verwenden?

Benötigst du eine Drückerplatte für eine bereits vorhandene Unterputzinstallation deines WCs, solltest du vor dem Kauf einige Punkte berücksichtigen:

  • Handelt es sich bei der neuen Drückerplatte um die identische Marke?
  • Für welche Serien des Herstellers ist die WC-Betätigungsplatte geeignet, für welche nicht?

Die benötigten Informationen kannst du der Produktbeschreibung entnehmen. Dort findest du in der Regel eine Auflistung geeigneter Serien. Berücksichtige auch die Maßangaben der Drückerplatte. Für einen einfachen, problemlosen Einbau sollten die Maße mit dem vorhandenen Ausschnitt der Installation übereinstimmen.

So kommst du an einen eingebauten Spülkasten

Fasse die Abdeckung der Betätigungstaste seitlich an und schiebe sie vorsichtig nach oben, bis sie sich aus der Arretierung löst. Klappe die Abdeckung nach unten. Nun kannst du sie aus dem Bügel lösen. 

Löse nun die beiden Schrauben, die die Trägerplatte mit der Befestigungsschablone verbinden, mit einem Schraubendreher. Entferne die Trägerplatte. Je nach Modell sollte zuvor der mittig liegende Kunststoffhebel fürs Auslösen der Toilettenspülung herausgedreht werden.

Nun gelangst du an das Innere des SpülkastensHier kannst du zum Beispiel kleine Reparaturen durchführen, die Dichtungen oder den Schwimmer überprüfen oder Ersatzteile des Unterputz-Spülkastens austauschen. Anschließend baust du die Komponenten in umgekehrter Reihenfolge wieder ein.

Das könnte dich auch interessieren

Wand-WC austauschen
Ein Wand-WC einzubauen, ist einfacher als von vielen gedacht. Wir es funktioniert und was du dabei beachten musst, erfährst du in diesem Ratgeber mit Videoanleitung.
Mehr erfahren
Toiletten und Toilettendeckel im Überblick
Bei der Toilette und dem Toilettendeckel hast du die Wahl aus verschiedenen Modellen, Materialien und Zusatzfunktionen. Erfahre hier im Ratgeber mehr dazu.
Mehr erfahren
Siphon montieren und abdichten – Schritt für Schritt
Der Siphon dient als Geruchsverschluss an Waschbecken und Spülen. Erfahre hier, wie du den Siphon Schritt für Schritt richtig montieren und auf Dichtigkeit prüfen kannst.
Mehr erfahren
Unterputz-Spülkasten reparieren
Deine Toilettenspülung läuft unentwegt nach? Wie du einen Unterputz-Spülkasten reparieren kannst, erfährst du in dieser Video- und Schritt-für-Schritt-Anleitung.
Mehr erfahren
Badrenovierung
Bei der Badrenovierung gibt es in puncto Planung, Design und Gestaltung einiges zu beachten. Hier bekommst du Tipps, Inspiration und Anleitungen zur Badneugestaltung.
Mehr erfahren
WC-Sitz montieren – Schritt-für-Schritt-Anleitung
Wie du deinen neuen WC-Sitz montierst, zeigt dir unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung. So gelingt der Austausch deines Toilettensitzes in zwei Schritten.
Mehr erfahren
Toilette verstopft – Was kann ich tun?
Erfahre im Ratgeber, wie du eine verstopfte Toilette wieder freibekommst. Du kannst bei einem verstopften Klo auf einfache Hausmittel oder spezielle Hilfsmittel setzen.
Mehr erfahren
Was kostet ein Bad? – Kostenrechner & Tipps
Du planst ein neues Badezimmer? Unser Badkostenrechner kalkuliert die etwaigen Kosten für dein Wunschbadezimmer zur groben Orientierung anhand bestimmter Kriterien.
Mehr erfahren
Wasserabfluss montieren – Schritt für Schritt
Wasserabflüsse in Bad und Küche montierst du in wenigen Schritten selbst. Erfahre hier, wie du bei der Montage vorgehst und was beim Abfluss zu beachten ist.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.