Badewanne im beigen Bad mit Hocker und Dekoartikeln.

Badewanne verkleiden – Schritt für Schritt

Die Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Badewanne nach dem Einbau in wenigen Schritten verkleiden. Hierzu werden Planblocksteine anstelle von Bauplatten verwendet.

Badewanne verkleiden – wie wird es gemacht?

Nach dem Einbau der Badewanne soll die Wanne im Badezimmer verkleidet werden: Berücksichtigen Sie bei der Badewannenverkleidung zunächst die Art des Einbaus. Haben Sie die Wanne mit Hartschaumplatten eingebaut, können Sie die Badewanne direkt mit Fliesen versehen. Sie brauchen in dem Fall keine Verkleidung. Bei einer Badewanne mit Wannenfüßen stehen unterschiedliche Möglichkeiten für die Wannenverkleidung zur Verfügung. Eine häufig genutzte Variante setzt auf die Verwendung von Planblocksteinen. Alternativ können Sie für die Badewannenverkleidung Platten beziehungsweise Bauplatten verwenden.

In der Schritt-für-Schritt-Anleitung stellen wir Ihnen das Verkleiden der Wanne mit Planblocksteinen im Detail vor. Zunächst werden bei den Arbeiten Badewanne und Steine gründlich ausgemessen. Anschließend schneiden Sie die Steine passgenau zu und erstellen die Wannenverkleidung mithilfe von Mörtel. Vorteil: Der Mörtel trocknet relativ langsam, dadurch bleibt ausreichend Zeit, die Plansteine korrekt auszurichten. Abschließend glätten Sie die Badewannenverkleidung, die bündig mit dem Wannenrand abschließt, mit dem Reibebrett und tragen Tiefengrund vor dem Verlegen der Fliesen auf.

So verkleiden Sie Ihre Badewanne

4 Schritte

1
Badewanne vor dem Verkleiden prüfen und ausmessen
Heimwerker misst Badewanne mit dem Metermaß aus.
Auf einen Blick
  • Rohre auf Dichtigkeit prüfen
  • Steinbedarf ermitteln

So wird es gemacht

2
Planblocksteine für die Badewanne passend zusägen
Heimwerker sägt Planblocksteine für Badewannenverkleidung mit der Säge zu.
Auf einen Blick
  • Planblocksteine zuschneiden
  • Revisionsöffnung einplanen

So wird es gemacht

3
Mörtel anrühren, Planblocksteine setzen und fixieren
Heimwerker setzt Planblocksteine für Badewannenverkleidung aufeinander.
Auf einen Blick
  • Dünnbettmörtel anrühren
  • Erste Steinreihe am Boden fixieren
  • Weitere Steinreihen anbringen

So wird es gemacht

4
Badewannenverkleidung glätten
Heimwerker glättet die Badewannenverkleidung mit dem Reibebrett.
Auf einen Blick
  • Verkleidung mit Reibebrett glätten
  • Tiefengrund auf Wannenverkleidung auftragen

So wird es gemacht

Das benötigen Sie für Ihr Projekt

  • Porenbetonsteine
  • Dünnbettmörtel
  • Tiefengrund
  • Zollstock
  • Säge oder Leichtbetonsäge
  • Mörtelrührer
  • Reibebrett oder Hobel für Porenbeton
  • Wasserwaage
  • Plankelle
Badezimmer planen und gestalten mit dem Badplaner

Badezimmer planen und gestalten mit dem Badplaner

Wenn Sie bei der Gestaltung Ihres Badezimmers Hilfe benötigen, lassen Sie sich vom OBI Badplaner kostenlos beraten.

Das könnte Sie auch interessieren

Badausbau mit Bauplatten
Wie Sie den Badausbau mit Bauplatten realisieren, erfahren Sie im Ratgeber. Lernen Sie die Eigenschaften, Materialien und Werkzeuge für Fliesenlegerplatten kennen.
Mehr erfahren