StartBad

Badewanne verkleiden – Schritt für Schritt

Zuletzt aktualisiert: 22.06.20203 Minuten
Badewanne im beigen Bad mit Hocker und Dekoartikeln.

Die Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Badewanne nach dem Einbau in wenigen Schritten verkleiden. Hierzu werden Planblocksteine anstelle von Bauplatten verwendet.

Badewanne verkleiden – wie wird es gemacht?

Nach dem Einbau der Badewanne soll die Wanne im Badezimmer verkleidet werden: Berücksichtigen Sie bei der Badewannenverkleidung zunächst die Art des Einbaus. Haben Sie die Wanne mit Hartschaumplatten eingebaut, können Sie die Badewanne direkt mit Fliesen versehen. Sie brauchen in dem Fall keine Verkleidung. Bei einer Badewanne mit Wannenfüßen stehen unterschiedliche Möglichkeiten für die Wannenverkleidung zur Verfügung. Eine häufig genutzte Variante setzt auf die Verwendung von Planblocksteinen. Alternativ können Sie für die Badewannenverkleidung Platten beziehungsweise Bauplatten verwenden.

In der Schritt-für-Schritt-Anleitung stellen wir Ihnen das Verkleiden der Wanne mit Planblocksteinen im Detail vor. Zunächst werden bei den Arbeiten Badewanne und Steine gründlich ausgemessen. Anschließend schneiden Sie die Steine passgenau zu und erstellen die Wannenverkleidung mithilfe von Mörtel. Vorteil: Der Mörtel trocknet relativ langsam, dadurch bleibt ausreichend Zeit, die Plansteine korrekt auszurichten. Abschließend glätten Sie die Badewannenverkleidung, die bündig mit dem Wannenrand abschließt, mit dem Reibebrett und tragen Tiefengrund vor dem Verlegen der Fliesen auf.

So verkleiden Sie Ihre Badewanne

4 Schritte

1
Badewanne vor dem Verkleiden prüfen und ausmessen
Heimwerker misst Badewanne mit dem Metermaß aus.
Auf einen Blick
  • Rohre auf Dichtigkeit prüfen
  • Steinbedarf ermitteln
So wird es gemacht

Bevor Sie mit dem Verkleiden der Badewanne beginnen, prüfen Sie sorgfältig, ob alle Rohre dicht sind und an keiner Stelle Wasser austritt. Lassen Sie dafür probeweise Wasser in die Badewanne laufen.

Sind alle Anschlüsse dicht, messen Sie den zu verkleidenden Bereich um die Badewanne mit dem Metermaß aus und ermitteln den Bedarf an Planblocksteinen. Berechnen Sie hierbei sowohl die Höhe der Steine als auch die Dicke der späteren Mörtelschicht zwischen den Steinen mit ein.

Hinweis: Um die Stabilität der verkleideten Badewanne zu gewährleisten, lassen Sie die Abmauerung der Wannenverkleidung bündig mit dem Wannenrand abschließen. Das gilt auch im Fall von Platten beziehungsweise Bauplatten.

So wird es gemacht

2
Planblocksteine für die Badewanne passend zusägen
Heimwerker sägt Planblocksteine für Badewannenverkleidung mit der Säge zu.
Auf einen Blick
  • Planblocksteine zuschneiden
  • Revisionsöffnung einplanen
So wird es gemacht

Damit die Verkleidung zur Größe der Badewanne passt, schneiden Sie die Planblocksteine passgenau zu. Für das Zerteilen der Steine sind unterschiedliche Arten von Sägen geeignet. Sie können unter anderem einen elektrischen Fuchsschwanz oder eine Leichtbetonsäge benutzen.

Sägen Sie damit auf Grundlage der Berechnungen in Schritt 1 die Planblocksteine für die Verkleidung der Badewanne passend zu. Planen Sie dabei an der späteren Vorderseite der verkleideten Wanne unten mittig eine Revisionsöffnung ein. Hier wird eine Revisionstür eingebaut, damit Sie bei späteren Reparaturarbeiten ohne großen Aufwand an die Wasserrohre gelangen.

So wird es gemacht

3
Mörtel anrühren, Planblocksteine setzen und fixieren
Heimwerker setzt Planblocksteine für Badewannenverkleidung aufeinander.
Auf einen Blick
  • Dünnbettmörtel anrühren
  • Erste Steinreihe am Boden fixieren
  • Weitere Steinreihen anbringen
So wird es gemacht

Mit dem Mörtelrührer rühren Sie den Dünnbettmörtel beziehungsweise Porenbetonkleber nach Herstellerangaben an. Verwenden Sie für die Verkleidung der Badewanne nur Mörtel, der vom Hersteller für diese Arbeit empfohlen wird.

Tipp: Für die erste Reihe der Planblocksteine können Sie alternativ Normalmörtel nutzen. Mit diesem gleichen Sie etwaige Unebenheiten im Boden besser aus als mit Porenbetonkleber.

Tragen Sie jetzt den Mörtel mit der Plankelle auf die Planblocksteine auf. Beginnen Sie mit der ersten Steinreihe in der Ecke der Badewanne. Fixieren Sie Steine mit dem Dünnbett- oder dem Normalmörtel am Boden. Denken Sie an die Aussparung für die Revisionsöffnung.

Die weiteren Steinreihen bringen Sie mit dem Porenbetonkleber an. Ordnen Sie die Steine versetzt an, um die Stabilität der Verkleidung zu gewährleisten. Achten Sie darauf, dass die Mauer bündig mit dem Wannenrand abschließt. Da der Mörtel nicht sofort trocknet, können Sie die Steine noch circa 15 Minuten nachjustieren: Überprüfen Sie regelmäßig die Ausrichtung mit der Wasserwaage. Streifen Sie überschüssigen, herausquellenden Mörtel sofort ab.

So wird es gemacht

4
Badewannenverkleidung glätten
Heimwerker glättet die Badewannenverkleidung mit dem Reibebrett.
Auf einen Blick
  • Verkleidung mit Reibebrett glätten
  • Tiefengrund auf Wannenverkleidung auftragen
So wird es gemacht

Mithilfe des Reibebretts oder eines Hobels für Porenbeton glätten Sie die Verkleidung der Badewanne, damit Sie im Anschluss die Fliesen eben auf der Wannenverkleidung verlegen können.

Streichen Sie die Wannenverkleidung abschließend ein- bis zweimal mit Tiefengrund, um die Wand ausreichend gegen Feuchtigkeit zu schützen.

Nach der Trocknungszeit ist die Wannenverkleidung fertig. Jetzt können Sie die Wanne mit Fliesen versehen.

So wird es gemacht

Das benötigen Sie für Ihr Projekt

  • Porenbetonsteine
  • Dünnbettmörtel
  • Tiefengrund
  • Zollstock
  • Säge oder Leichtbetonsäge
  • Mörtelrührer
  • Reibebrett oder Hobel für Porenbeton
  • Wasserwaage
  • Plankelle

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach AUVA durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Wir verwenden Cookies
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit bei Ihrem Besuch unsere Webseite technisch funktioniert (z.B. durch Speicherung Ihres bevorzugten OBI-Marktes um Verfügbarkeiten von Produkten im Markt anzuzeigen) und um Ihnen ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot zu bieten. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite, zur Leistungsmessung sowie zum Anzeigen relevanter Inhalte ein. Durch Klicken auf "OK" stimmen Sie dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu den vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Zurück
Cookie Einstellungen
Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Dazu zählt z.B. der von Ihnen ausgewählte OBI-Markt oder die Produkte in Ihrem Warenkorb. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webseite, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Diese Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten erneut eingeben müssen. Auch die Speicherung des ausgewählten OBI-Marktes wird dadurch beispielsweise ermöglicht, sodass Ihnen die Verfügbarkeit von Produkten angezeigt werden kann, ohne dass Sie dazu jedes Mal erneut den gewünschten Markt auswählen müssen.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Statistik

Cookies für statistische Analysen sammeln auf Basis einer zufälligen Kennung pseudonymisierte Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Diese Cookies helfen uns, zu bestimmen, ob, welche, wie oft und wie lange Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich Nutzer besonders interessieren. Erfasst werden weiterhin z.B. Suchbegriffe, das Land oder die Region aus der der Zugriff erfolgt, sowie der Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Wir erstellen anhand dieser Informationen Statistiken, um die Inhalte unserer Webseite gezielter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und unser Angebot zu optimieren.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Sie können dieser Verarbeitung hier widersprechen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Erweiterte Statistik

Im Rahmen erweiterter Nutzungsanalysen werden für Nutzer, die sich in ihrem Kundenkonto einloggen, Endgeräte-übergreifende Statistiken auf Basis eines kundenindividuellen Pseudonyms erhoben. Weiterhin wird unter dieser Kategorie die Aufzeichnung von Webseitenbesuchen gefasst, bei der Mausbewegungen nachvollzogen werden können. Die Aufzeichnung von Tastatureingaben findet dabei niemals statt. Ebenso werden Informationen verborgen, die eine Identifikation des Nutzers ermöglichen würden.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Leistungsmessung

Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen
Personalisierung

Cookies zur Personalisierung werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen innerhalb und außerhalb dieser Webseite anzuzeigen. Unsere Partner führen Informationen zu Ihren Interessen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Details anzeigenDetails verbergen