OB1952_LO_Buehnenbild_767px_384px_Schueler_FAQs_V2
Wie kann ich mich um einen Ausbildungs- bzw. Studienplatz bewerben?

Offene Lehrstellen bzw. Stellen für Duale Studenten findest du in unserer Stellenbörse.

Bewirb dich bitte ausschließlich online über unsere Online-Stellenbörse (nicht per Post oder anders), damit wir deine Bewerbung rasch bearbeiten können.


Für welche Stellen kann ich mich bewerben?

Alle in unserer Online-Stellenbörse ausgeschriebenen Stellen auf der Website sind aktuell gepflegt und somit noch frei, sodass wir uns auf deine Bewerbung freuen!

Eine Bewerbung für einen Ausbildungsstandort, der nicht oder nicht mehr in der OBI Stellenbörse ist, lohnt sich leider nicht, weil dann keine Stelle offen ist.


Wie verläuft der Bewerbungsprozess?
  • Bewirb dich online (mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen).
  • Wenn uns deine Unterlagen zusagen, erwartet dich ggf. ein (Online-)Test.
  • Wir möchten dich gerne persönlich kennen lernen.
  • Es wird zügig eine Entscheidung getroffen und wenn du uns überzeugt hast, bekommst du deinen Vertrag. Willkommen im Team!

Welche Ausbildungsstandorte stehen zur Verfügung?

In den österreichweiten OBI Märkten werden Einzelhandelskaufleute sowie Betriebslogistikkaufleute ausgebildet. In vielen Märkten wird auch das Duale Studium Handel angeboten. Welche Standorte aktuell Bewerber suchen, ist in der Online-Stellenbörse zu erkennen.


Welche Studienstandorte stehen zur Verfügung?

Für das Duale Studium haben wir feste Kooperationspartner. Es sind ausschließlich die bei den jeweiligen Studiengängen aufgeführten Hochschulen, aber keine weiteren Studienorte für das Duale Studium möglich.


Ist es möglich, die Ausbildungszeit zu verkürzen?

Bei entsprechenden Vorkenntnissen und guten Leistungen in der Berufsschule kann die Lehre um ein halbes Jahr verkürzt werden.

Für das Duale Studium ist allerdings keine Verkürzung möglich.


Wie sind die Arbeitszeiten geregelt?

Unsere Baumärkte sind in der Regel von montags bis samstags geöffnet. Die Öffnungszeiten sind marktspezifisch und variieren typischerweise zwischen 7 bis 20 Uhr. Man ist nie die gesamte Zeit im Markt, weil in zwei oder drei Schichten gearbeitet wird. Die Arbeitszeiten sind somit sehr flexibel. Sicherlich arbeitest du auch samstags, aber dafür bekommst du als Ausgleich einen Wochentag frei. Das ist auch vorteilhaft, wenn man in der Woche etwas zu unternehmen oder zu regeln hat. Es handelt sich somit um eine 5-Tage Woche.

  • die wöchentliche Normalarbeitszeit beträgt 38,5 Stunden pro Woche
  • Berufsschule für Lehrlinge: entweder ganzjährig 1-2 Tage pro Woche oder alternativ Blockunterricht von mind. 8 Wochen pro Jahr
  • Duale Hochschule für Duale Studenten: in der Regel dreimonatiger Wechsel zwischen Dualer Hochschule und OBI Markt (Blockunterricht)

Was bietet OBI für Schüler?

Unser Ausbildungsangebot reicht von Schnupperpraktika, drei Lehrberufen bis hin zu einem dualen Studiengang. Neben der individuellen Betreuung durch Lehrlingspaten und dem Kennenlernen sämtlicher Bereiche bieten wir die Chance auf eine Übernahme nach dem erfolgreichen Abschluss, gezielte Weiterbildung und einen sicheren Arbeitsplatz in einem internationalen Unternehmen.


Was kann man sich unter "Azubi-Markt" vorstellen?

In der Regel findet jährlich in einem OBI Markt der Azubi-Markt statt. Die dualen Studenten und Lehrlinge haben dann das Sagen, während die Mitarbeiter des Stamm-Teams im Markt Urlaub genießen können. Für die jungen Menschen gibt es in einem großen OBI Markt viel zu tun: von Kassieren bis Marktleitung, Preisauszeichnung, Beratung und Verkauf, Personalplanung und Warenbestellung.

 

Unser Nachwuchs sammelt Erfahrungen, hat Spaß und kann beweisen, dass er einen Markt führen kann. Auch die Kunden sind begeistert – zahlreiche E-Mails und die Auswertung des „Happy or not“-Buttons am Markt–Ausgang belegen das.

 

Erfolgskonzept: Das Ziel: Der Nachwuchs – Lehrlinge und duale Studenten – erwirbt Berufspraxis und beweist Teamgeist, lernt eigenständig zu handeln und Verantwortung zu übernehmen. Jeder nimmt in der Regel einmal in seiner Ausbildung an einem Azubi-Markt teil.