StartBadBadgestaltung

Badbeleuchtung für die Decke – Inspiration und Tipps

Zuletzt aktualisiert: 12.01.20224 MinutenVon: OBI Redaktion
Großes weißes Badezimmer mit begehbarer Dusche und Deckenspots.

Die passende Badbeleuchtung für die Decke trägt einen großen Teil zur Raumatmosphäre bei. Erfahre hier, worauf du bei der Auswahl der Badlampen achten solltest und welches Licht sich besonders eignet.

Deckenbeleuchtung im Bad

Im Badezimmer ist es wichtig, dass die verschiedenen Stellen mit Badleuchten unterschiedlich ausgeleuchtet sind. Während vor dem Spiegel ein klares, helles Licht von Vorteil ist, setzt du im Bereich der Badewanne oder Dusche auf indirektes oder weiches Licht.

Kombiniere für eine bestmögliche Ausleuchtung des Badezimmers eine Grundbeleuchtung mit punktuellen Leuchten an der Wand. Die Decke eignet sich für die Anbringung von Badleuchten, die den Raum gleichmäßig und großflächig erhellen.

Die Kombination aus Grundbeleuchtung mit Wandleuchten und dekorativem Licht verleiht deinem Bad ein individuelles Aussehen. Wie du mit einer Deckenbeleuchtung dein Bad modern gestaltest, zeigen wir dir ebenfalls in diesem Artikel.

Leuchten und Leuchtmittel für die Deckenbeleuchtung

Für die Badbeleuchtung an der Decke eignen sich vor allem Einbaustrahler. Berücksichtige sie am besten schon bei der Badplanung, da sie direkt in die Wand eingebaut werden. Durch die Integration in die Decke oder Holzverkleidung werfen sie keine harten Schatten und sind optisch eher unauffällig.

Tipp: Möchtest du im Nachhinein eine Grundausleuchtung an der Decke anbringen, die Einbaustrahlern ähnlich ist, dann setze auf LED-Panels. Diese modernen und sehr flachen Lampen strahlen den Raum großflächig aus und sorgen für eine gleichmäßige Beleuchtung.

Deckenleuchten mit abgerundetem Lampenschirm, die sich für Wand und Decke eignen, sind ebenfalls weit verbreitet. Vor allem in kleinen Badezimmern sorgen sie für die nötige Grundausleuchtung und werden mit anderen Wandleuchten ergänzt. Hier hast du die Auswahl aus zahlreichen Formen und Materialien.

Tipp: Wenn möglich, sollten deine Badleuchten dimmbar sein. So entscheidest du selbst, wie hell das Bad aktuell ausgeleuchtet ist.

Als Leuchtmittel für die Badlampen eignen sich vor allem LEDs, da sie langlebig und häufig dimmbar sind. Außerdem gibt es eine große Auswahl an Farbtönen und Formen, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Technische Aspekte der Badbeleuchtung

Spiegel im Bad mit Kugellampen und gelblich-warmem Licht

Bei der Auswahl der richtigen Badleuchten für die Decke sind einige technische Aspekte zu berücksichtigen. Achte bei den Leuchten darauf, dass sie die benötigte Schutzklasse erfüllen. Die Schutzklassen geben an, wie gut die Lampe gegen Schmutz oder Wasser geschützt ist. Für Feuchträume setzt du Lampen mit der Schutzart IP 44 ein.

Hinweis: Im Bereich der Dusche oder Badewanne ist eine höhere Schutzklasse vorgeschrieben, da die Badleuchten hier deutlich mehr Spritzwasser ausgesetzt sind, als es an der Decke der Fall ist.

Die Helligkeit der Leuchtmittel wird in Lumen (lm) angegeben. Die Grundausleuchtung im Bad sollte bei 250 lm bis 300 lm pro Quadratmeter liegen. Je nach zusätzlichen Lichtquellen wie Akzentbeleuchtung oder Fenstern, durch die Licht dringt, orientierst du dich an diesem Wert.

Welches Licht im Badezimmer – warm oder kalt?

Weiße Badewanne, daneben Dusche mit schwarzem Rahmen. Dahinter eine Holzwand mit weißen Waben-Fliesen. Über der Badewanne hängt eine Lampe mit vielen Glühbirnen, die in verschiedenen Richtungen zeigen.

Bei der Entscheidung für warmes oder kaltes Licht im Bad berücksichtigst du deine persönlichen Bedürfnisse. Folgende Überlegungen sind bei der Planung essenziell: Möchtest du ein bestimmtes Ambiente erzeugen? Wie groß wird oder ist dein Badezimmer? Benötigst du einen gut ausgeleuchteten Schmink- beziehungsweise Frisiertisch?

Wenn du die Anforderungen an deine Badbeleuchtung kennst, entscheidest du, welche Beleuchtung infrage kommt. Ob Deckenlampen oder Spots, die an der Decke verteilt sind, ob Spiegelleuchten oder ein Spiegel mit integrierter Beleuchtung – es gibt viele Möglichkeiten. Ein Mix aus mehreren Lichtquellen, die sich an der Decke, am Waschtisch und in der Dusche verteilen, macht Sinn.

Oftmals bietet es sich an, die Deckenbeleuchtung in einem angenehmen Warmweiß-Licht zu halten. Bei Akzentleuchten eignen sich neutralweiße und tageslichtweiße Leuchtmittel. Diese schaltest du je nach Empfinden zu, sodass du zwischen den Lichtern individuell wählst.

Tipp: Mit LEDs bringst du verschiedene Farben hervor. Von Warmweiß bis zu bunten Farbtönen wie Orange oder Violett: Die LED-Deckenleuchten im Badezimmer schaffen mit stimmungsvollen Lichteffekten eine tolle Atmosphäre.

Moderne Deckenbeleuchtung im OBI Online-Shop

Bad mit Deckenbeleuchtung modern gestalten

Für eine moderne Gestaltung des Bads sorgst du mit Deckenleuchten, die ein Hingucker im Badezimmer sind. Wähle statt integrierter Spots beispielsweise eine trendige Pendelleuchte oder bei hohen Decken einen Kronleuchter in Gold, Kupfer oder Schwarz aus. Der Einsatz dieser modernen Leuchten sorgt für ein individuelles und modernes Aussehen.

Beliebt ist auch die indirekte Beleuchtung, die du an vielen Stellen im Bad einsetzen kannst. Nutze dazu Wandnischen, Ecken, den Badewannenrand oder die abgehängte Decke. Mit LED-Streifen sorgst du für eine gemütliche und moderne Beleuchtung im Bad.

Bei einer abgehängten Decke oder einer Holzverkleidung schafft die indirekte Beleuchtung eine gleichmäßige Grundausleuchtung des Raums.

Das könnte dich auch interessieren

Badezimmerbeleuchtung
Gute Beleuchtung ist wichtig für unser Wohlbefinden – auch im Bad. Tipps für eine ideale Badezimmerbeleuchtung findest du in diesem Ratgeber.
Mehr erfahren
Badbeleuchtung modern gestalten
LED-Beleuchtung oder beleuchtete Spiegel – lies hier, welche Beleuchtungsarten es gibt und worauf du bei der Badezimmerbeleuchtung achten solltest.
Mehr erfahren
Innenbeleuchtung für jede Gelegenheit
Mit der richtigen Beleuchtung beeinflusst du die Atmosphäre deiner Räume positiv. Lies hier, wie du die richtige Beleuchtung für verschiedene Räume auswählst.
Mehr erfahren
Badezimmer Technik und Smart Home im Badezimmer
Badezimmer-Technik und Smart-Home-Systeme erhöhen Komfort und Nachhaltigkeit im Bad. Wie du die Technik in dein Badezimmer integrieren kannst, erfährst du hier.
Mehr erfahren
Badezimmer-Ideen
Du suchst Inspiration und Ideen für dein Traumbad? Ob Sanierung oder Neugestaltung: Hier findest du Tipps, wie du den alltäglichen Nutzraum ansprechend gestaltest.
Mehr erfahren
Badezimmer gestalten: Inspiration & Ideen
Um ein Traumbad zu gestalten, braucht es die richtige Inspiration. Wir geben dir Anregungen und Tipps zur Gestaltung – vom kleinen Bad bis zur Luxus-Oase.
Mehr erfahren
8 Dinge, die du noch nicht über die Badgestaltung wusstest
Egal, ob du ein neues Bad planst oder ein vorhandenes Bad renovieren möchtest: Oft können die vielen Möglichkeiten rund um die Badgestaltung verwirren. Wir geben Tipps.
Mehr erfahren
Was kostet ein Bad? – Kostenrechner & Tipps
Du planst ein neues Badezimmer? Unser Badkostenrechner kalkuliert die etwaigen Kosten für dein Wunschbadezimmer zur groben Orientierung anhand bestimmter Kriterien.
Mehr erfahren
Badezimmer gestalten: Tipps von der Expertin
Trendscout Eva Klabuhn gibt Antworten rund um die Badezimmergestaltung, aktuelle Trends und zeitlose Stile.
Mehr erfahren

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.